Osram LED installieren

Diskutiere Osram LED installieren im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Hätte eine Frage da ich die Osram LED Superstar Par16 GU10 5W 230V bei mir im Dachgeschoß instalieren möchte. Ich habe an der Decke...

  1. #1 walter27, 20.02.2014
    walter27

    walter27

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hätte eine Frage da ich die Osram LED Superstar Par16 GU10 5W 230V bei mir im Dachgeschoß instalieren möchte.
    Ich habe an der Decke Holzpannelen und möchte statt 12V China Led jetzt die Osram 230V LED einbauen.
    Was muss ich beachten?
    Natürlich kommt NYM 3 x 1,5 in Einsatz und die GU10 Fassungen...werden die Fassungen sehr heiß?
    Da ich zwischen den Holzbalken Mineralwolle habe und dann die Folie, müssen die Fassungen im Abstand zur Folie eingebaut werden oder dürfen sie die Folie leicht berühren?
    Müssen die Anschlüße der einzelnen Spots in den Dosen sein?
    Bin zwar Elektrotechniker von Beruf, habe aber beruflich nur mit Elektromotoren zu tun.
    Dankeschön!
    Grüße Walter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Osram LED installieren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Häuslebauer_selbst, 21.02.2014
    Häuslebauer_selbst

    Häuslebauer_selbst

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Also LED-Leuchtmittel werden nicht heiß, so wie Halogen, sondern max. lauwarm.
    An der Folie würde ich sie aber trotzdem nicht anstoßen lassen. Es gibt aber Abstandhalter (Hütchen) die du dahinter einbauchen kannst. Diese halten die Folie von der Fassung weg.
    Außerdem musst du die Einbauhöhe deiner Spots, Leuchtmittel + Fassung prüfen ob diese überhaupt in deine Installationsebene passt.
     
  4. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    Das LEDs zu warm werden muss unter allen Umständen vermieden werden. Deshalb gibt es die besagten Abstandshalter. Nicht um die Dämmwolle zu schützen, sondern um der LED genügend Raum zur Wärmeabfuhr zu geben.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. #4 hugodere, 21.02.2014
    hugodere

    hugodere

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Guck dir doch mal die Osram coinlight an. Die brauchen zwar einen Trafo, werden aber wohl eine wesentlich höhere Lebensdauer haben. Die Lichtfarbe sollte auch sehr gut sein. Dimmbar sind sie auch.
    Katalog bei Osram zum Download. Ist ein eigenes, ich glaube 3-adriges, Anschlusssystem zum LED Treiber und arbeiten mit Konstantstrom.
    Die Idee mit den Abstandshaltern / Dosen würde ich auch weiterempfehlen. LEDs mögen Wärme nicht. Also eher weniger wegen Brandgefahr, als viel mehr um die Lebensdauer der LEDs zu erhöhen.
     
  6. #5 leerbua, 22.02.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    523
    *gg* genaugenommen geht es darum die Lebensdauer der LED (gilt u. a. auch für sonstiges Leuchtmittel) nicht unnötig zu verkürzen.
     
  7. #6 walter27, 22.02.2014
    walter27

    walter27

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Antworten.
    Die Osram coinlight sehen auch gut aus, sind aber sündhaft teuer...
    Ich bin noch nicht 100% sicher welche ich kaufe, vielleicht wäre doch besser 12V oder 24V LED einbauen?
    Hauptsache Markenware und kein China Schrott!
    Brauche erst mal 6 Stück für Bad und 6 Stück für ein Arbeitszimmer.
    Danke noch mal!
    Grüße Walter
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    125
    ich sehe das so:

    Wenn Du 230V einbaust hast Du die gesamte Verlustleistung in der Leuchte, bei 12 oder 24V entsteht der größte Teil an Wärme im Vorschaltgerät, das kann man dann aber entsprechend positionieren!

    Ciao
    Stefan
     
  9. #8 walter27, 23.02.2014
    walter27

    walter27

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan!
    Meinst du also nie 12 oder 24 V LED wären besser?
    Kannst mir welche aber bitte bezahlbaren Marken LED empfehlen?
    Danke!
    Grüße Walter
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hugodere, 24.02.2014
    hugodere

    hugodere

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte im Herbst (zur nächsten Lichtsaison) auch 2x 6 Lampen umrüsten. Bei voltus gibt`s die coinlight für 21€, das war für mich noch vertretbar. Oder habe ich die falschen angeguckt?
    Dimmbare und gute GU10 kosten auch 15€. Wären je Zimmer 30€ für Lampen und 30€ (?) für den LED Treiber mehr.
    Ich hatte gehofft, das du für mich das Versuchstierchen machst, um die Lichtfarbe zu bewerten :)

    Bei Amazon haben die Osram gute Bewertungen. Aus der Liga habe ich eine GU10 als Beleuchtung im Eingangsbereich. Das Licht sieht sehr gut aus.
    Sebson würde ich nicht für Wohnräume nehmen (ich habe welche im Flur isntalliert). Das Licht ist zu kalt. Aber sehr hell und die Haltbarkeit erscheint mir auch gut (1 Jahr ohne Probleme bisher).

    Meine Meinung: Retrofits sind ein Kompromiss. Gute sind nicht billig (Philips, Osram). Dimmen ist schwieriger, die 12V Netzteile sind teilweise Mist (machen Geräusche) und die 230V Retrofits haben die elektronik als Schwachstelle (geht häufiger kaputt).

    Wo möglich werde ich "echte" LED einbauen mit vernünftigem LED Treiber.

    Wenn du ganze Lampen austauschen kannst und willst, guck mal bei Rutec vorbei. Die haben hübsche Sachen.
     
  12. #10 walter27, 24.02.2014
    walter27

    walter27

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also die 6 x Osram LED Superstar Par16 GU10 5W kosten 44,98 Euro und die coinlight dann 6 x 21 Euro = 126 Euro.
    Dimmbar müssen sie nicht sein sondern die Lichtfarbe sollte lange gut bleiben und natürlich die Haltbarkeit.
    Grüße Walter
     
Thema:

Osram LED installieren

Die Seite wird geladen...

Osram LED installieren - Ähnliche Themen

  1. Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen

    Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen: Hallo zusammen, ich habe eine neue, dimmbare LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung. Laut Auskunft des Herstellers würden die letzten Einstellungen...
  2. LED IC Stripe dimmen

    LED IC Stripe dimmen: Hallo, Ich habe aktuell einen IC LED Stripe (24V) welcher mit dem Mean Well DR-100-24 Trafo betrieben wird. Nun möchte ich die Helligkeit...
  3. Isario Sofa LED Netzteil

    Isario Sofa LED Netzteil: Hallo, heute habe ich ein neues Sofa bekommen mit LED Beleuchtung. Nun mein Problem: Die Anschlusse sind richtig verkabelt und Strom hat das...
  4. Was ist das für ein LED Treiber

    Was ist das für ein LED Treiber: Was ist das für ein LED Treiber. Habe in meinem Fundus gefunden und ich weiß nicht für wieviel Watt er geeignet ist aber ich denke mal er war für...
  5. LED Spots für Hausbeleuchtung Außen

    LED Spots für Hausbeleuchtung Außen: Hallo zusammen, ich möchte gern an der Aussbenbeleuchtung die Halogenspots gegen LED tauchen. Folgende habe ich bereits gekauft: OSRAM LAMPE...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden