Notstromeinspeisung Gebäude mit PV

Diskutiere Notstromeinspeisung Gebäude mit PV im Photovoltaik- / Windkraft-Forum Forum im Bereich DIVERSES; Guten Morgen, helf mir doch mal bitte auf die Sprünge: Wenn ich ein Gebäude mit PV-Anlage (oder auch Winkraft/BHKW) mit einem Notstromaggregat...

  1. #1 Jan1607, 28.11.2019
    Jan1607

    Jan1607

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    helf mir doch mal bitte auf die Sprünge:
    Wenn ich ein Gebäude mit PV-Anlage (oder auch Winkraft/BHKW) mit einem Notstromaggregat versorge, würde die Anlage ja wieder produzieren und Ihren Strom einspeisen wollen, da Ihnen ja vorgegaugelt wird, dass das die Versorgungsspannung wieder anliegt.

    Wenn ich aber nichts Abnehme bzw. die PV-Anlage viel größer ist als das Aggregat/die Abnahme, wo bleibt denn dann der Strom? Gehen die Anlagen dann aus oder zerschieße ich mir mein Aggregat? oder?, oder?, oder?

    Könnt Ihr mir da auf die Sprünge helfen?
    (Alles rein aus sicherheitstechnischer Betrachtung, nich auf Grund das irgendwelche kw/h's mir nichts bezahlt werden/die Anlage sich auschaltet.)

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    593
    Die Anlage liefe dann im Inselbetrieb, der WR sollte dazu dann in der Lage sein, die Einspeiseleistung abzuregeln.
     
  4. #3 werner_1, 28.11.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    1.494
    Das wird er auch. Und die Aggregate liefen im Leerlauf.
     
  5. #4 Octavian1977, 28.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Das kann böse in die Hose gehen, denn eine PV Anlage im Inselbetrieb liefert 52-53Hz das Aggregat aber 50Hz.
    Zusätzlich muß das Ganze Synchronisiert werden.
    Für die PV Anlage sieht dieser Betrieb wie normalbetrieb aus und sie versucht zu speisen, was dem Generator sicher nchct gefällt.
    Im Notstrombetrieb muß die PV Anlage gesperrt werden.

    Alternativ, und das macht wesentlich mehr Sinn eine PV Anlage betreiben die einen Anschluß für Notstromaggregate hat.
    z.B. könnte man bei einer Benning ESS Lionic mit Akku an den zweiten MPP Eingang ein Gleichstromaggregat anschließen.
    Es stellt sich immer auch die Frage wie lange man einen Ausfall überbrücken will.
    für nur wenige Stunden reicht es auch in einer PV Anlage mit Akku diesen größer zu wählen und Leistung für Ersatzstrom zu reservieren.
     
  6. #5 Pumukel, 28.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    1.398
    Die Photovoltaikanlage versucht sich auf den Generator zu Synchronisieren. Ohne Anliegen des Netzes schaltet sie sich ab. Der Generator stellt das Netz für die Photovoltaikanlage dar. Dein Generator sollte aber im Frequenzbereich von 49 bis 51 Hz stabil laufen ansonsten schaltet die Solaranlage auch ab!
     
  7. #6 Octavian1977, 29.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    Ja nach Anlage, bis jetzt war es üblich die Einspeisung der PV Anlage bei Netzfrequenz 50,2 Hz ab zu stellen.
    Ich möchte nicht wissen was der Generator macht wenn er nicht nur im Leerlauf läuft sondern von der PV auch noch Strom aufnehmen soll.
    Insbesondere wenn es dann vielleicht noch ein Inverter Generator ist...
     
  8. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    153
    Wenn bei uns das Bayernwerk wegen Reparaturen das öffentliche Netz abschaltet und mittels Notstromaggregat einspeist ins 400V Netz, erzeugt der Generator bewusst eine Frequenz von 52 Hz. Damit wird verhindert, dass sich PV-Anlagen und Blockheizkraftwerke aufschalten. Dazu haben diese Anlagen ein Netzüberwachungsmodul.
     
  9. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    153
    Wenn man will, dass sich die PV - Anlage nicht im Notstrombetrieb aufschaltet, muss man entweder garantieren, dass die im Notstrombetrieb erzeugte Frequenz nicht unter 52Hz sinkt oder man schaltet die PV einfach ab, indem man ihre LSS abschaltet.
     
Thema:

Notstromeinspeisung Gebäude mit PV

Die Seite wird geladen...

Notstromeinspeisung Gebäude mit PV - Ähnliche Themen

  1. Pumpe mit PV-Modul und Autobatterien betreiben

    Pumpe mit PV-Modul und Autobatterien betreiben: Hallo Leute, ein guter Freund möchte ein DIY-Projekt machen und hat mich dafür um Rat gefragt. Er möchte für einen Schwimmteich eine Tauchpumpe...
  2. PV, Stromspeicher, Eigenverbrauch und Mietwohnung

    PV, Stromspeicher, Eigenverbrauch und Mietwohnung: Hallo werte Elektriker, ich bin neu hier und hab das eine oder andere Projekt dabei. Mein Name ist Andi, ich komme aus dem Stuttgarter Umland und...
  3. Notstromeinspeisung - so doch wohl nicht,oder?

    Notstromeinspeisung - so doch wohl nicht,oder?: Hallo zusammen, ich bin Telekommunikationstechniker mit einem Grundverständnis zu Hauselektroinstallationen und würde mich über einen fachlichen...
  4. Notstromeinspeisung Zweifamilienhaus

    Notstromeinspeisung Zweifamilienhaus: Hallo zusammen, ich bin gerade auch dabei eine Notstromeinspeisung zu planen und hätte gerne eine feste Vorstellung was und wie gemacht wird bevor...
  5. Gebäude vernetzen LWL 300m, SM / MM OS2?

    Gebäude vernetzen LWL 300m, SM / MM OS2?: Hallo allerseits, ich hoffe ich bin hier richtig es geht eher um ein LWL Fachfrage: Wir würden gerne ein Gebäude an unser bestehendes lokales...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden