Potentialausgleich im Bad

Diskutiere Potentialausgleich im Bad im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Elektroforum, :D ich habe da eine Frage zur Modernisierung von Bädern Laut VDE muss doch bei der Sanierung eines Badezimmers muss...

  1. #1 tramina, 13.06.2005
    tramina

    tramina

    Dabei seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elektroforum, :D

    ich habe da eine Frage zur Modernisierung von Bädern

    Laut VDE muss doch bei der Sanierung eines Badezimmers muss doch ein zusätzlicher Potentialausgleich gelegt werden. ( Alle leitfähigen Teile die fremdes Potential einschleppen können )

    1. das heißt für mich ich muss die Heizungsrohre und Wasserleitungen erden. ( Mit Erdungsbandschellen in einem modernisiertem Bad )
    2. ich muss einen Potentialausgleichsleiter vom Bad zur Verteilung oder Hauptpotialausgleichschine bringen

    Sind diese Aussagen richtig

    Gibt es Bestandschutz für Altanlagen

    Oder eine Ausnahme wenn ein Ordnungsgemäßer Hauptpotentialausgleich erstellt wurde

    Wer soll das denn den Kunden erklären!! :evil:

    MfG Sven
     
  2. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Zusätzlicher PA in Baderäumen

    Hallo Sven , erstmal Willkommen im Forum !

    Ja - stimmt soweit !

    Nein kein Bestandschutz - die VDE 0100 T.410 sollte schon bei den Schutzmaßnahmen eingehalten werden !

    Ausnahme : nur in Eigenverantwortung und z.Bsp. ähnlichem hohen Schutz wie beim Schutz bei indirektem Berühren .
    Aber das kommt in der Regel teurer als der zusätzliche PA.

    "Wer soll das erklären ? "
    - Na jemand der es fachkundig und verständlich vortragen kann !

    Gruß ,
    Gretel
     
  3. #3 tramina, 13.06.2005
    tramina

    tramina

    Dabei seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zusätzlicher PA in Baderäumen

    Hallo Gretel,

    danke für die schnelle Antwort,

    heist das ich kann auf den zusätzlichen Potentialausgleich verzichten ( Natürlich in Eigenverantwortung :oops: ) wenn festgestellt wurde, das die Heizungsrohre und Wasserleitung in den Hauptpotentialausgleich mit eingebunden wurden.

    Nach der VDE müsste ich die Heizungsrohre und Wasserleitung ja doppelt erden. :twisted:

    Gruß Sven
     
  4. #4 tramina, 13.06.2005
    tramina

    tramina

    Dabei seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum ,
    noch mal zur Verdeutlichung meines Problems ,

    Eine Altbauwohnung soll modernisiert werden, aber das Badezimmer soll in dem jetzigen Zustand bleiben, da es vor kurzer Zeit übergefließt wurde und noch ganz gut aussieht.
    Weil es sich um ein gefangenes Bad handelt könnte ich von außen neue Leitungen verlegen,
    aber wie soll man einen örtlichen Potentialausgleich hinbekommen ohne die Fliesen zu beschädigen.

    Aufputz kann´s ja nicht sein und wie soll man an die Wasserrohre kommen. :x

    Das Badezimmer nicht anrühren ( Bestandsschutz ) und alles so lassen wie es ist, wäre nach VDE vielleicht richtig, aber in meinen Augen die schlechteste Lösung :evil:

    Wie würdet ihr verfahren

    Gruß Sven
     
  5. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Örtlicher PA nötig bei metal. Leitungen !

    Nicht richtig !

    Wie oben von Dir geschrieben :
    Heisst also : Falls irgendein metallisches Potential (Wasser-Gas-Heizungsrorh) vorhanden ist , dann ist örtlicher PA nötig !
    ->
    Sowie vorhanden und möglich bei 3 oder 5-adriger Zuleitung , von örtlicher Unterverteilung mindestens eine 4mm² Cu-Leitung , von Schutzleiterschiene zur metallenen Heizungs- , Wasserleitung(en) , gegef. leitfähige Wanne miterden (obwohl nicht mehr gefordert ! - aber nicht verboten !) - und gut ist.

    Dann ist man auf der sicheren Seite !
    -
    Lese gerade : "vor kurzer Zeit überfliest wurde ..."
    -> Da wurd dann alles elektrische einfach vergessen !
    -
    Gruß ,
    Gretel
     
Thema:

Potentialausgleich im Bad

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich im Bad - Ähnliche Themen

  1. Lampe in Bad - IP50 und Erdung

    Lampe in Bad - IP50 und Erdung: Hallo zusammen, meine alte Lampe ist kaputt und ich will mir eine LED Lampe an die Bad-Decke machen. Mir gefällt die "Yeelight YLXD01YL" Smart...
  2. Fernseher im Bad Effekt

    Fernseher im Bad Effekt: Hallo guten Abend, ggf. wird dies als irrwitzige Idee gesehen, aber ich habe folgendes geplant und hoffe, dass dies geht. Aktuell entkerne ich...
  3. Zweiadriges Flachkabel für Bad LED?

    Zweiadriges Flachkabel für Bad LED?: Liebes Forum ich möchte 4 Paulmann LED-Coins (3x6,6W IP44 und 1x7W IP 65) im Badraum bzw. über der Dusche verbauen. Die Kabelaufnahme der Coins...
  4. TN-C-S Potentialausgleich in Nebengebäuden

    TN-C-S Potentialausgleich in Nebengebäuden: Guten Abend liebe Mitglieder, kurz zu meinem Problem. Ich besitze einen etwas älteren Zweiseitenhof, welcher aus einem Haupthaus, einer Scheune...
  5. Potentialausgleich selbst erweitern

    Potentialausgleich selbst erweitern: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine komplette Erneuerung unserer Elektrik zu planen. TN-C System, Leitungen über 50 Jahre alt, ihr wisst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden