nur 2 Drähte, was ist mit der Erdung?

Diskutiere nur 2 Drähte, was ist mit der Erdung? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, folgende Frage: Es sollen in einem Altbau Deckenlampen angeschlossen werden. Vorhanden sind nur 2 Drähte ohne den gn/ge Erddraht. Wie...

  1. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    folgende Frage:
    Es sollen in einem Altbau Deckenlampen angeschlossen werden. Vorhanden sind nur 2 Drähte ohne den gn/ge Erddraht.
    Wie wird die Lampe korrekt angeschlossen, wenn die Erdung fehlt?

    Danke
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nexusplanet, 27.05.2011
    nexusplanet

    nexusplanet

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du, dass die Lampe nur L und N Anschluss hat oder kommen nur 2 Drähte aus der Decke?

    Falls die Lampe nur 2 Anschlüsse hat handelt es sich wahrscheinlich um eine Lampe mit vollisoliertem Gehäuse. Ich habe auch 2 solche Lampen, die brauchen dann keinen Erdanschluss. Auf den nicht verwendeten Erdleiter kommt eine Leuchtenklemme
    http://www.elektrikshop.de/Installation ... ::273.html
    und dann kannst du ihn ignorieren, aber auf keinen Fall abknipsen.
     
  4. #3 1000Volt, 27.05.2011
    1000Volt

    1000Volt

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Der andere Fall wäre wenn nur 2 Drähte aus der Decke kommen.
    Das Wort "Altbau" weist hier ganz stark auf klassische Nullund. Die Erdung ist hier im "Neutralleiter" "integriert", du hast einen sogenannten PEN (eine Kombination aus Erdleiter und N).
    Sollte eine klassische Nullung vorliegen, muss der spannungsführende Draht auf die L-Klemme (Phase) geklemmt werden. Der andere Draht wird an der Erdklemme angeschlossen und zur N-Klemme gebrückt.
    Allerdings musst du 100%ig sicher sein das in deinem Haus klassisch genullt worden ist.
    Wenn du mal die Abdeckung einer Steckdose aufschraubst und schaust wie die Drähte aufgeklemmt sind, kann dir hier im Forum sicher jemand sagen wie deine Lampe ansuschließen ist.

    LG
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Dann müßte einer der Leiter grüngelb sein wenn es ein
    " voschriftsmäßiger" PEN wäre.

    Ich tippe eher auf Pfusch ,der Schutzleiter wurde einfach weggelassen....
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    38
    oder PEN in Grau, im Altbau oft zu finden
     
  7. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hätte keine bedenken eine Lampe nur 2 polig also auch ohne Schutzleiter anzuschließen auch wen diese nicht Schutzisoliert ist.Schließlich wurde dies in in Wohnräumen Jahrzehnte lang so gemacht weil die Böden von diesen isolierend waren.
    Als wesentlich gefährlicher betrachte ich es wen jemand mit geringen E Kenntnissen versucht die Lampe genullt anzuschließen.Außerdem könnte jemand an dieser Alt- Installton herumklemmen und dabei den Leiter in einer entfernten Dose verkehrt anklemmen so dass die Fassung unter Spannung steht !
    mfg sepp
     
  8. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich nochmal. Es handelt sich um die Altbauwohnung einer Studenten WG (Mietwohnung).
    Einer der zwei (!) aus der Decke kommenden Drähte ist ein gn/ge Draht. Die Steckdosen wurden noch nicht aufgeschraubt. Dazu komme ich zu selten dort hin.

    Danke, Gruß
     
  9. #8 79616363, 26.06.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja wie jetzt, ist da nun ein Grün/Gelber oder nicht?
    Welche Farbe hat die andere Ader? Schwarz oder braun?

    Was für Anschlüsse hat die Lampe?
     
  10. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei richtigen Altbauten gab es bei uns nur zwei schwarze Drähte . Da war zum einem wichtig den Leiter zu finden und dass man die Phase geschaltet hat und zum anderen sollte der Leiter so an die Fassung geklemmt werden dass die Phase an dem Mittelanschluss der Fassung angeklemmt wurde da der Gewindeteil der Fassung bei eingeschalteter Lampe bei herausgeschraubter Lampe unter Spannung stand stand,was bei den neuen Fassungen welche einen separaten Seitenkontakt nicht mehr der Fall ist .Das bringt aber so manchen nicht servierten etwas ins schwitzen, wen die Lampe absolut nicht leuchten will,obwohl man diesen Kontakt nur mit einem Schraubenzieher etwas nach innen biegen muss.
    mfg sepp
     
  11. #10 Nullvolt, 27.06.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Naja, wenn eine Ader grüngelb ist und nur eine weitere Ader vorhanden ist, handelt es sich um ein TN-C-System mit korrekten Farben.

    Dann ist grüngelb der sogenannte PEN-Leiter und die andere Ader ist der Außenleiter.

    Der Schutzleiter PE und der Neutralleiter N der Leuchte müssen beide mit den PEN-Leiter des Deckenauslasses verbunden werden. Der Außenleiter der Leuchte mit der anderen Ader (wahrscheinlich schwarz, aber bei Rohrinstallation wären andere Farben außer grüngelb auch zulässig.)

    0V

    PS: Und entgegen anderen Meinungen gilt: Der Schutzleiter einer Schutzklasse-I-Leuchte muss immer angeschlossen werden! (Die alte Schutzmaßnahme "Schutz durch isolierten Raum" kann man vergessen.)
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Pass auf, gleich kommt kurtisane und verbietet Dir einen PEN zu nutzen ...
     
  13. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt bin ich nach langer Zeit mal selbst in der "Altbau-Studenten-WG" gewesen. Dort war nicht mal nen Schraubendreher bzw. Leiter vorhanden. Aber das nur am Rande.

    Ich hab dann alles mitgebracht und hab mir die Drähte an der 3m nochwas hohen Decke angeschaut. Musste die Drähte erstmal von den vielen Deckenfarben der div. Vormieter abkratzen.

    Also, 2 Drähte, einer schwarz, der andere gelb/grün.
    Wie wird jetzt eine Deckenlampe mit Lüsterklemme und drei Drähten sw, bl, und ge/gn angeschlossen?

    Danke nochmals.
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    238
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    unter Beachtung aller Vorschriften:

    Anschluß nicht möglich !

    Greetz
    Patois
     
  15. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke.

    ... aber ginge es nicht so, wie "1000 Volt" es anfangs schrieb?:

    "Der andere Fall wäre wenn nur 2 Drähte aus der Decke kommen.
    Das Wort "Altbau" weist hier ganz stark auf klassische Nullund. Die Erdung ist hier im "Neutralleiter" "integriert", du hast einen sogenannten PEN (eine Kombination aus Erdleiter und N).
    Sollte eine klassische Nullung vorliegen, muss der spannungsführende Draht auf die L-Klemme (Phase) geklemmt werden. Der andere Draht wird an der Erdklemme angeschlossen und zur N-Klemme gebrückt.
    Allerdings musst du 100%ig sicher sein das in deinem Haus klassisch genullt worden ist.
    Wenn du mal die Abdeckung einer Steckdose aufschraubst und schaust wie die Drähte aufgeklemmt sind, kann dir hier im Forum sicher jemand sagen wie deine Lampe ansuschließen ist."
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Ob es geht oder erlaubt ist sind unterschiedliche Dinge - man darf neu keine Nullung mehr installieren und jetzt kann man sich im Kreis drehen ob eine neu anzuschließende Leuchte den Austausch der Leitung erfordert wenn zuvor eine andere Leuchte ebenfalls mit Nullung an dieser Leitung hing - es ändert sich nix, es ist aber was neues und neu ist nullen nicht mehr erlaubt - verstehst das Dilemma? Wenn da jetzt eine Lüsterklemme wäre, an der die Null-Brücke noch dran wäre und du nur an diese Klemme deine Leuchte anschliesst, dann wäre es richtig. Bringst du selber eine Drahtbrücke rein ist es normativ eine neu erstellte Nullung und die ist falsch. Muss man nicht lieben, ist eben so. Empfehlenswert ist es allemal die Leitung(en) zu ersetzen und komplett mit PE ausgerüstete TN-S-Installationen durchzuführen ...

    Solltest Du Dich für die Nullung entscheiden ist aber festzustellen, ob die besagte graue Adern wirklich ein PEN und kein N ist! An einem N hat eine solche Brücke nichts verloren!
     
  17. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Du hast völlig recht. Aber erzähl das mal dem Vermieter, dass man ne Deckenlampe aufhängen will und hierfür eine neue Verkabelung der Wohnung benötigt. Bei den Vormietern ging es ja auch ohne. Also dann nur billige Plastiklampen, an denen keine Erdung vorgesehen ist, aufhängen ? ;-(
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Also wir erzählen Vermietern so etwas, wenn wir beauftragt waren eine solche Leuchte anzubringen für den Mieter ...
     
  19. eloo

    eloo

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    dann geht ihr also wieder vondannen, ohne die Lampe anzuschließen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nullvolt, 18.08.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo sepp_s,

    das wissen wir, dass Du das machen würdest. Das ist aber aus gutem Grund nicht erlaubt! Und entgegen anderer Altinstallationen hat es dazu bereits Ende der 1960er-Jahre in D eine Anpassungsforderung gegeben, wonach bei allen Leuchten der Schutzklasse I eine Schutzmaßnahme _nachinstalliert_ werden musste. Dies durfte beispielsweise auch die Klassische Nullung sein!

    0V

    PS: Grundsätzlich sollten wir in diesem Forum davon absehen, Laien Dinge zu empfehlen, die verboten sind! Selbst dann, wenn wir als Fachleute dies im privaten Umfeld in Eigenverantwortung in gewissen Grenzen vielleicht dulden würden.

    Wenn ein Laie schon fragt, zeigt das, dass er sich interessiert bzw. unsicher ist. Dann ist der Fachmann in der Verantwortung eine fachlich korrekte Antwort zu geben oder, wenn er dazu nicht bereit ist, sich mit einer Antwort zurückhalten.
     
  22. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lieber eine Lampe an 2 polig aus der Decke kommende Drähte anschließen auch wen diese nicht Schutzisoliert ist, als zu versuchen diese zu Nullen ohne das man mit Sicherheit weis welcher Draht die Phase ist.
    Ich könnte jedenfalls keinen dritten Draht im Altbau nachziehen weil zum ersten dort Rohrdrähte * vorhanden sind und zweitens beim Aufschlitzen des Stuckateurrohr- (verputztes Schilfrohr) Plafonds ein breiter Streifen herunterfallen würde .

    mfg sepp
    *ich weis jedoch nicht ob diese überall bekannt sind!
     
Thema:

nur 2 Drähte, was ist mit der Erdung?

Die Seite wird geladen...

nur 2 Drähte, was ist mit der Erdung? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung ohne FI und ohne Erdung

    Wohnung ohne FI und ohne Erdung: Wir sind zur Zeit in Polen und bewohnen die Wohnung meiner Schwägerin. Der Freund meiner Schwiegermutter hat hier vor Kurzem die Elektrik...
  2. Bewegungsmelder, 2 Stromführende Kabel?

    Bewegungsmelder, 2 Stromführende Kabel?: Guten Tag, ich habe ein Problem bei der Installation eines Bewegungsmelders: An einer Außenlampe hat der Vorbesitzer einen Bewegungsmelder...
  3. 2-adrige Leitungen im Altbau und 3-adrige Lichtinstallationen

    2-adrige Leitungen im Altbau und 3-adrige Lichtinstallationen: Hallo :-) Ich habe mir vor einiger Zeit eine Eigentumswohnung gekauft. Es ist ein Altbau aus den 60ern mit 2-adrigen Leitungen. Aus der Wand...
  4. 2 Stromquellen regulieren auf 220V

    2 Stromquellen regulieren auf 220V: Hi, mein Nachbar und ich teilen uns einen Brunnen bzw. nutzen eine Tiefbrunnenpumpe. Da diese relative viel Strom verbraucht, soll jeder den Strom...
  5. Fehlende Erdung - Fristlose Kündigung

    Fehlende Erdung - Fristlose Kündigung: Ich brauche mal euren Rat. Kurz zu meiner Wohnung: Ziemlicher Altbau mit einer einzigen Drehsicherung und ohne FI-Schalter. Vor kurzem ist dann im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden