Netzteil für eine RGB-LED Installation

Diskutiere Netzteil für eine RGB-LED Installation im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forum-Gemeinde, ich führe momentan eine Installation von RGB-LED-Stripes auf unserer neuen Außenterrasse durch. Ich verwende...

  1. #1 earlofimages, 13.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-Gemeinde,

    ich führe momentan eine Installation von RGB-LED-Stripes auf unserer neuen Außenterrasse durch.

    Ich verwende dazu ca. 25m von diesem RBG-Stripe:
    http://www.world-media.eu/shop/product_info.php/info/p4344_LiteGear-FlexLED-60S-RGB-5-m.html
    24V / 0.6A bzw. 14,4W pro Meter

    Gesteuert wird das Ganze über 3 seperate Funkcontroller TRELIGHT comfort:
    http://www.pur-led.de/LED-Steuerung...IPE-Funk-Controller-Design-Fernbedienung.html
    12-24V, max. 216W @ 24V (9A)

    Das Ganze ist in verschiedene Segmente und Bereiche unterteilt (ist aber für meine Fragestellung nicht relevant). Als Zuleitungen vom Controller zu den Stripes verwende ich 4-adriges Kabel (3x0,5mm² + 1x1,5mm²).

    Ich habe vor die Ansteuerung + Netzteil in einem IP66 Schaltkasten unterzubringen.


    Mein Problem ergibt sich nun bei der Wahl des richtigen Netzteiles.
    Ich habe bisher folgende gefunden:

    Block: http://www.reichelt.de/Schaltnetzte...8AAAIAADkaA3sa3e6efd02b9c354d129df480480ac289

    Phoenix Contact: http://eshop.phoenixcontact.de/phoe...=2320898&parentUID=852324142&reloadFrame=true

    MeanWell 1: http://www.reichelt.de/Schaltnetzte...8AAAIAADkaA3sa3e6efd02b9c354d129df480480ac289

    MeanWell 2: http://www.reichelt.de/Schaltnetzte...8AAAIAADkaA3sa3e6efd02b9c354d129df480480ac289


    Da ich eine LED Installation in diesem Ausmaß zum ersten Mal durchführe, weiss ich nicht, ob ich da auf dem richtigen Weg bin und bräuchte fachmännischen Rat.

    Der Preis bis 400€ ist schon OK. Immerhin muss dieses Netzteil LED Stripes im Wert von über 600€ versorgen und da möchte ich auf der sicheren Seite sein.

    Welchen Querschnitt die Zuleitung zu den Controllern haben sollte, bin ich mir auch nicht sicher. Diese wird aber auch nur jeweils 10-30cm lang werden (im Schaltschrank).


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

    Earl



    EDIT:
    Ich habe ganz vergessen zu schreiben, wie viel Strom über die einzelnen Controller nachher läuft.
    Controller 1: 5,2m = 3,12A = 75W
    Controller 2: 9,7m = 5,82A = 140W
    Controller 3: 8,0m = 4,80A = 115W

    Also benötige ich ein Netzteil mit mindestens 13,74 Ampere bei 24Volt.
     
  2. Anzeige

  3. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    Empfehlen kann ich dir das Phoenix-Contact Netzteil.
    Die setzen wir zu hunderten in verschiedenen Leistungsgrößen von 5A bis 40A ein. Sind recht günstig und ziemlich unkaputtbar.

    Gruß
    Jürgen
     
  4. #3 earlofimages, 14.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen.

    Sind diese Netzteile denn grundsätzlich ach für LED Installationen zu empfehlen? Ich habe mir gedacht, da in der Industrie eine sehr gute Spannungsstabilität und Robustheit benötigt wird, sind diese Netzteile wahrscheinlich gut geeignet.

    Habe eben wie gesagt bisher keine Erfahrung bei LED Installationen in der Größenordnung.

    Ist es denn auch gut, so wie ich es geplant habe, ein großes Netzteil für alle 3 Controller zu nehmen oder wäre es vielleicht besser, 3 kleine Netzteile zu verwenden?


    Habe jetzt mal folgendes Phoenix Contact in einem Shop gefunden: http://de.rs-online.com/web/p/stromversorgungen-fuer-din-schienenmontage/5055459/

    Ist aber ein anderes, als das obige. Meinst du das ist OK? Ich habe da leider relativ wenig Ahnung welche Schtzvorrichtungen usw. das Netzteil haben muss.
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
  6. #5 earlofimages, 15.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ah, das mit der Lastkreisüberwachung ist sehr gut. Ich hatte mir auch schon überlegt, dass ich das irgendwie absichern müsste, nur wusste ich nicht, wie.

    Die Controller gehen jeweils bis max. 9A und ich benötige bei Controller 2 ja schon 5,82A. Wäre es da nicht besser, ich nehme die größere Variante und stelle die Lastkreisüberwachng af 8A ein?

    Da gibt es diese beiden hier:

    Normal: http://onlineshop.murrelektronik.co...P=574&BEGIN=1&sLanguage=German&pageturning=10

    Speed Start Version: http://onlineshop.murrelektronik.co...P=574&BEGIN=1&sLanguage=German&pageturning=10

    Was bringt mir der "Speed Start"?

    Vielen Dank schonmal für Deine Hilfe!
     
  7. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    Der 10A Typ geht natürlich auch. Speedstart ist z.B. für Umrichter die große Kapazitäten
    (bis 30mF) an der Versorgungsspannung haben. Kann man hier drauf verzichten.

    Gruß Jürgen
     
  8. #7 earlofimages, 15.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dann ist das mit dem Netzteil soweit geklärt :)

    Jetzt stelle ich mir noch die Frage, inwiefern es Sinn macht, das Netzteil auszuschalten, wenn es für ein paar Tage nicht gebraucht wird. (Beleuchtung wird über den RGB-Controller ausgeschaltet)

    Einen normalen Schalter kann ich von den örtlichen Gegebenheiten her nicht mehr unterbringen, deshalb überlege ich, mit einem Funkschalter zu arbeiten, bei dem man den Schalter einfach auf die Tapete kleben kann.

    Kannst Du mir da etwas empfehlen? Ich weiss, dass Eltako, Buch-Jäger usw. da sehr viel im Angebot haben, aber ich blicke da nicht wirklich durch, was für meine Anwendung passend wäre.
     
  9. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    ja z.B. Eltako FT4F-ws mit FSR61-230V sollte passen.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. #9 earlofimages, 16.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da auch eine Lösung für Hutschiene? Ich kann da leider bei Eltako nichts finden...
    Der Funkaktor soll ja mit in den Schaltschrank eingebaut werden.

    Ich bräuchte dann auch noch einen 2. Funkaktor für einen Scheinwerfer (wird wahrscheinlich ein "Baustrahler"in LED-Ausführung werden, die liegen bei ca. 80-120W). Kann ich da den gleichen verwenden?
    Eine Fernbedienung mit 2 Tastenfeldern kann ich mir ja dann selbst heraussuchen.
     
  11. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    ja, gibt es auch. Dann sind aber Empfänger und Schaltmodul getrennt und werden über RS485 verbunden.

    Gruß
    Jürgen
     
  12. #11 earlofimages, 17.09.2011
    earlofimages

    earlofimages

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann such ich mir das mal raus.

    Das wichtigste war das Netzteil und die Absicherung, da war Deine Hilfe echt Gold wert ;-)

    Vielen Dank für Deine Bemühungen!
     
Thema:

Netzteil für eine RGB-LED Installation

Die Seite wird geladen...

Netzteil für eine RGB-LED Installation - Ähnliche Themen

  1. Ethernet+SAT-installation in Kernsanierung

    Ethernet+SAT-installation in Kernsanierung: Hallo zusammen! Ich hoffe jemand mit genügend Wissen kann mir etwas weiter helfen. Ich habe bereits einige Foren und Beiträge durchgearbeitet....
  2. LED Lampen leuchten zu dunkel

    LED Lampen leuchten zu dunkel: Hallo zusammen, bin ratlos und hab mich hier eben angemeldet, vielleicht hat hierzu jemand eine Idee: Zwei nagelneue LED Lampen leuchten an...
  3. Schwibbogen umrüsten auf LED

    Schwibbogen umrüsten auf LED: Hallo zusammen, ich möchte meinen Schwibbogen umrüsten auf LED und Batteriebetrieb. Derzeitige Konfiguration: 7x 34V 3 Watt auf 230V...
  4. LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht

    LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht: Hallo liebe Gemeinde, und zwar habe ich folgendes Problem. Vor kurzem bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Im Flur hat der Vermieter 4 LED Spots...
  5. LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an

    LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an: Hallo, wir wohnen in einem noch recht jungen Haus (9 Jahre) und schon immer hat in meinem Büro beim Druckbetrieb (div. Brother-Laser) die LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden