Powerstation, Girarrenverstärker brummt

Diskutiere Powerstation, Girarrenverstärker brummt im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich habe mir gerade eine Powerstation - SEASON - gekauft, die aber leider bei meinem Gitarrenverstärker ein Brummen verursacht, was bei...

  1. #1 I>Tommy<I, 20.05.2022
    I>Tommy<I

    I>Tommy<I

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mir gerade eine Powerstation - SEASON - gekauft, die aber leider bei meinem Gitarrenverstärker ein Brummen verursacht, was bei Anschluss über die normale Wohnungssteckdose überhaupt nicht der Fall ist!
    Frage: Woran kann das liegen? - Die Powerstation ist nicht geerdet? - (Soll ich die an die Heizung anschließen? - lmw)

    LG und viel Gesundheit uns allen

     
  2. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Ist nur der Verstärker dran angeschlossen?
     
  3. #3 I>Tommy<I, 20.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2022
    I>Tommy<I

    I>Tommy<I

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  4. #4 Octavian1977, 20.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Dieses Gerät wird wohl keinen echten Sinusstrom produzieren.
    Das würde mich in der Preislage auch stark wundern.

    Die Fehlende Erdung des Netzes kann zusätzlich ein Problem sein, was aber hier nicht lösbar ist.

    Die Station ist nicht für eine Erdung gedacht.
    Änderung der Netzform bedarf einiges an Fachwissen und können.
     
  5. #5 I>Tommy<I, 20.05.2022
    I>Tommy<I

    I>Tommy<I

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    In der Artikelbeschreibung steht aber, dass es eine reine Sinuswelle hat! - Dann werde ich wohl das Gerät zurückgeben müssen!

    Ich brauche eine PS mit ca. 400 Wh, die logischerweise geerdet ist! - Könntest du mir da eine preisgünstige empfehlen?
     

    Anhänge:

  6. #6 Octavian1977, 20.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Die Erdung mußt Du bei so was selbst herstellen und das erfordert Arbeiten einer Fachkraft.
    Für einen mobilen Stromerezeuger ist so was nicht einfach mit zu schleppen.

    Wenn Du ein geerdetes Netz benötigst brauchst Du eine Fachkraft vor Ort welche dir fachgerecht Erder und Potentialausgleich herstellt.
     
  7. #7 eFuchsi, 20.05.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.993
    Zustimmungen:
    2.876
    steck mal eine Kabelrolle dazwischen.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.732
    Zustimmungen:
    1.417
    .
    . . . und so tricksen wir alle Tage ! :D
     
  9. #9 eFuchsi, 20.05.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.993
    Zustimmungen:
    2.876
    Eine Kabeltrommel macht auch einem schlechten Sinus einen etwas weniger schlechten Sinus.
    Und bei einem 300W Mopperl schmort auch keine aufgerollte Kabeltrommel.
     
  10. #10 bigdie, 20.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2022
    bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Da kaufe dir besser eine Gasflasche. Die Powerstation ist da nach 2h leer. Und wenn dir die Gasflasche zu groß ist, mit Adapter geht auch eine Kartusche. Gibt von den Dometic Absorberboxen auch welche, da kann man direkt eine Kartusche hinten rein stecken. Sind 227g Kartuschen, die halten ca.24h
    Wenn du kein Gas willst, aber länger eine Kühlbox mit guter Kühlleistung betreiben, dann brauchst du eine Kompressorbox. Ich habe z.B. diese
    https://www.cyberport.de/?DEEP=KE02...ax2e3gGld4oW7XxYdd5lPBFmPY4wuNg0aAutZEALw_wcB
    Die braucht so 10-15 Ah bei 12V pro Tag also 120-180 Wh. Da reicht deine Powerstation 2 Tage. zumindest im Kühlbetrieb. Bei Tiefkühlung braucht die Box 30-40 Ah bei 12V. Könnte also knapp 1 Tag reichen.

    PS als ich die Kompressorbox gekauft habe, stand da noch Waeco drauf. Wurde von Dometic übernommen. In der Waeco ist ein Danfoss Kompressor. Hab mir später noch eine andere Box von Dometic zugelegt, die ist laut und hat anfangs gar nicht richtig funktioniert, deswegen hab ich die umgebaut, weil ständig die Elektronik überhizt hat. Da ist ein chinesischer Danfoss Nachbau drin. Da ich vor dem Kauf nicht rein schauen kann um zu sehen, was verbaut ist, würde ich mir vermutlich heute keine Dometic Kompressorbox mehr zulegen.
    Die Waeco geht super ist auch kaum zu hören im Betrieb. Aber der China Kompressor ist nicht zu überhören.
     
  11. #11 Octavian1977, 20.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Adsorber sind sehr Ineffizient, diese Technik hat ihren Platz an Stellen an denen man Wärme übrig hat, z.B. Wärme von einer Thermischen Solaranlage, Abwärme von anderen Prozessen.
    Für Stellen an denen Strom zur Verfügung steht, sind Kompressor Kühlgeräte die wesentlich bessere Wahl.
     
  12. #12 Octavian1977, 20.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Wo soll das ganze überhaupt eingesetzt werden?
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Ich habe einen 300/600W Sinus Wechselrichter für 54€ Und ich habe es mit dem Oszi kontrolliert. Da kommt ein super Sinus raus. von daher wäre ich vorsichtig bei solchen Behauptungen
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Wenn Strom zur Verfügung stehen würde, wozu hat er dann die Powerstation?o_O
    Gibt auch heute noch Absorber. z.B. die Mini Bar im Hotel. Neben einem Kompressor will man selten schlafen. Und wenn ich längere Zeit im Sommer ohne Stromanschluss campe, nehme ich nach wie vor die 25 Jahre alte zuverlässige Absorberbox mit und betreibe die mit Gaskartusche. Eine 500g Schraubkartusche reicht ein Wochenende. Eine 5kg Gasflasche reicht 20 Tage

    Einziger Nachteil, der Thermostat geht nur bei 230V. Bei 12V läuft die immer volle Kraft und bei Gas kannst du nur die Flamme und somit die Leistung ändern. Wenn du am Tag volle Leistung einstellst und Abends vergisst klein zu drehen, dann ist evtl die Milch früh gefrohren.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Eins habe ich aber noch vergessen, Gas macht auch immer Abgas. Von daher wenn man die Box mit Gas betreiben will, dann vor dem "Schlafzimmer" Könnte sonst sein, man wacht nicht wieder auf. Aber selbst wenn man Strom hat, habe ich die damals immer vor meinen Van gestellt. Denn die heizt das Fahrzeug ordentlich im Sommer:D In der Beziehung ist meine Waeco da deutlich angenehmer.
     
  16. I>Tommy<I

    I>Tommy<I

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sorry 4 AFK und Danke für die vielen Antworten!

    Ich habe die SEASON zurückgegeben und den vollen Kaufpreis vom Verkäufer (Maketplace Amazon) erstattet bekommen! - Ich habe mir dann eine andere gekauft (Benntop-Powerstation), die die gleiche Macke (helles Brummen des E-Bass-Verstärkers) hat! - Da habe ich dann mal ein ca. 4m langes Verlängerungskabel, eng gerollt, vorweg angeschlossen, was aber keinen Effekt erzielt hat!

    @bigdie: Eine Gasflasche noch zusätzlich ins Auto? - NeeNee! - Das lieber nicht! Den ganzen Laderaum von meinem Renault Intens LPG habe ich meiner Katze gegeben! - Trenngitter gebaut, Toilette, Teppich, usw.! Da ist für eine zusätzliche Gasflasche kein Platz mehr!

    @ Octavian1977: Ich wollte mit meiner Katze auf eine Wiese, und da dann zur Musik vom MP3-Player leise mit E-Gitarre dazu spielen!

    Die Idee mit dem Kühlschränkchen mit Kompressor habe ich mittlerweile verworfen!

    Was würdet ihr mir denn für die mobile Stromversorgung für E-Gitarre mit einem 15-Watt-Verstärker + kleines Effekt-Gerät empfehlen?

     

    Anhänge:

  17. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Ganz ehrlich allein ein gescheiter Sinus Wechselrichter für 600W wird schon mehr kosten als diese Ganze Station mit Akku.
    Unter 1k€ wirst Du kaum etwas erhalten was ausreichend Qualität liefert und eine Gute Erdung wird vermutlich zusätzlich nötig sein.
     
  18. I>Tommy<I

    I>Tommy<I

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    bigdie schreibt (13. Beitrag hier im Thread): Ich habe einen 300/600W Sinus Wechselrichter für 54€ Und ich habe es mit dem Oszi kontrolliert. Da kommt ein super Sinus raus. von daher wäre ich vorsichtig bei solchen Behauptungen

    Hat er recht?
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Ich kann es euch zeigen nächste Woche. Jetzt liege ich gerade im Wohnmobil und einen Oszi habe ich nicht dabei.
     
  20. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Grundlos ist so ein Umrichter auf jeden Fall nicht so billig.
    Entweder wird da an der Qualität der ausgegebenen Spannung gespart oder an der Qualität oder der Sicherheit, oder einer Mischung aus allem.
     
Thema:

Powerstation, Girarrenverstärker brummt

Die Seite wird geladen...

Powerstation, Girarrenverstärker brummt - Ähnliche Themen

  1. 220 V umschalten zwischen Powerstation und Netz

    220 V umschalten zwischen Powerstation und Netz: ich besitze eine Powerstation Eco Flow River max die ich mit einem Solarpanel lade. Wenn diese Powerstation voll aufgeladen ist, würde ich gerne...
  2. Personenschutz bei Powerstation

    Personenschutz bei Powerstation: Hallo in die Runde, ich möchte mir eine Batteriepowerstation mit 3600 Watt Ausgang kaufen und diese flexibel nutzen. Eine Aufgabe soll die...
  3. ecoflow Delta max Powerstation - Verbrauchsanzeige-Problem

    ecoflow Delta max Powerstation - Verbrauchsanzeige-Problem: Guten Tag, ich habe mir kürzlich die og. Powerstation für evtl. Stromausfälle besorgt und bin nach einigen Test sehr zufrieden. Die ecoflow...
  4. Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh

    Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh: Hallo, Ich bin am überlegen mir die Powerstation EcoFlow River Max mit 576 Wh für unsere Hütte zu holen. Bräuchten Strom für 3 Lichter, LEDs,...
  5. Powerstation- Ausgang(230V) I Wie finde ich Plus/Minus ?

    Powerstation- Ausgang(230V) I Wie finde ich Plus/Minus ?: Hallo in die Runde! Leider gehen meine Kenntnisse im Bereich Elektrik nicht über den Hausgebrauch hinaus ;). Ich habe eine PowerStation EcoFlow...