NYM 5x2,5 für Gleich- und Wechselstrom gleichzeitig?

Diskutiere NYM 5x2,5 für Gleich- und Wechselstrom gleichzeitig? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe, vor die Deckenbeleuchtug bei uns zu Hause über DC LEDs umzusetzen (herkömmliche mehrflammige Deckestrahler mit GU10 -...

  1. Bias

    Bias

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe, vor die Deckenbeleuchtug bei uns zu Hause über DC LEDs umzusetzen (herkömmliche mehrflammige Deckestrahler mit GU10 - Fassungen). Um mir das Einsetzen eines Trafos in die verputzte Schilfdecke zu ersparen, überlege ich, ob es möglich ist den DC-Trafo direkt in den Schaltschrank im Keller zu setzen und die Gleichspannung an die zwei bisher ungenutzten Leitungen in den NYM 5x2,5mm Kabeln zu nutzen, die in die Raumverteilerdosen führen. Unser familiärer Elektriker glaubt zu erinnern, das dürfe man nicht machen, weiß aber nicht mehr warum. Könnt ihr etwas dazu sagen?

    Hintergrund(technisch irrelevant):
    Bei uns im Haus bewegen sich auch zwei Papageien frei. Über Wechselstrom betriebene moderne Leuchtmittel flimmern i.d.R. mit 50 oder 100Hz. Letzteres nehmen wir Menschen zwar nicht mehr wahr, Papageien, die 150-200 Bilder pro Sekunde wahrnehmen, jedoch schon. Diese sind somit von Diskolicht umgeben. In/auf der Voliere wird jeder verantwortungsbewusste Halter Leuchtmittel mit UV-Anteilen einsetzen, die Vögel als sichtbares Spektrum wahrnehmen und für die Vitamin Produktion benötigen, und diese mit EVG betreiben. Jedoch auch umliegende Haushaltbereiche möchte ich persönlich flimmerfrei gestallten. Ich habe zwei Rupfer bei mir wohnen und möchte den psychischen Stress für die Tiere minimieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    4.914
    Zustimmungen:
    3
    Die meinst zwei Adern einer NYM Leitung. IMHO ist das ist nicht erlaubt.

    Lutz
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    10
    grob vereinfacht:
    Unterschiedliche Stromkreise in einem Kabel/Leitung sind nicht zulaessig. Ausnahme, Stromkreise, die gemeinsam abgesichert sind. Beispiel: DALI, 1-10V Dimmung...
    Wenn dein Trafo am selben Stromkreis hinter der selben Absicherung wie die andere verbleibende Ader betrieben wird, wäre das möglich. Ich würde mich in dem geschilderten Falöl aber mal in Richtung DALI Leuchten mit gleichspannungstauglichen VG umschauen. Scheint zukunftsicherer als diese GU-irgendwas Retrofit Loesungen.
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    wenn du auf 12 V gehst ist der Spannungsfall höher, da lange Leitungen. Ein größerer Querschnitt möglicherweise nötig. Bei Elektronischen Netzgeräten ist meistens nur 2 m zulässige Leitungslänge möglich.
     
  6. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    zeige doch mal die Leuchtmittel, die du verwenden möchtest.

    #Jürgen
     
  7. funke6

    funke6

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Leitungslänge am Ausgang elektronischer VG

    Unabhängig von der eigentlichen Problematik: Diese max. zulässigen 2m haben nichts mit einem zu großen Spannungsabfall zu tun, sondern sind der Tatsache geschuldet, dass diese Leitungen EMV-mäßig reinste Dreckschleudern sind weil alles andere als DC oder sinusförmige AC mit 50Hz auf ihnen zum Leuchtmittel transportiert wird. Wenn man solche Stromkreise dann womöglich noch per Seilsystem zur Antenne umgestaltet, kann man wahre HF-Wunder in Form diverser Störungen erwarten.

    MfG Funke6
     
  8. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    7
    Hallo funke6,
    das ist von mir auch als 2 Verschiedene Punkte gemeint gewesen.
    Einmal Spannungsfall und einmal EMV
     
  9. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Re: Leitungslänge am Ausgang elektronischer VG

    Ein wahres Wort, diese EMV-Schleudern gehören eigentlich verboten!

    Es spricht überhauptnichts dagegen, das ganze Beleuchtungssystem auf DC umzustellen.
     
  10. Bias

    Bias

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für all die informativen Antworten!
    __________________________________________________________
    Alles hinter einer Sicherung gilt als ein Stromkreis? Bislang haben alle Räume eine eigene Sicherung. D.h. für mich, entweder Trafos in die Decke, oder Pro Raum ein Trafo im Keller, ein Trafo für alle ist somit gestrichen, verstehe ich das richtig? Hättest Du da ggf. 2,3 Links für mich?

    Das Interface der DALI scheint mir recht einfach. Wir haben an den meisten Stellen eh in weiser Voraussicht NYM 5x<...> verbaut und zusätzlich ein bislang unnbenutzes geschirmtes "Postkabel" von Steckdose zu Steckdose(Leider nicht bei der Deckenleuchte. Also wäre sowas hier
    Link das Richtige? Ich kann den Datenblatt beim Output nur V entnehmen. Von AC/DC steht da nichts. Auch Leuchtmittel finde ich für das System nicht.

    GU-10 sind so ziemlich die gängigsten LED-Fassungen. Auch die meisten mehrflammigen Deckenleuchten setzen diese voraus. Ich versuche hier ja keine 300W Glühlampen in E40er Fassungen mit LED nachzurüsten.
    __________________________________________________________
    Wobei Leuchtmittel meines Wissens nach eine gewisse Toleranz haben. Regeln LEDs nicht intern eh auf 4V runter? Gibt es da Formeln/Tabellen, um für den Einzelfall zu entscheiden? Bei uns müssten meistens etwa 10m 2,5mm² + 3m 1,5mm² zusammenkommen.
    __________________________________________________________
    Bisher dachte ich daran, in der Decke so einen Trafo, ähnliche Deckenleuchten wie diese und solche Leuchtmitteleinzusetzen.
    __________________________________________________________
    Habe ich diesen Effekt bereits bei den normal Ummantelten NYM Kabeln Unterputz zu erwarten oder spielt dass nur eine Rolle, wenn direkt daneben Datenleitungen liegen? Offene Seilsysteme kommen keinesfalls in Frage.
    __________________________________________________________
    Sarkasmus, einen Umbau auf geschirmte 10mm² Leitungen vorausgesetzt, oder auch mit herkömmlichen Mitteln?
     
  11. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    Das passt doch schon mal nicht zusammen.. 230VAC Leuchtmittel und 12VDC Stromversorgung. Wenn, dann musst du auf Fassungen GU 5.3 und entsprechende Leuchmittel umrüsten. Dazu eine vernüftige Stromversorgung von Meanwell oder besser Phoenix-Contact. Dann gibt es auch keine EMV Probleme bei den längeren Leitungen.

    (Wahre Snobs nehmen die PSU sogar als Längsregler mit 2mV Restripple..:wink:)

    Gruß
    Jürgen
     
  12. Bias

    Bias

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe gerade, dadurch, dass es bei Amazon mehrere Versionen der Lampen und dazugehöriger Trafos gibt, zeigt er bei Klick den falschen an. Ich tausche mal gegen einen eindeutigeren Link:
    https://www.amazon.de/2835-Pure-Leuchtm ... u10+12v+dc
     
  13. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    Leuchtmittel mit GU10 sind für 230VAC. Alles andere ist nicht normgerecht.

    Gruß
    Jürgen
     
  14. #13 Moorkate, 03.10.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    1
    Flimmern diese Hochvolt-LED mit GU10 denn auch in 100Hz Rhythmus? Das dürfte doch nur bei den billigen Chinakracher mit Kondensatornetzteil und unzureichender Glättung der Fall sein. Seit drei Jahren muss eigentlich auf der Verpackung auch der Flimmerindex mit angegeben werden, von den Billigherstellern - auch angeblich in D hergestellt - hält sich kaum einer dran und die Werte sind schwer überprüfbar. Da wird wohl genauso gemogelt, wie bei der mittleren Lebensdauer oder liegt stark daneben, wie bei der Lichttemperatur.

    Bei den höherwertigen mit den aufwändigeren Schaltnetzteilen sollte dieser Effekt nicht auftreten, da die mit einigen kHz getaktet werden. Da denn doch mal direkt beim Hersteller gezielt nachfragen!

    Aber es wird immer noch günstiger bei den Leuchtmitteln tiefer in die Tasche zu greifen, als alles auf 12V umzurüsten, wobei es da auch große Qualitätsunterschiede bei den Transformatoren gibt. Bei den billigen ist evtl ein Radioempfang nicht mehr möglich.

    Generell bei den Leitungslängen empfielt es sich auf Konstantstrom überzugehen. Die lange Leitung wirkt ja auch wie ein verhältnismäßig hoher Längstwiderstand, aber der Strom ist überall gleich.
    Bei AC wirkt diese auch wie ein Kondensator und bei vorhandenen Reserveschlaufen auf der Decke zusätzlich wie eine Induktivität.
    Und darin ich sehe das eigentliche Problem. Durch das Einspeisen der 12V DC in eine parallelgeführten 230V AC-Leitung schleppst du dir durch die Einkopplung diese 50 Hz wieder ein. Wie groß dieser Effekt ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Es ist aber durchaus möglich das es hinterher verschlimmbessert ist.
    Und wenn man kein Messverfahren zur Überprüfung hat, merkt man es selber nicht mal.

    Oder man geht wieder auf das träge Glühobst über.

    mfG
     
  15. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    1
    Warum geschirmt und warum 10mm² ?

    Was denkst du denn, wieviel W elektr. Leistung für Beleuchtung du benötigst?

    Du bekommst heutzutage im Schnitt 100Lumen pro W bei den meisten LEDs.

    Ich gehe auch davon aus, dass es mehrere Stromkreise im Haus gibt.


    Oh sorry, ich sehe gerade, du willst AC 230V und DC 12V im gleichen Kabel verteilen. Das habe ich übersehen, das sollte man nicht tun.
     
Thema:

NYM 5x2,5 für Gleich- und Wechselstrom gleichzeitig?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden