Neuer Zuleitung vom EVU im Altbau - Absicherung, SLS, Zähler

Diskutiere Neuer Zuleitung vom EVU im Altbau - Absicherung, SLS, Zähler im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in unserem Haus (Bj. 59) wird die Zuleitung vom EVU vom Dach- auf Erdanschluss umgestellt. Ich möchte nun aber statt dem bereits...

  1. #1 markuss, 05.07.2006
    markuss

    markuss

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in unserem Haus (Bj. 59) wird die Zuleitung vom EVU vom Dach- auf Erdanschluss umgestellt. Ich möchte nun aber statt dem bereits installierten 40A-Zähler einen 63A-Zähler haben. Muss ich das zahlen? Im Hausanschlusskasten werde ich mit 63 A absichern, dann zum 63 A-SLS, dann Zähler, dann 40 A Neozed (Haus) und 25 A Neozed (Werkstatt / Garage). Vom 40 A Neozed zum 40A FI (30mA), dann zu den 16A Leitungsschutzschaltern. Ist das in Ordnung ?
    Schonmal danke
     
  2. Anzeige

  3. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also das du das zahlen musst, kann sein, schließlich erhältst du einen größeren Zahler, ichdenke mal das wird genau soviel kosten wie wenn du so, ohne den Umbau des EVU einen Zahler wechsel machen lässt.

    Das mit der Verdrahtung sollte auch okay sein. Hast du dann in der Werkstatt auch noch eine UV? Da sollte dann auch ein FI etc. rein.
     
  4. #3 Hemapri, 05.07.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Re: Neuer Zuleitung vom EVU im Altbau - Absicherung, SLS, Zä

    Selbstverständlich. Dazu kommt auch noch ein neuer Zählerschrank entsprechend TAB. Der VNB wird dir diesen Wunsch wohl kaum verweigern, wenn die entsprechende Anschlußleistung vorhanden ist und die Bedingungen entsprechend den TAB eingehalten werden. Beantragen muß das ein zugelassener Elektriker.

    Was HAK, SLS und Zähler anbelangt, so bist du von den Vorgaben deines VNB entsprechend den TAB abhängig. Das entscheidet nicht der Kunde. Mitspracherecht hast du, was den Ort der Installation anbelangt. Was letzlich für Sicherungen und SLS eingesetzt werden hängt von der angegebenen Hausanschlußleistung ab und die ist letztlich vor allem davon abhängig, wie viele Kundenanlagen vorhanden sind und ob es eine elektrische Warmwasseraufbereitung oder sonstwelche antragspflichtigen Verbrauchsgeräte es gibt.

    MfG
     
Thema:

Neuer Zuleitung vom EVU im Altbau - Absicherung, SLS, Zähler

Die Seite wird geladen...

Neuer Zuleitung vom EVU im Altbau - Absicherung, SLS, Zähler - Ähnliche Themen

  1. SLS Schalter und klassische Nullung.

    SLS Schalter und klassische Nullung.: Hallo, nachdem heute ein Mitarbeiter eines Elektrikers am Ort bei mir war zur Klärung war, was für eine Leistungserhöhung (Ladestation) nötig...
  2. Unterverteiler im Keller neu aufbauen?

    Unterverteiler im Keller neu aufbauen?: Hallo zusammen, ein Kumpel hat vor kurzem ein Wohnhaus übernommen und fragt nun, ob hier an dem Beispiel des Unterverteilers im Keller, auf eine...
  3. Neue Installation Altbau

    Neue Installation Altbau: Hallo, ich habe ein Haus gekauft im Raum Dortmund. Bj 1968 Die Elektronik müsste modernisiert werden inklusive neuer sicherungskasten Dazu hätte...
  4. Absicherung Zuleitung zur Garage

    Absicherung Zuleitung zur Garage: Hallo zusammen, habe eine kurze Frage. Ich jabe eine ca 20m lange 16qm von der Hausverteilung zur Garage verlegt. In der Garage soll nochmal eine...
  5. Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?

    Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?: Hallo zusammen, ich habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich hoffe das ihr mir kurz weiterhelfen kann. Elektriker sind hier schwierig zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden