netzform

Diskutiere netzform im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; ne frage, is dat ne netzform, o wie sie heutzutage üblich ist?(tnc-s) sorry, habs net so mit der genauigkeit beim zeichnen, hoffe ihr wisst was...

  1. #1 Kurzelektriker, 10.04.2006
    Kurzelektriker

    Kurzelektriker

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    ne frage, is dat ne netzform, o wie sie heutzutage üblich ist?(tnc-s) sorry, habs net so mit der genauigkeit beim zeichnen, hoffe ihr wisst was gemeint ist.[​IMG]
    [/quote][/code][/list]
     
  2. #2 myjohnny, 10.04.2006
    myjohnny

    myjohnny

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
  3. #3 Hemapri, 10.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    60
    1. Was du da gezeichnet hast, ist die Anschaltung eines RCD und nichts mit Netzform.
    2. Was heißt heutzutage üblich? Es gibt verschiedene Netzformen, welche heutzutage üblich sind.
    3. Was genau willst du wissen? Bestimmt, was bei dir für eine Netzform existiert? Dann verfolge mal den PE so weit wie möglich! Die Ergebnisse kannst du uns mitteilen. Daraus kann man dann die Netzform ableiten.

    MfG
     
  4. #4 Kurzelektriker, 10.04.2006
    Kurzelektriker

    Kurzelektriker

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    die leitungen verlaufen so wie in meiner zeichnung, wasis en das für ne netzform? (kann net sagen wo der PE letztendlich hinfürht, lediglich aus dem sicherungskasten
     
  5. #5 Kurzelektriker, 10.04.2006
    Kurzelektriker

    Kurzelektriker

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    pappi hat geholfen, *gutschi* *gutschi* :lol:
     
  6. #6 Hemapri, 10.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    60
    Nochmal: Gar keine! Das ist der anschluß eines RCD und der ist unabhängig von der Netzform gleich.

    Na dann kann dir auch niemand sagen, was du für eine Netzform hast. Das der PE aus dem Sicherungskasten kommt, dürfte unschwer vorstellbar sein. Die Frage ist, kommt er vom Zähler her überhaupt schon an? Wenn in deinem "Sicherungskasten" nämlich noch gar kein PE ankommt und er erst durch eine Aufteilung des PEN in N und PE gebildet wird, dann hast du ein TN-C-S-Netz. Das kannst du auch haben, wenn sich die PEN-Aufteilung bereits vorher, z.B. im Hausanschlußkasten, befindet. Es könnte sich natürlich auch um ein TT-Netz handeln.
    Der Unterschied: Beim TN-C-(S)Netz bekommt man vom Energieversorger die Außenleiter und den PEN, beim TT-Netz erhält man Außenleiter und Neutralleiter (N). Den PE muß man innerhalb der Kundenanlage per geeignetem Erder selbst erstellen.
    Auch in einem TN-C-Netz ist der PEN in der Regel mit dem Potenzialausgleich und wenn vorhanden mit einem Erder verbunden. Dieser dient aber nur dem Potenzialausgleich und der PEN-Stützung. Der gravierende Unterschied besteht darin, dass ein Fehlerstrom im TN-C-(S)-Netz über den PE, bzw. PEN direkt zum Transformator abfließt, während er im TT-Netz den Weg über die Erde nimmt.

    MfG
     
  7. #7 Kurzelektriker, 11.04.2006
    Kurzelektriker

    Kurzelektriker

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    also vom HAK geht die dicke leitung zum zählerkastn, geht zu einer verteilerschiene, da wir das haus als zweifamilienwohnung ausgelegt hatten, es ist aber nur ein zählerangeschlossen, aslo eskommen 4 leitungen an, gehen über den zähler zum FI und dann weiter zu der verteilerschiene der PE verlässt übereine 1drätige leitung von der PE schiene direkt den kasten, also vermutlich ein TT netz
     
  8. #8 Hemapri, 11.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    60
    Wenn die auf den FI gehen, dann sind das die drei Außenleiter (L1-L3) und der Neutralleiter (N). N ist die blaue Ader.

    Wenn er von der PE-Schiene direkt auf einen Erder geht (in der Regel über den Hauptpotenzialausgleich), dann liegt der Verdacht eines TT-Netzes nahe.
    Bei einem TN-C-S-Netz würde der PEN mit dem Hauptpotenzialausgleich verbunden sein und der blaue Neutralleiter, sowie der PEN entstünden erst durch die Aufteilung des PEN in genau dies beiden.

    MfG
     
Thema:

netzform

Die Seite wird geladen...

netzform - Ähnliche Themen

  1. Netzform TN Unterschiede

    Netzform TN Unterschiede: Hallo, ich versuche gerade meine ganze Anlage zu verstehen, da einiges geändert und modernisiert werden soll. Lt. Netzbetreiber ist ein TN Netz...
  2. Container: Fi-Schalter + Erdung. Netzform unbekannt TT oder TN-C

    Container: Fi-Schalter + Erdung. Netzform unbekannt TT oder TN-C: Hallo Zusammen, in einer Kleingartenanlage exisitert in einr uralten Hütte eine ebenso uralte Elektroinstallation. Die Hütte ist mittlerweile...
  3. Welche Netzform

    Welche Netzform: Hallo, ich möchte mein Wissen grundlegend aufbauen um zu verstehen was mir der ELI immer versucht beizubringen in kurzen knappen Sätzen. ich...
  4. Netzformen, Spannungen und Frequenzen auf Schiffen

    Netzformen, Spannungen und Frequenzen auf Schiffen: Hallo zusammen. Ich suche im Rahmen meiner Bachelorarbeit Informationen über die Netzformen, Spannungen und Frequenzen auf Schiffen. Gibt es hier...
  5. USA: Netzform

    USA: Netzform: Moin, moin! Ich hatte gerade Gelegenheit mir in den USA eine Hauseinspeisung anzusehen. Als Messwerker kenne ich bei uns 230V x Wurzel 3 =...