Notausschalter für Heizung ?

Diskutiere Notausschalter für Heizung ? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, weis jemand ob ein Notaus nach DIN VDE Vorschrift für die Heizungsanlage ist? Wenn ja, muss es ein bestimmter sein oder geht auch ein...

  1. worker

    worker

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weis jemand ob ein Notaus nach DIN VDE Vorschrift für die Heizungsanlage ist? Wenn ja, muss es ein bestimmter sein oder geht auch ein normaler Schalter?

    Eigentlich ist ja schon immer ein Ausschalter dran der komplett abschaltet.

    MfG worker
     
  2. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Ein Heizungnotschalter wird erst ab 50 KW Heizleistung gefordert.

    Zur Heizung sei angemerkt das auf den Heizungsnotschalter verzichtet werden kann da dieser nur ab 50kW Heizleistung gefordert ist.
    Das geht aber nur dann wenn ein eigener Stromkreis für die Heizung vorhanden ist. Dies ist kann aber in anderen Bundesländern anders sein.
    Unabhängig von dieser Anmerkung zum Heizungsnotschalter plane ich immer einen eigenen Stromkreis für die Heizung da bei einem Defekt in der Heizung im Raum noch immer Strom für die Instandsetzung da ist.
    -
    Der Heizungsnotschalter ist meist 2-polig !
    Und für 16A ausgelegt !
    -
    Weiter :

    Laut DIN VDE 0116 Abschnitt 6 ist für jeden Brenner von Feuerungsanlagen mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen ein Schalter (mindestens Lastschalter) vorzusehen, mit dem die elektrische Einrichtung des Brenners frei geschaltet werden kann.

    Laut Abschnitt 7 ist für Nennwärmebelastungen über 50 kW ein Hauptschalter zum Abschalten im Gefahrenfall notwendig.

    Dieser ist laut VDE 0116 an leicht zugänglicher Stelle außerhalb des Raumes der Feuerungsanlage anzubringen und entsprechend zu kennzeichnen.

    Vorrangig vor den VDE-Bestimmungen ist die Feuerungsverordnung des jeweiligen Bundeslandes zu beachten.

    In der Verordnung für Niedersachsen heißt es im §5 Absatz 3:
    Brenner und Brennstofffördereinrichtungen der Feuerstätten für flüssige und gasförmige Brennstoffe müssen durch einen außerhalb des Aufstellraumes angeordneten Schalter (Notschalter) jederzeit abgeschaltet werden können.

    Der Notschalter muss durch ein Schild „Notschalter-Feuerung“ gekennzeichnet sein.
     
  3. worker

    worker

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Heizungsnotausschalter

    Hi Gretel, danke für die ausführliche Antwort! Bin aber am überlegen ob ich trotzdem einen anschließen werde denn so teuer ist das ja nicht und im Fehlerfall..

    MfG worker
     
Thema:

Notausschalter für Heizung ?

Die Seite wird geladen...

Notausschalter für Heizung ? - Ähnliche Themen

  1. Gibt's diese Kabel-Ösen noch irgendwo? Wie sieht die Zange dafür aus?

    Gibt's diese Kabel-Ösen noch irgendwo? Wie sieht die Zange dafür aus?: Hallo, ich bräuchte bitte 'mal die Hilfe der etwas älteren Semester: Ich habe hier in einen älteren Scintilla Gradschleifer (Voll-Alu-Gehäuse,...
  2. Erdkabel (2,5) für E-Herd

    Erdkabel (2,5) für E-Herd: Guten Tag Auf meinem Gartengrundstück steht ein Stromkasten der Starkstrom geeignet ist. Von diesem Kasten verläuft ein ca. 35 Meter langes (5 x...
  3. Regler für Rohrventilator

    Regler für Rohrventilator: Ich habe mir diesen Rohrventilator bestellt: https://www.amazon.de/dp/B07YG4DNLV?psc=1&smid=A2PGDHOTRQCS5Z&ref_=chk_typ_imgToDp bei diesem wird...
  4. Ein Elektriker begründet ein Planungsbüro für TGA-ELT!

    Ein Elektriker begründet ein Planungsbüro für TGA-ELT!: darf ein stattl. geprüfter Techniker ein Planungsbüro/Ingenieurbüro begründen und als Freiberufler arbeiten?
  5. Externer Funkempfänger für Rollo

    Externer Funkempfänger für Rollo: Hallo, ich benötige Hilfe zum anschließen eines Funkempfänger. Diesen möchte ich in eine bestehende Installation in einer tiefen Dose unter dem...