Motorschutzschalter richtig auswählen

Diskutiere Motorschutzschalter richtig auswählen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich hab ein problem ich sollte bei mir zuhaues an der kreissäge einen neuen motorschutzschalter einbauen da er sich nicht mehr richtig ein...

  1. #1 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab ein problem ich sollte bei mir zuhaues an der kreissäge einen neuen motorschutzschalter einbauen da er sich nicht mehr richtig ein und ausschalten lässt zuzeit muss man immer die spitzzange nehmem und der motorschutzschalter habt auch keine bezeichnung mehr.Ich selbst hab nur die Motor angaben da sollte ich halt wissen ob man einen 4-6ampare schutzschalter nehmen kann???

    3 Phasen Motor
    P1 2,8 KW
    P2 2,2 KW
    Cos 1 0,88
    F 50hz
    U 380V
    J 5
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Was mich etwas verwundert , sind die zwei Angaben für die Leistung , kann es sein das der Motor für 50 und 60 HZ verwendet werden kann ? Ist diesbezüglich etwas zu erkennen ?
     
  4. #3 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    nein auf dem tpyenschild vom motor ist nur eine frequenz angabe vorhanden
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    die Normreihe für Drehstrommotoren kennt Maschinen mit 2,2kw . Bei der heute üblichen Netzspannung von 400 V haben die Maschinen eine Stromaufnahme von 4,5 -5,5 A......
     
  6. #5 deepack, 28.05.2006
    deepack

    deepack

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Es ist wohl einmal Pzu und Pab.
    Es kommt darauf an wo du den Schalter einbaust und
    mit welcher schaltung du ihn betreibst. eigentlich
    sollten Motorschütze ziemlich nahe am Motor eingebaut
    werden.Wenn du ihm im Dreieck benutz dann stelle den
    Motorschutz auf 4,5 bis 5 Ampere.Jedoch wenn du ihn in Stern schaltest und du nur den Strangstrom hast musst du auf ca 0.8 bis 1 Ampere stellen(230V ist die angenomme Spannung)

    Dies ist nur meine Meinung und ich habe keine ahnung ob die richtig sind...Wenn jemand es besser weiss
    kann er mich ja noch verbessern..

    Greetz deepack
     
  7. #6 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    also kann ich einen motorschutzschalter im berreich von 4-6 ampare nehmen!!! wie teure ist so ein motorschutzschalter beim fachhändler???
     
  8. #7 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ich schraub mal schnell den deckel vom motor runter dan seh ich ob er in stern oder in dreick geschalten ist
     
  9. #8 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also er ist in stern geschalten
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Ja...

    Zum Preis kann man nicht viel sagen, ich schätz mal so um die 50-60 Euro ( mit Gehäuse ) ....
     
  11. #10 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    danke für die tipps :) :) :) :) :)
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Diese Aussage solltest du wirklich noch einmal überdenken.....
    schau dir mal ein Leistungsschild eines Drehstrommotors an , das erklärt einiges...
     
  13. #12 deepack, 28.05.2006
    deepack

    deepack

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    @ edi
    Wenn der Motor im Stern geschaltet ist

    das heisst I=Pzu/U*1,73*0,88
    I=2,8/230*1,73*0,88
    I~ 0,8 Ampere
    Wenn ich mit 230V rechne und er auch da 230 hat gegen N...

    Dann ist was du sagst edi schlicht und weg falsch.
    Dann wäre der Motor nicht aussreichend geschützt.
    Denn man stellt den Motor entweder auf Strangstrom
    oder Leiterstrom aber hier haben wir den Strangstrom...

    Greetz deepack


    edit:Dann sage mir wo mein Fehler liegt.
     
  14. #13 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    also brauch ich doch keinen motorschutz von 4-6 ampare???
     
  15. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    wie (fast ) jeder weiss, haben wir in Deutschland ein 400 V Netz ...wir haben ja auch einen 400 V ( 380V ) Motor....also rechnen wir auch mit 400 V....

    Ich merke mir das immer so :
    Welche Netzspannung habe ich : 400 V
    Welche Spannungen hat der Motor : 230/400 V
    Schaltung des Motors Dreieck/Stern

    Netzspannung und Motorspannung müssen übereinstimmen.
    Also 400 Volt...
    Also wähle ich die Schaltung die der 400V Spannung entspricht, so wie es der Motorenhersteller ausgelegt hat..nämlich in diesem Fall :Stern

    Anders bei Netzspannung 400 V und
    Motor 400/690 V
    Schaltung des Motors Dreieck/Stern
    Netzspannung und Motorspannung müssen übereinstimmen.
    Also 400 Volt...
    Also wähle ich die Schaltung die der 400V Spannung entspricht,so wie es der Motorenhersteller ausgelegt hat..nämlich in diesem Fall : Dreieck....
     
  16. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Doch , du hast einen 400 V Drehstrommotor , du hast
    ein 400 V Drehstromnetz ( davon gehe ich aus )....

    P= 1,73xUxIxcos........
    P= 1,73 x 400 V x 5 A x 0,88 .....
     
  17. #16 deepack, 28.05.2006
    deepack

    deepack

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    achso du meinst wenn da auffm Motor drauf steht 380 bzw. 400V hat er das auch im Stern?Doch wenn er den Motor in Stern schaltet hat er doch aber automatisch 230 v oder nicht?. Wenn nicht muss er doch nen anderes Netz haben oder nicht?
     
  18. #17 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ja klar mit 400v ich hab ja ne 16A cce stecker zum einstecken
     
  19. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    nein automatisch. Das kann man eigentlich nur direkt vom Schild ablesen wofür der Motor gebaut ist.
    Aber aus der Erfahrung sage ich, ein Drehstrommotor mit 2,2 kw für eine Spannung von 380 V (400 V) ist in Stern geschalten, was ja uach die Aussage von Azubi bestätigt....
    Ich habe noch nie einen Normmotor mit 2,2 kw in Dreieck gesehen....
     
  20. #19 Azubi Elektiker, 28.05.2006
    Azubi Elektiker

    Azubi Elektiker

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Laut typenschild muss ich ihn in stern schalten aber was ich gerdes am klmmbrett gesehn hab liegen die brücken in dreieck was ist jetzt richtig stern oder dreieck??? von den umdrehungen läuft ja der motor in stern weniger als in dreick die umdrehungen vom motor sind 2760 pro miN!!
     
  21. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    die Drehzahl eines Drehstrommotors ist von der Polpaarzahl und der Frequenz abhängig...nicht von Stern oder Dreieckschaltung....

    Bei der Sternschaltung liegt die Brücke über
    u2 v2 w2.....

    Bei der Dreieckschaltung liegt die erste Brücke
    von u1 zu w2 , die zweite von v1 zu u2 und die dritte von w1 zu v2 ....
     
Thema:

Motorschutzschalter richtig auswählen

Die Seite wird geladen...

Motorschutzschalter richtig auswählen - Ähnliche Themen

  1. Ersatz für Motorschutzschalter Wechselstrom Hobelmaschine gesucht

    Ersatz für Motorschutzschalter Wechselstrom Hobelmaschine gesucht: Hallo! Ein Bekannter von mir hat mich um Mithilfe bei der Reparatur seiner älteren Elektra Beckum Hobelmaschine (230V) gebeten. Das Gerät ist aus...
  2. Elektroauto kind fährt nicht richtig

    Elektroauto kind fährt nicht richtig: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mein Sohn hat ein elektroauto, bis vor einer Woche lief es super. Aber jetzt fährt es nur...
  3. Unterverteilung richtig verdrahten

    Unterverteilung richtig verdrahten: Hallo liebe Community, ich bräuchte mal eure Hilfe. Bin selbst Elektriker aber seid 10 Jahren nicht mehr im Beruf. Ich habe aktuell eine Wohnung...
  4. Siedle HTA811 - wie finde ich die richtige Belegung raus?

    Siedle HTA811 - wie finde ich die richtige Belegung raus?: Frohes neues Jahr zusammen. Ich bin nun frisch zum neuen Jahr in eine neue Stadt gezogen und somit auch in eine neue Wohnung und irgendwie...
  5. Welche Kabel sind die richtigen? "Schweiz"

    Welche Kabel sind die richtigen? "Schweiz": Guten Abend, ich möchte eine Lampe installieren und habe nun festgestellt, dass sich unter der Kabelabdeckung deutlich mehr Kabel befinden, als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden