Osram-Sparlampe flackert ständig auf, obwohl ausgeschaltet

Diskutiere Osram-Sparlampe flackert ständig auf, obwohl ausgeschaltet im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe mir kürzlich mehrere Stromsparlampen "Dulux Superstar 12W/827" gekauft und sie in meinem Haus eingesetzt. Seitdem kommte es zu...

  1. Tasbo

    Tasbo

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir kürzlich mehrere Stromsparlampen "Dulux Superstar 12W/827" gekauft und sie in meinem Haus eingesetzt. Seitdem kommte es zu einem seltsamen, ständigen Aufflackern der Lampen auch nach dem Ausschalten. Allerdings nur an Wechselschaltungen, also an Schaltungen, die über parallele Leitungen verfügen, bei denen immer eine unter Spannung steht. Anscheint kommt es zwischen den Leitungen auch im ausgeschalteten Zustand zu einer Induktion und diese lädt die Lampen auf und bringen sie so zum regelmässigen Aufflackern. (Ich habe AC-Spannungen bis zu 60 V gemessen.) Die Lampe brummt auch im ausgeschalteten Zustand.

    Bei anderen Stromsparlampen (Auch Dulux-Superstar mit anderen Wattagen.) tritt dies nicht auf. Ist Euch dieses Phänomen bekannt? Kann mir jemand sagen, was ich dagegen tun kann?

    Gruß

    Tasbo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 05.01.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.911
    Zustimmungen:
    390
    hab das problem auch gehabt.

    Mein Vorschlag dazu:
    Alle Wechselschalter durch Kreuzschalter ersetzen.
    Die Schaltung so verdrahten, daß auf einem der Korespondierenden N und auf dem anderen L liegt.

    Wird die Leuchte ausgeschaltet liegt nun 2 mal N an der Lampe und es gibt keinen Spannungsunterschied mehr.

    ein Problem gibt es allerdings, wenn man Serienwechselschalter verwendet hat. Ich habe bis jetzt noch keine Serienkreuzschalter entdeckt.
     
  4. Tasbo

    Tasbo

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Gute Idee. Allerdings darf direkt vor der Lampe, dann schon doch noch ein Wechselschalter sein.

    Dummerweise habe ich zu den Schaltern erstmal keine Kreuzschalter mehr. Kann man vielleicht auch irgendwie eine Glimmlampe oder so parallel schalten, um die Spannung abzuführen?
     
  5. #4 Octavian1977, 05.01.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.911
    Zustimmungen:
    390
    Stimmt der Schalter an der Leuchte kann ein Wechselschalter bleiben.

    mit der Glimmlampe wäre allerdings auch noch das Problem, daß die dann immer kurz aufblitzt.
    vielleicht geht es besser mit einem 230V LED Einsatz für den Schalter.

    Leider hat sich bis jetzt noch kaum einer richtig um das Problem gekümmert. Bei den in Zukunft sicher häufiger auftretenden LED-Leuchtmitteln ist das Problem noch größer die machen dann noch ne ganze Menge Licht.
     
  6. #5 trekmann, 05.01.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mögliche alternative währe die Schalter durch Funkschalter zu ersetzten. So müsste über die Leitung keine Dauerphase geführt werden.

    Aber sollte es wirklich nur an der Induktion liegen?Erzeugt man durch die paar Meter so viel Leistung?


    MFG MArcell
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Octavian1977, 07.01.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.911
    Zustimmungen:
    390
    nicht unbedingt Induktion sondern die Kapazität die zwischen den 2 Korrespondierenden besteht. Schleißlich laufen die immer schön parallel.
    und über einen Kondensator fließt ja bei Wechselstrom bekanntlich ein Strom.

    Eine Leuchtstofflampe an der nur der N abgeklemmt/geschaltet wird kann auch noch recht stark leuchten.
     
  9. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Und da bei hohen Frequenzen der Blindwiderstand sinkt, überträgt dein "Parallel-Leitungs-Kondensator" Oberwellen viel besser. :wink:
    Vielleicht hast du zu viel Verzerrungen auf der Leitung, und ein Oberwellenfilter bringt schon abhilfe...
     
Thema:

Osram-Sparlampe flackert ständig auf, obwohl ausgeschaltet

Die Seite wird geladen...

Osram-Sparlampe flackert ständig auf, obwohl ausgeschaltet - Ähnliche Themen

  1. OSRAM Punctoled COB 7,5W brummt

    OSRAM Punctoled COB 7,5W brummt: Liebe Profis eine Frage an euch: Habe 14 OSRAM Punctoled COB LED-Einbaustrahler 7,5W in einer Trockenbaudecke eingebaut. Das ganze kann mit einem...
  2. Hilfe!! Der FI im drei Jahre alten Haus fliegt ständig

    Hilfe!! Der FI im drei Jahre alten Haus fliegt ständig: Guten Morgen liebe Fachleute, ich denke ich habe ein Problem in unserem drei Jahre alten Haus. Das Haus wurde neu vermietet, der alte Mieter ist...
  3. Osram Endura Flood 50W Anschlussleitung

    Osram Endura Flood 50W Anschlussleitung: Hallo, auf der Suche nach Scheinwerfern 50 W IP 65 habe ich u.a. den Osram Endura Flood 50W gefunden. Dieser und auch andere Scheinwerfer haben...
  4. Restspannung baut sich langsam ab, obwohl Sicherung aus

    Restspannung baut sich langsam ab, obwohl Sicherung aus: Hallo, ich habe folgendes Phänomen: An meinem Anschluss für das Kochfeld zeigt der Duspol zwischen den Phasen 400V und zwischen Phase und...
  5. Bewegungsmelder lösen ständig aus - falsch verdrahtet?

    Bewegungsmelder lösen ständig aus - falsch verdrahtet?: Guten morgen liebe Elektriker, ich verzweifle gerade etwas mit unserer Außenbeleuchtung. Wir haben an einer Hauswand entlang 4 Steinel LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden