PEN Aufteilung in PE und N

Diskutiere PEN Aufteilung in PE und N im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; selbstverständlich gibt es in 4 poligen Leitungen eine blaue Ader. Farbcode vor 2003 war nur so. Ansonsten müsste die angeblich vorhandene 5te...

  1. #21 Octavian1977, 03.08.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.959
    Zustimmungen:
    146
    selbstverständlich gibt es in 4 poligen Leitungen eine blaue Ader. Farbcode vor 2003 war nur so.
    Ansonsten müsste die angeblich vorhandene 5te Ader ja grau sein

    Wenn man dort wirklich das Kupfer sieht (ich sehe auf dem Bild nichts dergleichen) dann ist die Zuleitung falsch angeschlossen! Was es umgehend zu berichtigen gilt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: PEN Aufteilung in PE und N. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Octavian1977, 03.08.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.959
    Zustimmungen:
    146
    Übrigens wäre der Leitungstyp vor 10 Jahren nicht mehr zulässig gewesen aktuelle Farben wurden ab ca 2003 eingeführt.
     
  4. #23 destroya, 03.08.2017
    destroya

    destroya

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal eine andere Aufnahme der Mantelleitung... Man sieht es zwar noch immer nicht genau, aber es handelt sich definitiv um eine Ader.


    [​IMG]

    Ok, die Leitung ist also falsch angeklemmt. Verstanden.

    Aber nur hinsichtlich der Farben oder auch grundsätzlich wegen der nicht vorhandenen Auftrennung des PEN im Zählerschrank?

    Wie schaut es denn nun mit den Überspannungsableitern aus? Nachrüstungspflicht bei Änderungen an der Anlage?

    PS: Habe mich nochmal kundig gemacht. Also die Sanierung der Leitungen hat 2015 bereits stattgefunden.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.260
    Zustimmungen:
    1
    Daran würde ich zweifeln bei dem Zustand ...
     
  6. #25 Octavian1977, 03.08.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.959
    Zustimmungen:
    146
    Jetzt kann ich das auch erkennen.
    Die Zuleitung ist definitiv vor 2003 gefertigt.

    Die Zuleitung wäre dann am Abgangspunkt (vermutlich Zählerkasten) richtig auf zu legen (L1, L2, L3, N, PE)
    Meiner Meinung nach hat das Teil noch nie einen Fachmann gesehen, zumindest keinen aus dem Elektrischen Kreis.
    Ansonsten müssten auch Meßprotokolle vorhanden sein!
     
  7. #26 destroya, 03.08.2017
    destroya

    destroya

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Hilfe. Ich werde die Belegung ändern lassen und den PEN dann gleich im Zählerkasten auftrennen lassen.

    Im gleichen Zuge sollen dann auch gleich die FI nachgerüstet werden.

    Hoffe nur, dass es nicht gleich in die Tausende geht...

    Wer damals an dem Haus herumgepfuscht hat weiß ich leider nicht. Scheint aber irgendwann mal abgenommen worden zu sein.


    Bleibt nur noch die Frage mit den Überspannungsableitern offen... Brauche ich die, wenn ich die Änderungen durchführen lasse?



    Edit: Eine Frage noch! Wenn ich die Aufteilung in PE und N im Zählerschrank durchführen lasse, muss diese Änderung zwangsläufig auch bei den anderen Wohneinheiten erfolgen? Oder kann ich nur den PEN unserer Wohnung im Zählerschrank aufteilen?

    Ob die anderen Eigentümer bei der Geschichte nämlich mitspielen würden... ich glaube nicht.
     
  8. #27 Octavian1977, 03.08.2017
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.959
    Zustimmungen:
    146
    Eine elektrische Anlage muß nur den zum Erstellungszeitpunkt gültigen Normen und Richtlinen entsprechen, Es sei denn die Nutzung hat sich geändert.

    Die Frage ist allerdings ob man mit der Zeit gehen möchte und die Sicherheit einer Anlage verbessern will oder nicht.

    Überspannungsschutz ist allerdings ein Konzept für das ganze Haus und besteht aus Typ 1 Ableitern an allen Stellen an denen Kabel ins Haus kommen oder heraus gehen sowie den Typ 2 Ableitern in den Verteilerkästen und gegebenen Falls Typ 3 Ableitern zum Schutz von elektrischen Geräten.
    Genaueres kann man dem Dehn Blitzplaner entnehmen (kostenloser Download)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 destroya, 03.08.2017
    destroya

    destroya

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dann sollte ich also erstmal um den Überspannungsschutz herumkommen. Nun gut.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich erkenne natürlich den Sinn einer Überspannungsschutzanlage. Es ist auch definitiv ein Punkt, den es früher oder später abzuarbeiten gilt.
    Nur, wie das eben in Mehrfamilienhäusern ist, geht das eben nur mit Beschluss und das in kurzer Zeit genehmigt zu bekommen könnte äußerst kompliziert werden.

    Über einen Typ 2 Ableiter im Unterverteiler habe ich allerdings schon nachgedacht.
     
  11. #29 leerbua, 03.08.2017
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    78
    Wobei es eine Übergangsfrist für die Hersteller bis 01.04.2006 gab.

    s. o. (vielleicht mal nach "definitiv" goo..en)
     
Thema:

PEN Aufteilung in PE und N

Die Seite wird geladen...

PEN Aufteilung in PE und N - Ähnliche Themen

  1. Erdung über N

    Erdung über N: Hallo hab heut den sicherungskasten mal geöffnet und mir nur interessehalber die verkabelung angeschaut wie das so gemacht wird/wurde. Hab dann...
  2. Unterverteiler: TN-C System mit PEN

    Unterverteiler: TN-C System mit PEN: Hallo zusammen, in meiner Wohnung habe ich mal den Unterverteiler untersucht und dabei bin ich etwas unsicher geworden bei einer Sache, die ich...
  3. 2 Häuser an einer PE Leitung (Erder) angeschlossen - OK?

    2 Häuser an einer PE Leitung (Erder) angeschlossen - OK?: Hallo @all, bin neu und auch nicht mehr so fit in der Elektro. (Kommunikationelektroniker mal gelernt, aber nie als solcher gearbeitet,...
  4. N Erden, provisorisches TT System

    N Erden, provisorisches TT System: Ich gruesse euch liebe Community. Aktuell wohne ich zusammen mit einem Kollegen in Brasilien in seiner Bude, jedoch moechte dieser nicht die...
  5. Steckdose N Durchgang zu PE ?

    Steckdose N Durchgang zu PE ?: Hallo Forum, ich bin selbst gelernter Energieanlagenelektroniker. Bin in der Industrie tätig und da mit Schwerpunkt Betreiben von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden