Piezoelemente-Energy Harvesting

Diskutiere Piezoelemente-Energy Harvesting im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, Ich habe momentan ein Projekt am laufen, bei dem ich mit Piezoelementen Energie gewinnen möchte. Ich habe mir bereits Piezoelemente...

  1. #1 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe momentan ein Projekt am laufen, bei dem ich mit Piezoelementen Energie gewinnen möchte.
    Ich habe mir bereits Piezoelemente besorgt (bei Conrad; Artikelnummer710397) bin mir aber nicht sicher ob das die richtigen wären...
    Zusätzlich bräuchte ich denke ich noch Gleichrichter und einen Kondensator, allerdings ist die Auswahl da so groß, dass ich langsam wirklich am verzweifeln bin :shock: :?
    Der Kondensator muss denke ich im Mikrobereich liegen. Und die Gleichrichter? Ich bin etwas verwirrt was diese Eingangsspannung angeht, ich bin aber auch kein Fachmann im Bereich Elektrik :D Vielleicht kennt sich hier jemand aus und könnte mir Tipps zu Umsetzung geben oder sogar ein Produkt empfehlen. Es sieht allerdings so aus als sei Conrad im Moment meine einzige Beschaffungsquelle.
    Viele Grüße und Danke im Voraus!

    iniwini123
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 11.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    zunächst stellt sich mal die Frage wieviel Energie zu erzeugen willst und wie viel Du speichern willst.
    Dann mußt Du wissen welche Spannung und welchen Strom Dein Element erzeugt, danach kannst Du dann Dioden auswählen.
     
  4. #3 leerbua, 11.03.2016
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.406
    Zustimmungen:
    593
    Das einzige was bisher klar ist daß es sich vermutlich, wie so oft, um ein „TOP SECRET” Projekt handelt.

    edit / ergänzung:
    Danke für die Blumen, werde hier sicher noch einiges zum SCHMUNZELN von der Seitenlinie mitbekommen :lol:

    PS: vielleicht betrachtest du mal die Ausgangsfrage aus Sicht eines Aussenstehenden und überlegst dir ganz grob wieviele Unbekannte darin enthalten sind.

    ende
     
  5. #4 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja es handelt sich mehr um ein Experiment
    Ich möchte aus Regen Energie gewinnen, sprich Regentropfen treffen auf das Piezoelement und erzeugen eine Spannung. Wie viel da letztendlich bei rumkommt weiß ich nicht genau, es wird aber nicht viel sein (was aber auch keine Rolle spielt)
    Das bedeutet ich kann das ganze nur grob abschätzen
     
  6. #5 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @ leerbura

    Es handelt sich hier keineswegs um ein TopSecret Projekt, sondern um ein Experiment für eine Facharbeit.
    Ich habe alles bekannt gegeben was ich bislang weiß und geplant habe, ich habe nur Probleme bei der letztendlichen Umsetzung mir erhofft hier eine kleine Hilfestellung zu bekommen.
    Wenn dir das nicht ausreicht, dann ignoriere meine Frage doch bitte einfach.

    edit:
    Ich habe ja auch keineswegs nach irgendwelchen genauen Daten oder sonst etwas gefragt, sondern nur nach IDEEN beziehungsweise TIPPS für die Umsetzung.
    Ich möchte Energie aus Regen gewinnen, über Piezoelemente. Ich habe mir welche besorgt, um das ganze einfach auszutesten. Um welche es sich handelt, habe ich geschrieben. Ich werde mehrere davon auf eine Fläche anbringen, in Reihe schalten und Gleichrichter einbauen, anschließend einen Starkregen simulieren und den Strom MESSEN. Ob es klappt oder nicht ist egal, ich will es nur ausprobieren, das Ganze muss nicht perfekt sein.
    Ich frage mich nur warum du überhaupt auf meine Frage eingehst, wenn dir meine Angaben nicht ausreichen. Dämliche Kommentare und Zitate kann man sich da sparen.
    PS: Und selbst wenn die Frage etwas unpräzise formuliert war, dann frag doch lieber einfach höflich nach anstatt so einen Stuss zu antworten.
     
  7. #6 Octavian1977, 11.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Dann solltest Du erst mal ermitteln welchen Druck ein solcher Tropfen erzeugt und wie hoch dann die Spannung ist die das Element erzeugt.

    es wäre ja schließlich blöd wenn das Teil 0,5V produziert und am Brückengleichrichter 1,4V verloren gehen...
     
  8. #7 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau mache ich das denn?
    Selbst wenn was verloren geht, dann muss ich eben eine Fehleranalyse schreiben.
     
  9. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Wie hier:

    phys.org/pdf120216714.pdf
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    Zitat aus der genannten PDF-Datei:

    Da bleibt eine Menge Arbeit für den "Suchenden", der an dieses Experiment so völlig unbelastet herangeht ...

    P.
     
  11. #10 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kann den Link nicht öffnen
    Ist auch egal hat sich bereits erledigt
    Danke
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    Falls du die PDF haben möchtest, solltest du mir eine email-Adresse senden, am besten hier im Forum unter PN (Private Nachricht).
    Leider kann man man PDF-Dateien nicht über PN verschicken, weshalb ich nach einer email-Adresse frage.

    Oder hast du schon das Handtuch geworfen?

    Was machst du dann als "Facharbeit"? ... :wink:

    P.
     
  13. #12 iniwini_123, 11.03.2016
    iniwini_123

    iniwini_123

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nicht das Handtuch geworfen, sondern eine Antwort gefunden :wink:
     
Thema:

Piezoelemente-Energy Harvesting

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden