Problem in der Anschlußdose meines E-Herds

Diskutiere Problem in der Anschlußdose meines E-Herds im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe ein riesiges Problem mit meinem E-Herd! Die Adern sind alle richtig verdrahtet(wurde von zwei Elektrikern durchgemessen)...

  1. #1 sascha.kost, 04.02.2006
    sascha.kost

    sascha.kost

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein riesiges Problem mit meinem E-Herd!

    Die Adern sind alle richtig verdrahtet(wurde von zwei Elektrikern durchgemessen)

    An dem Ofen fliegt immer eine Sicherung raus.

    Ich habe den Kundendienst kommen lassen, dieser macht die Anschlußdose am Herd auf und findet einen riesiges Kabelgewirr und verschmorrte Leitungen!
    Jetzt kommt es richtig dicke :
    Der Elektriker hat mit Tesafilm die Kabel neu isoliert und dann zu meiner Frau gesagt so dürfte nix mehr passieren, da muß ne neue Dose ran, bei Zeiten!
    Ich war nicht da.
    Als dann drei Tage später wieder die Sicherung raus war, habe ich es mir mal angesehen, habe die Leitung neu verkabelt, mit Aderendhülsen angeschlossen.
    Jetzt bleibt die Sicherung drin und die Kabel werden nicht mehr heiß, jedoch geht ein Platte nicht mehr.

    Verschmorrt war der N Leiter bzw. die Klemme wo die Brücke drin war !

    Was tun ?

    Danke
    Sascha
     
  2. #2 Hektik-Elektrik, 04.02.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Hättest Du nicht selbst rumgefummfelt, hättest Du einen Sachverständigen zu Rate ziehen können.

    Aber lies mal erst was Du hättest machen dürfen:

    http://www.elektrikforum.de/ftopic2564.html

    jetzt kann Dir der Pfusch-Elektriker einen Strick draus drehen.

    Hast Du die VDE-Messungen gemacht ???

    Hoffentlich hast Du das ganze vorher Fotografiert?

    MfG
     
  3. #3 Heimwerker, 04.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal noch Willkommen im Forum !

    nich schon wider :roll:

    Tesafilm ?? Ich hoffe, er hat wenigstens Isolierband genommen .....

    Ja, das ist natürlich ein Problem, der Elektriker müsste kostenlos nacharbeiten ! - Nur hättest du, wie HE schrieb, nicht selber rumfummeln dürfen !

    Ich empfehle dir dringend, alle Stromkreise für den Herd abzuschalten !

    Wie viele Leiter kommen in der Herdanschlussdose an, wie sind deren Farben und wo sind sie angeklemmt, vorher Sicherung ausschalten und gegen Widereinschalten sichern !
     
  4. #4 Hemapri, 04.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    113
    Adernendhülsen? An einer Herdanschlußdose? Sowas gibt es doch maximal an der Herdanschlußleitung und diese dürfte wohl kein "Wirrwarr" haben.

    Na mal ganz von vorn. Netzform, also TN-C, TN-C-S oder TT? Dreh- oder Wechselstrom? Wie viele Sicherungen? Welcher Typ von Sicherung? Welche Leitung von Sicherung zur Herdanschlußdose? Welche Prüf- und Meßmittel stehen zur Verfügung? Wo sind was für Brücken gesetzt (Dose+Herd)?

    Welche Brücke? Von wo nach wo?

    MfG
     
  5. #5 sascha.kost, 05.02.2006
    sascha.kost

    sascha.kost

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also nun mal zu meinen Anschlüssen,

    wie beschrieben wurden diese bereits überprüft, von Fachpersonal.

    L1 auf 1
    L2 auf 2
    L3 auf 3
    N auf 4
    Brücke von 4 zu 5
    6 - Erdung

    Kann es sein das die Brücke zu dünn ist ? Nur dort wo die Brücke angeklemmt ist war eine Überhitzung zu sehen, sowie im Bereich um die Brücke herum.

    Danke
     
  6. #6 Hektik-Elektrik, 05.02.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde mal interessieren:

    Wie hast Du, nachdem Du die Verdrahtung geändert hast, die Erdung überprüft?
     
  7. #7 Hemapri, 05.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    113
    Du meinst die Brücke am Herdanschlußfeld? Das ist bei Drehstrom völlig korrekt, da der Betriebsstromrückleiter zusammengefasst werden muß. Zu den anderen Fragen hast du dich noch nicht geäußert.

    Handelt es sich nicht um die Originalbrücke, also so ein Stück Metall? Ansonsten macht es auch ein Stück 2,5er Ader.

    MfG
     
  8. #8 sascha.kost, 05.02.2006
    sascha.kost

    sascha.kost

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe nun noch einmal ein Unternehmen beauftragt, die das ganze von vorne aufrollen und alles durch messen, angefangen am Verteilerkasten bis der Fehler gefunden ist.

    Danke für eure Hilfe !!!!

    Hab keine Lust mehr !
     
Thema:

Problem in der Anschlußdose meines E-Herds

Die Seite wird geladen...

Problem in der Anschlußdose meines E-Herds - Ähnliche Themen

  1. Alten Lichtschalter gegen Smarten tauschen, Problem

    Alten Lichtschalter gegen Smarten tauschen, Problem: Hallo zusammen. Ich habe da ein kleines Problem. Ich möchte im Bad einen Lichtschalter installieren, der Alexa-fähig ist. Habe gestern auch mal...
  2. Flugsimulator-Cockpit Problem

    Flugsimulator-Cockpit Problem: In einem benachbarten Forum hat jemand folgendes Problem formuliert: ---------- Ich baue grade an einem F/A-18 Flugsimulator Cockpit und habe da...
  3. Probleme mit elektronischer Sauna, Steuereinheit durchgebrannt?

    Probleme mit elektronischer Sauna, Steuereinheit durchgebrannt?: Ich grüße das ehrenwerte und von mir hoch geschätzte Folk der Elektrotechniker, Ich habe folgende Geschichte für Euch: Eine Gartensauna wird...
  4. Schaltbare steckdosen verursachen Netzwerkprobleme

    Schaltbare steckdosen verursachen Netzwerkprobleme: Hallo Freunde. Fürs neue Jahr habe ich hier ein spannendes Phänomen für euch zum grübeln, nachdenken und vielleicht mir helfen zu können....
  5. Somfy Izymo IO Unterputzschalter Probleme

    Somfy Izymo IO Unterputzschalter Probleme: Hallo, Im Haus (Neubau) sind die Rollos mit Somfy TaHoma Switch gesteuert. Funktioniert alles bestens. Ich wollte auch die Lichtschalter Smart...