Max. Stromabnehmer an einer Elektroleitung

Diskutiere Max. Stromabnehmer an einer Elektroleitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, betreibe eine Reihe von HIFI-Geräten und Computersystemen die natürlich alle unterschiedlich viel Strom verbrauchen. Habe mir die...

  1. guegue

    guegue

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    betreibe eine Reihe von HIFI-Geräten und Computersystemen die natürlich alle unterschiedlich viel Strom verbrauchen.
    Habe mir die Verbrauchswerte im Ruhezustand und in Betrieb zusammengesucht. Nun wäre natürlich schön zu wissen, was kann ich alles max. an eine Leitung hängen. Sind es 2500 oder 3000 Watt, oder oder oder?!

    Gruß, guegue
     
  2. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    0
    Schau auf deine Sicherungen oder Leitungsschutzschalter. Sofern die mit "16A" beschriftet sind, kannst du 230V*16A=3680W daran betreiben. Haben sie andere Leistungsdaten, unter umständen weniger. Steckdosenstromkreise dürfen keinesfalls höher als 16A abgesichert werden.

    Eine solcher Leitungsschutzschalter kann auch bei fast 50% überlast noch bis zu fast einer Stunde halten, empfehlenswert ist das meiner Meinung nach aber nicht, denn: hoher Strom = mehr Wärme = schnellere Alterung der Leitung.
    Ausserdem lösen alte LS (H-Charakteristik) bei Überlast oft nicht früh genug aus.
     
  3. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    ->Maximale Leitungsbelastung !

    Um eine maximale Belastung einer elektrischen Leitung auszurechnen , sollten :

    1. Querschnitt der Leitung ,
    2. Verlegeart der Leitung ,
    3. Absicherung der Leitung ,
    4. Länge der Leitung ,
    5. Art der Leitung ,
    6. Anschlussbedingungen der Endverbraucher

    bekannt sein .
    -
    Grobe Milchmädchenrechnung :
    Einpoliger Leitungsschutzschalter B16A in Unterverteilung installiert , Leitung NYM-J 3x1,5 mm² mit 2m Leitungslänge Unterputz zur Steckdose installiert , ergibt -> (Spannungsfall unter 3% vorrausgesetzt , und nur diese Steckdose am entferntesten von Verteilung )

    P [W] = U [V] x I [A] x cosphi
    P [W] = 230V x 16A x 1 = 3680 W maximal.
    Ohmsche Verbrauchslast (cosphi=1) angenommen .

    Gruß ,
    Gretel
     
Thema:

Max. Stromabnehmer an einer Elektroleitung

Die Seite wird geladen...

Max. Stromabnehmer an einer Elektroleitung - Ähnliche Themen

  1. Suche Hilfe bei Messung von PV-Anteil einer Wärmepumpe

    Suche Hilfe bei Messung von PV-Anteil einer Wärmepumpe: Hallo zusammen, dieses Jahr wird bei uns eine 1-phasige Wärmepumpe installiert. Da wir eine PV-Anlage haben, möchte ich gern messen können,...
  2. Sensorplatine einer SOMPEX-LED-Lampe benötigt

    Sensorplatine einer SOMPEX-LED-Lampe benötigt: Hi zusammen, suche eine Sensorplatine wie auf Foto dargestellt. Durch Tiefentladung des 3,7V Akkus, 4400mA hat die Sensor-Platine Schaden...
  3. Stromkreise einer Wärmepumpe

    Stromkreise einer Wärmepumpe: Hi, ich reiße diesen Sommer meinen Hof und Garagenboden auf und möchte daher gleich für die Zukunft Rohre in den Boden vom Keller zur Garage...
  4. Zusammenführung von drei Drehstromleitungen auf einer Leitung.

    Zusammenführung von drei Drehstromleitungen auf einer Leitung.: Guten Abend, Ich habe mir neulich Räume angemietet, um dort eine Holzwerkstatt einzurichten. Für manche meiner Maschinen brauche ich Drehstrom,...
  5. Anschluss einer (Smart)Leuchte an Wechselschaltung

    Anschluss einer (Smart)Leuchte an Wechselschaltung: Hallo Forum, ich habe eine Frage: Ich will an meinem Haus hier in Irland im Außenbereich eine Leuchte neben dem Tor anbringen. Ein neues Kabel...