Neozed-Vorsicherung und SLS-Schalter lösen aus

Diskutiere Neozed-Vorsicherung und SLS-Schalter lösen aus im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, ich habe momentan folgendes Problem: Der Bau befindet sich in der Endphase, Momentan ist noch der Maler zugange. Die Steckdosen sind...

  1. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe momentan folgendes Problem:
    Der Bau befindet sich in der Endphase, Momentan ist noch der Maler zugange. Die Steckdosen sind teilweise seit ca. 2 Monaten im Betrieb.
    Vorletztes Wochenende hat die Sicherung L3 des Lasttrennschalters ausgelöst. Heute früh waren L1 und L3 des SLS-Schalters aussgelöst. In beiden Fällen waren weder weitere RCDs noch Sicherungen ausgelöst.
    Die Isolationswiderstände zwischen sämtlichen Leitern in den gezeichneten Leitungen sind ok und gehen gegen unendlich. Sämtliche Klemmstellen habe ich überprüft und keinen Fehler gefunden.
    In den Verteilungen gibt es jeweils mehrere dreipolige 40/0,03A RCDs (auf Funktion geprüft) und B16A Leitungsschutzschalter. In den Endstromkreisen ist der Isolationswiderstand teilweise grenzwertig, was aber wohl daran liegt, das der Maler und Lehmputz gerade für ordentlich Feuchtigkeit im Bau sorgen.

    Ich bin nun am Rätseln, was meine Sicherungen auslöst... hat jemand eine Idee?

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.535
    Zustimmungen:
    187
    Überlast wird sicher ausgeschloßen?
     
  4. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Sicher kann ich das nicht ausschließen, weil ich bei beiden Fehlern nicht anwesend war. Zumindest bei der Neozed-Sicherung dachte ich mir das auch, es gibt noch 2 Trockengeräte mit Schukostecker, und wenn zufällig die und alle anderen Geräte über verschiedene Leitungsschutzschalter auf einem Aussenleiter liegen, hätte ich mir das noch vorstellen können, aber beim SLS-Schalter bin ich da raus...
    Gestern hatte ich beim Messen (alle Handwerker, die noch da waren aktiv) pro Außenleiter zwischen 5A und 12A Last, das ist ja nix...
     
  5. #4 Octavian1977, 28.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.196
    Zustimmungen:
    440
    Ist die Verteilung innen Sauber?
    Stäube sind leitfähig und verursachen Kurzschlüsse zwischen den Phasen.
    Gerade wenn er Verteiler nicht richtig abgedeckt war und Schleifarbeiten von den Gipsern getätigt werden ist das nicht selten.

    Im elektrischen Feld setzen sich Leitfähige Stäube gerne an nicht isolierte Teile an bis z.B. die Phasen verbunden sind.
     
  6. #5 Moorkate, 28.10.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Mit einem kleinen Hammer leicht gegen den SLS klopfen, vielleicht ziehen die magn. Lastschalter wieder richtig an.

    mfG
     
  7. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das hätte ich dann aber doch über die Isolationsmessung finden müssen, oder?

    Ich habe den SLS-Schalter wieder eingeschaltet,und nun hält er wieder. Hatte bis jetzt auch noch nie ein ähnliches Problem. Hattest du das schon mehrfach?
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.355
    Zustimmungen:
    66
    Hat der SLS, falls benötigt, einen Neutralleiteranschluss, der auch funktionsfähig ist?
     
  9. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Eingebaut ist ein Hager E63A, wenn ich mich richtig erinnere. Montiert auf Sammelschienen im Vorzählerbereich, da holt er sich beim aufrasten direkt den N.
     
  10. #9 Octavian1977, 29.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.196
    Zustimmungen:
    440
    Problem an den Stäuben ist, daß diese sich im Feld mit der Zeit anordnen, oder gerade auf der Baustelle immer weitere dazu kommen.

    Als Du gemessen hast war alles in Ordnung, dabei hast Du allerdings noch keine hohe Energie auf der Leitung gehabt.
    Insbesondere bei sich ändernden Feldern passiert es dann daß die Partikel sich so ausrichten, daß sie einen Kurzschluß erzeugen.
    Der Staub brennt weg und danach ist erst mal alles wieder gut.
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.535
    Zustimmungen:
    187
    Genau!
    Und er hinterlässt auch keine abbrandspuren.
     
  12. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das nächste mal dort bin, werde ich nochmal gezielt in den Unterverteilungen schauen, ob ich Schmauchspuren oder Staub finde. Das wäre zumindest eine Erklärung. Seltsam ist nur, das der 63A SLS auf 2 Aussenleitern ausgelöst hat, ohne das die nachgeschaltete D02 35A Sicherung etwas bemerkt hat. Ich dachte, die wären selektiv...
    Im Zählerschrank ist es eigentlich sauber, der ist in einem Nebengebäude.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Octavian1977, 30.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.196
    Zustimmungen:
    440
    Wenn der Schluß z.B. an den Eingangsklemmen des Neozed Blockes war, bekommt das nur der SLS mit.
     
  15. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile habe ich den Fehler gefunden...

    Der Maler hat einen noch abgeklebten FI eingeschaltet, um zu sehen, "ob da noch mehr Steckdosen angehen". Der hatte abgangsseitig einen Schluß zwischen L1 und L3 in der Kammschiene. Da hatte ich aber damals nicht gemessen, weil ja abgeklebt... und der Maler hat einfach wieder abgeschaltet und zugeklebt ohne was zu sagen :/

    Es wundert mich nur, das der 63A-SLS auf 2 Aussenleitern auslöst und nicht die Neozed 35A-Sicherung.
     
Thema:

Neozed-Vorsicherung und SLS-Schalter lösen aus

Die Seite wird geladen...

Neozed-Vorsicherung und SLS-Schalter lösen aus - Ähnliche Themen

  1. Wer kennt den Schalter oder den Hersteller ??

    Wer kennt den Schalter oder den Hersteller ??: Hallo zusammen !! bin auf der Suche nach einem Hauptschalter!!! Wer kann mir dazu vielleicht was sagen !! Mir würde der Hersteller schon reichen...
  2. Außenleuchte mit Bewegungsmelder parallel schalten?

    Außenleuchte mit Bewegungsmelder parallel schalten?: Guten Tag, leider habe ich speziell zu diesem Thema keinen Beitrag über die Suche gefunden.. Folgendes: Ich möchte meine Außentreppe mit...
  3. Akkus richtig schalten?

    Akkus richtig schalten?: Hey! Ich möchte einen Ventilator für die Schule bauen und den dann natürlich auch transportieren, ich wollte dann eine der 9 V und zwei 1,5V...
  4. Lampen, Bewegungsmelder und Schalter

    Lampen, Bewegungsmelder und Schalter: Hallo zusammen, ich bitte um eure mithilfe ! Und zwar möchte ich 4 Lampen 2 Bewegungsmelder und zusätzlich einen Ein-/ Ausschalter installieren....
  5. Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab

    Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab: Hallo, wieso können baugleiche Sicherungen, die hintereinander geschaltet sind, bei einem Kurzschluss alle abschalten? Reicht es nicht, wenn nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden