Mehrere Geräte gleichzeitig defekt

Diskutiere Mehrere Geräte gleichzeitig defekt im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Abend, ich verzweifle seit Donnerstag Abend an einem mir unerklärlichen Problem. Folgende Situation: an einer 6er Steckdosenleiste ist ein...
K

Kluhtu

Beiträge
1
  • Mehrere Geräte gleichzeitig defekt
  • #1
Abend,

ich verzweifle seit Donnerstag Abend an einem mir unerklärlichen Problem.

Folgende Situation:

an einer 6er Steckdosenleiste ist ein Vodafone Router, Logitech Harmony Hub, Amazon Fire TV Stick, Yamaha RX-V473 (AV-Receiver), LG Fernseher, Vodafone GigaTV 4K Box (Kabelreceiver) angeschlossen.

Es gab kein Gewitter, nicht mal regen. Keine Störung seitens des Netzbetreiber und bei den anderen Fünf-Parteien im Haus funktioniert alles tadellos.

Die vier defekten Geräte zeigen folgende Auffälligkeiten:

Die Vodafone GigaTV 4K Box zeigt keine Status-LED mehr an und funktioniert auch nicht mehr. Beim Starten per Hand, hinten am Gerät, höre ich allerdings das lesen der Festplatte.
Der Amazon Fire TV Stick reagiert nicht mehr, getestet an einem definitiv Intakten Fernseher mit anderem Netzteil.
Beim LG-Fernseher leuchtet dauerhaft die Standby-LED er reagiert aber weder auf die Fernbedienung noch auf die Tasteneingaben direkt am Fernseher.
Beim Yamaha RX-V473 hör ich wie gewohnt das knacken der Relais. Allerdings laufen dann die Digits beim anzeigen von rechts nach links und der Text gefreezt

Die Feinsicherungen im Yamaha RX-V473 und Fernseher sind intakt. Die Platinen sehen optisch gut aus, kein geplatzter Kondensator, keine Schmorstellen.

Zu erst dachte ich, dass es sich um eine Neutralleiterunterbrechung handelt nach allen Messungen konnte ich allerdings keine Auffälligkeiten feststellen. Gemessen wurde mit einem zweipoligen Spannungsprüfer in der 6fach Steckdosenleiste mit Last (Föhn und Glätteisen).

Dabei ist mir aber in den Kopf gekommen, dass alle Defekten Geräte per HDMI-Kabel verbunden waren, deswegen dahingehend meine zwei Fragen:

1. Ist ein Kurzschluss/Defekt im AV-Receiver möglich welcher sich über die HDMI-Anschlüsse auf die anderen Geräte verteilt hat und diese zerstört hat?

2. Kann ein Kurzschluss auch über die Antennendose seinen Weg gefunden haben und sich anschließend per HDMI-Kabel verteilt haben (Eingang am Kabelreceiver)?

Vielleicht bin ich auch auf dem Holzweg, dann bitte korrigiert mich. Möchte nur einen technisch sauberen Abschluss, bevor ich Neuanschaffungen tätige.
 
  • Mehrere Geräte gleichzeitig defekt
  • #2
1.) Ja
2.) Ja
3.) Was passiert, wenn Du eine andere Steckdosenleiste verwendest?
4.) Ich würde mal alle HDMI-Verbindungen auftrennen und nacheinander wieder in Betrieb nehmen. Manchmal "hängt da sich was auf".
 
  • Mehrere Geräte gleichzeitig defekt
  • #3
Da hängt ein Yamaha-Receiver drin... Hatte auch mal einen im Set, der hat regelmäßig alle anderen über HDMI eingebundenen Geräte Kreuz und quer ein und aus geschaltet. Besonders lustig, wenn der Fernseher zwischen AV-Interface, Playstation und BR-Player hin-und herschaltet... Irgendwann gab der Yamaha nur undefinierbare Geräusche von sich. Nachdem die Kiste aus dem Kreis raus war, haben auch die anderen Geräte nicht mehr am Rad gedreht. Zwischenzeitlich hatte ich die Geräte an andere Steckdosen angesteckt, Kabel getauscht etc... Ich vermute, dass das HDMI-Board im Yamaha einen weg hatte...

Nur so als Inspiration ;)
 
  • Mehrere Geräte gleichzeitig defekt
  • #4
welches Netz hat deine Elektrik?

Ausgleichsströme bei klassischer Nullung können insbesondere bei Kurzschluß eines Gerätes und dem Damit verbundenen sehr hohen Strömen auf dem PEN andere verbundene Geräte schädigen.
 
Thema: Mehrere Geräte gleichzeitig defekt

Ähnliche Themen

RCD löst aus bei einschalten von Geräten der Schutzklasse II

Unterbrechung Stromzufur Fire-TV Stick

Ursachenfindung - HDMI Anschlüsse Defekt

1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose

Regelmäßig HDMI Ports defekt. Hilfe gesucht!

Zurück
Oben