mit 2.5mm2 in die Steckdose

Diskutiere mit 2.5mm2 in die Steckdose im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wenn man mit 2.5mm2 in eine Steckdose will, macht man die ja eher kaput (beim 'reindrücken der Steckdose in die Dose (hört sich...

  1. #1 redhorse, 04.08.2005
    redhorse

    redhorse

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn man mit 2.5mm2 in eine Steckdose
    will, macht man die ja eher kaput
    (beim 'reindrücken der Steckdose in die Dose
    (hört sich komisch an :wink: ))

    Was macht ihr da so?

    Ein Profi gab mit den Tip: mit 2.5mm2
    in eine Wago-Klemme in dieser Dose (tiefe Dose verwenden), dann mit kurzen Kabelstücken
    mit 1.5mm2 in die Steckdose...

    Nochetwas: was haltet ihr von der Idee,
    mit 2.5mm2 (16A abgesichert) als Zuleitung
    zur 1. Dose im Raum und die weiteren Dosen
    von da an mit 1.5mm2 nacheinaner zu verbinden.

    Da hat man z.B. die ersten 10 Meter mit 2.5mm2 und
    die einzelnen Dosen (also z.B. die restliche 10 Meter) mit 1.5mm2, also zumindest die erste Hälfte
    mit dickeren Leitungen verlegt.

    Danke schon einmal für eure Ideen
    und viele Grüße
    Redhorse ( der bestimmt noch die eine oder andere Frage hat .. ups ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: mit 2.5mm2 in die Steckdose. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 techniker28, 04.08.2005
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    warum machst du denn eine 2,5 mm² Leitung kaputt und eine 1,5 mm² nicht? Das verstehe ich nicht.Du kanns das 2,5 er direkt an die Steckdose anschließen. Das mit den Wagoklemmen ist echt ein unnötiger Aufwand.
    Mir der Zuleitung sieht es folgendermaßen aus:

    Du musst den Spannungsfall berücksichtigen. Wenn der innerhalb des erlaubten Rahmens ist, warum willt du dnn einen B 16 A abgesicherten Kreis mit 2,5mm² legen?
    Ich meine es kann nicht schaden, bzw es ist nicht gefährlich oder verboten. Muss aber nicht sein.
     
  4. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Die Letzten paar Meter in 1,5mm² verlegen ist ok. Das muss dann natürlich in die Berechnung miteinbezogen werden.

    Wenn ich 2,5mm² für Steckdosen verlege, benutze ich grundsätzlich tiefe Gerätedosen. die Adern bekommen schon vor dem Einbau einen kleinen Bogen (schwer zu erklären), das erleichtert ebenfalls den Einbau.
     
  5. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    normalerweise sind die Steckdosen-Steckklemmen sehr wohl bis 2,5mm² zugelassen.

    Eher achtung bei Wagoklemmen, dort gibt es welche für 1,5mm² (graues Plastik) und welche für 2,5mm² (schwarzes Plastik). Die können je drei Querschnitte klemmen, also die grauen 0,75-1-1,5; die schwarzen 1-1,5-2,5.
    2,5er in graue Klemmen geht aber net!

    Die letzten Meter als 1,5mm² ist - wenn die thermische Belastbarkeit und der Spannungsfall es zulässt, wieso nicht.
    Wenn du aber nur mit 10 oder 13A absicherst, wär ich da vorsichtig, sofern die 1,5mm² wegen der Verlegeart nichit auch 16A abkönnen. Sonst denkt später mal einer wieso 13A, is doch 2,5mm² da, bauen wir 16A ein - aber die 1,5mm² am Ende sind dann leider überlastet (da in wärmedämmung verlegt o.Ä.).

    Aber gerade wenn man z.B. Verlegeart C hat, aber am Verteiler oder im Flur häufung - wieso nicht die Raumzuleitung in 2,5 und den Rest in 1,5.

    Wie immer meine Privatmeinung als Nicht-Elektriker :)

    Gruß
    Didi
     
  6. #5 wicket_the_ewok, 08.08.2005
    wicket_the_ewok

    wicket_the_ewok

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also 2,5mm² ist doch gar kein prob. in eine Steckdose zu "verstecken", schließlich ist die doch dafür ausgelegt.
    den querschnitt zu verjüngen ist aber nicht erlaubt ohne eine sicherung dazwischen, also wenn du ein raum mit 2,5mm² anfährst mußt du bis in die allerletzte steckdose auch mit 2,5mm² weiter machen.
    mfg
     
  7. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    warum das denn??? :?:
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    15
    Weil das vorgeordnete Schutzorgan sicher für die 2,5mm² Leitung ausgelegt ist. Der kleinere Querschnitt ist dann unter Umständen nicht mehr richtig geschützt.
    Ich glaub das es sogar eine Vorschrift gibt( frag mich jetzt nicht welche )die eben vorschreibt das bei jeder Querschnittsminderung ein entsprechendes Schutzorgan vorzusehen ist........
     
  9. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich würde aber doch gerne Wissen, welche Vorschrift das besagt. Denn meines Wissens ist eine Querschnittsverjüngung unbedenklich, solange diese mit einbezogen wird.
     
  10. ridi

    ridi

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Nimm mal an du musst wegen langen Kabelwegen 4mm² legen, dann wirst du bestimmt nicht jede Steckdose mit 3x4² oder den Wechselschalter mit 5x4² anfahren (zumahl die Geräte dafür garnicht ausgelegt sind).

    Man wird eben die Zuleitung bis zur Abzweigdose dicker dimensionieren und dann mit einem kleineren Querschnitt weitermachen.
     
  11. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    lol...
    ja wenn ich doch in einen raum der etwas weiter von der verteilung entfernt liegt mit 2,5²reingehe, warum sollte ich dann jede leitung, selbst wenn sie noch so kurz is, in2,5 legn...?
    hauptsache derLSS is richtig gewählt(z.b.16 bei unterputz: dann wär das mit den 2,5-->1,5 kein problem)
    :wink:
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    15
    Ja , wenn Sie mit einbezogen wird....

    http://www.hager.de/e-volution/files/download/0/921_1/0/luk_teil3.pdf

    Siehe Abschnitt : Anordnung und Versetzen von Schutzeinrichtungen
     
  13. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen schrieb ich ja - wenn die 1,5er am Ende keine 16A verträgt, würde ich das eher nicht empfehlen. Dann kann später ein Elektriker auf die Idee kommen, hier liegt 2,5mm² da geht auch ein 16A-LS.
     
  14. #13 redhorse, 09.08.2005
    redhorse

    redhorse

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Antworten/Diskussion :)

    Bei mir wäre zB. die Zuleitung ca. 10m (2,5mm2)
    in der Trittschalldämmung unter dem Estrich.

    Es wären evtl. ein paar gedämmte Heizrohre
    zu überqueren.

    Anschliessend dachte ich, im Raum ca. 10-15 m 1,5mm2 von Dose zu Dose zu verlegen (muss natürlich noch im Buch nachschau'n wegen der Absicherung/Länge usw).

    Mit 6x2,5mm2 eine Dose anschliessen (Zuleitung und Weiterleitung zur nächsten Dose) stelle ich mir schwierig vor:

    Ich habe mal diese (billigen) Düwi-Dosen (Baumarkt) an 2,5mm2 angeschlossen, da sind mir 2 an den Kontakten beim 'raundrücken zerbröselt...

    Viele Grüße
    Redhorse
     
Thema:

mit 2.5mm2 in die Steckdose

Die Seite wird geladen...

mit 2.5mm2 in die Steckdose - Ähnliche Themen

  1. (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon

    (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon: Hallo liebes Forum, ich bin ziemlich ratlos. Ich wollte gerade ein Loch im Badezimmer bohren um etwas zu montieren. Ich habe nur eine Steckdose...
  2. PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?

    PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?: Hallohallo! Folgende Sache: ich wohne in Tschechien und letzens ist eine unserer Steckdosen mehr oder weniger auseinander gefallen und hat uns...
  3. Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar

    Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar: Hoffe könnt mir weiter helfen bei uns ihm Wohnzimmer haben wir Doppel Wandsteckdosen aber bei allen geht nur der rechte Stecker sonst in allen...
  4. outdoor-schacht für cee-steckdose

    outdoor-schacht für cee-steckdose: auf unserem sportflugplatz soll drehstrom-erdkabel verlegt werden um an mehreren stellen cee-steckdosen installieren zu können. Die steckdosen...
  5. 1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose

    1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose: Hallo zusammen, ich habe im Wohnzimmer hinter der Wohnwand eine einzelne Steckdose. Nun ist es so, dass mit der Zeit immer mehr Geräte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden