Motor rechts links lauf über zwei taster...

Diskutiere Motor rechts links lauf über zwei taster... im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo bin ein absoluter anfänger in sachen elektrotechnik und hoffe das mir hier bei meinem problem geholfen werden kann. ich hab leider nix...

  1. lucius

    lucius

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin ein absoluter anfänger in sachen elektrotechnik und hoffe das mir hier bei meinem problem geholfen werden kann. ich hab leider nix passendes in der suche gefunden.

    ich möchte einen gleichstrom motor mit zwei tastern so steuern das wenn einer betätigt wird das er dich richtung wechselt.

    welche bauteile brauche ich dafür und wie sieht die steuerung aus?

    vielen dank schon mal im vorraus.
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    :?:

    GS-Motor geschaltet als Nebenschlußmotor?

    Oder einfach ein Spielzeugmotor?

    Bitte mache eine Angabe zur Leistung des Motors: Watt oder kW ?

    Meinst du wirklich "Taster" ? Dann benötigst du auch Relais.

    Oder meinst du mit "Taster" einen Schalter, der seine Stellung beibehält ?

    Nützlich wäre auch die Angabe der Spannung, an welcher der GS-Motor betrieben werden soll.

    Greetz
    Patois
     
  4. lucius

    lucius

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja ich meine taster und wenn einer der beiden betätigt wird soll sich die richtung ändern.
    der motor hat 12V und eine strom aufnahme von 0,4 A
    also eher ein spielzeug motor...
    Was für relais kommen denn da in frage und wie muss ich die schalten?
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    43
    google mal nach H-Brücke. Hier ein einfaches Beispiel:

    [​IMG]

    Relais kannst du jedes beliebige nehmen, welches den
    (Anlauf)strom aushält.

    Gruß
    Jürgen
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    nach meiner Meinung ist die dargestellte Zeichung eher ungeeignet denn:

    1. will der Themenersteller kaum über einen Controller ansteuern.

    2. wird der Themenersteller wahrscheinlich auch eine
    "Aus-Stellung " haben wollen die bei der Ansteuerung über nur ein einziges Relais mit Umschaltkontakten wohl so einfach nicht zu realisieren ist....
     
  7. lucius

    lucius

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal für eure hilfe eine ausstellung muss nicht sein das ganze kann auch ausgeschaltet werden indem das netzteil abgeschaltet wird. das ganze soll so einfach wie möglich aufgebaut werden
     
  8. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    43
    Deshalb soll er auch nach H-Brücke googeln...
    Sollte nur das Prinzip darstellen
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    :arrow: Einfachste und billigste Lösung:

    [​IMG]

    Habe natürlich auch andere Lösungen, z. B. mit zwei Kammrelais, aber das ist dann eben etwas Aufwändiger!

    Greetz
    Patois
     
  10. lucius

    lucius

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    wo bringe ich bei der schaltung den 2ten taster an?
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    :!: Diese Einfachstlösung benötigt nur einen einzigen Schalter.

    Dieser Schalter mit 3 Stellungen hat den Vorteil, dass man eine neutrale AUS-Stellung hat, so dass der Motor nicht beim Einschalten der Stromversorgung gleich lossaust.

    Die ganze Angelegenheit wäre von Anfang an einfacher, wenn du das Einsatzgebiet des Motors nennen würdest.

    Unter Umständen könnte man dir dann eine maßgeschneiderte Lösung für dein Projekt skizzieren.

    Greetz
    Patois
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    :oops: Bastler-Skizze mit zwei Tastern

    [​IMG]
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    Vereinfachung der Schaltung

    :arrow:
    :arrow:Optimierte Schaltung
    :arrow:

    [​IMG]

    Greetz
    Patois
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    Beschreibung der Schaltung

    Es ist üblich in einem Schaltbild die Geräte in nicht bestromten Zustand, bzw. im nicht betätigten Zustand zu zeichnen.

    Das heißt im vorliegenden Fall, dass der Motor nicht läuft, die Relais nicht angezogen und die Taster nicht betätigt sind.

    Schalten wir in dem gezeichneten Zustand die Stromversorgung ein, ändert sich erst einmal nichts; alles bleibt im Ruhezustand.

    Die Bezeichnungen LL und RL bedürfen wohl kaum einer Erklärung: Links-Lauf und Rechts-Lauf.

    Es soll nun der Motor auf "Rechts-Lauf" geschaltet werden. Dazu betätigt man den Taster RL, wodurch die PLUS-Spannung an die Klemme "a" der Spule des Gleichstrom-Relais RL angelegt wird. Dies hat zur Folge, dass ein Gleichstrom durch die Spule fließt, ein Magnetfeld aufgebaut wird und die beiden Kontakte RL umschalten, also in ihre sogenannte Arbeitslage umklappen.

    Im Lastteil der Schaltung klappt der Kontakt RL "nach oben", wodurch dem GS-Motor auf dieser Seite die PLUS-Spannung zugeführt wird. Da der Motor auf der entgegengesetzten Seite über den Kontakt LL mit dem MINUS-Pol der Spannungsquelle verbunden ist, kann "Strom" durch den Motor fließen und diesen in Drehung (RL) versetzen.

    Im Steuerteil der Schaltung passiert gleichzeitig folgendes: sobald Kontakt RL seine Arbeitslage erreicht hat (Kontakt "nach unten" geklappt), entsteht ein Strompfad parallel zum Taster RL, so dass man diesen jetzt loslassen kann. Man sagt "das Relais RL befindet sich jetzt in Selbsthaltung".

    Was im Folgenden beschrieben wird, darf nur bei Klein-Motoren, -wie im vorliegenden Fall 4,8 Watt -, zum Einsatz kommen!

    Laut Projekt-Vorgabe stehen nur die beiden einfachen Taster LL und RL zur Motorsteuerung zur Verfügung.

    Es soll nun der Motor auf "Links-Lauf" umgeschaltet werden. Dazu betätigt man den Taster LL, wodurch die PLUS-Spannung an die Klemme "a" der Spule des Gleichstrom-Relais LL angelegt wird. Dies hat zur Folge, dass ein Gleichstrom durch die Spule fließt, ein Magnetfeld aufgebaut wird und die beiden Kontakte LL umschalten, also in ihre sogenannte Arbeitslage umklappen.

    Im Lastteil der Schaltung klappt der Kontakt LL "nach oben", wodurch dem GS-Motor auf dieser Seite die PLUS-Spannung zugeführt wird. Im Moment des Umschaltens des Kontaktes LL ist aber, bedingt durch die Anker-Trägheit des Relais RL, auch der Kontakt RL noch in seiner Arbeitslage und somit mit der PLUS-Spannung verbunden. Betrachtet man diese Konstellation etwas genauer, so erkennt man, dass der Motor beidseitig an Plus-Spannung liegt, dadurch der Stromfluß beendet wird und kein Antriebsmoment mehr vorhanden ist. Für den Laien ist es wichtig zu verstehen, dass dies kein Kurzschluß ist, und somit kein Schaden auftreten kann.

    Im Steuerteil der Schaltung passiert gleichzeitig folgendes: sobald Kontakt LL seine Bewegung zur Arbeitslage beginnt (Kontakt "nach unten" klappt), und somit seinen Ruhekontakt zu öffnen beginnt, wird die Selbsthaltung des Relais RL unterbrochen; das Relais RL fällt ab, geht in seine Ruhelage. Sobald der Kontakt RL die Ruhelage erreicht, ist für Relais LL dessen Selbsthalteschaltung geschlossen.

    Es ist demzufolge der Zustand erreicht, dass Relais LL angezogen und Relais RL abgefallen ist.

    Was bedeutet dies für den Lastteil der Schaltung?

    Der Kontakt LL führt dem Motor die PLUS-Spannung zu. Der Kontakt RL hat seine Arbeitslage (Kontakt RL "nach oben" geklappt) verlassen und damit das PLUS-Potential auf seiner Seite vom Motor getrennt. Während des Umschaltens von RL (Arbeitslage verlassen, aber Ruhelage noch nicht erreicht!), "klammert" sich der Motor über die Diode an die PLUS-Spannung, wodurch Funkenbildung während dieses Vorgangs unterdrückt wird.

    Erreicht der Kontakt RL nun endlich seine Ruhelage (Kontakt RL "nach unten" geklappt), dann wird damit der Stromfluß durch den Motor ermöglicht, allerdings in umgekehrter Richtung als zuvor, was gleichbedeutend mit einer Drehrichtungsumkehr ist. Der Motor befindet sich alsbald im Links-Lauf, genau was erreicht werden sollte.

    Nur der Vollständigkeit halber soll erwähnt werden, dass die Dioden parallel zu den Relais-Spulen zur Unterdrückung von Spannungsspitzen beim Abschalten des Spulenstromes dienen. Auf richtige Polung ist zu achten!

    Greetz
    Patois
     
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    Erweiterte Schaltung

    :arrow: Wenn man diese Schaltung mit Schützen aufbaut,
    :arrow: kann man auch etwas größere Leistungen schalten.

    [​IMG]
     
Thema:

Motor rechts links lauf über zwei taster...

Die Seite wird geladen...

Motor rechts links lauf über zwei taster... - Ähnliche Themen

  1. Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss

    Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss: Kann mir jemand kurz sagen wo die Kabel angeschlossen werden. 2 Kabel mit je 3 Phasen und pe. Und Klemmbrett u1 v1 w1 und u2 v2 w2. Pe ist klar...
  2. Motor mit Wechselschalter läuft nur in eine Richtung

    Motor mit Wechselschalter läuft nur in eine Richtung: Hallo liebe Forenmitglieder, vorab, ich bin eher ein Elektronik-Amateur und habe auch nicht vor mich durch einen Stromschlag umzubringen. Ich baue...
  3. Wer hilft einem Laien? Bastelprojekt, Schalter, (Servo?)Motor

    Wer hilft einem Laien? Bastelprojekt, Schalter, (Servo?)Motor: Hallo liebe Fachleute! wie im Titel schon steht bin ich absoluter Laie bei allem was Elektronik betrifft. Trotzdem habe ich momentan ein...
  4. Schalter als Taster verwenden

    Schalter als Taster verwenden: Guten Tag, ich wollte bei uns im Badezimmer einen Radio der per Taster ein und aus geschaltet wird mit einem Präsenzmelder ein und aus schalten....
  5. Warum schalten meine E-Motoren am Pool aus?

    Warum schalten meine E-Motoren am Pool aus?: Hallo Habe einen Whirlpool bekommen mit 2 Stück 1.700 W Motoren für Massage, 1 700W Motor für Umwälzung und 2 1.000W Motoren für Luftblubber....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden