Powerstation für Kompressor-Kühlboxen

Diskutiere Powerstation für Kompressor-Kühlboxen im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Liebe Elektrikforum-Community, ich habe ein kleines Problem wozu ich eure Hilfe bräuchte. Und zwar habe ich 3 Kompressor-Kühlboxen und benötige...

  1. #1 ro.thomas, 02.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Elektrikforum-Community,

    ich habe ein kleines Problem wozu ich eure Hilfe bräuchte.
    Und zwar habe ich 3 Kompressor-Kühlboxen und benötige nun eine günstige Powerstation, die für diese Kühlboxen geeignet ist, ohne dass mir gleich alles um die Ohren fliegt. Leider sind meine Elektronikfertigkeiten sehr begrenzt, weswegen ich hier bei euch jetzt einfach mal mein Glück versuchen möchte.

    Bei den Kühlboxen handelt es sich um folgende:
    • 1x MAGIRA Alaska MF50-C 50 Litre
      (vollständiger Produktname bei Amazon: MAGIRA Alaska MF50-C 50 Litre Compressor Cool Box 12 V and 230 V Electric Mini Fridge for Camping, Car or Truck with Socket and USB Port)
    • 2x Mobicool MCF60, elektrische Kompressor-Kühlbox, 58 l

    Die Kühlboxen sollen für insgesamt ca. 12 Stunden mit einer Akkuladung parallel laufen.

    Nun zu meiner Fage:
    Auf was muss ich hier beim Kauf einer Powerstation besonders achten oder habt ihr vlt sogar schon eine Produktempfehlung für mich?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    Liebe Grüße
    Robin
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.749
    Zustimmungen:
    131
    Hallo ,

    willst du mit 230V oder 12/24 V Ausgang arbeiten ?
     
  3. #3 ro.thomas, 02.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey Edi,
    danke für die schnelle Antwort.
    Möchte eig mit beiden Ausgängen arbeiten. Aber wenn ich das richtig verstehe, würde doch für ne Powerstation nur der 12/24V ausreichen und für die heimische Steckdose der 230V oder? Wenn das so ist und es dabei keine gravierenden Unterschiede gibt, würde ich natürlich bei der Powerstation nur mit einem 12/24 V - Ausgang arbeiten.

    Danke dir!
    LG Robin
     
  4. #4 Carsten1972, 02.05.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    517
    Die hat angeblich 45W.
    Und die will 72W.

    Das addiert sich auf knapp 200W, die das Gerät maximal liefern können muss.

    Ich habe keine Ahnung, wie oft der Kompressor jeweils laufen wird. Das wird abhängig von der Temperaturdifferenz Innen / Außen und der Häufigkeit von Entnahmen sein.

    Schlimmstenfalls laufen die dauerhaft, dann musst du 2,4kWh Energie mitbringen.

    Vielleicht kannst du die ja einmal 12h lang unter den angedachten Bedingungen an 230V über ein gutes Stromkostenmessgerät betreiben?

    2,4kWh sind teuer.
    Nur einmal als Beispiel: PowerOak PS10 2.400Wh solar AC/DC generator für Powerbanks
     
  5. #5 ro.thomas, 02.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey Carsten,
    weis nicht, ob das bzgl. meinem Verbrauch hilfreich ist aber ich hatte mal die Dometic CFX3 100 mit der Dometic PLB40 - Batterie zur Probe (sorry, dass ich dir keine Links reinstelle. Ist mir noch untersagt). Da hatte ich die Kühlbox von null an auf -5 Grad, 12 Stunden lang gekühlt und die Batterie hatte danach noch 50%. Das würde auch den Realbedingungen entsprechen.

    Danke für deine Hilfe.

    LG Robin
     
  6. #6 Carsten1972, 02.05.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    517
    Die CFX3 100 hat eine Leistung von 73W bei Wechselstrom, bei Gleichstrom sehe ich keine Angabe (lediglich den Nennstrom von 10,8A, was aber nicht sehr viel aussagt).
    Der PLB40 Akku hat angeblich 40Ah bei 12V, also 480Wh. Wenn man sich auf die Angaben verlassen kann, komme ich auf 240Wh Verbrauch in 12h, also 20W.
    Das mag ich kaum glauben, denn Dometic gibt bei 5°C Kühl- und 25°C Außentemperatur 0,91kWh an, also rund 38W, was wiederum 50% Aussetzbetrieb entspricht.

    Rechne mit irgendwas zwischen 25% und 50% Kompressorenlaufzeit, dann kommst du bei deinen insgesamt 200W Kompressorlaufzeit auf 600Wh bis 1200Wh Energie, die die Powerstation über 12h abgeben können muss.
     
  7. #7 ro.thomas, 02.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Okay, super! Das heißt also, ich muss nur nach einer suchen mit 600Wh bis 1200Wh und den notwendigen Ausgängen oder gibt es noch mehr Nennwerte zu beachten?

    Danke dir!
    Liebe Grüße
    Robin
     
  8. #8 Carsten1972, 02.05.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    517
    Du könntest an Hand parktischer Messungen noch herausfinden, ob ein Betrieb an 12V DC sinnvoller ist oder der an 230V.

    Weiß hier jemand, ob typischerweise in solchen Kompressorkühlboxen die 230V EIngangsspannung auf 12V heruntergeregelt, oder die 12V Eingangsspannung auf 230V hochgesetzt wird?
    Man sollte auf jeden Fall die doppelte Umwandlung vermeiden. Bei Nutzung des 12V Ausgangs ist zu beachten, dass es diese ungeregelt gibt (sie führen dann 9,6 - 12,8 V Spannung, je nach Ladegrad des internen Akkus). Das darfst du nicht kaufen, denn dann gehen deine Kühlboxen in den Unterspannungsschutz!
    Achte also auf geregelte 12V beim DC-Ausgang.
     
  9. #9 ro.thomas, 02.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dank dir vielmals für die Hilfe! Dann werde ich mich mal auf die Suche machen.

    LG und einen schönen Abend
    Robin
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.109
    12V ist immer sinnvoller. Am besten man holt sich eine Powerbank, die geine 230V Steckdose hat oder wo man zumindest den Wechselrichter abschalten kann. Denn der braucht auch ohne Abnahme jede Menge Leistung
     
    Octavian1977 gefällt das.
  11. #11 ro.thomas, 03.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey bigdie,
    könntest du mir bitte eine Beispiel Powerbank zeigen oder mir sagen was ich bei Amazon eingeben muss um so eine zu finden?
    Danke dir für die Hilfe!
    LG Robin
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.109
    Naja musst nach Powerstation suchen, dann kommen solche Teile
    500 Wh Stromgenerator Powerstation Powerbank Tragbarer Akku Generator Notstrom | eBay

    Kirron Powerstation AC200P LiFePo4 I Tragbarer Akku Generator 2000 W/2000 Wh | eBay

    TRAVELBOX 500 Watt 444 Wh mobiler Strom Akku Powerstation mit Solar ladbar | eBay

    HYUNDAI Power Station HPS-600 D, mobiler Stromerzeuger, tragbarer Stromgenerator | eBay

    Billiger ist ein Gel Akku. Habe gerade einen für mein Wohnmobil gekauft, 200Ah also ca. 2400Wh für 350€. Allerdings wiegt der 60kg, den trägt man nicht weit.:D
     
  13. #13 ro.thomas, 03.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke für den Tipp! Dann werd ich auch mal nach so nem Gel Akku schauen, weil ich der ja bei mir dann auch fast nur steht.

    LG
    Robin
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.109
    Da brauchst du natürlich noch ein Ladegerät, Sicherung, und ein paar 12V Steckdosen und eine Kiste, wo alles rein kommt
     
  15. #15 ro.thomas, 03.05.2021
    ro.thomas

    ro.thomas

    Dabei seit:
    02.05.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, dann bleibts vermutlich doch erst mal bei der Powerstation :))
     
  16. #16 Carsten1972, 08.05.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    517
    Moin,
    gestern kam meine EcoFlow River Powerstation an.
    Bislang macht sie einen hervorragenden Eindruck. Mit dem WLAN verbunden und FW aktualisiert, dann die maximale Ladung der Lithium-Akkus auf 90% begrenzt und vollgeladen. Ich habe dann mal meinen 600W-Toaster angeschlossen und parallel die Spannung gemessen: Stabile 230V 50Hz, angeblich Sinus (nicht getestet), Toaster lief ganz normal. Der Lüfter springt (Nach dem FW Update!) erst nach drei Minuten an, da waren die Toasts fast fertig.
    Die Ausgänge lassen sich einzeln aktivieren, ich kann also 13,6V / 10A anschalten, aber den Wechselrichter auslassen.
    Aufladen über Kaltgeräte-Einbaustecker oder Systemstecker und Adapterkabel auf Zigarettenanzünder (dort kann man sie bis 100% laden), ein weiteres Adapterkabel hat MC4-Stecker und Buchse für ein Solarpanel.

    Achtung, für das Szenario in dieser Frage ist der Akku mit nur 288 Wh zu klein!

    Ach so, als "USV für Arme" kann sie auch benutzt werden. Bei AC-Ladung sind die 230V Ausgänge mit dem Stromnetz verbunden, bei Spannungsausfall wird innerhalb von 30ms auf den Wechselrichter umgeschaltet - das ist recht lange Zeit.
     
  17. #17 Octavian1977, 12.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    30ms ist eine ziemlich schlechte Umschaltzeit.
    entweder unter 10ms, (gilt als Unterbrechungsfrei) oder man macht eine geplante längere Pause von mehreren Sekunden.
    solche Kurzzeitunterbrechungen machen mehr Probleme als richtige Ausfälle.
     
Thema:

Powerstation für Kompressor-Kühlboxen

Die Seite wird geladen...

Powerstation für Kompressor-Kühlboxen - Ähnliche Themen

  1. Powerstation als zweitbatterie für das Auto? (Kurzzeitiges Camping)

    Powerstation als zweitbatterie für das Auto? (Kurzzeitiges Camping): Guten Morgen Elektroprofis :) Hier ein etwas längerer Post mit einigen fragen, rund um die Mobile Stromversorgung. Alles wo ich eure Hilfe brauch...
  2. Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh

    Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh: Hallo, Ich bin am überlegen mir die Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh für unsere Hütte zu holen. Bräuchten Strom für 3 Lichter, LEDs,...
  3. Powerstation- Ausgang(230V) I Wie finde ich Plus/Minus ?

    Powerstation- Ausgang(230V) I Wie finde ich Plus/Minus ?: Hallo in die Runde! Leider gehen meine Kenntnisse im Bereich Elektrik nicht über den Hausgebrauch hinaus ;). Ich habe eine PowerStation EcoFlow...
  4. Outdoor Lichterkette mit Powerstation verbinden

    Outdoor Lichterkette mit Powerstation verbinden: Hallo, von einem Nachbarn habe ich vor kurzem eine Powerstation inkl. Solarmodul geschenkt bekommen. Mein Plan wäre es damit eine Outdoor...
  5. Gefrierschrank mit Powerstation betreiben

    Gefrierschrank mit Powerstation betreiben: Hallo zusammen, ich plane diesen Gefrierschrank (Bomann GS 195.1 70 Liter von Lidl) Mit mit dieser Powerstation (PowerOak tragbare Powerstation...