Problem mit Deckenventilator und FI

Diskutiere Problem mit Deckenventilator und FI im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich habe mir einen gebrauchten Deckenventilator gekauft und angeschlossen. Der Ventilator fängt an zu drehen und kurz darauf fliegt der...

  1. #1 Anonymous, 25.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ich habe mir einen gebrauchten Deckenventilator gekauft und angeschlossen. Der Ventilator fängt an zu drehen und kurz darauf fliegt der FI heraus.
    Nun habe ich ausversehen den Ventilator an einer USV betrieben gehabt (der Deckenventilator hängt im Computerzimmer) wodurch dieser weiter mit Storm versorgt wurde. Deshalb kann ich im jedem Fall sagen, dass der Ventilator selbst funktioniert, denn dieser drehte per USV-Storm weiter. Da die USV auch Fehlströme erkennen kann aber nicht auslöst, verstehe ich nicht, warum der FI-Schalter auslöst. An einem anderem Stromnetz fliegt auch der FI raus, so dass der FI-Schalter ok zu sein scheint.

    Kann "Dreck" den FI auslösen lassen? So dass der Ventilator nur gereinigt werden muss?

    Der Vorbesitzer besaß keinen FI im Stromnetz, weshalb dort der Deckenventilator ohne Probleme lief.

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 25.07.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.147
    Zustimmungen:
    658
    Der Ventilator ist wohl defekt und muß instand gesetzt werden.
    Welche USV hat denn einen FI-Schutzschalter?
    Ist das eher so eine Art SV-Stromversorgung mit Verteilerkasten und Sicherungen?

    Sollte es sich dabei um eine kleine USV mit diversen Sicherheitseinrichtungen wie Überspannungsschutz handeln würde ich nicht sonderlich auf die eingebauten Elemente vertrauen.
     
  4. #3 Anonymous, 25.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist nur eine "kleine" USV von APC. Allerdings wirkt dort wohl kein FI auf Verbraucherseite. Überspannung- und Unterspannungsschutz prüft ja auf der Netzseite. Es gibt nur einen Leitungsschutzschalter auf Verbraucherseite. Also mein Fehler...

    Der Ventilator muss instand gesetzt werden? Wird wohl den Wert übersteigen. Habe gehofft, dass es nur eine Kleinigkeit ist wie Staub, der evtl. Strom leitet. Man schauen, mein Nachbar ist Elektriker, vielleicht kann der sich den Ventilator mal anschauen.
     
  5. #4 Anonymous, 25.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachtrag:

    So, ich habe den gesamten Ventilator auseinander gebaut und komplett vom Staub befreit. Dabei viel mir auf, dass einige "Drähte" von den einzelnen Spulen im Motor nicht mehr so "perfekt" aussahen. Diese habe ich natürlich nicht verändert oder sonst etwas gemacht, sondern nur vom Staub befreit.

    Ergebnis: Wie vorher. Der FI springt heraus.

    Ich werde mir wohl einen anderen Deckenventilator kaufen müssen. Schwund ist überall....
     
  6. #5 Strömler, 25.07.2010
    Strömler

    Strömler

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst mit etwas Geschick und Ahnung den Ventilator wieder i.O. bringen.
    Mit einem Iso-Messer die Anschlüsse gegeneinander und mit dem Gehäuse / Metallteile (Schutzleiteranschl.) prüfen.
    Wenn du das Teil schon aufhattest, und blanke Leiter von den Spulen zu sehen bekamst, wieso hast du die nicht mit Lack (Tauch-) oder Heißkleber isoliert?
    Solche sichtbaren Fehler kann man doch für sich recht einfach beheben, noch dazu wenn das Teil nur außerhalb der Berührungszone liegt.
     
  7. #6 Anonymous, 25.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ehrlich, da habe ich dann doch etwas wenig Ahnung von. Aber wie gesagt, vielleicht kann mein Nachbar da etwas machen. Der ist Elektriker.

    Danke!
     
  8. #7 Strömler, 25.07.2010
    Strömler

    Strömler

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Als Elektiker und Nachbar würde ich selbst für gute Freunde nicht so ein Teil guten Gewissens wieder herrichten.
    Denn der E-Fachmann ist sich des Risikos bewußt, und wenn dann irgendwann irgendwer an diesem Teil eine "Erleuchtung" bekommt, ist es mit der Freund- und guten Nachbarschaft vorbei.
    Das kannst, wenn überhaupt, nur du für dich selbst entscheiden, denn Elektriker sind i.d.R. keine Elektroniker für Geräte u. Systeme, denn die Installieren mit vorgefertigten und genormten Teilen, welche 100% i.O. sind, eine Wohnung oder Betriebsstätte.
    Du kannst es aber mal versuchen, vllt. ist dein Nachbar ja so fit und bekommt das ohne gr. Risiko oder Gebastel wieder hin.
     
Thema:

Problem mit Deckenventilator und FI

Die Seite wird geladen...

Problem mit Deckenventilator und FI - Ähnliche Themen

  1. Vorsicherung vor FI

    Vorsicherung vor FI: Hallo, wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI? Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger,...
  2. Fi und mechanische Zeitschaltuhr.

    Fi und mechanische Zeitschaltuhr.: Gunten Abend werte Kurzschlusskollegen der elektrifizierenden Zunft. Habe da mal eine bescheidene Frage, da ich so etwas in meiner 40 jährigen...
  3. Empfehlung FI-Schutzschalter Typ B

    Empfehlung FI-Schutzschalter Typ B: Hallo Zusammen, wir setzen in unserem Neubau eine Luftwärmepumpe ein. Für diese wird ein allstromsensitiver FI-Schutzschalter mit 40A und 30mA...
  4. Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe

    Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe: Hallo erstmal, ich versuche mein Problem genau darzustellen. Ich habe in meinem Zimmer eine Deckenleuchte und 2 Steckdosen. Ein Familienmitglied...
  5. Mehrere Fi in Unterverteilung

    Mehrere Fi in Unterverteilung: Hallo, Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden