Nach Tasterwechsel Schaltung außer Funktion

Diskutiere Nach Tasterwechsel Schaltung außer Funktion im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und guten Tag, ich erspare mir (und Euch) mal das ganze: "hallo, ich bin neu hier..." denke man wird das auch so erkennen... :)...

  1. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag,

    ich erspare mir (und Euch) mal das ganze: "hallo, ich bin neu hier..." denke man wird das auch so erkennen... :)

    Zunächst möchte ich mich offenbaren und gestehen, daß die Elektrotechnik für mich ein Buch mit - sagen wir - mindestens 7 Siegeln ist. Während meines Hausumbaus habe ich gelernt: Du hast einfach keine Ahnung von Strom, auch wenn es so einfach aussieht - also lass es bleiben und rufe gleich den Elektriker (der sich im Übrigen darüber sehr erfreut zeigt). Soviel also dazu.

    Ich will ihm also nicht seine Wurst von vom Brot klauen, aber mal im ernst: so ganz einfache Dinge wie ne Steckdose wechseln oder n Schalter ersetzten - dafür braucht man keinen Fachmann, wenn man zumindest nur eine linke Hand hat....

    ....dachte ich mir und ging abermals in den Baumarkt....

    und jetzt sitze ich hier und hoffe doch auf einen guten Rat - bevor ich wieder zum Telefon greifen muss.

    Also folgendes: (mal nebenbei - wer mein Gelaber nicht erträgt, der scrollt bitte etwas runter - bis die eigentliche Frage kommt :lol: )

    Ich habe mich mal des Orakels bedient und etwas über Schaltungen versucht zu finden. Kreuzschaltung, Stromstoßschaltung, Hamburger Schaltung - is ja alles toll. Immerhin, ich weiß, daß ich wohl eine Stromstoßschaltung im Treppenhaus habe (auch Tasterschaltung genannt). Hilft mir aber bei meinem Problem nur begrenzt. Was war passiert?

    Ich ging also in den Baumarkt und kaufte voller Freude 2 neue TASTER (weil es ja einen Tasterschaltung ist). Alte Taster ausgebaut, neue Taster eingebaut - hurra! nix geht mehr.

    vorhandener Aufbau:

    Es handelt sich um einen Taster im EG, einen Taster im OG und einem Klingeltürschildaußentast-Dings - also an der Klingel draußen noch n Taster. Bei den beiden Tastern im EG und OG kommen je 2 Kabel an (also für mich auch ein Indiz, daß es keine Kreuzschaltung ist - zumal das Knacken des Relais noch 2 Häuser weiter zu hören ist). Also je 2 Kabel. Ich nehme Kabel 1, stecke es in neuen Taster. Bei Kabel 2 das gleiche - für mich erstmal nix falsches. Ich habe sogar daruf geachtet, daß dieses Metalldings im Taster (Sicherung/Widerstand?) mit Kabel versorgt wird. Also vermutlich die richtigen Klemmen benutzt.

    Nach Austausch der Taster lässt sich das Licht nur noch über einen Taster schalten. Alle anderen sind außer Funktion.

    Nachdem ich die alten Taster wieder aus dem Müll geholt habe (ich war zu voreilig mit der Freude) und wieder eingebaut habe - alles wieder gut. Kombination von einem alten und einem neuen Taster - nur ein Taster in Funktion (immer der gleiche im EG). edit: nur wenn ich den im OG tausche und den im EG alt lasse - dann gehts.

    Jetzt kommt die eigentliche Frage 8)

    • Gibt es verschiedene Taster (Bauart), so daß es möglich ist, daß nach einem Austausch der Taster die Schaltung nicht mehr funktioniert, wenn man den falschen Taster benutzt? Wie kommt Abhilfe / worauf muss ich achten?

    • Warum funktionieren alle Taster nur, wenn ich den originalen im EG eingebaut lasse?! Sobald ich den im OG austausche, geht nur noch der im EG

    • Wie um himmels Willen ist es möglich, daß bei nur 2 Kabeln die ganze Schalterei nicht mehr funktioniert? Was kann man falsch machen?

    • Kann mir einer erklären, was das für eine merkwürdige Schaltung ist (vielleicht mit Bildchen)?

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann (ich schäme mich ja fast schon wegen nem Schalterwechsel einen Elektriker zu rufen...) :oops:

    Und für alle die, die bis hier hin gelesen und durchgehalten haben: Danke fürs Zuhören! :)[/list]
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 30.03.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Es gibt Öffner / Schließer / Wechsler..

    Das Symbol ist auf der rückseite der taster zu erkennen..I tippe mal das du öffner 7 schließer verwechselst.. hast du die Type der taster od mal ein Foto einstellen von der rückseite der taster

    und damit dir net langweilig wird höre i nu auf :D
     
  4. #3 elektroblitzer, 30.03.2011
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Schalter wechseln als Laie eher kein Problem. Bei der Steckdose ist es schon sehr problematisch. Wie will man als Laie die Schutzmassnahmen beurteilen?
     
  5. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    joa n bild... also klar mach ich. ich bin aber erst am freitag wieder daheim. ich habe in der zwischenzeit mal bei Busch Jäger gestöbert. Es gibt ja tatsächlich mehrere Taster! Und was es nicht alles für sonstige Schalter gibt :shock:

    Dem UVP nach zu urteilen und das was ich bezahlt habe, müsste es ein Wipptaster, 1-polig, Wechsler sein - alles amdere ist wesentlich teurer, wobei das eher nur ne Meinung von mir ist.

    Wie gesagt, ich schaue genau nach. Ich erinnere mich nur, daß 4 Symbole auf der Rückseite sind. Meistens sinds ja doch nur 3 bei Schaltern?

    Aber mal im Ernst: wie kann es denn sein, wenn ich 2 gleiche Taster kaufe (welche nun auch immer), daß wenn ich den im EG alt drin lasse es geht und sonst nicht?! Dann müssten ja jetzt bereits 2 verschiedene Taster montiert sein - ist das möglich? und warum? ich würde gerne den Hintergrund verstehen wie die Schaltung gebaut ist.
     
  6. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie denn das nun? Was ist denn bei der Beurteilung von Schutzmaßnahmen im Bezug auf Steckdosen und Schaltern anders? Auch beim Schalter muss man, soweit mein gepflgtes Halbwissen es mir verrät, den Erder anschließen, wenn vorhanden. Es sei denn es ist sichergestellt, daß bei Berührung der Lampe keinerlei Kontakt zu Metall stattfinden kann (Wechsel der Birne). Und wie das nun für einen Laien einfacher zu durchschauen sein soll...hmmm...

    Andersrum: bei der Steckdose klemme ich die 3 Kabel wieder da an wo sie waren und bin fertig. Vorausgesetzt, daß sie richtig montiert war. Das zu messen ist für einen Laien sicher nix - gebe ich recht.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Da Busch Jaeger eher nur Standardware hat, sind das noch nicht alle Möglichkeiten einen "Taster" zu gestalten - Die Bezeichnung Taster bezieht sich erst einmal nur auf die mechanische Bewegung, die du mit deiner Hand ausführst zur Betätigung - NICHT, was dahinter geschieht...

    Da du meinst 4 Anschlüsse/Symbole zu erinnern kannst du z.B. einen Wechsler mit N-Klemme erwischt haben, das sind dann 4 Kontakte, bei derer 16 Kombinationsmöglichkeiten zum Anschluss von 2 Adern in einer üblichen Stromstoß- bzw. Treppenlichtzeitschaltung nur 2 richtig respektive funktionsfähig sind ...

    Da wir weder wissen, welche Taster zuvor eingebaut waren/sind, noch welche du gekauft hast, noch um was für eine Art von Relais es sich handelt, dass vermutlich das Licht schaltet, noch ggf. in welchem Betriebsmodus dieses steht, könnten wir Dir jetzt von üblichen Dingen was erzählen oder von hunderten Möglichkeiten oder einfach abwarten bis du uns sagen kannst was bei Dir verbaut ist um Dir deinen Fehler darzubieten... Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn.
     
  8. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja das macht irgendwie sinn. werde die benötigten Infos nachliefern (vielleicht bis auf das Relais - weiß nich, ob ich das identifizieren kann...)

    bis dahin ist es aber doch in der Tat merkwürdig, daß wenn ich 2 neue Taster einbaue und die Kabel an die gleichen Eingänge stecke wie bei den alten Tastern, daß die Schaltung nicht funktioniert. Wenn ich den einen - und nur den einen - alten wieder anstecke, dann gehts.

    oder ist das einfach Zufall?
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Nein, es sind zwei Adern. Kabel ist grob das was in Erde kommt alles andere sind Leitungen und darin sind Adern.

    Was soll das sein?

    Lutz
     
  10. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Huch - ja das stimmt natürlich. Hab ich Kabel geschrieben?

    Wenn man den Einsatz des Tasters rausnimmt (das blaue Innenleben), dann ist an einer Feder ein Metallstift, der Kontakt mit einer Buchse des Tasters bekommt. Ich nehme an, daß das der Impulsgeber für den Stromstoß sein wird?
     
  11. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    so leute - ich glaube, ich bin der Lösung auf dichten Fersen... :evil:

    Folgendes habe ich herausgefunden: Tasterschaltung braucht nur 2 Adern in der Dose - daher ist es nicht verwunderlich, daß auch nur 2 vorhanden sind.

    Zum Taster: es handelt sich um das Modell Busch Jäger 2020 US-206 und ist wie vermutet ein Wechseltaster. Soweit ich mir das nun erklären kann ist das folgende:

    der Wechsler hat 3 Kontakte und öffnet bei Betätigung einen anderen Stromkreis. Da an diesem nix dran hängt, kann auch nix passieren, wenn ich den Taster betätige.

    Bleibt die Frage offen, was der Taster im EG mit den anderen Tastern zu tun hat. Selbst wenn der im EG ohne Funktion ist, müssten doch alle anderen funktionieren, wenn es eine reine Tasterschaltung ist. Da wird doch nix durchgeschliffen. Das ist das einzige, was ich mir nicht erklären kann.

    Ist das eigentlich nun der richtige Taster oder muss ich einen anderen verwenden?
     
  12. #11 Matze001, 31.03.2011
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Relais reagiert auf Änderungen.

    Drückst du auf den Taster, reagiert es.
    Lässt du den Taster gedrückt, wirst du feststellen das die anderen Taster keine Funktion mehr haben.

    Wenn du nun den Taster im EG als Öffner angeschlossen hast, dann hast du genau dieses Bild. Schließ ihn auf einer anderen Klemme an, dann hast du einen Schließer, und wieder volle Funktion.

    Alles ohne gewähr ;)

    Grüße

    Marcel
     
  13. #12 kurtisane, 31.03.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    347
    Hallo!

    Ich denke Dir fehlt die Logik von einem Taster u. einem Schalter u. der Unterschied dazu ?
    Bei einem Taster gibt es meist nur 2 Kabel, eines kommt u. das 2. geht zum Verbraucher u. schliesst nur solange man auf dem Taster draufbleibt u. öffnet dann den Kontakt wenn man wieder auslässt.
    Bei einem Schalter gibt es einen Schliessser u. dann eventuell einen Öffner wenn es ein Umschalter ist. Und bleibt dann in der jeweiligen Stellung je nach dem wo man gerade draufgedrückt hat.
    Am einfachsten erkennt man es wenn man oben auf den
    Taster draufdrückt u. er federt von selber zurück, ist es meist ein einfacher "Taster" !
    Diese Taster werden meist dann um Kabel einzusparen in Steigenhäusern eingesetzt, so wie es bei Dir momentan ist.

    MfG.
     
  14. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen.
    Wie versprochen habe ich nun nochmals den Taster fotografiert. Wie bereits festgestellt, ist es ein Öffner und Schließer mit 4 Kontakten.



    [​IMG]


    Ich habe an L (oben links) und an diesen 10A/250 V (unten links) angeschlossen.

    Da das offensichtlich nicht korrekt war, welche Ader klemme ich denn nun wohin?
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Der Anschluss unten links ist der Öffner, unten rechts der Schließer-Kontakt ...
     
  16. mrBrot

    mrBrot

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    GELÖST

    So, herzlichen Dank für die Hinweise und Infos - Problem gelöst.

    Der finale Hinweis mit Schließer und Öffner von T.Paul war das was fehlte. L anschließen und dann an den Schließer Kontakt - schon funktionierts!

    Also nochmals Danke und bis zum nächsten Problem... :)
     
  17. #16 kurtisane, 03.04.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    347
    Hallo!

    Das ist ein Wechselschalter u. kein Taster was Du da
    herzeigst !
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.777
    Zustimmungen:
    260
    Merkwürdig: Unter der aufgedruckten Nummer findet sich gar kein Busch-Jaeger Artikel.

    Fügt man ein S ein, so erhählt man einen Wechseltaster.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Kurzen

    Kurzen

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    die gleichen Taster habe ich in unserer Flurschaltung auch eingebaut. Habe da eine Frage zu der Schalterbeleuchtung (Glimmlampe). Kann mir jemand sagen wie ich die genau einsetzen muss damit die Glimmlampe auch glimmt? Ich meine die Fassung der Glimmlampe.

    Gruss

    Harald
     
  21. #19 leerbua, 30.12.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.230
    Zustimmungen:
    519
    Hallo Kurzen,

    einfach die Lampe so einsetzen daß die Kontakte zwischen "L" und "N" versorgt werden.

    --> Voraussetzung ist natürlich, daß bei dir am Taster auch ein "N" = Neutralleiter vorhanden ist. Sollte die hellblaue Ader sein.
     
Thema:

Nach Tasterwechsel Schaltung außer Funktion

Die Seite wird geladen...

Nach Tasterwechsel Schaltung außer Funktion - Ähnliche Themen

  1. LED Spots für Hausbeleuchtung Außen

    LED Spots für Hausbeleuchtung Außen: Hallo zusammen, ich möchte gern an der Aussbenbeleuchtung die Halogenspots gegen LED tauchen. Folgende habe ich bereits gekauft: OSRAM LAMPE...
  2. Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren

    Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich möchte gerne eine Außenbeleuchtung installieren. Dazu habe ich bereits ein 5 adriges Kabel...
  3. Funktion einer vorhandenen Platine

    Funktion einer vorhandenen Platine: .
  4. Schaltung für Peltier Kühlung

    Schaltung für Peltier Kühlung: Moin moin! Ich brauche eure Hilfe. Momentan baue ich eine Kühlung mit Peltier Elementen. Oder ich versuche es zumindest :) Sowohl die Kälte als...
  5. Benötige Schaltung: Wenn Licht an, dann Steckdose aus.

    Benötige Schaltung: Wenn Licht an, dann Steckdose aus.: Hallo, ich benötige eine Schaltung in der Garage, das wenn ich das Licht AN schalte eine bestimmte Steckdose AUS geht. An dieser ist nur ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden