Netzteil ohne PE

Diskutiere Netzteil ohne PE im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ioch bin kein Elektriker, oder sonstwas in der Richtung und habe eine Frage zu einer Installation, die mir aufgefallen ist....

  1. #1 asander, 26.09.2011
    asander

    asander

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ioch bin kein Elektriker, oder sonstwas in der Richtung und habe eine Frage zu einer Installation, die mir aufgefallen ist.

    Ein Magnetkarten-Lesegerät in einem Goldclub ist in einem Kunststoffgehäuse, mit Display. In dem Gehäuse liegt ein 5 Volt-Netzteil, mit Stahlgehäuse.
    An dem Netzteil kommen 230 Volt an ohne Nulleiter, FI-Schalter, oder sonstiges.

    Das Kunststoffgehäuse wird öfter mal geöffnet, um die Platinen wieder fest zu drück, weil die sich von Zeit zu Zeit mal lösen, wegen der Ballwaschmaschine gleich hinter der Wand.

    In meinem Verständnis darf das nicht so sein, oder?
    Wenn da mal was kaputt geht, sind die 230 Volt auf dem Stahlgehäuse vom Netzteil und der Inhaber holt sich gleich einen Schlag ab, wenn er dann die Platinen wieder festdrückt und da dran kommt.

    Was wäre die richtige Lösung? Vor Zugriff sichern? Erden/FI ? Oder ist das ok so?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 26.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Wie das Gerät geschützt werden muß legt der Hersteller fest.
    Nur wegen eines Metallgehäuses ist es nicht unbedingt kein Schutzklasse II Gerät. Die meisten HiFi Verstärker besitzen auch ein Metallgehäuse und keinen PE Anschluß.

    Wie wird denn das Plastikgehäuse geöffnet?
    mit Schrauben?
    Dann ist es eigentlich kein Gerät was durch einen elektrischen Laien geöffnet werden darf.

    Übrigens der Nullleiter ist ein kombinierter PE und N dieser darf innerhalb von Geräten nicht verlegt werden und ist auch in heutigen Installationen nicht mehr erlaubt.
     
  4. #3 spannung24, 26.09.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Was mir auch dazu noch einfällt, viele Geräte (insbesondere kleingeräte) die ein Metallgehäuse haben,haben unter diesem eine zusätzliche Isolierung aus kunststoff die das ganze metallgehäuse von innen abdeckt, sozusagen ist es dann auch nur die einfache
    Schutzklasse die keinen PE benötigt.
    Was auch wichtig ist, kontrolliert mal vorm Ein/Anbau
    billige Lampen aus dem Baumarkt.
    Leider kommen jetzt schon viele Modelle aus China tragen auch die allgemein bekannten Kennzeichneungen.
    Oft ist aber kein PE (selbst nicht isol.Metallgeh.)
    dabei oder im Gehäuse nicht angeschlossen,durchgehend uvm.mich wundert immer wieder wie die Dinger durch den Zoll gehen oder schauen die nicht näher nach, wenn die Produke nur die Kennzeichen (VDE,CE usw.) tragen? :roll:
     
  5. #4 asander, 26.09.2011
    asander

    asander

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    keine ahnung, was der hersteller empfiehlt. es ist jedenfalls kein china-import, sondern (wenn ich das richtig in erinnerung habe) von siemens. weiß das gar nicht mehr so genau, es war jedenfalls kein billigteil.

    also das netzteil liegt in dem gehäuse drin, hat selber ein stahlgehäuse und +/- sind dort einfach festgeschraubt, wie man das so kennt bei z.B. lampen. ich könnte also, wenn ich wollte, mit dem finger drauf tippen.
    wie schon gesagt ist das gehäuse aus kunststoff und der kunde öffnet es von zeit zu zeit um die platinen anzudrücken. er KÖNNTE also damit in berührung kommen.
    ich frage mich jetzt nur, ob das so zulässig ist, oder der kunde selbst verantwortlich ist, wenn er das ding öffnet. wobei die firma aber gesagt hat, dass er das ab und an machen soll.

    ich dachte immer, dass so ein gerät entweder vor zugriff gesichert sein muss, oder eben eine schutzisolierung haben muss.
     
  6. #5 Octavian1977, 26.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Eine Schutzisolierung muß nicht außen um das Gehäuse sein sondern kann auch innerhalb des Metallgehäuses sein wie der Kollege oben schon beschrieben hat.
     
Thema:

Netzteil ohne PE

Die Seite wird geladen...

Netzteil ohne PE - Ähnliche Themen

  1. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  2. 0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE

    0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE: Hallo Leute, Ich benötige mal Euren Rat. Habe einen Spiegel mit Lampe abgebaut und wieder angeschlossen. Dabei musste ich die 3 Leiter aus der...
  3. Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?

    Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?: Hallo Freunde der VDE-konformen Elektrointallation, ich möchte an meinem fenecon Pro 9-12 Speicher die Notstromfunktion nutzen. Fenecon weist...
  4. L und PE überlast

    L und PE überlast: Guten Tag an alle bin relativ neu hier und interessier mich sehr für Elektrik. Bin im ersten Lehrjahr der Ausbildung und ich habe einige Fragen....
  5. Zwischen L und PE Kurzschluss

    Zwischen L und PE Kurzschluss: Hallo liebes Forum ich habe eine Frage ich habe vor kurzen den Unterverteiler meines Nachbars angeschlossen es kommt Drehstrom vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden