Neuer Elektroherd

Diskutiere Neuer Elektroherd im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Grüße Euch, ich habe mir einen neuen E-Herd gekauft, um diesen nun anzuschließen bräuchte ich Eure Hilfe. In meiner Mietwohnung ist die...

  1. #1 Jochen+, 02.06.2013
    Jochen+

    Jochen+

    Dabei seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Grüße Euch,

    ich habe mir einen neuen E-Herd gekauft, um diesen nun anzuschließen bräuchte ich Eure Hilfe.
    In meiner Mietwohnung ist die komplette Elektroverkabelung in der "klassischen Nullung aufgebaut. Der Herd ist mit 16A abgesichert.
    Dieses Bild zeigt den derzeitigen Herdanschluss:

    [​IMG]

    und dieses Bild zeigt den Anschlussplan des neuen E-Herd:

    [​IMG]

    Wie schließe ich nun den neuen Herd richtig an?
    Duspol ist vorhanden und weiss damit umzugehen.

    Herzlichen Dank, Jochen+
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neuer Elektroherd. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 02.06.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.011
    Das ist ja mal wieder "Bastelei": E-Herd ohne Drehstromanschluss! Du bist dir im Klaren, dass du bei 16A max. 3600W einschalten kannst?
    Anzuschließen ist der Herd nach dem rechten Anschlussbild.
    Falls dir das jetzt nicht ausreicht an Informationen, solltest du vielleicht doch besser eine Fachkraft holen.
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    121
    Vorsicht! hier liegt Klassische Nullung vor:

    Bei Lösen der Verbindung kann Spannung auf den Herd Gehäuse anliegen, Lebensgefahr!
    Also besser Fachmann Rufen.

    Natürlich ist das Richtig zu Messen.

    Nach TAB und Din ist ein Herd mit der üblichen Leistung von ca 10 KW als Drehstromanschluss auszuführen.

    Auch die VDE Formel Ib≤ In ≤ Iz wird bei der angenommenen Leistung nicht eingehalten.

    Der Herd läuft dann möglicherweise im Überlastbetrieb.

    Wie hoch ist die Leistung von dem Herd?

    Edit Anleitung geändert
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    121
    Der PE mit 2 Adern in einer Klemme der Dose halte ich für bedenklich. Ich kenne die Dosen nur für 1 Ader je Klemmenanschluss.

    Sollte die neuere 4 Aderleitung bis in den Verteiler gehen, sehe ich keinen Grund die Nullung in der Herdanschlussdose zu machen.
    Dann direkt im Verteiler den blauen N auflegen!

    Sehe ich das richtig das die Leitung zum Herd Starr ist?
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.363
    Zustimmungen:
    121
    Und das mit so einer Leitung? :shock:

    Lutz
     
  7. #6 Jochen+, 03.06.2013
    Jochen+

    Jochen+

    Dabei seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch für die Antworten :wink: .
    Ich werde dann lieber die Hausverwaltung informieren, dass sie mir einen Elektriker vorbeischicken. SICHER ist SICHER.
    Nochmals Danke.
    Gruß, Jochen+

    PS. @s-p-s das Bild des derzeitigen Anschlusses zeigt nur eine "Fotomonatge" zur besseren Ansicht.
    Die Leistung des alten Herdes beträgt 9,9 kW und die des neuen Herdes 8,1 kW.
     
  8. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin!
    In dem Anschlußbild für 230V steht etwas von "3x6mm2"!
    Meine Meinung: Das passt hier gar nicht!
    Mit freundlichen Grüßen
    Dino
     
  9. #8 Christian_85, 05.06.2013
    Christian_85

    Christian_85

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So ein ähnliches Problem hatte ich auch schon mal letztes Jahr bei meinem neuen Herd. Habe das lieber von einem Fachmann machen lassen. Sicher ist sicher!
     
  10. #9 werner_1, 05.06.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.011
    Warum soll das nicht passen?
    Wenn man von der Leistung 8,1kW ausgeht und einer Leitungslänge von 10m und Absicherung 40A und Verlegeart C, dann ist 3x6mm² erforderlich.
     
  11. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte damit das Bild und 3x6mm²!
    Das sieht etwas schlanker aus...
     
Thema:

Neuer Elektroherd

Die Seite wird geladen...

Neuer Elektroherd - Ähnliche Themen

  1. Altes TCS Türtelefon durch neues TCS ISH3030-0140 ersetzten

    Altes TCS Türtelefon durch neues TCS ISH3030-0140 ersetzten: Hallo zusammen, Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Ich wohne in einem Mehrfamilienhauses und habe das Türtelefon ersetzt. Nun ist...
  2. Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten

    Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten: Hallo Guten Tag: Ich bin neu hier und grüße. Hoffentlich ist das das richtige Brett. Es ist so: Welche Möglichkeiten gibt es, einen neuen Stecker...
  3. Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln

    Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln: Guten Abend zusammen ich bin neu hier steinig mich nicht gleich ich bin kein Elektriker würde aber gerne was dazu lernen. Ich habe mir eine...
  4. Neuer Treppenlichtautomat

    Neuer Treppenlichtautomat: Hallo Zusammen, wir haben ein Haus gekauft und wir möchten gern einen neuen Treppenlichtautomaten haben. Ich habe etwas Erfahrung und auch im...
  5. Neues Raumthermostat anschließen

    Neues Raumthermostat anschließen: Hi Leute! Leider ist mir dieses Frühjahr das Raumthermostat meiner Wohnung kaputt gegangen. Das hat den Effekt, dass die Heizungskörper in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden