paulmann trafo - feinsicherung brennt immer durch

Diskutiere paulmann trafo - feinsicherung brennt immer durch im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo, vielleicht kann mir wer von euch helfen: habe ein paulmann 12v-halogen seilsystem intalliert und beim jedem einschalten brennt die...

  1. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    vielleicht kann mir wer von euch helfen:

    habe ein paulmann 12v-halogen seilsystem intalliert und beim jedem einschalten brennt die feinsicherung des 300-watt-trafos durch.

    habe schon folgendes (erfolglos) ausprobiert:

    - spannung gemessen
    - 12 volt seile abgeklemmt
    - pole vertauscht
    - trafo im baumarkt umgetauscht
    - erdung abgeklemmt

    wenn ich eine glühlampe statt des trafos angeschließe, brennt sie ganz normal ohne probleme.

    da es scheinbar nicht am trafo liegt (wäre schon ein großes pech 2 defekte stücke zu erhalten), bin ich mit meinem latein am ende.

    würde mich über tipps sehr freuen!

    danke
    thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Trafo

    Hallo,

    willkomen im Forum.

    Welche Spannung hast du denn wo gemessen ?
     
  4. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasch Antwort!

    Ich hab am Trafo primärseitig gemessen (an der Lusterklemme) zwischen Phase und Nulleiter - 230 V.
    Außerdem hab ich noch an der Sicherung gemessen, ebenfalls 230V.

    Folgendes ist mir noch aufgefallen: Zwischen Lusterklemme(Phase) und Feinsicherung ist ein weisses Plastikteil, keine Ahnung was sich darin befindet. Jedenfalls glüht das Ding immer Orange auf, wenn ich den Strom einschalte (und zeitgleich brennt die Sicherung durch).

    LG
    Thomas
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    weisses Plastikteil

    ...und du bist dir sicher das du die Primärseite angeschlossen hast ?
    Stell mal ein Foto vom " weissen Plastikteil" ein.

    Welche Trafotyp ( genaue Bezeichnung )?
     
  6. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich bin mir sicher, dass ich primärseitig angeschlossen habe.

    anbei ein bild des trafos, typenbezeichnung hab ich keine gefunden. das plastikteil bfindet sich an der linken unteren seite der lusterklemme.

    [​IMG]
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Sicherungsgröße

    Hallo,

    leider kann ich die Kennzeichnung der Sicherung nicht erkennen , steht da wirklich 300 ma ...oder 3A ?
     
  8. #7 baum-max, 21.12.2006
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Für mich schaut das eher nach 3,1? A aus...


    grtz
    BM
     
  9. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    3,15 A

    lg thomas
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Trafo

    Hallo,

    ich hätte folgendes versucht:

    Löse die Leitungen zum Seilsystem.

    Die 2 Leitungen die aus dem Trafo heraus kommen (haben zusätzliche schwarze Isolierung an den Enden ),
    gehen die auf die " silbernen" Anschlußschrauben ??? ( also dort wo auch das Seilsystem drauf war ).
    Ist das richtig ? Gehen die dort drauf ?

    Ein bischen " Entwirrung" und ein neues Foto könnten helfen
     
  11. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    werd ich morgen machen - muss jetzt leider los.

    danke für eure "anteilnahme" :)
     
  12. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmals,

    ich habe jetzt noch folgendes probiert:

    ich hab den trafo nochmals von der wand genommen und per kabel an eine steckdose angschlossen - siehe da die sicherung brennt nicht durch und der trafo surrt! allerdings kann ich keine spannung messen an den 12v-ausgängen.

    drum meine frage: was kann an der zuleitung zum wandauslass falsch sein, dass die trafosicherung zum durchbrennen bringt?

    und kann der trafo durch die vorangegangenen "fehlversuche" trotz sicherung irgendwie beschädigt sein, dass er keine spannung an der sekundärseite liefert?

    danke und lg
    thomas

    ps: kann der lichtschalter daran schuld sein? hab da einen alten aus dem keller ausgegraben, vielleicht hatte es einen grund, warum der nicht mehr in verwendung war.
     
  13. #12 friends-bs, 22.12.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem weissen Plastikteil scheint es sich um die Sekundärsicherung des Trafos zu handeln.
    Würde mal das Seilsystem auf Kurzschluss oder Überlastung kontrollieren.
     
  14. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    kurzer nachtrag und neues foto:

    der "plastikteil" ist in wirklichkeit aus keramik und ich hab ihn aufgeschraubt - sagtmir bitte, was da drinnnen ist (kondensator? diode?).

    ausserdem sieht es innnen in der kramik-box leicht verbrannt aus.

    [​IMG][/img]
     
  15. #14 friends-bs, 22.12.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Das schwaeze Teil in ist ein NTC- Widerstand.
    Der ist in Reihe zur Primärwicklung als Anlaufstrombegrenzer geschaltet. Prüfe den mal mit einem Widerstandsmessgerät.
     
  16. sub4

    sub4

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ursache gefunden - Problem gelöst. Es war ein Kurzschluss im Seilsystem, da sich die Isolierung beim Spannen abgescheuert hat.

    Danke für Eure Hilfe!

    LG
    Thomas
     
  17. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.443
    Zustimmungen:
    162
    Schön das du den fehler gefunden hast!

    Allerdings verstehe ich dann nicht warum die Sicherung bei abgeklemmten System auch auslöste?

     
  18. olle1

    olle1

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Paulmann Trafo - Feinsicherung brennt dauernd durch

    Hallo zusammen,

    ich habe derzeit das gleiche Problem.

    Ich habe 2 Paulmann Seilsysteme 105W für meine beiden Söhne gekauft. in einem Zimmer habe ich null probleme, geröt funktioniert tadellos. Beim anderen funktionierte das Ganze ca. 5 min. dann ging das Licht aus - Feinsicherung (1 A träge) durchgebrannt. Gestern war ich im Baumarkt und der Verkäüfer sagte, "ja bei Paulmann kommt dies öfter vor, wenn die Lampen nicht richtig am Seilsystem festgeklemmt sind. Ich solle dies tun und eine neue Sicherung reuinmachen, adss ginge schon wieder. Gesagt getan, extra 2 Pck. Feinsicherungen mitgenommen. Zuhause probiert, eigentlich waren alle Lampen fest!, eingeschaltet - zack sicherung wieder durch. Anschlüsse vom Trafo an das Seilsytem festgezogen - zack weider durch. Dann habe ich das Seilsytem komplett vom Trafo abgeklemmt - zack sicherung beim einschalten des Lichtschalters wieder durch.

    Jetzt darf ich heute nochmal in den Baumarkt, diesmal möchte ich aber einen neuen Trafo und meine Sicherungen ersetzt haben. Hoffentlich funktionierts!

    Aber hat jemand eine Erklärung, warum die Sicherung durchbrennt, obwohl ich keinen Verbraucher angeschlossen hatte? Ist da möglicherweise doch was im Trafo defekt? Denn am anfang hat's ja funktioniert!

    Danke für die Antwort(en)

    Gruss
    Markus
     
  19. #18 Chan Kong-sang, 03.01.2007
    Chan Kong-sang

    Chan Kong-sang

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Scheint ein häufiger vorkommendes Phänomen sein denn mein Seilsystem will auch nicht leuchten...

    Ich bin absoluter Elektrikneuling. Der Kurzschluss enstand weil das blanke Kabel wo gegen kam?

    Ich befürchte ich habe das gesamte System total falsch aufgebaut. Die Seile sind in L-Form an der Decke montiert und dierekt im Knick befindet sich der Transfo, also in der Mitte der Seile, geht das überhaupt? Die eine L-Seite ist mit vier, die andere Seite mit zwei jeweils 35W Strahlern bestückt. Der Transfo soll dafür gemacht sein (210VA).
    Müssen die Enden/Verbindungsstellen mit denen die Seile an den Transfo angeschlossen werden Abisoliert werden? Also ich habs getan weil wo keine direkte Metallverbindung kann auch kein Strom fliessen.
    Apropos Strom fliessen... Da ich nur mit einem Phasenprüfer bestückt bin kann ich nur sagen das, wenn ich den Schalter anmache, Strom fliesst. Also vermute ich das die Sicherung noch intakt ist.

    Würde auch hier ein Foto weiterhelfen?

    Mit freundlichen Grüssen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. olle1

    olle1

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    Ich war nochmal im Baumarkt (Hornbach) und habe einen neuen Trafo erhalten. Und jetzt funktioniert's!

    Würde mich aber trotzdem interessieren warum das mit dem ersten nicht geklappt hat!

    Meine Feinsicherungen habe ich übrigens nicht ersetzt bekommen. Das gibt aber noch einen Beschwerdebrief an die GF von Hornbach.

    Gruss
    Markus
     
  22. #20 Chan Kong-sang, 04.01.2007
    Chan Kong-sang

    Chan Kong-sang

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir liegts nicht am Transfo oder Seilsystem, hab heute das ganze mal an eine Steckdose angeschlossen und siehe da es Brennt! Muss wohl an einer fehlerhaften Verlegung der Leitung liegen denn auch wenn ich eine normale Lampe an die Leitung anschliesse passiert nichts. Oder ich hab genau die Leitung getroffen als ich die Löcher für die Haken gebohrt habe...

    Naja morgen kommt der Hausmeister um sich das anzugucken und wenn der nicht weiterhelfen kann ruf ich einen Elektriker.


    Vielen vielen Dank für jede Sekunde die einer über mein Problem nachgedacht hat.
     
Thema:

paulmann trafo - feinsicherung brennt immer durch

Die Seite wird geladen...

paulmann trafo - feinsicherung brennt immer durch - Ähnliche Themen

  1. Relais immer unter Spannung

    Relais immer unter Spannung: Hallo ich bin neu in diese Forum und will ich alle Grüßen. Ich bin auf suchen von eine Relais die Spule wird von eine 6v Ac versorgt aber nicht...
  2. FI/RCD fliegt immer raus

    FI/RCD fliegt immer raus: Hallo, Vor knapp einem Monat habe ich den Temperaturregler einer elektrischen Fußbodenheizung ausgetauscht. Bis vor kurzem lief alles...
  3. FI und Sicherungsautomat fliegen immer erst nach ein paar Minuten

    FI und Sicherungsautomat fliegen immer erst nach ein paar Minuten: Hallo, Bin neu hier und auch kein Experte. Trotzdem (oder gerade deswegen) bitte ich um Hilfe Wir haben seit heute folgendes Problem: Es fliegen...
  4. Trafo ersetzen

    Trafo ersetzen: Hallo liebe Gemeinde! Ich benötige einen neuen LED-Driver! Die Angaben auf meinem bisherigen Driver stimmen mit denen im Netz fündigen Trafos...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden