Montage Zähler-/Verteilerschrank versenkt - wie?

Diskutiere Montage Zähler-/Verteilerschrank versenkt - wie? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, morgen kommt ein Maurer zu mir und macht mir den Technikraum fertig. Dabei soll der Verteilschrank teilversenkt werden, damit dieser nicht...

  1. #1 halloween, 19.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    morgen kommt ein Maurer zu mir und macht mir den Technikraum fertig. Dabei soll der Verteilschrank teilversenkt werden, damit dieser nicht so weit in den Raum steht.

    Frage:
    Wie viel Platz muss über dem Schrank bleiben, damit man die Leerrohre und Kabel einführen kann?

    Derzeit ist eine Öffnung in der Wand und ein Betonsturz drüber. Diese Öffnung wird nun mit schmalen Steinen zugemauert, damit der Schrank dann etwas zurückgesetzt ist.

    Den Sturz oben kann ich jedoch nicht schlitzen. Reichen 10cm Spalt zwischen Schrank und Sturz, um die Leitungen einführen zu können?

    Kann man einen Verteilerkasten einfach mit einer Blechschere oben aufschneiden, wenn die vorhandenen Öffnungen nicht ausreichen?

    Oder ist es besser, den Verteiler komplett Aufputz zu setzen, weil es dann später für den Eli leichter ist, den Schrank zu verkabeln?

    Leider ist mein Eli derzeit nicht erreichbar, mein Maurer hat aber nur jetzt kurzfristig Zeit, das zu machen.
     
  2. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.156
    Zustimmungen:
    329
    Was für ein Verteiler kommt denn hinein?

    Was kommt alles an Leitungen oder Rohren hinein?
     
  3. #3 halloween, 19.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Verteilerschrank (Feldverteiler)
    205mm Tiefe oder 225mm, hab das Datenblatt gerade nicht zur Hand
    Breite 5 Felder
    Höhe 9 Reihen


    Hager Zählerschrank
    205mm Tiefe
    Höhe 900mm
    Breite 800mm

    In die Verteilung gehen Unmengen an Leerrohren in DN25, weil wir eine KNX-Verkabelung bekommen.

    Verteiler und Zählerschrank sind nebeneinander mit etwas Platz dazwischen, damit man mit den Leitungen aus der Decke auch auf kurzem Weg unter den Zählerschrank kommt. Dort wird nämlich der Netzwerkschrank positioniert.
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    10cm ist knapp, Aufschneiden nicht erlaubt. Zuleitung erfolgt von unten, da muss also auch Platz sein.
     
  5. #5 halloween, 19.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also wäre Aufputz die bessere Lösung?


    Wie wird das im Neubau meistens gemacht? Macht man des eher Unterputz, weil es besser aussieht oder macht man das im Regelfall Aufputz, weil man leichter drankommt? Oder gibts da keine Verallgemeinerung?
     
  6. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    letztens habe ich den Zählerkasten Aufputz an die Wand geschraubt, und dann bündig mit Rigips verkleidet.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Wobei du das dann wieder nicht darfst.
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    warum?
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Weil du keine AP oder UP Verteiler für Hohlwand nehmen darfst. Bei hohlwandverteilern müssen die Leitungen z.B. Zugentlastet werden.
     
  10. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    achso. Ja das waren sie. War in einem Fetigteilhaus. Hier habe mittels Schiene und Kabelschellen die ankommenden Leitungen abgefangen.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Ändert aber nichts daran, das Die Betriebsmittel nur dort eingesetzt werden dürfen wofür sie gebaut wurden sind.
     
  12. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    was ist für eine Unterschied, ob die in einer 'beidseitigen' Ständerwand, oder in einer 'halben' Ständerwand vor einer Massivmauer eingebaut ist.

    Außerdem hat das ein Elektrobetrieb genauso empfohlen und auch abgenommen.
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Wenn du ein Betriebsmittel kaufst egal was, das darfst du das nur so einsetzten, wie der Hersteller das vorschreibt. Und wenn dann z.B. bei Hager steht zitat:
    für AP-, UP- und teilversenkte Montage
    dann darfst du den Schrank halt nicht für hohlwände einsetzen, es sei denn du machst für diesen Schrank eine eigenständige Konformitätserklärung und vergibst ein neues CE Zeichen und bescheinigst damit, das der Schrank auch für Hohlwand geeignet ist.
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, das ist aber eh klar, dass man da auch den richtigen Schrank auswählt.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    703
    Natürlich darf ein Zählerschrank nachträglich mit Gipskarton verblendet werden. Solange keine Schrauben in den Schrank gedreht werden, ist das kein Problem, schliesslich ist der Schrank und die Leitungen auf der Rohwand ordnungsgemäß befestigt.
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Der Tüv ist da mitunter anderer Ansicht.
     
  17. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    703
    Wenn der TÜV das irgendwie belegen kann(könnte)?
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.156
    Zustimmungen:
    329
    So wie ich mir das gerade vorstelle wären selbst 30cm knapp ...

    "Unmengen" sind keine definierte Menge - aber ich verstehe, dass diese mehrlagig von den Seiten kommen und noch einen Bogen zum Verteiler machen müssen ... ?
     
  19. #19 halloween, 20.12.2013
    halloween

    halloween

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    ca. 50 Leerrohre dn25 von oben. Es ist eben noch ein Sturz auf 2m Höhe gesetzt, den kann ich schlecht schlitzen.

    Dazu kommen noch ca 100 Kabel, ebenfalls von oben, bei denen noch keine Leerohre liegen, weil sie in einem Versorgungsschacht laufen. Die wollte ich eigentlich ohne Leerrohr einführen, dann gehts wohl eh nur aufputz.

    Hier links im Bild für den Verteiler, das "Fenster" rechts wird zugemauert und der Zählerkasten kommt aufputz etwas weiter Richtung Verteiler.

    [​IMG][/img]
     
  20. #20 leerbua, 20.12.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.501
    Zustimmungen:
    1.066
    Also wenn ich mir die Anordnung betrachte und der Zählerschrank sowieso auf Putz montiert wird gibt es (außer problematische Raumtiefe?) keinen Grund den gleich tiefen Verteilerschrank als (Teil-)Einbau zu installieren.

    Einer Abkofferug später mit Gipsplatten oder anderem Material aus optischen Gründen steht sicherlich nichts entgegen.

    Vor allem aber kannst du die Wand jetzt fertig machen (lassen) und bist bei zukünftigen Leitungen vollkommen unabhängig in welchem Feld du zukünftig die jeweiligen Leitungen / Kabel weiter verarbeitest.
     
Thema:

Montage Zähler-/Verteilerschrank versenkt - wie?

Die Seite wird geladen...

Montage Zähler-/Verteilerschrank versenkt - wie? - Ähnliche Themen

  1. Stromkreis an anderen Zähler hängen

    Stromkreis an anderen Zähler hängen: Guten Tag, ich wohne mit meinem Bruder in einem 2 Familienhaus (Eigentum). Wir haben 3 Stromzähler, mittlerweile Digitale. Die Garage hängt...
  2. PEN Leiter nach zähler

    PEN Leiter nach zähler: Hallo, ich habe folgende frage, ich möchte ca 170m erdkabel zu einem zweiten haus verlegen als stromanschluss. Anschluss im jetzigen haus ist 40A...
  3. Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?

    Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?: Hallo zusammen, ein Elektriker hat bei uns den Zähleranschlusskasten erweitert, da für eine PV-Anlage ein zweiter Zähler integriert werden...
  4. Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten

    Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten: Hallo an die Fachleute! Ich möchte eine 400V/6Kw Heizpatrone, die normal über den Wärme- bzw. Heizstrom (mit eigenem 2 Tarifzähler) läuft, bei...
  5. Schaltrelais Montage Frage

    Schaltrelais Montage Frage: Hallo...eine Frage: Ich habe bei meinem Teichfilter diese zwei Relais. Eins schaltet ein Motor an und das andere schaltet ein Sprüharm für 8s an....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden