Nicht Elektriker braucht Dringend Hilfe

Diskutiere Nicht Elektriker braucht Dringend Hilfe im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen !!! Ich habe mich bei euch Registriert da selbst mein Elektriker nicht weiss wie unser Problem zu Lösen ist. Ich hoffe darauf...

  1. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !!!

    Ich habe mich bei euch Registriert da selbst mein Elektriker nicht weiss wie unser Problem zu Lösen ist.

    Ich hoffe darauf mit Hilfe von euch mein Problem lösen zu können, da ich auf Dauer ein großes Problem bekomme.
    Evtl. sind noch Tips zu bekommen die ich noch nicht ausprobiert habe.

    Folgendes:
    Verbrauch 2010 = ~4600KWh bei 4 Personen Haushalt.

    Umzug Januar 2011
    Verbrauch 2011 = 9500KWh bei 4 Personen Haushalt.

    Worum es geht denke ich mal sieht man oben.

    Das Verhalten von unserem Verbrauch wurde nicht geändert, Geräte wurden auch die gleichen Verwendet wie in der Alten Wohnung.
    3 Energiemessgeräte wurden verwendet.
    An den 3 Geräten wurden alle befindlichen Geräte in der Wohnung 10 Tage angeschlossen um den Verbrauch zu Dokumentieren.
    Alle Geräte waren in der Küche angeschlossen.
    120 Meter Kabel habe ich 11 Tage in der Wohnung gehabt.
    Alleanderen Sicherungen (ausser E-Herd und Bad) waren aus.

    Der Verdacht auf Stromklau hat sich nicht bestätigt. Elektriker Prüfte es.

    Die Stadtwerke haben den Zähler ausgetauscht da angenommen wurde, der Zähler sei Defekt. -Negativ-

    Am 19.4 stand der Zähler auf 220,4KWH ( Zähler war neu am 11.4 gekommen mit 13,25)
    Da beginnt meine Messung mit den 3 Geräten um 17.15h

    Ende der Messung am 30.4 um 8.30

    Ergebnis ist ~120 KWH.

    E-Hard und Duschen kann ich nicht messen da kein Messgerät dafür vorhanden ist.
    Daher schätze ich anhand meiner Rechnung die 120 KWH.
    Uhr zeigt knapp 100 kwh an und der Stromverbauch wurde extra Provoziert.

    Ich habe mir die Mühe gemacht und habe mich mit ner Stopuhr vor dem Zähler gehockt und den Duschvorgang gemessen.
    Die kleine war 20min Duschen und verbrauchte 3,6 kwh.
    Das ich unten war wusste sie nicht, daher habe ich sie mal machen lassen.

    365 Tage durch die Anzahl wie man ca. Duschen geht alle "3" Tage mal 20minuten (wir Erw. duschen vllt. 10min.).

    Macht an 3,6KWH*4P*121Tage=1742KWh.....

    Jedes Gerät wurde von mir gemessen welcher Verbrauch bei Vollast anliegt.
    Dieses habe ich Dokumentiert und alles unter Vollast Multipliziert.

    Ich komme somit auf einen Tagesverbrauch von 6,186 KW ohne duschen und kochen. (rein rechnerisch)

    Der Kühlschrank kühlt keine 10 Stunden, wurde aber trotzdem mit 10 Stunden berechnet.
    Auch andere Werte aheb ich etwas erhöht um eventuelle Schwankungen auszugleichen.

    Wie kann es nun sein, dass mein Zähler nach 11 Tagen anstatt ca. 240KWH anzeigt sondern unglaubliche 519,15

    Wo kann Strom anliegen wenn die messgeräte alles andere belegen.
    Mir Fehlen sozusagen knapp 300KWH wo keiner weis wo die sind.

    Bin Ratlos und nicht nur ich..............

    Vllt. kann noch jemand Tips geben was man noch machen könnte.
    FI raus usw..........zähle steht.
    Stecker alle Raus, Zähler steht.
    Messgeräte getauscht, konstant.

    Bin schon am verzweifeln.

    Ich hoffe mich nicht verschrieben zu haben.
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Zunächst eine Frage : Geduscht wird über Durchlauferhitzer ? Wieviel Leistung hat dieser laut Typenschild ? Ist das ein Hydraulischer oder Elektronischer ?
     
  4. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edi !!
    Durchlauferhitzer.
    Elektronisch 21kw.


    20 Minuten Duschen waren 3,6 KW
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Das wundert mich ja so...
    3x 20 Minuten , also eine Stunde wären dann 3x 3,6 kwh = 10,8 kwh.Regelt ein elektronischer 21 kw DLE soweit runter ? Dann müsste ja relativ wenig Wassser fliessen.
    Habe da leider keine Erfahrung, kommt mir aber komisch vor....Die 3,6 kwh pro 20 min erscheinen mir als zu wenig angenommen....

    Nochmal zum nachrechnen:
    11.04 bis 19.04 = 220,4kwh -13,25kwh =207,15 kwh
    207,15kwh / 8 d = 25,89 kwh/d

    19.04-30.04 = 519,15 kwh -220,4kwh =298,75kwh
    298,75 kwh / 11d = 27,15 kwh.

    Erscheint mir vom Verhältnis her recht plausibel...


    Zum Vergleich : Wir sind (nur noch )ein 2 Personen Haushalt.
    Ich bilde mir ein ,was den Stromverbrauch betrifft sehr geizig zu sein. Also es gibt Energiesparlampen , Kühlschrank mit AAAAAAA, Hocheffizienz Heizungspumpe, Arbeitssachen können auf Arbeit gewaschen werden ,immer das Licht ausmachen usw usw ....das ganze Gedöns...

    Trotzdem haben wir einen Jahresbedarf von 3200-3300
    kwh . (Ist das normal ? )Das alles ohne elektrische Warmwasser Erzeugung.

    Wenn ich nun das mal auf einen Tag runter rechne sind das ~9 kwh . Wenn nun alle Personen in eurem
    Haushalt täglich zusammengerechnet 1/2 h duschen.....
    wären das rein rechnerisch bei einem 21 kw Durchlauferhitzer nochmal 10,5 kwh pro Tag auf den angenommenen Durchschnittsverbrauch von 9 drauf.
    Wären rund 19 kwh...na gut , noch keine 25 ....aber die Tendenz ist da..
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    125
    Wie wurde vor dem Umzug in der alten Wohnung das Wasser zum Duschen erwärmt?

    Du brauchst nach dem Umzug 4900kWh mehr.
    Das macht / 365 Tage pro Tag 13.5kWh Mehrverbrauch.

    Bei einem 21kW Durchlauferhitzer wären das pro Tag knapp über 1/2 h Laufzeit Warmwasser, das erscheint mir doch alles recht plausibel wenn Ihr vor dem Umzug das Warmwasser anders erzeugt habt.

    Und Strom ist nun mal die teuerste Variante Wasser zu erwärmen, dafür werdet ihr ein wenig weniger an Nebenkosten (Heizkosten) haben...

    Ciao
    Stefan
     
  7. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin! Moin!
    Ist der Zähler im Keller? Vielleicht ist da was falsch angeschlossen. Das muß ja nicht immer bösartig sein. Vielleicht kannst Du ja ´mal längere Zeit über den FI abschalten? Wenn dann ein Nachbar hektisch wird, hättest Du einen Hinweis!
    Mit freundlichen Grüßen
    Dino
    (Natürlich aufpassen, dass Du Dir nicht Deine Tiefkühlsachen versaust!)
     
  8. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    ich denke auch wie meine Vorredner dass der DLE sein übriges zu dem Stromverbrauch zutut. Du schreibst auch dass der Zähler auf korrekte Funktion geprüft wurde. Was wenn der in der alten Wohnung einen Macken hatte zugunsten deiner Stromrechnung? Kann ja theoretisch auch sein.
     
  9. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    125
    Es gibt keine Möglichkeit, einen Zähler so falsch anzuschließen, daß er zu viel mißt!

    Jeder Fehlanschluß hat zur Folge, daß zuwenig gemessen wird!
    Das betrifft fehlende Spannung, Spannungsphasen mit Stromphasen vertauscht usw. der Zähler mißt bei Falschanschluß IMMER zu wenig!

    Ich gehe davon aus daß der Zähler richtig ist und der DLE (aufgrund Fehleinschätzung des Verbrauchsverhaltens) die Ursache.

    Wenn der Zähler aber vor Einzug vom Vorgänger oder anderen Spielmätzen (frei im Keller zugänglich) mit Magnet manipuliert wurde, kann dessen Bremsmagnet geschädigt sein, dann mißt er zu viel, ich habe schon bis zu 1400% !!! zu viel bei der Überprüfung festgestellt!

    Das wiederum läßt sich einfach rausfinden:
    Anlage alles abschalten, Zählerstand aufschreiben, 2kW Heizlüfter eine halbe Stunde als alleiniger Verbraucher laufen lassen, Zählerstand ablesen.
    Wenn da die eine kWh angekommen ist, ist alles mit dem Zähler in Ordnung, für eine überschlägige Prüfung reicht das!

    Ciao
    Stefan
     
  10. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    du meinst einen 1 KW Heier? Sonst müssten es ja 2 KWh sein.
     
  11. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    125
    Sch.....

    ja, zu schnell geschrieben und zu langsam gedacht 8)

    Ich wollte den Test kürzer halten, 2KW eine halbe Stunde laufen lassen macht 1kWh...

    Danke für's mitdenken :wink:

    Ciao
    Stefan

    P.S. Post ist korrigiert
     
  12. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für die Antworten.

    Den DLE kann ich ausschließen.

    Wir waren 2 Tage nicht Duschen und hatten den Verbrauch ebenso hoch.

    Auch wenn keiner da ist.
    Angezapft kann nichts werden.

    2 Fam. Haus.....

    Mal eine Übersicht von heute.

    Gemessen:
    4.45h = 522,4 kwh
    ____
    8.00h = 524,0 (nichts gemacht)
    ____
    10.00H = 525,5 (geschirrspüler lief)
    ____
    12.00h = 526,9 (nichts gemacht)
    _____
    14.00h = 531,3 (duschen, haare föhnen)
    _____
    16.00h = 532,45 (wasserkocher)
    _____
    18.00h = 533,45 (nichts gemacht)

    Das mal so als Resultat, von z.b. 12-14 UHR wurde nichts gemacht aber es sind knapp 4 KW weg.
    Von 14-16 UHR wurde geduscht usw.....
    da ist der Verbrauch sogar niedriger.
    Da haut vorne und hinten was nicht hin, was nicht herauszufinden ist.
    Teilweise nicht da und 5-10kwh sind weg.

    Die DLE messung ist richtig, 3,6 KWH waren es.
    Ich saß ja vor dem Zähler und konnte den Wasserzähler ebenso beobachten wann Wasser an und aus war.
    Am Zähler sollte es auch nicht liegen.
    Der Zähler ist neu und der andere wurde ausgebaut und geprüft.
    War auch alles okay.

    Ich bin hier schon Szenarien durchgegangen die eigentlich gar nicht so auftreten können.
    Immer habe ich andere Ergebnisse obwohl immer das gleiche an ist.
    Alle Vorschläge die ich hier lesen konnte habe ich bereits mehrmals ausprobiert.

    Wie schon erwähnt, auch OHNE DLE habe ich einen Erhöhten wert.
    Der Vormieter hatte auch das Problem.
    Der hatte sogar 10500 KWH teilweise.
    Hatte sich aber nie gemeldet.
    Woher das kam konnte er auch nicht rausfinden.
    Stadtwerke Hamm waren auch da und hatten nichts gefunden.

    Es ist Verzweiflung Pur was hier los ist seit paar Wochen.
    Zerrt an die Nerven.

    Wenn ich den Verbrauch nachvollziehen könnte anhand von meinen Geräten oder Sonstiges wäre mir das Egal.
    Da ich aber nachweislich dass nicht Produzieren kann, ist mir alles ein Rätsel.
    Alle Geräte an komme ich auf keine 5KWH pro 12h.
    Und dass wenn die Geräte Vollast fahren würden (ohne DLE und E-Herd).


    Ich war schon am Überlegen ob es unter bestimmten Umständen möglich ist dass eine Induktion erfolgt.
    Aber dass kann eigentlich nicht passieren.

    Und, wie schon erwähnt.
    Unser Verbrauchsverhalten hat sich nicht geändert gegenüber der alten Wohnung
     
  13. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Also eine Methode kannst du selber anwenden. Ist allerdings etwas Zeitintensiv und vll. nicht von jedem Hausbewohner so beliebt.
    Variante 1:
    Schalte alle Sicherungen ab. Dann in 2h Abständen eine nach der anderen rein und immer Zähler vergleichen. Kannst du hier dann die Sicherung des Stromfresser ausfindig machen, hast du schon mal ne engere Auswahl an Geräten die man überprüfen kann. Allerdings auf wichtige Stromkreise wie Kühlgeräte achten!

    Variante 2:
    Alle Sicherungen drin lassen und nur immer für 2h eine rausnehmen und schauen. Gleicher Effekt wie oben.

    Variante 3:
    Elektriker soll mal mit nem Zangen-Amperemeter jeden Sicherungsabgang messen was da für Strom gezogen wird. In den Räumen alle Verbraucher ausschalten. So lässt sich evtl. auch was näheres herausfinden.

    Da du schreibst ihr wart nicht im Haus und habt trotzdem 2-4 KWh Verbrauch muss ja irgendwo ein Dauerverbraucher defekt oder vorhanden sein. Evtl. eine alte Gefriertruhe die einen hohen Verbrauch hat?
    Ich denke herausfinden lässt sich das nur durch ein sukzessives Ausschließen der Sicherungskreise.


    Edit: Wenn alle Sicherngen draussen sind steht dein Zähler ja. Dann schalt mal wie gesagt alle Verbraucher im Haus die einen Schalter haben aus und die mit Stecker ausstecken. Dann Sicherung für einen Raum rein und die jeweiligen Verbraucher im diesem Zimmer einstecken und einschalten. Sind in diesem Raum dann alle Verbraucher an und der Zähler rennt nicht wie blöd, dann wieder Sicherung raus und mit dem nächsten Raum genauso verfahren.
    Hast du vll. einen Sohn der den PC lange laufen hat tagsüber?

    Solltest du mit diesen Methoden den Verbraucher nicht ausfindig machen können, gibt es noch die Möglichkeit einer Netzanalyse. Die könnte man ein paar Tage ans Netz hängen und auswerten. Diese gibt Aufschlüsse über Frequenzen, Ströme, Leistungen, Blindleistungen und sowas. Frag mal den Elektriker deines Vertauens ob er sowas hat.
     
  14. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Die Sicherungen habe ich raus gehabt.
    mal die, mal die, mal die.......

    Mal gut, mal nicht.....sehr unregelmäßig und nicht genau einsehbar was nun wie wo und wann.....

    Variante 2 klappt nicht.
    Mal sind ja die 2 Stunden gut, mal nicht.

    Variante 3
    Amperezange habe ich 2 hier und teste grad mal zwischen Zähler und Vorsicherung.
    Vor dem FI sollte das gleich anliegen.


    Der Vermieter (chef einer sanitärfirma)
    Der Elektriker und die Elektriker meiner Firma sehen alle ein, dass der Verbrauch nicht passen kann.
    Nur der Fehler wird nicht gefunden.
    Langzeittest meiner Geräte habe ich ja auch, so dass ich sehen könnte wann auf einmal etwas in die Höhe geht.

    Aber nun, gehe ich im Keller mal die Phasen messen.
    Eine Amperezange unten, eine oben.
    Der Elektriker hat vergessen die Blombe wieder anzubringen.
    Die Gelegenheit nutze ich zum Messen.
     
  15. #14 becki078, 03.05.2012
    becki078

    becki078

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde das hier ja mal richtig interessant, denn ich hatte auch schon mal so einen Fall zu Hause.

    Ich bin auf eine permanente Dauerlast des Hauses, ohne Verbraucher gekommen die nicht eingeschaltet sind, von ca 80W.

    Nach Suche dieser waren es ne Fritz Box, Diverse Netzteile, Anlage und Fernseher im Standby, Kühltruhe, Heizungszentrale. Macht bei 24h 1,92kWh.
    Dann hab ich auch mal den Kühlschrank geprüft der macht im Intervall in 24h (ist ein Kleiner) 0,77kWh/d.

    Was ich sagen will ist, besorg dir von einem Kollegen, Elektriker, Großhandel, Netzversorger o.ä. ein Verbauchsmessgerät mit digitaler Anzeige und Stecker für die Steckdose und stecke es jeweils für 24h pro Gerät dazwischen. So habe ich auch rausgefunden was unser Haus nur so nebenbei verbraucht, wenn wir eigentlich gar keine Geräte an haben. ;-)

    Wusstest du eigentlich das ein Klingeltrafo allein 8W ständig zieht?...
     
  16. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es liegen an, 2.54A * 230 = 584,2 watt

    Das wenn alle Geräte an sind.

    2 Rechner.
    LCD + Receiver
    2 x Modem

    Rechner 1= 150
    Rechner 2= 220
    LCD + Receiver = 112
    Kühlschrank kühlt grad = 102 watt

    Zwischen 12 und 14 Uhr war mein Rechner nicht an.
    Sonst alles obige.
    Wie sollen da ~5 KWH zusammen kommen?

    Die Geräte haben einen Test hinter sich und kann daher sagen dass sie dieses verbrauchen.
    24h Test wurde absolviert.

    Abgesehen davon, dass ich ne neue Wohnung suche,
    ich habe den Stadtwerken mal eben 2500€ nachbezahlt.
    Sonst habe ich immer 147 gesamt bezahlt.
    Nun mal eben 335 jeden Monat.

    Irgendwas stinkt gewaltig hier.


    @Becki, ich habe 3 Geräte hier und habe überall alles angeschlossen.
    Und sogar alles auf 2 Geräte um gesamt Ergebnise zu bekommen.
     
  17. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Das glaube ich nicht , wie willst du das begründen?
     
  18. #17 kurtisane, 03.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Kommt schon vor wenn wer eine TFE mit 2 Aussenstellen u. Beleuchtung dabei hat.
    Da gäbe es noch viele andere Beispiele.

    Wir wissen bis jetzt noch nicht mal mit was geheizt wird.
     
  19. olineu

    olineu

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Gastherme.

    Pumpe 80 Watt (max).
    Heizung ist aus.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Amperemeter an die Zählerabgangsleitungen und dann den Verbrauch auf 0 drücken, OHNE Sicherungen, FIs, Hauptschalter etc. zu betätigen - nur Geräte abschalten, ausstecken, Licht aus etc. - ist das bei euch möglich? Also OHNE ABSCHALTEN der Anlage den Verbrauch komplett zu beseitigen.
     
  22. #20 becki078, 03.05.2012
    becki078

    becki078

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @edi: gemessen
     
Thema:

Nicht Elektriker braucht Dringend Hilfe

Die Seite wird geladen...

Nicht Elektriker braucht Dringend Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren

    Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich möchte gerne eine Außenbeleuchtung installieren. Dazu habe ich bereits ein 5 adriges Kabel...
  2. Elektrische Klappe

    Elektrische Klappe: Liebes Forum, die Frage mag wahrscheinlich unkonventionell klingen, aber ich benötige Rat. Ich möchte eine elektrische Klappe bauen, die per...
  3. Hilfe - Steckverbinder gesucht

    Hilfe - Steckverbinder gesucht: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach dem folgenden Steckverbinder. Kann mir da wer helfen?
  4. Klingel Montage (Benötige Dringend Hilfe)

    Klingel Montage (Benötige Dringend Hilfe): Hallo zusammen brauche Dringend Hilfe für eine Klingel Montage. Leider schaffe ich es nicht den Gong durch diese zwei Adern zu Verbinden. Würde...
  5. 5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe

    5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe: Hallo liebes Forum, ich hab im Zuge einer Renovierung die Idee beschlossen, mir einen begehbaren Kleiderschrank zu zulegen. Gesagt getan, Decke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden