MP3 Türklingel eBench KH 2055 macht Probleme

Diskutiere MP3 Türklingel eBench KH 2055 macht Probleme im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo und guten Tag, hier ist der André aus dem beschaulichen Münster. Auf der Suche nach einem Elektrikforum hat Google mich hierher...

  1. #1 AndreMS, 18.03.2014
    AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag, hier ist der André aus dem beschaulichen Münster.

    Auf der Suche nach einem Elektrikforum hat Google mich hierher geschickt, und wie ich schon gemerkt habe gibt es hier eine Menge Leute mit entsprechendem Fachwissen, gut so, hier bin ich richtig!

    Ich habe vor etlichen Jahren mal eine Türklingel gekauft, auf die man eigene Töne überspielen kann (ich war jung und fand diesen MP3-Kram toll :wink:). Doch ich habe es nie geschafft, das Gerät so anzuschließen, dass alles einwandfrei funktioniert. Ich hatte es dann aufgegeben, doch nun hat mich der Ehrgeiz gepackt, und ich hoffe ihr könnt mich unterstützen! Eine Forensuche nach "eBench" ergab keine, nach "MP3 Türklingel" keine für mich hilfreiche Antwort.


    Ausgangslage:

    1. Die batteriebetriebene (!) Türklingel hat die Bezeichnung "eBench HiFi-Türglocke KH 2055", den Anschlussplan habe ich abfotografiert.

    2. Bei uns im Mehrfamilienhaus ist eine Sprechanlage von Ritto installiert, "Ritto Sprechstelle Art.Nr. 6132.00".

    3. Der Anschluss für die Türklingel besteht aus 1 grauer und 2 hellbraunen Adern (soviel ich weiß für 1x Wohnungstür und 1x Haustür, wird sogar von der anzuschließenden Klingel unterstützt!).


    Problem:

    Egal, wie ich die Klingel anschließe, ich bekomme den Betrieb nie ohne Probleme hin. Entweder klingelt es wahllos, oder es klingelt bei uns mit, wenn jemand zu unseren Nachbarn über uns möchte, oder die Klingel schaltet von sich aus auf "stumm" (diese Funktion ist generell vorhanden und wählbar). Nachdem ich gelernt habe dass wildes Rumprobieren zu ernsthaften Schäden kommen kann, hab ichs dann gelassen. Ich befragte damals einen Fachmann, der nach Schilderung der Situation und Blick auf den Anschlussplan mutmaßte, dass ich evtl. ein spezielles Relais bräuchte.

    Und dies ist auch schon die Kernfrage meines Posts: Um welches Relais könnte es sich handeln? Bzw. wird es eine andere Möglichkeit geben?

    Ich vermute mal stark, dass ihr sicherlich konkrete Informationen zur Spannung der Klingeldrähte bzw. des Trafos braucht. Das reiche ich gerne nach, denn ich habe momentan kein Multimeter zur Hand, das ist in den nächsten Tagen erst der Fall. Dennoch bin ich schon jetzt gespannt, ob vielleicht jemand Erfahrung mit der Problematik oder gar dieser Klingel von eBench selbst gemacht hat, oder anhand der vorliegenden Informationen eine Prognose stellen kann.

    Wäre super wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könnt, diese blöde Klingel war seinerzeit nicht billig, und mit jedem Blick auf die seitdem provisorisch angebrachte Schulklingel werde ich an diese endlose Niederlage erinnert... :roll: :)

    Soweit,
    beste Grüße aus Münster!

    André

    P.S.: Auf den Bildern ist die Anschlussplatte der neuen Klingel zu sehen, man steckt diese auf die Platte auf, die nach oben zeigenden Kontakte stellen dann die Verbindung her)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 techniker28, 18.03.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    lass es mich kurz fassen:

    ohne weiteres wird diese Klingel nicht funktionieren.
    Man müsste einiges neu / anders verdrahten.


    grüße
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    Zwar hat dir der "Fachmann" einen gangbaren Weg zur Lösung deines Problems gewiesen,
    aber das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

    Du musst dich da selbst noch etwas engagieren und die Funktionsweise der ALT-Anlage erkunden.

    Sehr wichtig! Sicherstellen, dass es sich nicht um eine 230-Volt-AC Klingel handelt.

    Zweitens untersuchen, welche Spannung an der KLingel ankommt.

    Letzteres ist wichtig, da der vom Fachmann empfohlene Einsatz eines Relais die Kenntnis der vorhandenen Spannungshöhe erforderlich macht.

    Verdrahtung des neuen Gongs entsprechend den vorhandenen Unterlagen. :wink:

    P.
     
  5. #4 techniker28, 19.03.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem wird sein, dass er den Plan nicht versteht.

    Du brauchst für deine neue Klingel eine Spannungsversorgung 8-12 Wechselspannung.Kontkte hierfür: 7 und 8

    Deine Taster an der Haustüre zwischen Kontakte 1 und 2.


    grüße
     
  6. #5 Strippentod, 19.03.2014
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Moin.
    Du brauchst zunächst mal eine separate SpannungsVersorgung für das MP3-Teil.
    Diese kannst du nicht vom Sprechgerät abgreifen. Und als nächstes brauchst du ein 8V Relais um die Sache potentialfrei zu machen. Dieses klemmst du anstelle des Läutewerkes an. Die SchließerKontakte des Relais dann auf 1 und 2.

    Gruß.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Ein 8V Wechselspannung bzw. ein 12V Gleichspannung mit passender Gleichrichtung / Siebung...

    Ciao
    Stefan
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    Merkwürdiger Tipp

    :?:

    Warum soll man den Aufwand mit Gleichrichtung und Siebung betreiben um ein Gleichspannungsrelais betreiben zu können,
    wenn ein Wechselspannungsrelais denselben Zweck erfüllt?

    Dieses Forum erzeugt manchmal doch recht fragwürdige Ratschläge für die Ratsuchenden ... :roll:

    Patois
     
  9. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Hätte da
    "Und als nächstes brauchst du ein 8V Wechselspannungs-Relais"
    gestanden hätte ich das nicht schreiben müssen...

    Da der OP recht wenig Elektronikkenntnisse hat hätte er höchstwahrscheinlich ein Gleichspannungsrelais gekauft, da die überall im Netz in der Überzahl sind.
    Ein Relais mit 8V AC muß man schon lange suchen...

    Ciao
    Stefan
     
  10. #9 AndreMS, 19.03.2014
    AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    techniker28 hat schon Recht, so ganz verstehe ich den Plan wirlkich nicht, aber wenn ich die bisherigen Aussagen hier richtig intepretiere scheint die Sache im Idealfall nicht "unmöglich" zu sein.

    Spätestens am Freitag habe ich ein Multimeter hier, ich beherzige bis dahin patois' Rat und mache mich mal schlauer was die Klingelanlage hier angeht.

    Bis hierhin "danke", find ich wirklich wirklich gut, dass ich weiterzukommen scheine...! :)

    Beste Grüße,
    André
     
  11. #10 techniker28, 19.03.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Pass auf:

    Klemmen 1+2 sind die Spannungsversorgung deiner neuen Klingel.
    Das heißt da muss dauerhaft Spannung anliegen. Und zwar die bereits genannte Wechselspannung.

    Die anderen Klemmen sind dann für die Taster,um die Klingel zu betätigen.Allerdings potentialfrei.
    Und daher das Relais.Denn du hast an deiner jetzigen Klingel Potential.

    grüße
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Da hier alle dem Fragesteller helfen wollen, muss ich jetzt einmal bei "techniker28" nachhaken.

    Ich finde kein Schaltbild, in dem Klemme 1 + 2 der Anschluß für die Stromversorgung wäre.

    Bitte "techniker28", zeige mir, wo du diese Anschlußweise ableitest, damit ich nicht eine falsche Zeichnung anfertige.

    Nach meinem Verständnis muss die Stromversorgung an den Klemmen 6 + 7 angeschlossen werden.

    Bitte alle Beteiligte mitdiskutieren, damit man dem "AndreMS" ein Schaltbild zum Anschluß des Relais und der Verdratung des Relaiskontaktes anfertigen kann, welche Arbeit ich übernehmen würde, sobald der Sachverhalt geklärt ist.

    Patois
     
  13. #12 A. u.O., 20.03.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    O.T.:

    @patois!

    Kannst Du ausser I-Tüpferl-reiten, mal was positives beitragen?

    Techniker28 hat schon früher mal geschrieben, Klemme 6 u. 7 sind für die Stromversorgung.
    Man kann auch mal Fehler machen u. was verwechseln u. wenn Du "clever" bist, zeigst dem mal den "Richtigen" von Dir u. beschreibst den nach Deiner lästigen Art.

    Alter "Krümelklauber", Dein Plan u. Wille geschehe!
     
  14. #13 techniker28, 20.03.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    OHH SORRRYY

    Ich meine natürlich Klemme 6+7

    grüße
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    ... Diskussionsgrundlage

    .
    Hier zwei Schaltbilder der vermuteten "alten" Anlage:

    1. Darstellung: "populärwissenschaftlich"

    [​IMG]

    .

    2. Darstellung: STROMLAUFPLAN

    [​IMG]

    Das Problem ist ja nun, dass nur 3 Adern an der "alten" Klingel ankommen.

    Es muss somit vor Ort geklärt werden, wie es in der Abzweigdose aussieht, wo die 3 vorhandenen Adern herkommen. Dort müsste für die "Relais-Lösung" umgeklemmt werden.

    Eine "vorläufige" Skizze als Diskussionsgrundlage für die "Relais-Lösung" folgt demnächst ...


    Patois

    Anmerkung: auch wenn hier einige EFKs die Augen verdrehen ob meiner Darlegungen,
    so sollten diese Herren nicht vergessen, dass hier versucht wird einem Laien bei seinem "Problem" zu helfen.
    EFKs sind dafür zu "teuer". :wink:
    .
     
  16. #15 A. u.O., 20.03.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Fehlendes Relais zum eigenen Plan

    So einen ähnlichen Plan hat er schon selber mal gezeigt.

    Er benötigt ein Steckernetzteil 8-12V~ dann für Klemme 6u.7, das ist dann auch Laienbedienbar u. als Relais hätte ich ihm sowas vorgeschlagen.

    Nur wenn Jemand ein Schaltplan dann vorkommt wie ein Strickmuster für einen Norwegerpullover, können wir hier auch von der Ferne nicht helfen.
    [​IMG]

    LG.
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    Diskussionsvorlage der "Relais-Lösung"

    .
    [​IMG]

    Diese Diskussionsgrundlage geht davon aus,
    dass die Adernzahl nicht erhöht werden kann.

    Es ergibt sich dadurch der Nachteil,
    dass "Haustür" und "Wohnungstür" akustisch nicht unterschieden werden können.

    Für einen "gewieften" Elektroniker wäre es möglich auch dieses Problem zu lösen,
    aber das wäre dann schon ein umfangreicheres Projekt, welches ich nicht hier öffentlich diskutieren würde.

    Patois
     
  18. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    2 Relais und 4 Dioden...

    Ciao
    Stefan
     
  19. #18 A. u.O., 20.03.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    2 Relais kann ich mir ja vorstellen, aber was sollen bei Wechselstrom dann noch 4 Dioden bringen.

    Übrigens was soll das Fragezeichen da am Plan sein, ich sehe nur 3 Drähte also benötigt man ein Externes Netzgerät u. angeblicher Fachexperte wie Du wird er nicht sein, da sonst nicht die vielen Fragen wären?

    LG.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    :lol:

    Das Fragezeichen bedeutet, dass ab der Abzweigdose keinerlei Kenntnisse über die Leitungsführung vorliegen.

    Das wird nach Aussage des Fragestellers ja alles am Wochenende geklärt ...

    P.
     
  21. #20 leerbua, 20.03.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    553
     
Thema:

MP3 Türklingel eBench KH 2055 macht Probleme

Die Seite wird geladen...

MP3 Türklingel eBench KH 2055 macht Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei meinem Boot

    Probleme bei meinem Boot: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem. Ich habe am Boot 2 Lampen, einmal die Positionsleuchte und einmal das Toplicht. Ich möchte das gerne...
  2. Probleme mit Notausschaltung

    Probleme mit Notausschaltung: Hallo Leute, Ich habe ein kleines Tonstudio zuhause und habe dieses für den Brandfall mit einem Notausschalter ausgestattet. Der Aufbau ist wie...
  3. Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

    Probleme mit Ritto TK Adapter 17585: Guten Abend, ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in...
  4. Probleme mit Busch Jaeger Telefon Gateway, Türsprechstation Welcome.

    Probleme mit Busch Jaeger Telefon Gateway, Türsprechstation Welcome.: Moin Kollegen, ich habe leider ein Problem, mit meiner Busch Jäger Türsprechstation Welcome. Ich habe die 83300 Systemzentrale, ich habe eine...
  5. Klingelanschluss macht mich ratlos

    Klingelanschluss macht mich ratlos: Hallo liebes Forum! Ich stehe vor einem Rätsel. Ich bekomme meine Klingel nicht zum klingeln. Und zwar vermute ich, dass der Vorbesitzer meines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden