Neue Abdeckungen auf alte Merten Einsätze?

Diskutiere Neue Abdeckungen auf alte Merten Einsätze? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe mich mal in diesem Forum angemeldet um von Euch Fachleuten vorab Infos zu bekommen, bevor ich von einem Elektroladen zum...

  1. cipcip

    cipcip

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich mal in diesem Forum angemeldet um von Euch Fachleuten vorab Infos zu bekommen, bevor ich von einem Elektroladen zum nächsten fahre .

    Meine Frau und ich haben ein Häuschen gekauft, alles gut in Schuss und der Vorbesitzer und Erbauer hat definitiv nicht an Steckdosen und Schaltern gespart - alleine über 80 Steckdosen auf 130 m² :shock:

    Grundsätzlich finde ich das super, nur leider ist das verbaute Merten-Programm (ca. 20 Jahre alt) braun - und das sieht in meine Augen aus, als hätte die Wand überall Warzen :roll:

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

    Kann man die Einsätze in der Wand lassen und die braunen Plastikteile gegen weiße Teile von einem aktuellen Merten-Programm tauschen? Ist das noch kompatibel?
    Wenn ich die Einsätze mit tauschen muß, wird das ein teurer Spaß...

    Hier ein paar Fotos von dem z.Z. verbauten Programm:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß
    cipcip
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 18.11.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    klar kannst du die Abd. 1:1 tauschen, nur kaufen muste trotzdem fast alles. meines wissens bietet Merten keine Steckdosenabd. ohne einsatz.
    Schalterwippen und andere Abd. bekommt man natürlich einzeln.

    Die alten sachen würde ich bei 123 od ähnlichen auktionen verkaufen

    Mfg
     
  4. #3 79616363, 18.11.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, das ist der alte Schei$$, dass man Steckdosen nicht geschnitten sondern nur am Stück bekommt. Bei Rahmen, Wippen und so sieht's schon besser aus, das sollte man einzeln bekommen. Allerdings sind die Kosten für die paar Stückchen Plastik auch nicht ganz ohne.

    Öhm ja, in der Bucht kriegt man fast alles los - Sogar ein Jesus-Schnitzel (Oder war es ein Papst-Schnitzel?) ;-)
    Aber warum nicht versuchen, vielleicht ist ja jemand ganz heiss auf das Zeug?
    Reich wird man sicher nicht, aber lustig ist's bestimmt :lol:

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  5. #4 kaffeeruler, 18.11.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Man bekommt sie einzeln, nur net von jedem Hersteller.
    BuJ, Gira sind mir bekannt das es geht, merten dsa es net geht ( stand 2008/2009 )
    preislich paar cent aber die summe machts dann
     
  6. #5 elektroblitzer, 18.11.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Da die Einstecktiefen bei den verschiedenen Modellen anders sind dürfen nur die gelieferten Kunstoffteile bei Steckdosen verwendet werden. Nimmt man eine andere kann zu unerwünschten Überhitzungen oder zur Fehlfunktion des Schutzleiters kommen.

    GANZ KLAR BEI STECKDOSEN NICHT ZULÄSSIG.
     
  7. #6 Spektakulum, 18.11.2010
    Spektakulum

    Spektakulum

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Graus, die Steckdosen würde ich auch rausschmeissen - auch wenn es wirklich nicht billig wird. Wenn es komplett neu wird - die neuen Quickflexeinsätze von Merten machen wirklich Spaß beim Montieren... :eek:
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.900
    Zustimmungen:
    305
    Was die Steckdosen angeht: Einfach bei Merten anfragen, ob die unterteile immer noch die gleichen abmaße wie früher hatten. Dann sollte einem einfachen Abdeckungstausch nichts entgegenstehen, dazu brauchts ausnamweise noch nichtmal eines Elektrikers.
     
  9. cipcip

    cipcip

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Ich bin heute mal wie Empfohlen zum Merten-Fachhändler in meiner Nähe. Ist ein netter "kleiner" Elektriker mit Verkaufsraum auf 10 m² im Keller. Sehr Sympathisch 8) . Er verbaut wohl hauptsächlich Merten und mit meinen mitgebrachten Abdeckungen hat er ausprobiert, ob sie auf die aktuellen Einsätze passen, sollte dann ja auch umgekehrt passen. Und ja, es paßt noch. Auch die Steckdosen-Abdeckungen kann er als Ersatzteile einzeln bestellen :D .

    Also alles Bestens. Er schreibt mir ein Angebot und dann entscheide ich nächste Woche ob ich die hässlichen braunen Dinger gegen Abdeckungen der Merten M1 (oder 1M ?) tausche.

    Gruß
    cipcip
     
  10. #9 Octavian1977, 18.11.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Bei den Steckdosen hängt das nicht nur mit einfach "Reinpassen" zusammen.
    Nur davon könntest Du auch fast jeden anderen Hersteller einbauen.
    Frag bitte bei Merten direkt nach ob die teschnisch zusammen gebaut werden dürfen.
    Es kann Durchaus sein, daß sich Abstände geändert haben und somit der Stecker mit den neuen Abdeckungen nicht mehr tief genug in die Dose passt.
    Das merkt man nur dann wenn die Dose heiß wird weil der Kontakt nicht mehr stimmt.
     
  11. cipcip

    cipcip

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis, ich werde mal anfragen.

    Gruß
    cipcip
     
  12. #11 elektroblitzer, 19.11.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Wer tagtäglich in der Elektrik arbeitet, weis was auch bei neuinstallationen auftreten kann, nämlich nicht funktionieren Steckdosen. Beim austausch des Oberteils kann z.B. der Schutzleiter derart verbogen werden das eine sichere Funktion nicht mehr gegeben ist.

    Einzig durch die Messung die ein Laie nicht durchführen kann werden solche Probleme erkannt.
     
  13. cipcip

    cipcip

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute Antwort von Merten bekommen. Sie haben ohne Einschränkung bestätigt, daß man die aktuellen Abdeckungen auf die alten Einsätze stecken kann.

    Die Abdeckungen werden natürlich vom Fachmann ausgetauscht :!:

    Danke für die Hilfe :wink:

    Gruß
    cipcip
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.900
    Zustimmungen:
    305
    @elektroblitzer

    Dann bin ich dafür, das sämtliche Malerbetriebe mit Schutzmassnamenmessgeräten ausgerüstet werden, und eine Elektrofachkraft einstellen welche nach den Malerarbeiten alles durchmisst....
     
  15. #14 79616363, 21.11.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    *lol* :lol:
    Na dann viel Spass *g*
     
  16. #15 elektroblitzer, 21.11.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Das macht der intelligente Maler doch anders. Er klebt die Rauhfaser oder Tapete. Danach lässt er den Elektriker Schalter und Steckdosen einbauen. Es wird die Prüfung gemacht, das Abnahme- und Übergabeprotokoll geschrieben.
    Zum streichen macht er Kreppband um den Rahmen und ist schnell fertigt.

    Nimmt man den Rahmen ab hat man deutliche Sichtspüren. Aber dafür übermalt er nicht die Schutzkontakte.
     
  17. #16 79616363, 21.11.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nun sei mir nicht bös. Meinetwegen bin sogar ich von besonderem Pech verfolgt. Meine Erfahrungen sind aber die, dass dem Maler meist die Belange des Elektritters sowas von herzlich egal sind und mit dem Überkleistern von Schutzkontakten hat der gar keine Probleme.
    Klar wüsst man, wie es richtig sein sollte. Man weiss aber auch, wie es in der Praxis aussieht.

    Aber denen dann auch noch Messinstrumente (ausser nem Zollstock) in die Hand geben? Nö, lieber nicht - Dann wird's noch schlimmer!

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  18. #17 elektroblitzer, 21.11.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Das war doch das Beispiel für einen schlechten MALER.
     
  19. #18 spannung24, 21.11.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Schön wärs, mit so einem Malerspezi habe ich gerade meine Problemchen ich habs hier schon mal gepostet
    da wurden Rahmen beschädigt weil man Rauhfaser (das sieht aus kann ich Euch sagen...) unter die B&J Rahmen
    würgen wollte,sowohl Rahmen und Schutzkontakt wurden
    "übergepinselt" in eine Leerdose an der ein Rohr angeschlossen ist, die der Bauherr mitverlegt hatte
    um da gegebenfalls noch ein Kabel (zus.Koax oder Netzwerk) für später reinzuziehen wurde von dem Malerburschen einfach mit einer Kelle Gips oder Rotband zugeschmiert...
    :cry:
     
  20. #19 elektroblitzer, 21.11.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    66
    Wir haben gerade 3 Wohnungen fertigrenoviert. Der Maler ist als nächstes dran. Es ist derselbe der immer vom Pfusch des Elektrikers spricht, wenn er eine Auslassdose sieht. Er hat das System nicht verstanden, da kommt kein Schalter und auch keine Steckdose rein.

    Soll der Elektriker doch normale Dose verwenden.

    Aber er bekommt alle Adern weiss :lol:
     
Thema:

Neue Abdeckungen auf alte Merten Einsätze?

Die Seite wird geladen...

Neue Abdeckungen auf alte Merten Einsätze? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Brückengleichrichter Einbauen

    Neuer Brückengleichrichter Einbauen: Hallo Ich bin neu hier und habe auch gleich ein Problem. Habe mein Baterieladegerät verliehen und bekam es defekt zurück der gute hatte beim...
  2. Alte STR Sprechstelle ersetzen

    Alte STR Sprechstelle ersetzen: Hallo zusammen! ETW, Mehrparteienhaus, Altbau 70er Jahre. Wechselsprechanlage von STR (Netzgerät Typ TV13A). Hausverwaltung inkompetent/schlecht...
  3. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  4. Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

    Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage: Hallo, Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen. Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte...
  5. Zuleitung (100m) für neue UV von HV auf privatem Hallengelände

    Zuleitung (100m) für neue UV von HV auf privatem Hallengelände: Hallo miteinander! Ich bin gelernter Elektriker, jedoch fehlt mir jenseits (vor) der UV die Routine, da ich an Industriemaschinen arbeite. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden