Pool-Sicherheit, (k)ein Thema?

Diskutiere Pool-Sicherheit, (k)ein Thema? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bin momentan coronabedingt wie in den Monaten zuvor in meinem Elternhaus und bin seit einer Woche, seit dem ich in der Anleitung der...

  1. #1 fmkfkfnfk, 15.06.2020
    fmkfkfnfk

    fmkfkfnfk

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin momentan coronabedingt wie in den Monaten zuvor in meinem Elternhaus und bin seit einer Woche, seit dem ich in der Anleitung der Filteranlage des Aufstellpools die Sicherheitshinweise/Vorschriften gelesen, sehr stark damit beschäftigt, darüber zu lesen, unter Anderem in Foren, also auch hier.

    Es handelt sich also um einen Aufstellpool mit PVC-Folie und Stangen. Dieser ist momentan an eine Kartuschenfilteranlage angeschlossen, welche vermutlich durch eine Sandfilteranlage ersetzt wird. Ich habe seitdem ich die Anleitung gelesen habe Sicherheitsbedenken. Mein Vater ist Handwerker, der schon einige Kabel verlegt hat und nicht der Auffassung, dass man in diesem Fall einen Elektriker benötigt, ich bin Derjenige, der quasi damit nervt.

    Der Pool steht am unteren Ende des Gartens, damit relativ weit vom Haus entfernt. Unter dem Pool befindet sich eine Garage. In der Garage befinden sich Steckdosen, in eine dieser Steckdosen steckt nun ein normaler (Schuko?)-Stecker, mit einem weißen Kabel, das dann letzte Woche von dort aus durch ein Loch nach oben gelegt wurde, dort am Pool vorbeiführt, und dann an eine IP44-Steckdose angeschlossen ist die einfach irgendwie unten an den Zaun geklemmt/gehängt wurde. Dort ist dann die Pumpe eingesteckt. An der eigentlichen Steckdose in der Garage, an der dieser Stecke zur Steckdose eingesteckt ist, ist noch eine Zeitschaltuhr aufgesteckt.

    Womit ich mich also durchgesetzt habe ist, dass diese "neue" Steckdose immerhin nicht direkt am Pool, sondern 3 Meter entfernt ist. Zweiter Pluspunkt, dass die Pumpe bei Benutzung des Pools natürlich ausgesteckt wird. Wenn ich allerdings lese, dass hier selbst Leute mit Gummikabeln (da nicht alle dauerhaft für außen geeignet), mit FI-Steckdosen die nicht haargenau angebracht oder Kabel die nicht weitgenug unter der Erde sind als unverantwortlich betrachtet werden frage ich mich, wie das Ganze jetzt hier aussieht.


    Eine Garagensteckdose, in die ein weißes Kabel eingesteckt ist, was nach oben gelegt wird, dort im Nassen liegt und an eine IP44 Steckdose ohne FI-Schalter die einfach irgendwo befestigt ist und in dieser befindet sich dann die Pumpe.

    Positiv also, dass im Stromkasten im Haus ein FI-Schalter (30 mA) angebracht ist, dass die Pumpe wenn jemand ins Becken geht ausgesteckt werden soll und dass auf dem Kabel was am Pool vorbei zur Steckdose führt vielleicht aufgrund der Zeitschaltuhr nicht immer die volle Ladung liegt. Mittlerweile will ich die Sandfilteranlage schon fast eher weil sie einen eingebauten FI hat, statt wegen anderer Vorteile
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.529
    Zustimmungen:
    704
    Ich habe keine Idee, was dein laenglicher Text nun eigentlich sein soll. Eine Frage findet sich nicht. Was soll man mit einer Zustandsbeschreibung, was wer wie wo gemacht hat, denn nun anfangen? Moechtest du etwas konkretes wissen oder fragen, suchst du die passende Norm (DIN VDE 0100-702) oder ist dein Frisoer noch coronabedingt geschlossen und es hilft, einfach mal darueber zu reden?
     
    patois gefällt das.
  3. #3 fmkfkfnfk, 15.06.2020
    fmkfkfnfk

    fmkfkfnfk

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Habe die quasi selbe Antwort von Dir schon auf den Thread eines anderen Users gesehen und mir nichts dabei gedacht. Die Frage ergibt sich eigentlich aus dem Threadtitel in Verbindung mit meinen Erläuterungen über die aktuelle Situation. Ich kenne die passende Norm, da ich mich, wie angedeutet, eine Woche eingelesen habe. Bringt mir aber nichts. In der Anleitung der Filteranlage steht: geerdete FI-Steckdose, in der Norm gehts beim Thema FI hauptsächlich um ANDERE Geräte in unmittelbarer Nähe des Pools und dass das Ganze aufgrund der aktuellen Situation hier vor Ort (FI oben im Haus, ungeeignete Kabel und zusammengebastelte Steckdose im Garten, angeschlossen an eine Steckdose in der Garage darunter) für mich aktuell schwer einzuschätzen ist habe ich ja erwähnt.
     
  4. #4 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11


    Sei doch nicht gleich so bös, auch wenn der TE hier wirre Dinge von sich gibt.
    Da hast du jetzt drei Möglichkeiten.
    Entweder Möglichkeit eins du machst Ihm total Panisch (was definitiv das lustigste wäre.)
    Oder du redest beruhigend auf Ihn ein.

    Möglichkeit 3 du gehst mit dem TE einfach alle Einzelheiten bis ins kleinste Detail durch und verlangst wie in diesem forum üblich dauernd professionelle Darbietungen und Fakten bla bla bla.


    Also such dir was aus
     
  5. #5 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11


    Lieber TE

    Du hast doch selbst geschrieben das in eurem Haus ein 30mA RCD verbaut ist.
    Wie wäre es wenn du deinen Vater einfach mal fragst ob die Steckdose in der Garage auch auf diesem FI hängt?
    Wäre das nicht leichter als die halbe Bibel in irgend ein Forum im Internet zu schreiben, wo sich fast nur fanatische Paragraphenreiter oder diabolische Vorschriftenverächter tummeln?

    Grüße Jonas (seines Wissens nach Elektriker)
     
  6. #6 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Natürlich ist das nicht alles vorschriftsmäßig was dein Vater oder wer auch immer da zusammen gestöpselt hat zumindest nach deiner Beschreibung nicht.
    Aber wenn ihr einen FI verbaut habt wo ist den dann dein Problem?
    Musst ihn ja nur fragen ob die Steckdose in der Garage da auch drauf hängt. Ist ganz leicht.
     
  7. #7 fmkfkfnfk, 15.06.2020
    fmkfkfnfk

    fmkfkfnfk

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Zu 99,8 Prozent ist das der Fall, seitdem ich aber dann gemerkt hab "Scheiße, die Steckdose hier hat keinen FI-Schalter, wie es laut Poolfilteranleitung vorgeschrieben ist" und "Scheiße, woher soll ich wissen, ob diese Steckdose die jetzt hier am Gartenzaun hängt geerdet ist, mein Vater ist kein Elektriker" und "Scheiße, wenn diese Steckdose hier nur dadurch entstanden ist, dass sie mit nem Stecker in der Steckdose unten in der Garage hängt ist das doch wie eine Verlängerung, laut Anleitung der Pumpe besteht da doch Brandgefahr"



    - dann hab ich mir gedacht, okay, wenn die Pumpe wenigstens ausgesteckt ist wenn man in den Pool geht, besteht keine große Gefahr, wobei man ja auch trotzdem mal in den Pool fasst, wenn diese eingesteckt ist.
    - dann hab ich noch weiter gelesen und gemerkt, dass es da auf den Kabelquerschnitt, die Erdung etc. ankommt und der FI somit vielleicht gar nicht rechtzeitig funktionieren würde(?)
    - und dann kommt noch dazu, dass das Kabel dass zur Steckdose führt ja auch noch am Pool vorbei geht, somit sogar eine Gefahr, selbst wenn die Pumpe aus ist(?)

    - dann habe ich mir Gedanken über einen FI-Adapter gemacht. Allerdings: stecke ich ihn in der Garage ein, ist die Leitung die am Pool vorbeigeht vielleicht geschützt, dafür muss aber die Zeitschaltuhr weg, sodass die besagte Leitung durchgängig "on" ist, was sie ja sonst nur zu bestimmten Zeiten wäre, vielleicht gefährlicher(?)
    - stecke ich den FI oben direkt vor die Pumpe, funktioniert das Ganze mit der Zeitschaltuhr unten in der Garage vielleicht trotzdem nicht und die besagte Leitung ist 24/7 "on" und der Schutz kommt erst nach ihr?
    - dann noch die Variante: Sandfilteranlage mit eingebautem FI-Schalter kaufen. Aber auch hier: dann funktioniert vermutlich die Zeitschaltuhr in der Garage nicht mehr, die Leitung zwischen Steckdose Garage und Steckdose Sandfilteranlage ist ständig an und gefährlich, da der FI erst direkt an der Pumpe(?)
     
  8. #8 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Wozu willst du einen zweiten FI in Reihe zu deinem ersten FI? Glaubst du etwa wenn beide auslösen hast du doppelte Sicherheit? Das ist Schwachsinn!
    Und an der Steckdose ist bestimmt ein drei Adriges Kabel angeschlossen wo dann auch dein schutzleiter drin ist (die Erde für die Ahnungslosen)

    Und dein FI funktioniert trotz Zeitschaltuhr.
     
  9. #9 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Als kleiner Typ versuch mal (muss ja nicht professionell sein) deinen leitungsweg vom RCD bis zu deiner Pumpe aufzu zeichnen mit den von dir besagten Steckdosen.
    Vielleicht fällt dir dann auf das deine Bedenken Müll sind.
    Natürlich immer unter der voraussetzung das dieser Steckdosen Kreis an dem FI im Haus mit angeschlossen ist.
    Und dazu ganz einfach PAPA FRAGEN
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.529
    Zustimmungen:
    704
    Ein verbauter RCD bedeutet ja nicht zwingend, das dieser auch (noch) funktioniert. Die Teile haben eine Testtaste und Pruefvorschriften hinsichtlich Ausloesung. Und das sicher nicht, weil es irgendwie schick und technich cool aussieht.

    Und wenn man dann sowas haarstraeubendes liesst:

    dann komme ich zu dem Schluss, das man hier wirklich nur beruhigend auf den TE einreden kann. Schliesslich sterben in jeder Badesaison mehr Menschen an Herzstillstand als an elektrischen Stromschlag im Becken...es besteht also Hoffnung. Irgendwie.
     
    patois und Jonas28 gefällt das.
  11. #11 fmkfkfnfk, 15.06.2020
    fmkfkfnfk

    fmkfkfnfk

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also hier im Stromkasten ist definitiv ein Schalter mit der Bezeichnung "cda440d". Da ich keine Lust habe, als Nicht-Handwerker ständig Derjenige zu sein der sagt "so wie es jetzt ist, ist es gefährlich, selbst, wenn die Pumpe ausgesteckt ist", habe ich darüber nachgedacht, in die Steckdose in der Garage, an welcher diese andere Steckdose eingesteckt/angeklemmt ist, einen Brennenstuhl-Personenschutzadapter einzustecken
     
  12. #12 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11




    Okay da deine Angst anscheinend deine Aufnahmefähigkeit blockiert sage ich einfach mal so. STECK DEIN PERSONENSCHUTZDING VON BRENNENSTUHL AN AUCH WENN ES KEINEN SINN MACHT DA DU SCHON EINEN FI VERBAUT HAST. DIE BEZEICHNUNG DIE DU GERADE GESCHRIEBEN HAST IST DIE EINES HAGER FI.

    UND NOCHMAL VIELLEICHT VERSTEHST DU ES IN GROSSBUCHSTABEN. ZWEI FI HINTEREINANDER BRINGEN NICHTS.
     
  13. #13 Jonas28, 15.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Und eine Frage noch wenn du dich eh schon entschlossen hast was du tust (auch wenn es keinen Sinn macht) warum fragst du dann in einem forum nochmal nach?

    Aber du kannst dich ja mal erkundigen wie gut diese Personenschutzadapter funktionieren ich halte nix von denen
     
  14. #14 fmkfkfnfk, 15.06.2020
    fmkfkfnfk

    fmkfkfnfk

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Entschlossen habe ich mich nicht, sonst hätte ich nicht gefragt. Weil der Pool bis jetzt noch nicht genutzt wurde und ich in einer Zwickmühle stecke. Ich will mich nicht mit übertriebener Vorsicht zum Affen machen, ich will aber auch nicht, dass Jemandem etwas passiert, gleichzeitig kann ich aber schlecht selbst einen Elektriker anfordern, wenn ich als Student im Haus meiner Eltern bin, vor allem, wenn ich nach wie vor nicht wirklich weiß, ob er benötigt wird oder nicht. - so locker wie du sehen das Ganze hier aber glaube ich nicht alle.
     
  15. #15 Jonas28, 16.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Ich sage es dir nochmals.
    Und bitte tu mir jetzt den Gefallen das du den folgenden Text ganz genau durchliest und versuchst Ihn zu verstehen.

    Also du hast bereits einen FI verbaut!
    Es macht keinen Sinn das du einen FI hinter den anderen setzt, da beide im Fehlerfall auslösen würden, was nichts nützt.
    Weil ja schon kein Strom oder Spannung mehr auf der Leitung ist. Also wozu etwas nochmal abschalten wenn es schon abgeschalten ist?
    Das alles gilt natürlich nur wenn der Steckdosenkreis mit auf dem FI hängt.


    Und ich sehe es deshalb so locker weil ich wie gesagt Elektriker bin, und meine Arbeit sauber und gewissenhaft haft mache aber eben nicht zu diesen Panikmachern in diesem Forum gehöre.


    Ich kann dir gerne ein paar Namen in diesem Forum geben, denen du dann dein Problem genau so erklären kannst wie uns hier. Und ich wette mit dir morgen sitzt du weinend vor deinen Eltern und sagst Ihnen das ihr alle sterben müsst wenn ihr nicht sofort die ganze Elektrik im Haus neu machen lasst.
    Es gibt hier im Forum einfach extrem viele die nur Panik verbreiten.


    Strom ist gefährlich keine Frage.
    Aber mit etwas gesundem Menschenverstand kann man da auch etwas lockerer an die Sache rangehen.
     
    Karl-heinz und Denki gefällt das.
  16. #16 Jonas28, 16.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Und als kleinen Tipp häng an deine Steckdose im Garten einfach mal einen Strahler oder so etwas ähnliches dran.
    Dann geh in den Keller und drücke bei dem FI die test Taste wenn er auslöst und dein Strahler draußen nicht mehr leuchtet ist alles gut.
    So einfach ist das.
     
  17. #17 eFuchsi, 16.06.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    1.084
    Ich würde an diesen 'mobilen' Pumpen für Pools, Whilrpools etc. eigentlich immer einen PRCDs montieren.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.375
    Zustimmungen:
    667
    Gibt es hier niemand, der dem Fragesteller klipp und klar sagt, dass er durch sein "Einlesen" nicht zur Fachkraft wird,
    und seine verschiedenen "Meinungsäußerungen" in diesem ganzen Thread darauf hindeuten, dass er für die
    Beurteilung seines Projektes einfach nicht ausreichend qualifiziert ist ?
    Er wird auch nicht dadurch "qualifiziert", dass jemand glaubt durch Großschreibung würden "Erklärungen" verständlicher. :rolleyes:.

    Für eine Gefahrenanalyse benötigt man außer Fachwissen auch ein gewisses Maß an Erfahrung in solchen Sachen.
    .
     
  19. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    200
    Warum drückst Du bei dem Haus-FI nicht einfach mal die Testtaste, so dass er auslöst?

    Wenn dann an der Pumpensteckdose kein Saft mehr ist, geht diese über den FI, sonst eben nicht...

    Ich würde so lieber testen als Papa zu fragen der vielleicht eine falsche Antwort gibt!

    Ciao
    Stefan
     
    patois gefällt das.
  20. #20 Jonas28, 16.06.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    11
    Hab ich Ihm doch auch schon vorgeschlagen aber anscheinend ist das zu viel oder zu hoch
     
    patois gefällt das.
Thema:

Pool-Sicherheit, (k)ein Thema?

Die Seite wird geladen...

Pool-Sicherheit, (k)ein Thema? - Ähnliche Themen

  1. Info Dauer Thema Herd Anschluss

    Info Dauer Thema Herd Anschluss: Hallo zusammen, für kurze Zeit Frei zugänglich. Dauer Thema Herd Anschluss Fachartikel
  2. Unterverteilung am Pool

    Unterverteilung am Pool: Hallo, ich habe mehrere Fragen zu einer Unterverteilung, die ich Plane. Erstmal zu den Daten. Es sind 4 Drehstrompumpen a 4 kW (23A insg.)verbaut,...
  3. Verteiler am Pool

    Verteiler am Pool: Hallo, Ich habe eine Frage zu einer Verteilung am Pool. An unserem Technikschschacht der direkt an den Pool grenzt benötige ich eine Verteilung...
  4. Pool-Wärmepumpe anschließen - welche Sicherung?

    Pool-Wärmepumpe anschließen - welche Sicherung?: Hallo zusammen, tolles Forum hier, gleich angemeldet und schon die erste Frage: Ich habe mir eine Pool-Wärmepumpe (Brilix XHP-160) mit 15KW...
  5. Zweite UV, wie einspeisen/sichern?

    Zweite UV, wie einspeisen/sichern?: Gegeben: HAK (3*63A) Zählerschrank (älter, Zuleitung 4 oder 5*10mm2) Getrennte Aufputz-UV (Zuleitung 5*10mm2) Die UV ist fürs ganze Haus, und hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden