Messung der Schleifenimpedanz nach VDE 0100 Teil 610

Diskutiere Messung der Schleifenimpedanz nach VDE 0100 Teil 610 im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich freue mich euch gefunden zu haben und hoffe für mich verständliche Antworten auf meine Fragen zu bekommen ;-) Beim Erstellen eines...

  1. #1 chreich, 14.09.2007
    chreich

    chreich

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich freue mich euch gefunden zu haben und hoffe für mich verständliche Antworten auf meine Fragen zu bekommen ;-)

    Beim Erstellen eines Prüfprotokolls messe ich die Schleifenimpedanz jedes Stromkreises. Diese Messung soll laut VDE an der entferntesten Stelle vollzogen werden (bei gleichem Querschnit). Was aber, wenn die entfernteste Stelle z.B. ein Schalter, angeschlossen mit einem NYM-J 3x1,5² ist, also der PE in der Verteilung aufgelegt, am Schalter selbst aber nicht? Was ist "richtig", was macht man in der Praxis?

    Wie verhält sich die Messung in Motor(last)stromkreisen? Wird hier bei laufendem Motor (Schaltleitungen!) und offenem Klemmbrett gemessen? Egal wo der Motor steht/hängt?

    Was ist mit einem PKZM? Leitungsschutzschalter haben ja je nach Auslösecharakteristik ein bestimmtes Vielfaches ihres Nennstromes als Kurzschlußauslöser. Wird beim PKZM vom Kurzschlußauslöserstrom ausgegangen, der je nach Typ variiert?

    Ich hoffe meine Fragen "anständig" formuliert zu haben, bin gespannt auf die fachkundigen Antworten und wünsche allen ein hoffentlich sonniges Wochenende.

    Grüße
    chreich
     
  2. #2 Octavian1977, 14.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Ein Schalter kann ja wohl nie die entfernteste Stelle sein. Schießlich sollte die Leitung von da aus noch zur Leuchte gehen.

    Die Meßungen sind natürlich vor Inbetriebnahme der Anlage abzuschließen das heißt da kann noch kein Motor laufen und darf auch nicht.

    beim PKZM ist der Nennstrom (In) einzustellen.
    Ia=x*In
    Daraus ergibt sich, daß der Auslöse strom sich nach dem eingestellten Nennstrom richtet
     
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.037
    Zustimmungen:
    704
    Es soll recht häufig vorkommen das ältere Anlage gemessen werden, ich glaube das wird auch als E-Check vermarktet...
     
  4. #4 chreich, 15.09.2007
    chreich

    chreich

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    @Oktavian: Danke für die Antwort, das mit dem Schalter klingt sehr logisch ;-)
    Aber wie bekomme ich in der Praxis die Messung des Laststromkreises hin, ohne den Motor laufen zu lassen (Motor abklemmen?)?

    PKZM: Beim PKZM ist der Motornenstrom einzustellen, logisch. Aber was ist im Kurzschlußfall? In welchem Grenzbereich ist das PKZM in der Lage den Kurzschlussstrom abzuschalten?

    @ego1: Kann sein , dass ich falsch liege, aber wolltest Du etwas konstruktiver mitteilen?

    Liebe Grüße, genießt die Zeit
    chreich
     
  5. #5 trekmann, 15.09.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das stammt von der Möller HP. -->LINK<--

    Ja den Motor abklemmen ;). DAs ist immer besser, da man sich sonst durch die laufenden Maschienen selst gefährden würde.

    MFg MARcell
     
  6. #6 chreich, 16.09.2007
    chreich

    chreich

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe noch einmal gegrübelt.
    Dass ein Verbraucher noch folgt, ist richtig. Aber das ist ja nicht das Problem! Meine 3-adrige Schalterleitung (NYM-J) kann die räumlich weitentfernteste Stelle sein. Und messe ich da den (nicht aufgelegten!)Schutzleiter mit? Oder messe ich generell nur an Verbrauchern/Steckdosen?
    Danke für die Antworten....
    chreich
     
  7. #7 Octavian1977, 17.09.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Dann erkläre mal bitte wieso dein Schalter die weitest entfernte Stelle ist.
    Wenn das wirklich so ist frag ich mich wie der etwas schalten soll wenn von dem Schalter kein draht mehr weg führt.

    Wenn dem wirklich so ist dann eben Schalter demontieren und messen.

    Edit: Ich lese gerade hier "räumlich am weitesten entfernt" das kann natürlich sein.
    Ist aber für die Messung uninteressant, da es bei der Messung um das Teil geht was den längsten Kabelweg hat und das ist nach dem Schalter immer noch der Lampenanschluß.
     
  8. #8 chreich, 17.09.2007
    chreich

    chreich

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Du hast recht! Sollte ein Fehler in der Leitung zum Schalter entstehen, liegt der Fehler VOR dem Verbraucher.
    Trotzdem Danke,
    Grüße
    chreich
     
  9. #9 elektroblitzer, 17.09.2007
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    105
    @ego1

    Für Altanlagen gilt doch VDE 0105 mit Prüfzyklen nach BGA V3.
    Für Neuanlagen gilt VDE 0100-610.

    E-CHECK sind doch nur die runden Plaketten.
     
Thema:

Messung der Schleifenimpedanz nach VDE 0100 Teil 610

Die Seite wird geladen...

Messung der Schleifenimpedanz nach VDE 0100 Teil 610 - Ähnliche Themen

  1. Wie korrekte Erdung durch Messung überprüfen?

    Wie korrekte Erdung durch Messung überprüfen?: In meinem Haus gab es bis vor kurzem eine klassische Nullung. Nun haben wir die Elektroanlage vom Elektriker sanieren lassen. Erder geschlagen,...
  2. Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410

    Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410: Guten Abende die Damen und Herren ich habe eine Frage bzgl. Abschaltbedienungen nach VDE 0100-410 vom Hausanschlusskasten des Netzbetreibers...
  3. Fi löst Sporadisch aus bei RCI-Messung garnicht!

    Fi löst Sporadisch aus bei RCI-Messung garnicht!: Hallo, und für Hilfe schonmal Dank. Und nun zu meinem Problem. Der FI in ein UV löst plötzlich immerwieder mal aus, manchmal wenn die...
  4. Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?

    Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?: Warum wird bei Maschinen oder Anlagen z.B Schaltschränke für Maschinen, welche nach VDE 0100-600 oder 0105-100 oder auch 0113 geprüft werden, kein...
  5. Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702

    Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702: Hallo zusammen, mir wurde gesagt das die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln mindestens zu 80% erfüllt sein muss damit diese überhaupt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden