Personenschutz bei Powerstation

Diskutiere Personenschutz bei Powerstation im Ersatzstromanlagen (Notstrom) Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die zweite Wahl wäre ein RCD pro Gerät, wonach meiner Auffassung der maximale Körperstrom ja auf 30mA begrenzt wäre. Was sicher nicht schön ist...

  1. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.554
    Zustimmungen:
    559
    Ein RCD begrenzt nicht den Strom, sondern nur die Zeit
     
    patois gefällt das.
  2. #22 Pumukel, 06.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    nein das wäre ja Unsinn wenn das Gerät schon von Haus aus 4 Schukosteckdosen hat . Bedenke aber die volle Leistung teilt sich auf die 4 Steckdosen auf .
     
  3. #23 Otterio, 06.05.2022
    Otterio

    Otterio

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Favorit wäre die Herstellung eines TN Netzes.

    Das die Powerstation würde auch bei einer Brücke zwischen einen Leiter und dem Schutzleiter nicht abschalten. Habe ein Video gesehen in welchen jemand die Brücke eingelegt hat, damit sein E-Auto Ladegerät mit Leiterüberwachung funktioniert.

    Was sagt den das EVU dazu? Darf ich die PS mit meinen Hauserder verbinden oder legt das EVU mir meine Anlage still wegen einer unangemeldeten
    Fremdeinspeisung parallel zum Hausnetz?
     
  4. #24 Pumukel, 06.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    Sofern dein Haus einen lokalen Erder hat, ist es kein Problem den PE des Inverters mit dem lokalen Erder zu verbinden. Erfolgt die Erdung des PE nur über den PEN darfst du das nicht.
     
  5. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Wenn man den Leuten vorher sagen würde, dass ein entsprechender Aufwand für einen sicheren Betrieb notwendig ist, kämen viele Käufe nicht zustande. Es geht darum, Umsatz zu machen. Haftungsrechtlich zieht man sich aus der Affäre, indem man im Kleingedruckten ein paar von Juristen entworfene Sprüchlein klopft und fertig.



    Den Inverter mit der Hauserdung zu verbinden ist noch keine Fremdeinspeisung.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.791
    Zustimmungen:
    1.179
    Nö in Europa ist der zuständig, der das Gerät hier in den Verkehr bringt. Der muss für CE Konformität sorgen. Bestellst du das Teil in China z.B. bei Bangood oder Ali Express, dann bist du selber der Inverkehrbringer in der EU
     
  7. #27 Octavian1977, 07.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Ein Zitat aus der Beschreibung des Herstellers: "...welche mit der X-Boost Technology sogar auf 4500W pro Einheit gesteigert werden kann...."
    und das für ein Gerät was mit Schukosteckdosen ausgestattet ist die schon mit 16A an der Grenze sind.

    Allein dieser Satz lässt mich daran sehr stark zweifeln, daß es der Hersteller mit Sicherheit des Gerätes irgendwie ernst meint.
     
    patois gefällt das.
  8. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Wenn er damit meint, dass die Kiste kurzzeitig 4500 Watt kann, für Anlaufströme, wäre es ja ok.
     
  9. #29 Octavian1977, 09.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Dann ja, hört sich der Beschreibung nach aber nicht so an.
     
  10. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    925
    Alle Erzeugungsanlagen, die ins Netz einspeisen könnten sind grundsätzlich zu melden.
     
  11. #31 Octavian1977, 10.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Das EVU interessiert sich dafür gar nicht wenn überhaupt der VNB, aber bisher war hier keine Rede von einer Netzeinspeisung.

    Wenn daraus ein TN-S Netz gebaut werden soll sind auch FI Schutzschalter (30mA) zu verwenden und zwar so nahe wie möglich an der Quelle.
    Der Typ müsste dabei vermutlich ein B-Typ sein da bei Defekt des Umrichters vermutlich Gleichströme entstehen können.
     
  12. #32 LuisElektronik, 10.05.2022
    LuisElektronik

    LuisElektronik

    Dabei seit:
    24.02.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Zur Info, mit der "X-Boost" Funktion kann der Wechselrichter die Spannung herunterregeln, wenn er erkennt das die angeschlossene Last größer als die Nennleistung ist. Die Leistung übersteigt nie die 1,6kW. Funktioniert halt nur bei Ohmschen Geräten also sollte bei "gemischten" Verbrauchern oder Einspeisung deaktiviert werden.
     
  13. #33 Harry Hole, 14.05.2022
    Harry Hole

    Harry Hole

    Dabei seit:
    15.08.2021
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    5
    Es gibt Kabeltrommeln mit eingebauten FI - villeicht wäre das eine Lösung ?
     
  14. #34 Octavian1977, 14.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Lösung für was?
    Das der im IT Netz nicht viel bringt, hast Du wohl überlesen?
     
Thema:

Personenschutz bei Powerstation

Die Seite wird geladen...

Personenschutz bei Powerstation - Ähnliche Themen

  1. Warum ein Trenn Trafo kein Personenschutzschalter ersetzen kann !

    Warum ein Trenn Trafo kein Personenschutzschalter ersetzen kann !: Im Fall der Rasiersteckdose, bietet diese nur eine Sicherheit mit dem Trafo wenn alles Isoliert und nicht fehlerhaft ist. Zwar wurde diese nur...
  2. Kurzschlussstrom nur für Personenschutz?

    Kurzschlussstrom nur für Personenschutz?: Hallo! Habe ich das richtig verstanden, dass ein ausreichender Kurzschlussstrom nur für den Personenschutz im Fehlerfall (Erdschluss,...
  3. Schukomat vs. Personenschutz-Zwischenstecker

    Schukomat vs. Personenschutz-Zwischenstecker: Hallo! Es gibt diese Schukomat-Steckdosen mit integriertem Fehlerstromschalter. Für etwas über 100 €. Vorgesehen zum Nachinstallieren, wenn ein...
  4. Personenschutzschalter (PRCD) brennen andauernd durch

    Personenschutzschalter (PRCD) brennen andauernd durch: Hallo, ich brauche den Rat von Fachmännern. Wir haben einen Gartenteich mit Wasserlauf, also auch eine kleine Pumpe (50W). Neben der Pumpe...
  5. Ansprechzeit Fehlerstrom Personenschutzschalter

    Ansprechzeit Fehlerstrom Personenschutzschalter: Hallo! Ich möchte gern vor die Teichpumpe im Schwimmteich einen Fehlerstrom Personenschutzschalter hängen. Alle Produkte die ich bisher fand...