Motorschutzschalter

Diskutiere Motorschutzschalter im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich bin neu hier. Hänge mich mal an dieses Thema, um kein neues anzufangen. Meine Kenntnisse liegen eher im Gleichspannungsbereich (Kfz)....

  1. #1 Bine85195, 05.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier. Hänge mich mal an dieses Thema, um kein neues anzufangen.
    Meine Kenntnisse liegen eher im Gleichspannungsbereich (Kfz).
    Nun bräuchte ich mal fachlichen Rat zum Anschluss einer Brunnenpumpe.
    Wir haben eine Pumpe, die früher zur Versorgung des Hauswasserwerks diente. Als aber eine undichte Leitung vermutlich unter dem Wintergarten ständig den Druck zusammen brechen ließ, riet uns der Installateur Stadtwasser anzuschließen, anstatt den Wintergarten auf zu buddeln.
    Seitdem hat die Pumpe keine Aufgabe mehr.
    Nun wollen wir sie umfunktionieren zur Beregnung der Wiesen und anderes(Pferdehaltung). Wir haben Schläuche gelegt und über den Schalter im Keller läuft sie einwandfrei und fordert ordentlich.
    Aber es ist natürlich mehr als umständlich in den Keller zu müssen zum anschalten.
    Nun wollen wir die Pumpe von außen anschalten können. Wir haben im Hof eine Starkstrom Steckdose an der Wand montiert, an die wir die Pumpe anschließen können.
    Nun riet uns jemand, einen Motorschutz anzuschließen. Ich habe gesehen, dass es fertige Schalter mit Stecker gibt, die man zwischen den Stecker der Pumpe und der Wandsteckdose stecken kann.
    Die Pumpe hat einen CEE Stecker Anschluss 32A 400V.
    Im Keller wurde sie von einem Condor MDR Druckschalter manuell oder automatik angeschaltet.
    Diesen benötigen wir aber nicht mehr, sondern einen Motorschutz dazwischen.
    Nun die Frage, welche Dimension muss dieser haben? Ich habe leider nicht viele Daten von der Pumpe, da sie schon länger nicht hoch gezogen wurde und auch recht schwer ist.
    Ich habe nur die Daten vom Condor MDR 5/8 und von der Verteilerbox DSL K10.(im Keller)
    Aber was für einen Motorschutzschalter müsste man dazwischen setzen, um die Pumpe jetzt neu von oben aus zu betreiben und nicht vom Keller aus?
    Oder lieber direkt den Elektriker kommen lassen?
    Die Pumpe hat sicherlich mehrere kW? 4 oder 5 bestimmt, ich weiß es aber leider nicht genau.
    Für einen Rat wäre ich dankbar.
    Gruß an alle
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 05.05.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.688
    Zustimmungen:
    1.498
    Ohne die Daten des Motors zu kennen, kann man auch keinen Motorschutzschalter bestimmen. Der Mororschutzschalter ist auf den Motorstrom einzustellen.
    Sonst kann man den Strom nur messen und den als Nennstrom einstellen.
    Hatte denn die Pumpe früher keinen Motorschutz?
    Zeig uns mal das Typenschild oder den geöffneten Kondor; den gibts nämlich auch mit Motorschutzrelais.
     
  4. #3 leerbua, 05.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.294
    Zustimmungen:
    974
    Also Druckschalter und 4 - 5 kW wäre plausibel.
    Allerdings irritiert mich der CEE Stecker 32 A. Wie ist denn die entsprechende CEE Steckdose abgesichert?

    Hast vielleicht auch ein Bild von der (geöffneten) Verteilerbox?
     
  5. #4 Octavian1977, 05.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.299
    Zustimmungen:
    955
    berate das mit einer Fachkraft vor Ort.
    Elektrische Installationen sind nicht für den elektrischen Laien und lassen sich auch nicht fachgerecht aufbauen in dem man ein Forum befragt.
     
  6. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    152
    Kann eine Punmpe aus dem Baubereich sein, da sind 32A-Anschlüße gang und gäbe, auch bei 4kW-Motoren
     
  7. #6 leerbua, 05.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.294
    Zustimmungen:
    974
    Du hast den Rest sicher nicht gelesen.
     
  8. #7 Bine85195, 05.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und Danke erst mal für eure Beiträge.
    Ich weiß leider nicht genau was für eine Pumpe es ist,nur dass sie ursprünglich zur Versorgung des Haus diente. Sie muss schon etwas größer sein.
    Wir haben sie heute kurz laufen lassen und sie brachte 200l in ca 3 min. Allerdings haben wir verschiedene Schläuche mit 50-70mm Durchmesser auf ca 60m Länge dran.
    Ich lade mal Bilder hoch von dem was ich weiß.
    Ich habe nicht vor an irgendwelchen Kabeln etc rum zu basteln. Ich möchte nur einen Schutzschalter zwischen die Wandsteckdose und dem Stecker der Pumpe setzen und die Pumpe nicht direkt in die Steckdose stecken.
    Es gibt fertige Motorschutzschalter im Gehäuse mit 5-poligen Steckern ,die man dazwischen steckt ohne einzelne Phasen anklemmen zu müssen.
    Nur weiß ich nicht, wie der Schalter dimensioniert sein muss.
    Ich versuche mal zwei Bilder zu laden. Hat eben nicht geklapptvom Handy.
     
  9. #8 werner_1, 06.05.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.688
    Zustimmungen:
    1.498
    Ich schrieb doch schon, dass es den Condor MDR auch mit Motorschutzreleis gibt. :rolleyes:
    Vielleicht hast du ja schon einen integriert. Bitte nachschauen.

    Man könnte das auch ausprobieren, indem man einen Außenleiter abklemmt und die Pumpe einschaltet. Nach spätestens 15s müsste der Schalter auslösen. :cool:
     
  10. #9 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wäre möglich, dass der condor mit Motorschutz ist, kenne mich da nicht so aus.
    Aber da er an der Leitung im Keller angeschraubt ist, die früher zur Wasserversorgung genutzt wurde, jetzt aber abgeklemmt ist, wollen wir die gesamte schaltung umgehen und oben, dort wo wir die Pumpe jetzt brauchen mit einem Zwischenschalter die Pumpe über die 400V Dose an der Wand im Innenhof einschalten.
    Ich möchte von der alten schaltung nichts abschrauben, da ich zu wenig Kenntnisse habe und wir in Zukunft keinen Druckschalter benötigen sondern lediglich einen Einschalter.
    Am besten ein fertiger mit Gehäuse, der auf den Stecker der Pumpe und dann in die Dose kommt. Oder mit Kabel dran, sodass man ihn neben die Dose an der Wand befestigen kann.
     

    Anhänge:

  11. #10 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hier der Druckschalter und der Verteiler. Dort stehen ein paar Daten drauf.
     

    Anhänge:

  12. #11 leerbua, 06.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.294
    Zustimmungen:
    974
    Der "Verteiler" ist der Motorschutzschalter. Scheinbar ist das eine feste Type, sprich 10 A Nennstrom.

    Was passiert eigentlich wenn du den Schalter unter dem Druckschalter auf HAND schaltest? evtl. ist das bereits der Bypass zur Umgehung des Druckschalters.

    Somit könntest du hier alles belassen, bräuchtest lediglich den Schalter, oder noch besser, tatsächlich Stecker mit Motorschutzschalter (doppelt gemoppelt - aber wer weiß inwiefern man sich darauf verlassen kann).
    Die Größe ist halt immer noch fraglich. Standardwerte sind eben 6,3 - 10 A oder 10 - 16 A. Hättest du die Möglichkeit mal den Strom zu messen wäre man halt auf der sicheren Seite.



    Beispiel: links Druckschalter; rechts Druckschalter mit Motorschutz / Überstromrelais
    upload_2020-5-6_14-41-5.png
     
  13. #12 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, dieser DSL K10 ist ein Motorschutz?
    Naja soweit so gut. Nur befindet sich das alles im Keller.
    Aber da wir die Pumpe nicht mehr zur Hausversorgung brauchen, sondern "oben" zur Bewässerung etc, wollen wir nicht immer in den Keller, um sie einzuschalten.
    Man kann sie jetzt nur noch mit "Hand" einschalten, auf Auto geht es ja nicht, da der Druckschalter ja keinen Druck anliegen hat, die Leitung ist tot, die Pumpe fördert nicht mehr in den Speicher im Keller, sondern draußen durch unsere angeschlossenen Schläuche.
    Hat also mit dem ganzen im Keller nichts mehr zu tun, außer dass das Kabel zur Versorgung der Pumpe vom Keller hoch durch bzw unter dem Wintergarten raus zur Pumpe geht, wo es mit einem CEE Stecker (siehe Bild) mit der Pumpe verbunden ist.
    Und anstatt diesem vom Keller mit dem Druckschalter verbundenem Kabel wollen wir die Pumpe von oben über einen anderen Anschluss steuern.
    Wir haben oben ja eine Steckdose für 400V.
    Aber um da die Pumpe anzuschließen, soll davor ein Schutzschalter.
    Also ein Ersatz für die bisherige Steuerung vom Keller.
    Messen kann ich 12V(KFZ), im AC Bereich begrenze ich mich auf anschließen von Strahlern etc.
    Bei 400 V hört es bei mir auf ohne genaue Anleitung.
    Ich dachte man könnte einen Schalter kaufen, der richtig dimensioniert ist, diesen zwischen Stecker der Pumpe und Steckdose anschließen( ich vergleiche es mal mit einer "fliegenden" Sicherung beim KFZ) und der Pumpe kann beim Einschalten nichts passieren..
    Das war die Idee...
    Lieber Fachmann kommen lassen??? :))
     
  14. #13 leerbua, 06.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.294
    Zustimmungen:
    974
    JA bitte.
    Wenn der letzte Beitrag die Quintessenz auf meinem Beitrag ist bin ich der Meinung daß es besser so ist.
     
    Stromberger gefällt das.
  15. #14 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, ich hatte aus deinem Beitrag verstanden, ich solle wieder einen Druckschalter mit integriertem Motorschutz verwenden.
    Aber ein Ausschalten durch Druckabfall wäre bei uns nicht wichtig, da wir undichte Schläuche sofort sehen würden.
    Und die Schaltung bei uns im Keller soll dort bleiben und hat einfach genau wie der Wasserspeicher keine Verwendung mehr.
    Ich hänge mal ein Bild an, was ich meine.
    Und mit so einem Stecker muss selbst ein Laie keine Kabel anklemmen oder anderweitig rum fummeln, sondern nur einstecken, fertig.
    Wenn ich dies nicht mal könnte, dürfte ich ja auch mein Schweißgerät oder Hochdruckreiniger nicht anschließen.
    Aber einen CEE Stecker in eine Buchse stecken, ist für mich genauso machbar wie ein Glühbirnenwechsel beim PKW für den Laien.
    Die Frage ist nur, sind diese Stecker, wie ich gleich anhänge ausreichend von der Funktion her oder muss ein fest installierter Schutzschalter zum Einschalten der Pumpe installiert werden?
    Das Bild ist ein Adapter mit Motorschutz, hab aber auch welche gesehen mit gleichen Anschlüssen, das Bild ist nur ein Beispiel.
     

    Anhänge:

  16. #15 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Der hier wäre glaube ich sowas, was bei uns ginge.
     

    Anhänge:

  17. #16 Bine85195, 06.05.2020
    Bine85195

    Bine85195

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Schützkombination für Tauchpumpen
    400 V bis 5,5 kW

    ausgestattet mit:

    • Schütz und Motorschutzrelais
    • Phasenwender
    • Drehfeldkontrolle
    • Wippschalter Ein/Aus u. Hand-Automatik
    • Betriebsanzeige
    • Kabelverschraubung M 25
    • Kabelverschraubung M 16 für Schwimmerschalter
    • Lieferung erfolgt ohne Schwimmerschalter
    Spannung: 400 Volt, 50 - 60 Hz, 6h
    CEE-Stecker 16 A
    Schutzart: IP 44

    Einstellbereich / Schütz:

    • 1,6 - 2,4 A / 4,0 kW
    • 2,4 - 4,0 A / 4,0 kW
    • 4,0 - 6,0 A / 4,0 kW
    • 6,0 - 10,0 A / 5,5 kW
    • 9,0 - 12,0 A / 5,5 kW
     

    Anhänge:

  18. #17 werner_1, 06.05.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.688
    Zustimmungen:
    1.498
    Wenn du den alten Kondor aufschraubst, kannst du sehen, auf welchen Motorstrom der eingestellt ist. Dann kann man einen passenden aussuchen, den du davorschalten kannst.
     
Thema:

Motorschutzschalter

Die Seite wird geladen...

Motorschutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus

    Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus: Hallo, Ich habe ein Problem mit einem unserer Motorschutzschalter ( für einen Lüftermotor). Wenn wir morgens die Anlage in betrieb nehmen...
  2. Motorschutzschalter Klöckner-Moeller

    Motorschutzschalter Klöckner-Moeller: Hallo, habe hier ein alter PKZM0-4 von Klöckner-Moeller (Tastenversion) und er lässt sich nicht mehr einschalten. Scheinbar zieht die 400V Spule...
  3. Verkabelung Motorschutzschalter

    Verkabelung Motorschutzschalter: Guten Tag, ich habe eine alte Flott Tb13 st erhalten, bei der die Verkabelung des Motorschutzschalters nicht vollständig ist. Aus der Spule führt...
  4. Motorschutzschalter austausch

    Motorschutzschalter austausch: Hallo, ich hab hier einen Kneter, dessen Motorschutzschalter sich verabschiedet hat. (Motorschutzschalter ist mit Gehäuse) Die Besonderheit des...
  5. Ersatz für Motorschutzschalter Wechselstrom Hobelmaschine gesucht

    Ersatz für Motorschutzschalter Wechselstrom Hobelmaschine gesucht: Hallo! Ein Bekannter von mir hat mich um Mithilfe bei der Reparatur seiner älteren Elektra Beckum Hobelmaschine (230V) gebeten. Das Gerät ist aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden