PRCD-K prüfen

Diskutiere PRCD-K prüfen im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe da ein Problem, und hoffe das mir jemand dazu weiter helfen kann: die Fa. Kopp bietet die im Betreff genannten...

  1. #1 elektrojo, 02.10.2015
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe da ein Problem, und hoffe das mir jemand dazu weiter helfen kann:

    die Fa. Kopp bietet die im Betreff genannten Personenschutzschalter an, welche auch von der BG für "Kleinbaustellen" vorgeschrieben sind.
    Diese PRCD-K´s müssen ja auch wiederkehrend geprüft werden.
    Dafür gibt es von der Fa Kopp eine Prüfanleitung unter folgendem Link:

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... 33L79QPfrQ

    Unter Pkt. 1.2)/ 1.2.1) dieser Anleitung ist in der "Skizze 1" ein Messaufbau dargestellt, wie man den niederohmigen Durchgang des Kabels/Geräteanschlußkabels, in welches ein solcher PRCD-K eingebaut ist, messen können soll.
    In dieser Skizze 1 ist, mit Nr.7 bezeichnet, eine gestrichelte Leitung eingezeichnet. In der nebenstehenden Erklärung der dargestellten Punkte(1-7) ist unter Punkt 7 zu lesen
    7=Leitung, um den PRCD-internen Varistor zu überbrücken.

    Das Messgerät für die Schutzleiterwiderstandsmessung (5) in dieser Skizze ist aber doch parallel zu dieser Leitung 7 geschaltet, so das ich doch eigentlich nicht den niederohmigen Durchgang des PE durch den PRCD-K messe, sondern den Widerstand der Leitung 7 ???

    Mache ich da irgendwie einen Denkfehler, oder verstehe ich da etwas falsch?
    Meiner Meinung nach will/soll ich doch überprüfen, ob der Duchgang durch den PRCD-K in der "PE-Bahn" niederohmig ist, oder?

    Bitte helfen Sie mir dbzgl. weiter.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir auf diese Frage möglichst bald antworten können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: PRCD-K prüfen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 02.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Die Messung dieser Teile ist aufgrund der auch in der Anleitung aufgeführten Varistoren nicht sonderlich einfach. Die Prüfung muß gemäß der Hersteller Angabe erfolgen ansonsten kommt man zu keinem brauchbaren Ergebnis.
    Das Thema der Prüfung dieser Teile ist immer wieder Thema in Fachkreisen, was bis jetzt zu keinem abschließend perfekten Ergebnis geführt hat.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    371
    Varistoren-Probleme

    :arrow:
    :arrow: Warum Varistoren so problematisch sind, wird aus folgendem Text eventuell verständlich:

    http://www.elektrikforum.de/ptopic12110.html

    :lol: Wieder nichtlineare Kennlinien, wie das bereits im Zusammenhang mit LEDs erläutert wurde.

    P.
     
  5. #4 Epileptriker, 02.10.2015
    Epileptriker

    Epileptriker

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Anmerkung: Auf Bau- und Montagestellen werden unter Umständen (unbekannter oder ungeprüfter Speisepunkt) PRCD-S verlangt, nicht PRCD-K. Die K-Variante ist ausschließlich für Anwendungen im IT-Netz (z. B. bei ungeerdeten Generatoren) vorgesehen.
     
  6. #5 elektrojo, 05.10.2015
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja, ist richtig mit den PRCD-S, aber wenn es Tages/Kleinbaustellen sind, die aus mobilen Stromerzeugern nur für kurze Zeit versorgt werden sollen, müßte man doch die PRCD-K verwenden. Und diese müßten ja auch wiederkehrend regelmäßig geprüft werden.
    Und eben für diese Prüfung gibt es die im Link genannte Prüfanweisung.
    Und ich wollte jetzt wissen, ob ich dbzgl. etwas falsch verstehe, oder????


     
  7. #6 elektrojo, 08.10.2015
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

PRCD-K prüfen

Die Seite wird geladen...

PRCD-K prüfen - Ähnliche Themen

  1. Leistungsschutzschalter selber tauschen? ("B" zu "K")?

    Leistungsschutzschalter selber tauschen? ("B" zu "K")?: Hallo hier, unseren Elt- Installationsschrank hat ein sehr kompetenter, freundlicher und preiswerter Elektromeister installiert, welcher leider...
  2. Produktwarnung PRCD-S+

    Produktwarnung PRCD-S+: Es wurde schon im anderen Forum darüber berichtet. Ich denke es sollte auch hier eingestellt werden. Produktwarnung PRCD-S+ - PC ELECTRIC
  3. Abschlussprüfung „Sicherheitseinrichtungen prüfen“

    Abschlussprüfung „Sicherheitseinrichtungen prüfen“: Hallo, ich habe im Januar mein Fachgespräch für die Abschlussprüfung zum Mechatroniker und habe bereits den Antrag für meinen betrieblichen...
  4. Schutzschalter austauschen von "Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX"?

    Schutzschalter austauschen von "Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX"?: Hallo zusammen, wir haben vom Vorbesitzer des Gartens eine Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX (von OBI) übernommen. Wir wollten diese nun in...
  5. Kühlschrankthermostat prüfen

    Kühlschrankthermostat prüfen: Hallo, bei meinem Kühlschrank scheint der Thermostat defekt zu sein. Er springz nicht an und hat über Nacht komplett abgekühlt. Das Wasser kam uns...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden