nach Kyril: Notstrom für Heizungsanlage

Diskutiere nach Kyril: Notstrom für Heizungsanlage im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, so, endlich haben wir wieder nach 32h wieder Strom.... Wir wollten nun, damit wenigstens das Haus warm bleibt die Heizungsanlage...

  1. bp158

    bp158

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so, endlich haben wir wieder nach 32h wieder Strom....

    Wir wollten nun, damit wenigstens das Haus warm bleibt die Heizungsanlage (Vissmann Gasola) mit einem Notstromaggregat betreiben (manuell um- und einzuschalten). Dazu haben wir uns ein solches bei O*I geholt, Marke CMI mit 2000W.

    Der Verkäufer meinte was von wegen Spannungsspitzen... Wie bekommt man solche einfach aber effektiv weg bzw. glättet diese ?? Meine bisherigen Einfälle gingen in Richtung OnlineUSV (zB. eine wo die Akkus defekt sind ...). Wie müsste eine solche Leistungsmäßig ausgestattet sein (ebenfalls 2000W oder reicht eine kleinere) weil sie ja nur den Strom glätten und nicht puffern soll ??

    Für konstruktive Antworten bin ich wie immer Dankbar ! ;))

    BP158
     
  2. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BP158,

    eine OnlineUSV wäre auch meiner Ansicht nach dafür eine schnelle, leistungsfähige Lösung.

    Wichtig wäre die Information, welche Leistungaufnahme die Heizungsanlage inkl. Pumpen, etc., ... hat.
    Das (und vermutlich gehört die Deckenleuchte in dem Raum auch noch zum Stromkreis dazu) mal 1,5 dürfte als sicherer Wert für die Mindestleistung der Online-USV gelten.
    Eine OnlineUSV mit 1400/1500VA sollte vermutlich dicke reichen.

    Der Betrieb ohne Akkus kommt nicht mit jeder OnlineUSV auf Dauer so gut.
    Besser ist es, die alsbald zu ersetzen. Sooo teuer sind die bei der oben genannten USV-Stärke auch nicht. 2x 12V 17Ah ist bei der Größe beliebt, die sollten z.B. beide zusammen unter 80 Euro bleiben.
    Außerdem startet nicht jede USV ohne eingesetze Akkus, weil ein positiv verlaufener Akkutest Einschaltbedingung ist.

    Achte beim Kauf einer USV ohne Akkus (defekte werden wegen Portoersparnis gerne gar nicht erst mitgeschickt) bitte darauf, dass der nötige Anschlussstecker für die Akkus wirklich dabei ist. Manche haben (z.B. APC) keine Flachsteckhülsen, sondern spezielle Stecker, die sind z.T. schwer beschaffbar.

    Gruß

    Markus
     
  3. #3 Heimwerker, 20.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zum Thema USV: Ich habe hier ein älteres Gerät mit defekten Akkus Marke Yuasa rumstehen, nennt sich UPS (Uninterruptible Power Supply). Neue Akkus wären ungefähr so teuer wie ein Neugerät mit Akkus.

    zum Notstromaggregat: Wie soll es denn an die Heizung angeschlossen werden? Einfach per Schukoverlängerung oder wie hast du dir das vorgstellt?
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    645
    Vorsicht: Gasheizungen lassen sich nur bedingt über Notstrommoppel betreiben, da in den Geräten in der Regel eine elektrische Flammüberwychung eingebaut ist die gegen Masse d.H. PE mißt! Dazu ist es wichtig das der Außenleiter richtig angeschloßen wird!

    Zusätlich kommt hinzu das Moppel als IT System aufgebaut sind, es kann also kein Stromkreis Moppel L - Flammüberwachung - PE - Moppelstern geschloßen werden!
     
  5. #5 Fentanyl, 20.01.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Naja, den Moppel könnte man auch als TT-System aufbauen, mit Erder. Ich wäre aber vorsichtig wegen den Spannungsspitzen: Selbst mit Überspannungsableitern bekommt man die nicht vollständig weg und gerade neuere Heizungen sind sehr empfindlich, was Überspannung anbelangt.

    Das Problem bei vielen USVen ist die Unzureichend exakte Abbildung der Sinuskurve, speziell Pumpen haben mit soetwas Probleme.

    Das einfachste ist IMO ein echter Sinusspannungswandler mit 1,5/3 kW (nominal 1,5, kurzzeitig 3) und ein Akku mit Laderegler. Da kann man dann auch ein Aggregat vorschalten, um längere Ausfallzeiten zu überbrücken, da die Heizung durch den Sinus-Spannungswandler mit echter Sinuskurve (keine sinus-ähnliche, Rechteck oder Trapez) immer reine energie bekommt. Wenn man will, kann man noch einen Netzfilter nachschalten, muss aber nicht unbedingt sein. Vor den Laderegler würde ich einen Satz Überspannungsableter bauen (C/2/II und D/3/III) und das Aggregat je nach Typ über einen Manuellen Umschalter oder zwei gegeneinander verriegelte Schütze mit automatischer Umschaltung anbinden (letzteres lohnt nur, wenn das Aggregat automatisch starten kann).

    MfG; Fenta
     
  6. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Dabei wären imo die Schütze bzw. die Umschaltung bei Wechselstrompumpen um mindestens 50ms zu verzögern.
    Das meine ich in Anlehnung an die gleichlautenden Vorgaben für Drehrichtungswechsel bei Motoren.
    Die 50ms+ bei Wechselstrommotoren geben Kondensatoren Zeit, sich über die Wicklung zu entladen, bevor Notstrom mit höchstwahrscheinlich anderer Phasenlage aufgeschaltet wird. Andernfalls könnte die Entladung des Kondensators ins Netz zu extremen Strömen führen, welche die weitere Stromversorgung ggf. sofort und nachhaltig beenden... ;-)

    @ego1
    Guter Hinweis.
    Klar muß der Außenleiter richtig angeschlossen werden, sonst tutet das nicht.
    Damit die Flammüberwachung bei einigen Geräten wirklich zuverlässig funktioniert, muss das Aggregat oder die USV (wenn nicht schutzisoliert) aber auch eine Verbindung zum PA haben. Sonst misst die oft Mist.
    Einige messen nämlich gegen das Chassis und nicht PE oder N.

    Zusatzfrage: kann ein Wechselstrom-'Moppel' denn als IT System aufgebaut sein und hat es überhaupt einen 'Moppelstern'?


    Alle USV nennen sich UPS, ist ja bloß die neudeutsch-englische Entsprechnung. :lol:
    Und wenn neue Akkus so teuer sind, wie ein Neugerät, ist das Neugerät keine echte OnlineUSV mit aktiver Regelung, sondern vermutlich nur eine StandBy-Kiste mit Umschaltung unter 30ms.
    Das ist dann der Unterschied bei Neugeräten zwischen 99 Euro und 599 Euro. Die Akkus sind oft gleich, das stimmt.
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    645
    Natürlich gibt es einen Moppelstern!(Beim Drehstrommoppel,sonst ist es ja kein Stern)
    Nur ist dieser nicht mit dem PE verbunden, weswegen man ja auch vom IT-System spricht!
    An der Schuko gibt es demnach zwei Außenleiter und die PE verbindung zum Gehäuse des Moppels. Strom kann demnach nicht vom Chassis der Heizung zurück zum zweiten Außenleiter des Moppel fließen.

    Abhilfe schafft der Umbau in ein TN-System.(nein Fenta, ein TT-System ist in diesem fall umwahrscheinlich, dies würde ja eine Cu verbindung der Erder/PE Moppel und Haus auschließen, also in der Praxis unwahrscheinlich)
     
Thema:

nach Kyril: Notstrom für Heizungsanlage

Die Seite wird geladen...

nach Kyril: Notstrom für Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Notstrom mit manueller Umschaltung

    Notstrom mit manueller Umschaltung: Hallo an an alle, seit einiger Zeit denke ich über eine einfache Notstromlösung nach. Ich bin Elektroniker und habe leider von der...
  2. Digitalendstufe an Notstromer

    Digitalendstufe an Notstromer: Guten Tag, ich habe eine entwas koriose erscheinung und weiß nicht weiter. geg: 2x SDMO 15000 TE Diesel AVR (Kaufdatum 2/20 mit 0...
  3. Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen

    Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen: Moin, ich mache mir gerade Gedanken zu einer Einspeisung ins Hausnetz bei längeren Stromausfällen. Zwar liebäugle ich auch privat mit so etwas,...
  4. Installation eines Notstrom-/Netzumschalters

    Installation eines Notstrom-/Netzumschalters: Ich habe mir einen 63A-Notstrom-/Netzumschalter (Fotos Umschalter) besorgt und möchte ihn zwecks bedarfsweiser Anschaltung eines Notstromaggregats...
  5. Notstrom für Motoschloss

    Notstrom für Motoschloss: Hallo, Leute ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich komme aus Hamburg, bin 47 Jahre alt und Versicherungskaufmann. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden