(mit Bildern) Drehregler Heizmantel Qualität und Problem

Diskutiere (mit Bildern) Drehregler Heizmantel Qualität und Problem im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forengemeinde, es gibt ein kleines Problem mit der Dreh-Regler-Temperatur-Steuerung ( Potentiometer ) des Heizmantel Nr.4 auf Bild 1...

  1. #1 Drehregler, 29.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    es gibt ein kleines Problem mit der Dreh-Regler-Temperatur-Steuerung ( Potentiometer ) des Heizmantel Nr.4 auf Bild 1




    Das Problem, das auf schwächster Stufe schon Temperaturen von über 135° Grad erreicht werden.

    Der Drehregler selbst ( Bild 2 )




    würde sich leicht austauschen lassen, nur leider sucht man vergebens nach hochwertigen stufenlosen Drehschaltern...
    würde es so etwas geben?, weil die Qualität und die Produkte aus China am Markt lassen schon sehr zu wünschen übrig..
    das ganze hat 220V mit 250W

    Sprich einen stufenlosen Drehregler der feiner und justierbarer ( mit mehr internen Widerständen? ) das ganze angenommen ab 50° Celsius schon beginnend schalten kann.
    Ich habe zwar Drehregler mit vielen Lötstellen gefunden, aber das würde wieder Probleme beim Einbau / Austausch bereiten.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 leerbua, 29.12.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.648
    Darf man erfahren um was es überhaupt / letztendlich geht?
     
    Stromberger und patois gefällt das.
  3. #3 Drehregler, 29.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Um nen Heizmantel der zu heiß wird über den Poti...
    Und... ich verbaue jetzt am Poti nen zusätzlichen Widerstand mit 100k, 150k sowie 200k
    um die Anfangstemperatur von weiter unten starten zu können.

    Es ist ein:

    h ttps://bit.ly/3rEfgos

    ( Leerzeichen entfernen... )

    Poti, da stellt sich mir nur die Frage...
    Metallschicht Widerstand, Fotowiderstand, Präzisionswiderstand...
    welche Toleranz noch usw...
     
  4. #4 leerbua, 30.12.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.648
    weiss zwar immer noch nicht was du willst.

    aber der link liefert mir ein Produkt mit / für 2 W. (ok, sind ja 2 Stück) :rolleyes:
     
  5. #5 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    ok... wundert mich jetzt ehrlich gesagt, weil alles erwähnt & erläutert wurde...
     
  6. #6 Leprechaun, 30.12.2020
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    209
    Also ich denke, so um die 170°C sind noch in der Toleranz. Bei 2 Watt.

    Leprechaun
     
  7. #7 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Und mit der Antwort kann man jetzt aber auch wenig anfangen...
    Also das Gerät heizt bei schwächster Stufe min 135°Celsius mit dem Poti...
    Wenn ich dann noch einen 100k Ohm Widerstand da rein löte, ( oder 150K oder 200k ) dann hoffe ich einfach auf geringster stufenlose Stufe mit ca, 50 oder 70° Celsius starten zu können...
    Deswegen wunderts mich jetzt mit 170° Celsius bei 2 Watt...
    Also auf 300° lässt sich die digitale Version einstellen, und heizt bis auf über 380°C...

    Was würde es für einen Unterschied machen mit einem 1W Poti?
     
  8. #8 Leprechaun, 30.12.2020
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    209
    Um was gehts denn?

    Leprechaun
     
    patois gefällt das.
  9. #9 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Soll ich mich jetzt widerholen, und das Problem von oben hier neu unten rein kopieren,
    was wurde den bitte nicht genau verstanden?
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.270
    Zustimmungen:
    1.016
    Wie wär's denn, wenn du erstmal eine Schaltungsskizze hier "posten" würdest,
    damit man verstehen kann, was du eigentlich bezwecken willst !

    ( Überlege mal: mit deinem etwas patzig ausgefallenem Beitrag #9 wirst du niemand motivieren sich mit deinem Problem auseinanderzusetzen, zumal auch niemand wissen kann auf welchem Wissensstand deine elektrotechnischen Kenntnisse sind ) ;)
     
    Stromberger gefällt das.
  11. #11 Carsten1972, 30.12.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    228
    Das Potentiometer ist Teil der Steuerung. Über das Poti fließt kein Laststrom.

    Ohne die Schaltung zu erkennen, kann man dein Vorhaben nicht bewerten.

    Ich sehe an der Platine überhaupt keinen Istwert-Geber. Ich glaube nicht, dass das überhaupt eine Regelung ist.
    Allerdings ist die Bildqualität auch unglaublich schlecht.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.270
    Zustimmungen:
    1.016
    .
    Dein Wort in Gottes Gehörgang !

    Wie kannst du eine solche Aussage machen, wenn du doch die Schaltung garnicht kennst ?

    Glaskugel befragt ?

    ABER:

    Manchen Fragestellern kann man einfach nicht helfen. Das Warum will ich mal lieber nicht kommentieren ;)

    .
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.270
    Zustimmungen:
    1.016
    Aufschlußreich wäre, -falls kein Schaltbild vorhanden ist -, das Re-engineering der Schaltung von der Platine.
    Vorderseite und Rückseite gut fotografieren, so dass man den Verlauf der Leiterbahnen einwandfrei erkennen kann !
    Liste machen von den eingelöteten Teilen, also Typenbezeichnung in erster Linie.
    Zum Beispiel das Bauelement im TO220 Gehäuse (könnte eventuell als IST-Wert-Geber fungieren !? )

    .
     
  14. #14 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    OK Leute,
    als erstes mal vielen lieben Dank, und krass was ihr da gleich spezifisch abverlangt.
    Das ist ja gleich höchstes Niveau in der Perfektion :)

    Ich kann wirklich nur grundlegende Sachen, und nen Schaltplan Zeichnen ist schon zu lange her,
    und würde auch nichts anständiges, erklärbares oder vernünftiges bei raus kommen :D

    Bilder habe ich nun hochauflösendere selbstverständlich wie gewünscht gemacht,
    und auch ich als Laie kann zwar sagen, das es noch sehr überschaubar ist,
    Poti wechseln mit höherem Widerstand ( 1M ) wäre zwar machbar, aber da den passenden zu finden der in das Gerät auch passt, ohne größere Arbeiten usw...

    und einen Widerstand einlöten dürfte das geringste Übel doch sein. Ich hoffe das ganze ist nun mal so aussagekräftiger.

    Die 4 Leitungen, die oben an der Platine rausgehen, gehen jeweils zu den LED`s ( Power an und Heizung ( mit Dimmfunktion in der LED je nach aufdrehen des Poti's )
    die beiden Leitungen rechts gehen direkt zum Poti mit Schalterfunktion.

    Man kann sich da doch nur an dem Poti orientieren mit WH134-2 und 470k Ohm..
    Über den Poti ja, fließt kein Ladestrom, nur wenn ich da den Widerstand erhöhe / einen rein löte dürfte auf schwächster Stufe dann nicht gleich 130°C heizen, sondern hoffentlich eher mit 50-70°C angefangen, was mein Ziel und Anliegen wäre.
     

    Anhänge:

  15. #15 Pumukel, 30.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    2.267
    Sorry aber dein Verständnis für eine Regelung ist mehr als Mangelhaft ! Das was du zeigst ist nur die Spitze vom Eisberg. Mit dem Poti gibst du einen Sollwert vor und dann muss da noch ein Teil vorhanden sein das den Istwert liefert und der Istwert wird im unterem Teil angezeigt . Das was zu sehen ist , ist nur das Poti und der Leistungsteil der die Heizung steuert ! So wie ich das einschätze hat deine NR 4 gar keine Regelung sondern nur eine Einstellung !
     
    patois gefällt das.
  16. #16 Carsten1972, 30.12.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    228
    Foto geguckt.
    Leistungshalbleiter auf rundem Kühlkörper, der gleichzeitig zum Anschluss des Heizelements dient.

    Zudem: Mit einem Poti einen 250W Heizwiderstand direkt betreiben? Wie soll das gehen, wenn das Poti nicht die Größe eines Schuhkartons hat?
    Ich wiederhole nochmal: Das ist keine Regelung, das ist eine Steuerung. Du stellst keine Temperaturen, sondern Leistungen ein.
    Die Schaltung sieht mir doch sehr nach einer ganz simplen Dimmerschaltung aus - dank fehlender Funkentstörung vermutlich nicht gerade EMV-gerecht (wobei das Metallgehäuse wohl als Schirmung wirken kann). Triac, Diac, einstellbarer Widerstand und ein bischen was, damit die Kontrolllampen leuchten.

    Ob das Poti die Spannung am Diac nun gegen "L" oder gegen "N" zieht, kann ich nicht erkennen. (In Anführungszeichen, weil die Lage von L und N ja unbekannt ist).
    Beides ist möglich. Zur Erweiterung des Einstellbereichs nach unten könnte daher ein weiterer Widerstand in Reihe zum Poti notwendig sein, oder ein Tausch des Festwiderstands auf der Platine.

    Die Adern am Poti - überhaupt alle Adern, alle Bauteile (bis auf de gelb-grüne Ader) sind als Netzspannung führend zu betrachten. Je nachdem, wie der Stecker in der Dose steckt einmal die einen, einmal die anderen.
     
  17. #17 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe gesagt, das ich wirklich nur etwas löten und Grundkenntnisse drinnen habe, und noch nie was anderes auch behauptet :(

    Nochmal.. mit dem Poti habe ich einen Sollwer.
    Es gibt keinen "IstWert", weil aus normaler Logik ( Ihr bzw. Du habt bestimmt die besseren Worte, oder ich täusche mich jetzt wirklich... )
    Es gibt nur eine Einstellung, keine ( so an sich für mich verständliche Regelung...)
    Sprich, je höher ich den Poti drehe, desto mehr Strom kann fließen, und je heißer wird das Gerät.
    Und egal wie ich den Poti drehe, das Gerät schaltet nicht ab! Es fließt immer kontinuierlich Strom, nur halt begrenzt Eingestellt über den Poti.

    Es tut mir leid, ja das ist eine Steuerung.
    Ich stelle die Leistung somit ein.
    Da der Poti auf geringster Stufe direkt nach dem Schalter ( Ein - & Aus ) schon zu viel Leistung ( Wärme ) liefert,
    möchte ich am Poti am blauen Kabel einen Widerstand einlöten.
    Ich möchte damit geringere Leistung im Anfangsbereich haben, und weniger Volllast ( maximale Temperatur ) auf vollster Stufe.

    Dann würde ich nur gerne wissen, ob Metallschicht-Widerstand oder Präzisionswiderstand, Weil ich gern die Toleranzen hier auch gering hätte.
     
  18. #18 Pumukel, 30.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    2.267
    mit dem ändern des Potis wirst du da nicht viel erreichen . Dazu musst du schon wissen wie das Teil die Leistung steuert ! Meine und auch die Vermutung Anderer ist das ein simpler Dimmer !
    und die Beschaltung des Potis ist dir auch nicht klar ! Den die blaue Ader da verbindet den Schleifer des Potis mit einem Ende des Potis ! Dort hat ein evl Widerstand rein gar nichts verloren !
     
    Carsten1972 gefällt das.
  19. #19 Drehregler, 30.12.2020
    Drehregler

    Drehregler

    Dabei seit:
    29.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ein anderer Poti wird andere Widerstände auf der Steuerung ( in der Drehregelung ) haben,
    der verbaute Poti hat 470k Ohm,
    entweder ein Poti mit 1M ODER einen Widerstand mit einlöten im verbauten Poti mit 100k oder 200k?
     
  20. #20 Pumukel, 30.12.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    2.267
Thema:

(mit Bildern) Drehregler Heizmantel Qualität und Problem

Die Seite wird geladen...

(mit Bildern) Drehregler Heizmantel Qualität und Problem - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder / Dauerschaltung / Funkschalter (mitBildern)

    Bewegungsmelder / Dauerschaltung / Funkschalter (mitBildern): Hallo liebe Forengemeinde! Als alter Schrauber will man möglichst alles selbst erledigen, bis heute habe ich aber so meinen Nachhilfebedarf bei...
  2. LED Leuchte flimmert (mit Video)

    LED Leuchte flimmert (mit Video): Hallo! Vorweg, ich habe zu diesem Thema/Problem schon alles in diesem (und anderen) Forum gelesen, aber hat alles zu keiner Lösung geführt....
  3. Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan)

    Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan): Hallo, ich möchte einen Taster an einer bereits bestehenden Hauslicht-Installation mit einem 3-adrigen Bewegungsmelder austauschen. Oben auf dem...
  4. Küche: Wie Waschmaschine, Spüler verkabeln? Absicherung (mit Bild)

    Küche: Wie Waschmaschine, Spüler verkabeln? Absicherung (mit Bild): [IMG] Guten Morgen wir haben vor, eine neue Küche zu installieren da wir vor kurzem umgezogen sind und haben extra abgesicherte Steckdosen 1 und...
  5. Operationsverstärker Helligkeitsvergleich (mit LDR)

    Operationsverstärker Helligkeitsvergleich (mit LDR): Abend Forum, Ich benötige leider eine kleine Hilfe von euch. Unzwar Versuche ich/soll ich eine Schaltung mithilfe eines Operationsverstärker und...