Potentialausgleich

Diskutiere Potentialausgleich im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und guten abend, habe gehört, man braucht bei einer Neuinstallation Badewanne und Dusche nicht mehr zu erden! Stimmt das??? Wenn ja, wie...

  1. #1 HEINZ Lommerzheim, 17.12.2005
    HEINZ Lommerzheim

    HEINZ Lommerzheim

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten abend,

    habe gehört, man braucht bei einer Neuinstallation Badewanne und Dusche nicht mehr zu erden! Stimmt das??? Wenn ja, wie nennt sich die neue Bestimmung?
    Wäre sehr dankbar über eine Antwort!

    Danke Heinz :
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Potentialausgleich. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stromi2, 17.12.2005
    stromi2

    stromi2

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Örtlicher, zusätzlicher PA

    Hallo Heinz ,

    und Willkommen in diesem Forum !


    Ja - stimmt soweit -, diese Miteinbeziehung in den örtlichen zusätzlichen PA obliegt dem jeweiligen Anwender .... siehe :

    http://eltechnik.50webs.com/0100-701_e.htm

    Grüsse - Stromi2
     
  4. #3 HEINZ Lommerzheim, 18.12.2005
    HEINZ Lommerzheim

    HEINZ Lommerzheim

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten morgen,

    vielen Dank für die Info und schöne Festtage!

    Heinz
     
  5. DaKufa

    DaKufa

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Aber noch angehängt:
    Die Wanne(n) trotzdem zu Erden ist kein Fehler!

    mfg DaKufa
     
  6. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Wie begründest du das?

    Grüsse

    Marsu
     
  7. #6 Heimwerker, 20.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Die Begründung ist, dass es nicht schaden kann.
    Falls es keinen erheblichen Aufwand darstellt, warum nicht :wink:

    Wenn eine 10mm²- Leitung zum Einbeziehen in einen Potentialausgleich reicht, kann man auch eine 16mm²-leitung nehmen.
    Halt Sache des Installateurs.....
     
  8. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2

    Kann mir nicht passieren, bei mir sind die alle spanungsführenden Teile in der Duschwannne so angeordnet das ich nur mit der linken Hand rankomme........
     
  10. #9 Heimwerker, 20.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also ICH stelle mich für gewöhnlich nicht in die Dusche und packe mit der rechten Hand in Steckdose..

    Außerdem Metall-Badewannen haben doch oft durch die Rohre, welche in den Potentialausgleich miteinbezogen sind, eh eine Verbindung zur Erde !

    Ich habe schon von einem Fall gehört, wo in einer Wohnung mit Fi-Schalter (0,5A Ausl.I) der Föhn in die Wanne geplumpst ist (Bitte nicht nachmachen !) und die Person durch das Sitzen auf dem (geerdeten) Abfluss überlebt hat.
     
  11. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Musst du auch nicht. Ein durchnässtes Elektrogerät dürfte da vollkommen ausreichen.

    Aha. Dann erübrigt sich wohl de Einbindung der Wanne in den Potentialausgleich.


    Inwiefern war in diesem Fall das Sitzen auf dem geerdeten Abfluss für das Überleben hilfreich?

    Grüsse

    Marsu
     
  12. DaKufa

    DaKufa

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Also zu dem Vorwurf, dass es besser wäre eine ungeerdete Badewanne zu haben,...

    Schön für dich, aber wenn eben dann was passiert isses doch toll das gleich der FI oder ne Sicherung fliegt! :)

    --> UND ICH GEBE ZU BEDENKEN:

    Warum sollte sonst das Erden der Badewanne bis vor kurzem Vorschrift gewesen sein, wenn`s totaler Blödsinn ist! ;-)
    Das MUSS man jetzt nur nicht mehr, da alle elektr. leitfähigen Teile die Potentjal in oder aus dem Raum bringen können geerdet werden müssen!

    Lange Rede, kurzer Sinn,
    ES IST NICHT FALSCH DIE WANNNE TROTZDEM ZU ERDEN!
    Ganz nach dem Motto: Doppelt hält besser!

    mfg DaKufa
     
  13. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe niemanden Vorwürfe gemacht. Ich habe vielmehr eine Frage gestellt und habe der Ansicht widersprochen, die Einbeziehung einer Dusch- oder Badewanne in den zusätzlichen Potentialausgleich könne keinen Schaden anrichten.

    Ist es das? Ein FI- Schutzschalter wird ob seiner niedrigen Ansprechschwelle mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei einer nicht geerdeten Wanne auslösen. In diesem Falle verbessert ein ebenfalls auslösender LS- Schalter die Situation nicht.

    Tatsächlich bedeutet ein auslösender LS- Schalter auch immer einen sehr hohen Strom, der unter Umständen durch den Körper eines Menschen fließt bzw. fast nur durch durch dessen Widerstand begrenzt wird. Ob das in Anbetracht der Tatsache, dass es mit dem FI- Schutzschalter eine Schutzeinrichtung gibt, die auch bei geringen Strömen auslöst, sinnvoll ist, kann man nun wirklich bezweifeln.

    Grüsse

    Marsu
     
  14. DaKufa

    DaKufa

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Klar bringt der Fi /LS Schalter was!

    LS: Löst schon schnell aus

    Wahrscheinlich in diesem Falle der FI:

    Da fleießn dan maximal 0,03A über dich,... nicht Lebensgefährlich!

    Hat die Wanne keine Erdung und dir Fällt der Fön (natürlich rein zufällig! ;-) ) mit Schutzklasse 2 in die Wanne dann schaust ziemlich alt aus,...
    Denn dann besteht die Gefahr von nem schlechten Kuzschlussstrom,...
    Dann löst erst mal keine Sicherung aus und kein Fi,...
    Dann zappelst,....

    Aber da ja es Schutzzonen gibt im Bad, und ie Zuleitung vom Fön theoretisch nicht bsi da hin reicht,.. hast Glück gehabt! :)

    Ne, also Wie erwähnt ist die Badewanne ja nur wegen den geänderten Vorschriften nimmer Erdungspflichtig!
    Wenn mans aber trotzdem macht isses kein fehler, dann hat halt die Badewanne das gleiche Potential wie z.B. deine kaltwasserleitng,...
    (Was sie ja sowieso annähernd haben sollte da ja fremdes potential erst gar nicht in den Raum eindringen dürfte,...?!)
    Naja,.. wie gesagt, Doppelt hält besser,...

    mfg DaKufa

    P.S. Ok,... Vorwürfe war hart,..Sorry!
    Aber mit solchen "Gegen Theorien" muss man vorsichtig sein,.. der nächste ließt dann blos das und glaubst dann einfach immer blind,... :)
     
  15. #14 Heimwerker, 20.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ab 30mA lebensgefährlich, heißt bei schlecht bemessenen Leitungslängen/zu geringem Querschnitt kann der Strom auch mal größer sein..

    Und leider hat nicht jeder einen 0,03er Fi fürs Bad, leider.. :?
     
  16. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Keineswegs. Weder der FI- Schutzschalter noch der LS- Schalter wirken strombegrenzend.

    Grüsse

    Marsu
     
  17. #16 Heimwerker, 20.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    so hat er e sauch nicht gemeint !

    Er meinte, der Strom ist höchstens 30mA (bei Fi 0,03A, ordnungsgemäße Installation vorruasgesetzt), nicht, dass der Fi oder der MCB nur noch 30mA durchlassen :)
     
  18. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist aber nicht so. Der Fi- Schutzschalter schaltet innerhalb der Auslösezeit Fehlerströme ab, die großer als 30mA sind. Dieser Strom kann durchaus auch 100A betragen. Wenn also ein FI- Schutzschalter einen Fehlerstrom nach 100ms abschaltet, so können innerhalb dieser 100ms durchaus 100A geflossen sein.

    Grüsse

    Marsu
     
  19. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    wenn ich vom Körperwiderstand des Menschen ausgehe ( 500-1000 Ohm....und selbst wenn er in der Badewanne bloß 50 Ohm ist) ist das natürlich übertrieben viel.

    Aber prinzipiell hast du recht , der FI begrenzt nicht den Fehlerstrom durch den menschlichen Körper...
     
  20. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Sicher

    Grüsse

    Marsu
     
Thema:

Potentialausgleich

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  2. Gasleitung Potentialausgleich Kupfer Edelstahl V2A

    Gasleitung Potentialausgleich Kupfer Edelstahl V2A: Hallo Community, ich habe eine neue Gasheizung bekommen und die Leitung im Keller ist in Kupfer ausgeführt (die Gasleitung vom Gasnetz zum Haus...
  3. Potentialausgleich an den Serverschrank ranlegen?

    Potentialausgleich an den Serverschrank ranlegen?: Hallo, in einem Haus wurde im Keller ein Serverschrank aufgestellt. Die Potentialausgleichschiene liegt in einem anderen Raum im Keller. Lässt...
  4. Potentialausgleich vergessen - Nachrüsten?

    Potentialausgleich vergessen - Nachrüsten?: Moin Ihr Lieben, mal wieder ein Chaos-Frage :-) Folgendes: Wir haben bei uns an der Hauswand in ca. 6m Höhe außen eine Alarm-Sirene hängen (diese...
  5. Potentialausgleich an Sat Anlage

    Potentialausgleich an Sat Anlage: Hallo zusammen, um zu verhindern, dass ich für eine Sat Anlage jetzt extra ein Blitzableiter installieren lassen müsste, möchte ich ein 25mm²...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden