PE am DLE

Diskutiere PE am DLE im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; am Durchlauferhitzer sind nur 4x6mm2 (sw br sw gr/ge) wird der gr/ge an der uv auf die PE leiste geführt,bzw auf den N vor dem FI? (PEN)

  1. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    am Durchlauferhitzer sind nur 4x6mm2 (sw br sw gr/ge)

    wird der gr/ge an der uv auf die PE leiste geführt,bzw auf den N vor dem FI? (PEN)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 17.01.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.226
    Zustimmungen:
    788
    Da der PEN einen Mindestquerschnitt von 10mm² hat, ist Deine Idee unzulässig.
    Der N vor dem FI ist zudem ein N und kein PEN, somit auch hier keine Chance.

    Du wirst also hier einen Durchlauferhitzer verbauen müssen der ohne N auskommt.
     
  4. #3 Zelmani, 17.01.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    11
    Ja, ist ja ein Schutzleiter, also wohin sonst damit?

    Die Außenleiter kannst Du auch ohne N durch den FI führen, falls Du einen dedizierten FI für den DLE hast.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  5. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    was ist ein dedizierter FI?
     
  6. #5 Nullvolt, 17.01.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ein Extra-FI.

    0V
     
  7. #6 Nullvolt, 17.01.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Eine solche Leitung existiert nicht.

    0V
     
  8. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    warum ein seperater FI für den Durchlauferhitzer? hab ich ja noch nie gehört.

    4x6mm² existiert nicht? die farben vielleicht, dann ists eben sw br bl gr/ge,wayne intressierts
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    493
    Separater FI deswegen, weil ein herkömmlicher, handelsüblicher FI 40A verkraftet. Ein DH braucht selber üblicherweise 32A. Verbleiben 8A um andere Verbraucher zu betreiben zu können. Macht also wenig sinn, noch einen anderen Stromkreis darüber zu führen.
     
  10. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein bekannter (elektriker) sagte das er das noch nie gehört hat, in seiner firma und auch bei vielen anderen wird immer nur ein 40A 0,03 FI eingebaut für alle Verbraucher des Hauses.

    Auf kundenwunsch gab es mal das 3 FI´s gewünscht waren damit nicht alles dunkel ist,war aber ein einzelfall.
    Aber nur für den DLE allein niemals.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.865
    Zustimmungen:
    235
    Aber nur weil man so etwas auch falsch bauen kann musst du das doch nicht auch tun, oder? Wenn jemand anderes eine Brandbombe installiert ist das ja nicht gleich gesegnet so richtig zu sein...
     
  12. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    wenn weit mehr als 50 elektriker so arbeiten die auch zum teil Meister sind denke ich nicht das es unbedingt falsch ist?

    davon abgesehen ist der FI mit 35A diazed vorgesichert, 2 fi würde da nichts helfen...
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.865
    Zustimmungen:
    235
    Diese Info ist 1.) hier neu und 2.) problematisch - hängt da noch mehr als der DLE hinter der Absicherung? Wie kocht man dann da, wenn geduscht wird? Garnicht?

    P.S.: Ich gehöre übrigens zu den Gesellen, die nicht nur 1 FI 40A pro Wohnung installieren, weil mir Meister und Ing die Ohren lang ziehen würden, täte ich es ... Den Wunsch die Wohnung bei auftreten eines Fehlers komplett lahm zu legen würde mein Meister sich vom Kunden schriftlich geben lassen (hat noch keiner gewollt...)!
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    493
    Wenn die ganze Kiste nur mit 35A vorgesichert ist, dann darf dass ganze natürlich auch an einem 40A FI betrieben werden. Ob es sinnvoll ist, mag ich mal sehr in den Raum stellen...
     
  15. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    das mit 35A vorsicherung wurde hier gesagt!!!

    vorher waren 63A drin und da hatten etliche hier gesagt das wäre zuviel für 10mm2


    bei meinen eltern ist auch nur ein 40A fi und dort wird gekocht geduscht und gewaschen gleichzeitig,manchmal sogra noch spülmachine und nichts ist rausgeflogen
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.865
    Zustimmungen:
    235
    In diesem Thema ist hierzu kein Wort zu finden, daher habe ich mir deine älteren Themen eben angesehen, nur überflogen - das Ende klingt aber nicht sehr vielversprechend, da du Sicherungen nach Schätzungen zu bemessen scheinst und eine Messung der tatsächlich möglichen Belastbarkeit offenbar für Unfug hältst - so wirst du nie zu einer korrekten Anlage kommen. NIE!
     
  17. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    wieso nach schätzungen? ich habe nichts geschätzt
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.865
    Zustimmungen:
    235
    Prüfprotokoll bitte ... insbesondere Schleifenimpedanz und Netzinnenwiderstand bitte.
     
  19. #18 spannung24, 23.01.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Bei den "Ösis" (Österreichern) offenbar nicht!
    Mich deucht ich hätt da mal was von einer Vorschrift gehört das die "Ösis" einen 40A FI mit nur 25A vorsichern dürfen? :shock:
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    493
    Da wir in einem Deutschen Forum schreiben, gehe ich doch mal wenn nichts anderes ausdrücklich erwähnt von Antworten nach VDE aus. 8)
     
  21. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo unser 40A FI ist mit 35A vorgesichert "Ösi"
    mfg sepp
     
Thema:

PE am DLE

Die Seite wird geladen...

PE am DLE - Ähnliche Themen

  1. 0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE

    0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE: Hallo Leute, Ich benötige mal Euren Rat. Habe einen Spiegel mit Lampe abgebaut und wieder angeschlossen. Dabei musste ich die 3 Leiter aus der...
  2. Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?

    Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?: Hallo Freunde der VDE-konformen Elektrointallation, ich möchte an meinem fenecon Pro 9-12 Speicher die Notstromfunktion nutzen. Fenecon weist...
  3. L und PE überlast

    L und PE überlast: Guten Tag an alle bin relativ neu hier und interessier mich sehr für Elektrik. Bin im ersten Lehrjahr der Ausbildung und ich habe einige Fragen....
  4. Zwischen L und PE Kurzschluss

    Zwischen L und PE Kurzschluss: Hallo liebes Forum ich habe eine Frage ich habe vor kurzen den Unterverteiler meines Nachbars angeschlossen es kommt Drehstrom vom...
  5. Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?

    Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?: Mahlzeit, folgendes: Ich habe in der ersten Abzweigdose im Heizraum nur Phase und Null. Also abgehend zu den Steckdosen und zur Heizung ist alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden