Motor in 2 richtungen laufen lassen

Diskutiere Motor in 2 richtungen laufen lassen im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Moin, ich grübel nun seit einer knappen Stunde über einem kleinen Schaltbild und bekomme irgendwie nicht so ganz zusammen wie ich das Löten...

  1. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich grübel nun seit einer knappen Stunde über einem kleinen Schaltbild und bekomme irgendwie nicht so ganz zusammen wie ich das Löten soll.

    Gewünscht ist das Betreiben eines Elektromotors in 2 Richtungen (links rum, rechts rum).

    Dazu habe ich mir inzwischen auch bereits diesen Schaltplan aufgetan.
    http://www.1-2-do.com/forum/attachment. ... 1311260420

    (Das ganze soll über einen 2-Wege-Taster geschaltet sein, sowie über ein 2-Wege Ralais.
    Mit diesem Schaltplan bin ich gestern zu Conrad und habe dieses Relais bekommen:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/504297/

    Nun hat dieses Relais 5 Kontakte und laut dem Schaltplan bräuchte ich wohl 6..
    Mag sein, dass ich mich besonders doof anstelle, aber es wäre das erste Relais das ich verbaue, daher frage ich so blöd.

    Ich dachte es wäre recht simpel, hab auch schon n Lochplatine zugeschnitten, aber nun sitze ich mit Lötzinn und Lötkolben davor und komme nicht weiter

    Kann mir daher eventuell jemand sagen wie ich das zu verbauen habe um meinen gewünschten Effekt (Motor linksrum, rechtsrum) zu erreichen?

    Mit freundlichen Grüßen

    AIO
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Wenn ich dich richtig verstehe hat der Motor keine Ruheposition ? Er soll also über ein Relais immer nur
    rechts oder links laufen aber nicht anhalten ?

    Die sofortige Umschaltung one Pause von rechts nach links bzw umgekehrt bringt am Antrieb auch keine Probeme ?
     
  4. #3 leerbua, 08.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    506
    Hallo AIO,
    stecke erstmals den Lötkolben wieder aus.
    Erstens kannst du dich verbrennen,
    zweitens braucht er nur unnötig Strom.

    In deinem Schaltbild steht "Relais 2*Wechsler" und ist unschwer als Versorgungsspannung 24 V +- herauszulesen. Das bedeutet die Schaltung ist auf 24 Volt Gleichspannung aufgebaut.

    Das Bild des Relais das du uns präsentierst hat 1 Wechsler und 4 V DC (steht für Gleichspannung)

    Also kehrt Marsch zu Conrad und haue das Teil dem Verkäufer mit den besten Wünschen um die Ohren. :D

    Nur mal so interessehalber:
    Was hast du denn für einen Motor?
    was steht dir als Spannungsversorgung zur Verfügung?
    was hast du für einen 2-Wege-Taster zur Verfügung?

    ... könnte ja sein daß noch mehr nicht zusammen passt ;-)
     
  5. #4 leerbua, 08.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    506
    zu 1: wieso? lt. Bild handelt es sich um einen Taster mit Nullstellung, läuft also nur solange eine Taste betätigt wird.
    (es darf natürlich tatsächlich nur ein Wechsler / alternativ Doppeltaster mit elektrischer oder mechanischer Verrieglung sein)

    zu 2: das könnte tatsächlich (trotz Nullstellung) problematisch sein.
     
  6. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Huch, danke für schonmal soviele schnelle Antworten,

    ich glaube dann sollte ich das ganze wohl noch etwas konkretisieren:

    Geplant ist das ganze für 5 Volt, also da kann ich schonmal entwarnung geben.

    Es soll folgendes Werden:

    Ich habe eine kleine Platine mit einem sogenannten "Schaltblitz" für mein Auto. Das kann man nun natürlich durchgehend anhaben wenn man mit lockeren 3000 Umdreheungen durch die Innenstadt fährt und es steht sich da dann ein Wolf, oder, so wie ich das machen möchte: macht es in eine kleine Klappe oben auf der Tachokuppel.

    Soll heißen:
    Taster nach oben: die kleine Platine, bzw die LEDs des Schaltblitzes werden nach oben gefahren, das Shiftlight wird über einen 2., seperaten Schalter angeschaltet und man ist im "Rennstreckenmodus" :roll:
    Nach getaner Arbeit darf die kleine Klappe dann wieder zugehen, das Shiftlight/Schaltblitz wird wieder ausgeschaltet und ist nicht mehr weiter zu sehen.

    Zu den bisherigen Komponenten:

    Ich habe einen kleinen Motor aus einem Modellbauservo genommen, der hat dadurch dann schon ein kleines Getriebe und bekommt die Klappe auf jeden Fall gestemmt, der läuft mit 5 Volt im Normalfall.
    Da im Auto 12 Volt mit wechselnder Spannung herrschen habe ich mir einen 12 Volt -> USB Zigarettenanzünder Adapter geholt, dort kommen (relativ) stabile 5 Volt für meine Schaltung raus. Ich weiß nicht wieviel der Motor abkann, und bei 12 Volt würde das sich wohl auch eher selbst zerlegen als funktionieren ;)

    Da ich das Schaltbild aber durchaus als "Betriebsspannungsunabhängig" verstehe sagte ich bei Conrad auch ich müsse nur 5 Volt damit schalten. Insofern ist alles gut. (Zumindest was die Zurechnungsfähigkeit des Verkäufers angeht)
     
  7. #6 leerbua, 08.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    506
    Hast du ihm das Bild gezeigt, oder nur gesagt daß du 5 V schalten mußt?
    Es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen Steuerspannung (in deinem Fall eben die besagten 5V DC vom USB-Adapter)
    und Schaltspannung (betr. die Kontakte, in deinem Fall ebenfalls 5 V =)
    Außerdem ist es trotzdem 1 Wechsler zu wenig.
     
  8. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hab ihm das Bild gezeigt, er fragte dann wieviel denn mein Motor ziehen würde... daraufhin hab ich ihm dann gesagt es ist ein Modellbauservo, ob ich jetzt gesagt habe 5 Volt schalten oder 5 Volt Betrieb kann ich leider nimmer sagen, ich hatte ihm aber das Schaltbild gezeigt, also eigentlich dürfte der verstanden haben was ich meinte.. hoffe ich mal...
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    332

    So wie ich diesen Textwust entziffere, hat der liebe Bastler (wenn man sein erstes Bild als Grundlage nimmt) bezüglich Kontakt-Zahl das falsche Relais bekommen.

    Was die Spulenspannung für das Relais angeht, muss sich der liebe Bastler entscheiden, ob die Spulenspannung gleich der Motorbetriebsspannung sein soll.

    Falls nicht, muss er sich eine andere Schaltung ausdenken.

    Also bitte klare Fakten schaffen, und nicht zwischen 24V laut Zeichnung und 5V im Text umhergeistern. :wink:

    Wir helfen gern, aber die Vorgaben sollten klar definiert sein.

    Hilft auch dem Bastler, wenn er sich festlegt. :wink:

    Patois
     
  10. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dann nochmal:
    Die gesamte Schaltung soll über 5 Volt laufen, die 24 Volt sind nur in diesem Bild in einem anderen ähnlichen Thread aus einem anderen Forum, der das selbe Problem hatte, er wollte einen Motor über einen 2 Wege Taster einmal nach links, und einmal nach rechts laufen lassen.

    Genau das möchte ich auch, ich weiß nur nicht wie ich das Relais dann richtig anschließe. (Pin 11, 12, 14, A1, A2 laut Datenblatt)
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    332
    ... 5 Volt DC ...

    .
    [​IMG]


    Für diese Schaltung benötigst du ein Relais mit 2 Wechsler-Kontakten! :!: :!: :!:

    Ein Relais mit 2 Wechsler-Kontakten hat dann

    1) 6 Anschlußstifte für die beiden Wechsler-Kontakte

    2) 2 Anschlußstifte für die Spule

    . . . und nochmals: mit dem von dir gekauften Relais geht das nicht!

    . . . Die fünf Stifte an deinem Relais teilen sich auf in 2 Stifte für die Spule und 3 Stifte für den Wechsler-Kontakt.
     
  12. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann werde ich morgen wohl doch nochmal bei Conrad vorbeifahren, hast du zufällig eine Teilenummer davon? Oder kann der mit der Information:
    "2-Wechsler-Kontakt-Relais für 5 Volt"

    Genug anfangen um mir das richtige Bauteil zu geben?

    EDIT: Ich danke euch allen schonmal für die Hilfe... :oops:
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    332
    .
    Man muss bei einem Relaiskauf 2 Dinge unterscheiden:

    1) Die Spule: für Wechselspannung oder Gleichspannung und die gewünschte Spannungshöhe

    2a) Der Kontaktsatz: 1 Wechsler-Kontakt oder 2 Wechsler-Kontakte

    2b) Der Kontaktsatz: max. Spannung, max. Strom, max. Schaltleistung

    Achtung: max. Schaltleistung ist nicht gleich max. Spannung multipliziert mit max. Strom

    Du musst also sagen für welche Spulenspannung dein Relais sein soll.

    Ferner musst du wissen, wieviel Strom dein Motor bei maximaler Belastung zieht.

    Und ferner musst du für deine Schaltung ein Relais mit zwei Wechslern verlangen.

    P.
     
  14. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    1) 5 Volt Gleichspannung (max. 6 Volt)
    2a) 2 Wechsler-Kontakte
    2b) max SPannung: 6 Volt DC
    max Strom: 1A
    max Schaltleistung:
    Ist leider aus dem Datenblatt nicht ersichtlich:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/209089/

    Aber dann werde ich dem Herrn am Teiletresen mal lange ausführen was ich vorhabe...
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    332
    ??? Zweifel ???

    :?: :?: :?:

    Du weißt aber schon, dass du mit der besprochenen Schaltung keinen Modellbau-Servo ansteuern kannst :!:

    P.

    PS: oder hast du das Modellbau-Motörle total von der Servo-Platine entfernt?
    Dann würden aber die Endschalter zur Abschaltung des Motors in den Endlagen des mech. Hubes fehlen!
     
  16. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze die Steuerelektronik des Servos nicht, nur den Motor und die Zahlräder/Übersetzung.

    Ich war dann heute nochmal bei Conrad und habe dieses Relais bekommen:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/504267/

    (Schaltbild davon ist in der 3. Voransicht aber unglaublich winzig /Lupe benutzen)
    Das ist zwar auf auf 6 Volt ausgelegt, es hieß aber es sei tollerant genug auch bei 5 Volt zu schalten.

    Damit komme ich dann nochmal zurück zur Eingangsfrage...

    Welcher Pin ist jetzt welcher Kontakt im Schaltbild?
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    332
    .
    [​IMG]

    Mit diesem Bild sollte jetzt klar sein, wo die Spulenanschlüsse sind,
    und wo die Anschlüsse für die beiden Wechslerkontakte zu finden sind.

    Wenn man ein "Ohmmeter" hat, kann man den Sachverhalt auch ausmessen.

    Mit einer Spannungsquelle kann man die Verhältnisse auch klären:

    Vom Pluspol auf den mittleren Stift (die Wurzel, auch COMMON genannt) 5 Volt Spannung geben.
    Mit einer Reihenschaltung eines Widerstands (500 bis 1000 OHM) und einer LED, die zum Minuspol geführt wird,
    kann man dann untersuchen über welchen Kontaktstift man die LED zum Leuchten bringt,
    und dadurch auch klären, welches der Schließer und welches der Öffner ist.
    .
     
  18. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe mal die Farben sind eindeutig genug... aber wäre es so richtig?


    [​IMG]
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 leerbua, 10.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    506
    Passt soweit, wenn du die gemeinsamen jeweils richtig zu ordnest. 8)
     
  21. AIO

    AIO

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so wars ja gemeint.. dann mal sehen ob ich heute noch zum löten komme...
     
Thema:

Motor in 2 richtungen laufen lassen

Die Seite wird geladen...

Motor in 2 richtungen laufen lassen - Ähnliche Themen

  1. Zusammenlegen von Stromzählern bei 2 Durchlauferhitzern

    Zusammenlegen von Stromzählern bei 2 Durchlauferhitzern: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich für meine Fragen das richtige Unterforum gewählt habe. Zu unserer 4-Zimmer-Wohnung gehören zwei...
  2. Lüfter-Motor Pelletheizung

    Lüfter-Motor Pelletheizung: Hallo zusammen, ich habe einen Lüftermotor von einer Pelletheizung wo ich nicht weis ob ich den per Phasenschnitt Steuern kann oder nicht. Könnt...
  3. Unterverteilung mit 2 Hutschienen

    Unterverteilung mit 2 Hutschienen: Hallo,folgendes Zenario. In meinem Haus liegt Drehstrom an. In meiner unteren Etage sind alle 3 Hutschienen im Zählerschrank mit jeweils einem...
  4. FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2)

    FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2): Hallo zusammen, ich hatte vor kurzem einen Fehlerstrom-Schutzschalter(FI) mit dem "TeleRec 2" installieren lassen, der für den Fall dass der FI...
  5. Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen

    Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen: Hallo Elektriker, ich habe einen alten Papst-Außenläufer welchen ich für meine kleine Drehmaschine als Antrieb verwenden möchte. Ich bin Laie in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden