Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst aus)

Diskutiere Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst aus) im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. Hab mich grad hier angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Ich habe ein Problem. Ich habe im Carport eine Leitung gelegt....

  1. #1 Dennis aus Brake, 03.10.2011
    Dennis aus Brake

    Dennis aus Brake

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Hab mich grad hier angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß.

    Ich habe ein Problem.
    Ich habe im Carport eine Leitung gelegt.
    Diese führt vom Technikraum unter dem Fundament des Hauses (Erdkabel) hindurch und kommt außen an der Hauswand wieder heraus. Ich hab die Leitung hoch bis unters Carportdach geführt. Dort habe ich eine Verteilerdose gesetzt. Von dort gehts weiter (Feuchtraumkabel) zu einer Steckdose (f. Feuchtraum mit Deckel). Dann weiter zum Bewegungsmelder und von da aus zur Lampe.
    Die Installation bis zur Steckdose liegt nun schon 4 Jahre. Und bis letzten Sommer ging die Steckdose auch noch. Jetzt habe ich den Rest verlegt (Bewg.M. + Lampe). Leider löst immer der FI Schalter aus sobald ich die Sicherung einschalte.

    Ich habe getestet:
    - Beweg.Melder überbrückt (Dauerlicht) = FI löst aus
    - andere Lampe = FI löst aus
    - kein Verbraucher am Beweg.Melder (Lüsterklemme) = FI löst nicht aus
    - Verbraucher in Steckdose = FI löst aus

    Nun weiß ich nicht weiter.
    Augenscheinlich ist die Leitung von der Steckdose bis ins Erdreich nicht beschädigt.

    Was kann ich tun um den Fehler zu finden?
     
  2. #2 kurtisane, 03.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.213
    Zustimmungen:
    584
    Und wenn Du im Technikraum am gleichen Kreis, normal
    müsstest Du ja wissen wo es mitgeklemmt ist, dann was betreiben willst, wie ist da dann das Verhalten?
     
  3. #3 leerbua, 03.10.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    1.047
    Re: Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst au

    so weit so gut. Wenn die Beschreibung stimmt, befindet sich m. E. der Fehler nur im folgenden Teil.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.155
    Zustimmungen:
    329
    Die Frage ist ob das mit Verbraucher in der Steckdose geprüft wurde denn eine Nullung würde bei dem geringen Strom des BWM womöglich nicht alleinig zur Auslösung führen ...
     
  5. #5 leerbua, 03.10.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    1.047
    :idea:
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.155
    Zustimmungen:
    329
    Ich meinte simultan, also ohne Leuchte, dafür mit Verbraucher - angeblich ging die Steckdose für sich ja mal - ein falsches anklemmen N/PE reicht um hier eine Nullung herzustellen, die es vorher nicht gab aber durch die geringe Last des BWM nicht zur Auslösung führt, wohl aber bei einem größeren Verbraucher wie Leuchte und/oder Bohrmaschine o.ä. so das die Frage ist ob nach abklemmen der Leuchte Verbraucher an der Steckdose immer noch zur Auslösung führen und der Fehler daher an der Leuchte zu suchen ist oder schon davor beim BWM bzw. die daran befindlichen Leitungen ...
     
  7. #7 leerbua, 03.10.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    1.047
    Re: Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst au

    ich übersetze den Satz dahingehend, daß die Steckdose mit Verbrauchern größer 30 mA Stromaufnahme betrieben wurde.
    Weiters setze ich dabei natürlich voraus, daß ein RCD mit IN 0,03 A verbaut ist.
    warum liest eingentlich nie jemand den Text auf den geantwortet wird?
    Notfalls kann dann explizit eine Frage gestellt werden.
    Wieso aber oftmals: was wäre wenn, es könnte ja auch sein, was ist bei Luftdruck 967 mbar? usw. und so fort.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.155
    Zustimmungen:
    329
    Du liest oder verstehst mich ja auch nicht - ich rede nicht von der Steckdose vor dem Umbau sondern von der Steckdose mit] BWM ohne Leuchte und vermute, dass das Nicht-auslösen ohne Leuchte auch ohne Verbraucher an der Steckdose getestet wurde, während das Auslösen des FI mit Verbraucher getestet wurde, als die Leuchte noch angeschlossen war und folglich kein Test mit Verbraucher ohne Leuchte, aber mit BWM vorliegt um vermuten zu können, ob der Fehler zwischen Steckdose und BWM oder BWM und Leuchte zu suchen ist.

    Es sind in jedem Fall eh nur Indizien, da sich ein Fehler, egal an welchem Punkt, auch auf die anderen Verbraucher auswirkt.

    Und doch, ich lese den Text. Dieser beinhaltet aber immer nur die Konstellation von 1-2 der 3 Verbrauchsstellen und lässt Angaben über die jeweils dritte zum Zeitpunkt des ausprobierens vermissen und darum frage ich nach. Ich vermute ja, dass zwischen BWM und Steckdose N und PE vertauscht wurden... aber das ist eher ein Bauchgefühl, es fehlen Angaben ...
     
  9. #9 leerbua, 03.10.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    1.047
    Re: Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst au

    @ T.Paul
    ich betrachte das als jeweils eigenständige Tests
     
  10. #10 Dennis aus Brake, 04.10.2011
    Dennis aus Brake

    Dennis aus Brake

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Ich habe jeweils immer pro Spiegelstrich einen Test durchgeführt. Bei der Steckdose war der BM angeschlossen aber hatte keinen Verbraucher
    (FI -> Steckdose -> BM -> Lüsterklemme)

    Ich habe heute morgen so halb hinter meinen Sicherungskasten das Erdkabel entdeckt. An der dortigen Verteilerdose im Haus getrennt, Baustellen Fassung angeklemmt (Blau/Braun) angeschlossen, FI löst aus.
    Nur hats jetzt nur den FI rausgehauen der direkt für die Sicherung zuständig ist (Habe 2 für das ganze Haus). Als ich das draußen ausprobiert hatte (gestern) hatts immer beide rausgehauen.

    ??? :?

    Bin für jede Idee dankbar
     
  11. #11 Zelmani, 04.10.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    12
    Hm, nach Deinem letzten Post denke ich, dass der N im Sicherungskasten falsch aufgelegt ist. Wurde da in letzter Zeit was dran geändert? Vielleicht machst Du mal (natürlich mit der gebührenden Vorsicht) ein Foto vom Sicherungskasten ohne Abdeckung, damit man sieht, wie das alles verdrahtet ist.

    Wie hast Du eigentlich das Kabel unter das Fundament bekommen??? Hast Du das tatsächlich vor dem Hausbau schon verlegt oder wie muss man sich das vorstellen?
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.608
    Zustimmungen:
    200
    Ich frag mal weiter:

    Wieviele m sind das ingsgesamt, welcher Querschnitt und wie hoch ist abgesichert? Ich denke mal das passt nicht.

    Lutz
     
  13. #13 Dennis aus Brake, 04.10.2011
    Dennis aus Brake

    Dennis aus Brake

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Also ich werd morgen mal 2,3 Fotos schießen, obwohl das alles ziemliches WirrWarr ist
    (45 Sicherungsautomaten + Schmutzwasserpumpe + Erdwärme-Steuerung).

    Also verbaut ist normales 3x1,5, Länge schätz ich mal 20Meter insgesamt. Sicherungsautomat 16 A
     
  14. #14 Octavian1977, 04.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.741
    Zustimmungen:
    1.019
    Absicherung ist zu hoch!

    1,5mm² mit 16A darf maximal 18m lang sein und das auch nur unter den günstigsten Umständen.

    Absicherung auf 13A herabsetzen (oder 10A)
     
  15. #15 Dennis aus Brake, 12.10.2011
    Dennis aus Brake

    Dennis aus Brake

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ah OK

    Danke für den Tipp.

    :)
     
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.608
    Zustimmungen:
    200
    Normales passt auch nicht.

    Lutz
     
Thema:

Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst aus)

Die Seite wird geladen...

Nach Bewegungsmelder-Installation kein Strom (FI löst aus) - Ähnliche Themen

  1. Bestehende Installation durch Fernedienbarkeit erweitern

    Bestehende Installation durch Fernedienbarkeit erweitern: Hallo allerseits, mich beschäftigt gerade ein kleines "Problem". Ich habe die Situation, daß über einen Ausschalter (Aufputz) eine eine einzelne...
  2. Sandfilteranlage mit FI-Schalter und Zeitschaltuhr?

    Sandfilteranlage mit FI-Schalter und Zeitschaltuhr?: Hallo zusammen, kurz vorweg, ich bin kein Fachmann für Elektro! Zur aktuellen Situation: Die Sandfilteranlage meines Pools hat einen...
  3. Wohnwagen steht unter Strom

    Wohnwagen steht unter Strom: Guten Abend liebe Spezis. Habe mich mit meinem Problem in einem Wohnwagenforum breit gemacht. Jedoch sind die Antworten sehr laienhaft und auch...
  4. FI fällt nach Einschalten von Gerät - Gründe?

    FI fällt nach Einschalten von Gerät - Gründe?: Hallo zusammen, ich weiß, dass man diese Frage ohne hellseherische Fähigkeiten kaum beantworten kann. Aber vll hat ja jemand Tipps, in welcher...
  5. Treppenlicht-Zeitschalter + Bewegungsmelder

    Treppenlicht-Zeitschalter + Bewegungsmelder: Hallo, Ich hab hier eine Schaltung in zwei Mehrfamilienhäusern für die Außenbeleuchtung: 50m Zugangsweg hat 8 Leuchtpoller mit (ursprünglich) 8...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden