Phasenprobleme beim drehstrom

Diskutiere Phasenprobleme beim drehstrom im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bin neu hier und habe gleich ´ne ganz dringende Frage: Ich habe einen durchlauferhitzer im Badezimmer angeschlossen...24kw, Drehstrom....

  1. #1 dannyhund, 21.04.2006
    dannyhund

    dannyhund

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin neu hier und habe gleich ´ne ganz dringende Frage:
    Ich habe einen durchlauferhitzer im Badezimmer angeschlossen...24kw, Drehstrom. Leider zeigt das Ding ständig die Fehlermeldung ER PH.
    Ich habe die Phasen gegeneinander gemessen und festgestellt, daß der Multimeter zwischen der ersten und zweiten Phase 0,0 anzeigt, alle anderen Messungen sind einwandfrei.
    Weiss jemand, woran das liegen kann ?
    :D
     
  2. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was meinst du mit "alle anderen Messungen sind einwandfrei" ?
    Ich würd mal sagen wenn du zwischen L1 und L2 0V misst fehlen dir 2 von 3 Phasen. Schau mal in deine Unterverteilung ob evtl. Leitungsschutzschalter oder Schmelzsicherungen ausgelöst haben.

    Übrigens: Im Installationsbereich misst man nicht mit Multimetern sondern mit zweipoligen Spannungsprüfern, da ein Multimeter oftmals Blindspannungen mit anzeigt.

    MfG
    Anger
     
  3. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal sagen es fehlt 1 Phase :roll: .
    Also in der VT überprüfen, Si ok? Alle Phasen aufgelegt?
     
  4. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt, wahrscheinlich fehlt tatsächlich nur eine Phase.

    Sorry.

    MfG
    Anger
     
  5. #5 dannyhund, 21.04.2006
    dannyhund

    dannyhund

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    :shock:
    Menschenskind, ihr seid ja schnell...
    Aber dennoch, alle Sicherungen sind o.k., an allen Phasen liegen 230V, nur wenn ich L1 und L2 gegeneiander messe - 0,0
    Ich hab´zum Vergleich - wegen des Multimeters - noch ´mal ´n zweiten Drehstromkreis durchgemessen. Das Dingelchen arbeitet einwandfrei...
    :cry:
     
  6. #6 Heimwerker, 21.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dannyhund,

    erstmal noch Willkommen im Forum !

    Achtung, falls wirklich keine 3 phasenverschiedenen Aussenleiter vorliegen, kann der Neutralleiter überlastet werden ! Dann besteht Brandgefahr. Zum Glück scheint das Gerät ja gar nicht erst zu arbeiten.

    Bitte umgehend ändern lassen !

    Übrigens liegen Spannungen immer zwischen 2 Adern an, d.h. du hast keine 230V Spannung auf einem Ausenleiter
    (volkstümlich "Phase"), sondern z. B. 230 V Aussenleiter gegen Erde.
     
  7. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    HALLO ??

    Neutralleiterüberlastung beim Durchlauferhitzer??? :shock:

    wo ein DLE doch überhaupt keinen hat?

    Wo nix ist, kann man nix überlasten...

    Gruß Kawa
     
  8. #8 Heimwerker, 21.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    :lol: :oops: :lol:

    Scheisse :roll:

    Sagt mir mal einer, wie ich da jetzt wieder drauf komme :(
     
  9. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Also wichtig ist es rauszukriegen welche Leitung zum DLE führt. D.H.: Si ausschalten bis die nä Phase am der DLE fehlt. Dann in der VT verfolgen welche Leitung das ist. Ist das eine 5 adrige? Funktioniert noch was nich? Bei alter Verkabelung weiß man nie was sonst noch aufm Stromkreis hängt. Dann alle 3 Aussenleiter in der VT und den N ( Blau) in der Vt rausklemmen.
    Nu kontrollieren ob die Aussenleiter auf 3 verschiedenen Phase lagen ( Kamschiene abzählen 1 2 3 = L1 L2 L3 ((normalerweise))bei Leitungsbrücken musste gucken)
    Grundvoraussetzung du hast Drehstrom !
     
  10. #10 dannyhund, 22.04.2006
    dannyhund

    dannyhund

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    :D
    vielen Dank für Eure Antworten.
    Also, ´nen Neutralleiter hab´ich auch noch nicht gefunden...3 x Phase, 1x - wie heisst´s genau...PE?!
    Ich hab´alle Leitungen nochmal geprüft...
    gibt´s noch ´nen anderen Erklärungsansatz?
    In der UV hängt an den LSS für den DLE über ´ne Phasenbrücke - und dann natürlich über LSS abgesichert - noch ein E-Herd und ein Backofen...beide funzen prächtig !
    :cry:
     
  11. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme den Kollegen zu, das du da 2 Phasengleiche Stromkreise hast.
    Wenn das beim Herd genauso ist, kommt die von Heimwerker angesprochene Neutralleiterüberlastung ins Spiel. Denn der funktioniert auch so, nur der Strom auf dem Neutralleiter summiert sich, was eine ziemlich heisse Sache werden kann... das müsste umgehend behoben werden!

    Nochmal eine kleine Messanleitung, jeweils bei Herd und Durchlauferhitzer durchführen:

    Messen zwischen jeder Sicherung und dem N (oder PE). Hier musst du 3 mal 230V messen.

    Stimmt das soweit, musst du jeweils zwischen 2 Sicherungen der 3 des Stromkreises messen, und zwar alle 3 Kombinationen. 1-2, 2-3 und 3-1. Hier musst du jedes mal 400V messen.

    ist das nicht so, sind tatsächlich 2 gleiche Aussenleiter vorhanden, und das muss behoben werden.

    Dazu solltest du dir einen 2-poligen Spannungsprüfer besorgen, von Multimetern halte ich für diese Aufgabe nicht viel.
     
  12. #12 Hemapri, 22.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Wie OEmer schon festgestellt hat, dem Herd ist es vollkommen egal, ob du ihm Drehstrom oder phasengleiche Außenleiter anbietest, weil dieser im Gegensatz zum DLE nur mit 230V arbeitet. Deshalb bedarf es beim Herd/ Backofen auch eines Neutralleiters. Zwischen Außenleiter und Neutralleiter liegen nämlich immer 230V an und diese nutzt der Herd. Über den Neutralleiter fließt der Strom zurück und wenn wirklich eine phasengleichheit besteht, überlagern sich die Phasen auf dem N (Brandgefahr).
    Der DLE benötigt 2x400V und die greift er zwischen L1 und L2, sowie L2 und L3 ab. Zwischen den Außenleiter liegen nämlich jeweils 400V an. Da keine 230V benötigt werden, braucht man hier auch keinen Neutralleiter. Sollten zwei Außenleiter, z.B. L1 oder L2, phasengleich sein, so haben beide das gleiche Potenzial. Die Spannung wäre logischerweise Null.

    MfG
     
  13. #13 dannyhund, 22.04.2006
    dannyhund

    dannyhund

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke Euch,
    :idea:
    ich glaube auch, daß meine Grundkenntnisse hier nicht mehr ausreichen...
    Am Montag kommt der Elektriker...
    bis dahin ess´ich wohl lieber nix mehr aus dem Ofen...
    :!:
    :wink:

    Nochmals Vielen Dank!
     
  14. #14 Hemapri, 24.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Das einzugestehen und einen Fachmann zu beauftragen, ist ein Punkt für dich. :wink:

    Sehr gut. Du kannst uns ja mal berichten, was der herausgefunden hat.

    Na ja, so krass ist es nun auch wieder nicht. Zwei Platten auf Volllast und es kann auf jeden Fall nichts passieren. Da ich die Phasenverteilung am Herd nicht kenne, lieber ohne Backofen, bzw., falls nötig, de Backofen erst mal ohne die Platten gleichzeitig betreiben. So kommt man auf dem Neutralleiter nie über 16A. Auf jeden Fall überprüfen lassen!

    MfG
     
  15. #15 dannyhund, 24.04.2006
    dannyhund

    dannyhund

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin,

    der Elektriker hat genau das gefunden, was Ihr auch schon vermutet hattet:
    Eine Phasenüberschneidung...
    Alles behoben, alles funzt.

    Ich bedanke mich nochmal bei Euch für die prompten Antworten.

    Bis dann
    dannyhund
     
  16. #16 Hemapri, 24.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Na dann, frohes Kochen und immer heißes Wasser :!: :D 8)

    MfG
     
Thema:

Phasenprobleme beim drehstrom

Die Seite wird geladen...

Phasenprobleme beim drehstrom - Ähnliche Themen

  1. Ecoflow delta max probleme beim laden

    Ecoflow delta max probleme beim laden: Guten Tag. Ich hoffe sehr, ihr könnt mir helfen. Habe heute die ecoflow delta max mit zusatzbatterie aufgeladen. Leider wurde nur die ecoflow...
  2. Balkon PV beim Eingang

    Balkon PV beim Eingang: Bei einem Eingang der gegen Süden gerichtet ist habe ich eine Aussensteckdose (3x2,5mm²) samt Klingel. Ich wollte schon ewig eine kleine...
  3. 4 auf 5 Kabel beim Ceranfeld Starkstrom

    4 auf 5 Kabel beim Ceranfeld Starkstrom: Hallo liebe Community. Ich habe bereits zweimal ein Backrohr samt Ceranfeld angeschlossen. Hat immer gut geklappt. Einfacher war das ganze...
  4. Verzögerung notwendig beim umschalten zwischen 2 Kreisen an einem Verbraucher?

    Verzögerung notwendig beim umschalten zwischen 2 Kreisen an einem Verbraucher?: Hi Leute, mal ne kurze Frage: Als Beispiel habe ich eine Beleuchtung als Verbraucher. Über ein Relais mit 2 Schaltern läuft im Ruhezustand die...
  5. Störung im PC beim Licht ausschalten und Stecker ziehen.

    Störung im PC beim Licht ausschalten und Stecker ziehen.: Hallo. Ich habe ein kleines Problem. Ich hoffe ich bin im richtigen Themenbereich. Also wenn jemand das Küchenlicht in (Mietwohnung) ein und...