Notstromaggregat in TN-C-S Netz #100

Diskutiere Notstromaggregat in TN-C-S Netz #100 im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Also kurz gesagt, muss ich den Generator umbauen? Ich habe nun gefühlt 5 verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl.

  1. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    11
    Also kurz gesagt, muss ich den Generator umbauen? Ich habe nun gefühlt 5 verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl.
     
  2. #62 Pumukel, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
    In dem verlinkten VDE Fachbuch ist die Brücke N-PE eingebaut.
    Jedoch keine direkte Erdung am Stromerzeuger. Die Kommt erst über den Stecker von der Anlage
     
  4. #64 Pumukel, 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Deshalb habe ich auch geschrieben ich bevorzuge da bei "Stationären " Betrieb die zusätzliche Verbindung am Generator direkt mit der HES . Dann ist der Sternpunkt 2 Mal mit der HES verbunden . Einmal so wie gezeichnet über den Umweg HES zum PEN und einmal direkt mit der HES !
     
  5. #65 Pumukel, 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Das habe ich dir auch schon gesagt direkt am Generator den Sternpunkt erden .
     
  6. #66 Carsten1972, 05.08.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    398
    Danke.
    Den Rest lese ich mir nicht durch.

    Wenn du ernst genommen werden möchtest, dann verbessere dringend deine Umgangsformen.
     
  7. #67 Pumukel, 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    @Carsten1972 ich habe Keine Lust den Leuten 10 mal zu erklären warum die Notstromversorgung mit mobilen Aggregaten dringend die Sternbrücke im Generator braucht. Und Jedem Elektriker ist klar das es in einem TN-S-Netz nur eine Verbindung zwischen N und PE und zwar am Sternpunkt des Erzeugers geben darf !
    Es gibt in Deutschland dafür klare Regeln und die stehen in der VDN - Richtlinie . Da wird klar gefordert die Anlage ist als TN-S-Netz zu betreiben und da ist auch ein TN-S-netz einzuspeisen . Das an der Anlage anlagenseitig ein Einspeisestecker und keine Einspeisebuchse zu verbauen ist muss man einem Elektriker auch nicht erst sagen !
     
  8. #68 Pumukel, 05.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Klar hebe ich wenn ich 4 polig trenne die Erdung des N auf aber diese wird durch den Anschluss des Generators auch wieder hergestellt und zwar durch die Verbindung PE mit dem N am Sternpunkt . Dabei wird diese Erdung nie geschaltet !
    Den der PE darf nicht geschaltet werden . Das Argument von @Octavian1977 ist also völlig aus der Luft gegriffen. So und wenn ich zusätzlich noch den Generator mit geerdetem Sternpunkt direkt mit der HES verbinde erst recht ! Wie gesagt wir reden hier erstens von Mobilen Generatoren und zweitens dürfen die zu keiner Zeit mit dem Netz verbunden sein, auch das vergisst unser Mod !
    Ein richtig aufgebauter Generator der ins Hausnetz einspeist sollte auch intern einen FI haben und der löst bei einem Erdschluss des N in der Anlage aus !
     
  9. #69 Knogle, 07.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2021
    Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    11
    Soo.... so sieht das ganze nun aus. Ich trenne 4 Polig Generator und Netz, und habe jetzt eine PE-N Brücke am Umschalter eingebaut, jetzt sind wahrscheinlich alle tot.
    Das ganze habe ich mit dem Generator nun getestet, und die Schutzmaßnahmen klappen super, RCD Test bei allen 5 FIs hat auch geklappt in der geforderten Abschaltzeit und unter 30mA.
    Werde den N aber bald auf die N-HLAK umziehen, leider war der dafür zu kurz, daher will ich die N-PE Brücke im HAK bevorzugen.

    Ich danke euch recht herzlich für eure Hilfe, trotz der lebendigen Diskussion gab es viele interessante und hilfreiche Inhalte.
    Vielen Dank, und viele Grüße.

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

Thema:

Notstromaggregat in TN-C-S Netz #100

Die Seite wird geladen...

Notstromaggregat in TN-C-S Netz #100 - Ähnliche Themen

  1. Mobile Notstromaggregate am Hausnetz

    Mobile Notstromaggregate am Hausnetz: Hallo zusammen, ich suche eine Norm / eine Empfehlung, wie der Anschluss mobiler Notstromerzeuger an eine Hausinstallation erfolgen kann, WENN der...
  2. Einphasiges Notstromaggregat in Hausnetz einspeisen?

    Einphasiges Notstromaggregat in Hausnetz einspeisen?: Hallo an die Fachkräfte hier. Ich möchte mir gern Ratschläge zu einem Vorhaben einholen, welches ich evtl. – nach Abschätzung aller...
  3. Notstromaggregat mit cee Anschluss schwächer wie Aggregat mit NUR Schukosteckdose?

    Notstromaggregat mit cee Anschluss schwächer wie Aggregat mit NUR Schukosteckdose?: Hallo, Mir hat mal jemand erzählt das wenn ich ein Notstromaggregat mit nur Lichtstrom habe und daran einen Motor betreibe, welcher durch das...
  4. Notstromaggregat 1-phasig für Hausversorgung

    Notstromaggregat 1-phasig für Hausversorgung: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und habe eine prinzipielle Frage zur Notstromversorgung. Bislang war ich der Meinung, dass man...
  5. PV anlange mit Not Strom Versorgung die eine Inselanlage aufbaut mit Notstromaggregat koppeln

    PV anlange mit Not Strom Versorgung die eine Inselanlage aufbaut mit Notstromaggregat koppeln: Hallo Habe eine PV anlange mit Not Strom Versorgung die eine Inselanlage aufbaut, um aber in Notfall in der Winterzeiten die Lücken besser zu...