Problem mit neuem Zeitschaltrelais Eletako TLZ12-8plus und Steckdosen.

Diskutiere Problem mit neuem Zeitschaltrelais Eletako TLZ12-8plus und Steckdosen. im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebes Forum, bei uns geht seit letzter Woche die Beleuchtung im Treppenhaus nicht mehr. In jedem der drei Stockwerke ist ein...

  1. #1 envy1991, 08.07.2020
    envy1991

    envy1991

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    bei uns geht seit letzter Woche die Beleuchtung im Treppenhaus nicht mehr. In jedem der drei Stockwerke ist ein Lichtschalter mit Steckdose und einer Lampe an der Decke montiert. Jeder Lichtschalter schaltet alle drei Lampen.
    Dies erfolgte bisher durch ein Zeitschaltrelais (Eltako TLZ12M) . Das Relais scheint wohl einen defekt zu haben und wurde heute von einem Elektriker durch ein Eletako TLZ12-8plus ersetzt.
    Das Licht im Treppenhaus funktioniert soweit wieder.
    Das Problem ist, dass die Lichtschalter nun ca. 2 Sekunden betätigt werden müssen, damit das Relais schaltet und das Licht angeht. Diese "Einschaltverzögerung" kann scheinbar nicht korrigiert werden.
    Zudem funktionieren die Steckdosen unterhalb der Lichtschalter nun nur, wenn man währenddessen den Lichtschalter gedrückt hält.

    Laut Fachmann handelt es sich bei der Verkabelung von Lichtschalter und Steckdose um eine "verbotenden Schaltung" (was auch immer das sein mag).
    Die funktioniert wohl noch mit dem alten Relais, mit dem Neuen (welches das Nachfolgemodell darstellen soll) allerdings nicht mehr.

    Sein Vorschlag ist nun sich entweder mit der Situation zu arragieren oder die Wand zu öffnen und die Verkabelung in der Verteilerdose zu ändern. (Finde ich beides nicht so toll zumal das Problem mit der Einschaltverzögerung durch eine Umverdrahtung nicht gelöst wird)

    Mein Vorschlag wäre einfach das alte Relais zu bestellen und zu verbauen, das konnte er allerdings in ihrem Katalog nicht finden.

    Kann sich jemand das Probleme mit der Einschaltverzögerung und den Steckdosen erklären?
    Bekomme ich das Eltako TLZ12M noch irgendwo im Internet und ist TLZ12-8plus überhaupt das richtige Relais um das bisherige zu ersetzen?

    Liebe Grüße
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.545
    Zustimmungen:
    1.056
    Und wer bist du, dass du die Aussage eines "Fachmanns" anzuzweifeln wagst ? :mad:
     
  3. #3 Stromberger, 08.07.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    757
    Huhhhh.....
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
    @patois
    Was soll dieses ekehafte anhuddeln? Wenn du nicht antworten möchtes, halt doch einfach den Mund!

    @TE

    Es liegt ein Verdrahtungsfehler vor.
    Dieser ist zu beseitigen, ob die Steckdosen weiterhin betrieben werden können, ist zu prüfen.

    Wo ist das Problem, die Abzweigdose (welche ohnehin jederzeit zugänglich zu halten ist) umzuverdrahten?
     
  5. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Also wenn die Steckdosen vorher funktioniert haben, kann gar kein 3-Leiter-System (welches übrigens nicht verboten ist!) vorhanden sein bzw. die Steckdosen müssen unabhängig davon funktionieren. Das neue Relais kann auch ganz normal Treppenlicht schalten.
     
  6. #6 Pumukel, 09.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    lass den Elektriker noch mal antanzen . Das Eltako TLZ12M ist nach wie vor noch erhältlich und kann 1 zu 1 getauscht werden . Alternativ kann das Neue auch in 4 Leiterschaltung über ein normales Relais angesteuert werden . Hier liegt eindeutig ein Versagen des Pfuschers vor ! Und auch die Aussage des Pfuschers ist falsch . Da braucht gar nichts geändert werden .
     
  7. #7 Strippe-HH, 09.07.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    445
    Falschanschluss, da ist schon mal der L-mit dem Tasterdraht am Eltakko vertauscht worden.
    Sollte sich diese "verbotene Schaltung" um eine veraltete N-gestützte 3-Leiterschaltung handeln, diese ist nur in neuinstallationen verboten aber nicht im Bestand wo was erneuert oder repariert werden muss.
    Da hatte der Elektriker wieder quatsch erzählt und auch wohl keine Ahnung davon gehabt wie man solch ein Schaltgerät anschließt obwohl es ja eine Anleitung dazu gibt
    images (2).jpg
     
  8. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Nein sie ist ausdrücklich zugelassen.
     
  9. #9 Octavian1977, 09.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.894
    Zustimmungen:
    1.665
    die N getastete nicht.
    nur die L getastet Dreileiterschaltung darf weiterhin errichtet werden, wobei ich jedem das Fell über die Ohren ziehen würde der das heute noch neu so aufbaut.

    Reparatur beider Schaltungsarten ist aber immer erlaubt.
     
  10. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Das stimmt nicht. Du darfst den N tasten.
     

    Anhänge:

  11. #11 Pumukel, 09.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    N getastete 3 Leiterschaltung ist für Neuanlagen nicht mehr zulässig . Trotzdem gibt es da auch noch Ersatz zb von Theben .
    Es wäre auch möglich da ein Normales Relais anzusteuern und mit dessen Kontakt ein Treppenhausrelais in 4 Leitertechnik .
     
  12. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Das ist die aktuelle VDE-Bestimmung. :)
     
  13. #13 Pumukel, 09.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Trotzdem ist die N getastete 3 Leiterschaltung nicht mehr zulässig . Denn sie ist nicht nachtastbar !
     
  14. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Guck dir das Schaltbild da doch einmal an. Da kannst du nachtasten.
     
  15. #15 werner_1, 09.07.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.075
    Zustimmungen:
    2.589
    Selbstverständlich ist die N-getaste 3-Leiterschaltung nachtastbar. Nicht nachschaltbar ist die L-getaste 3-Leiterschaltung. Ist ja wohl auch logisch.
     
  16. #16 Pumukel, 09.07.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Trotzdem ist sie Unzulässig da der N geschaltet wird ! Schau doch mal bei den Herstellern nach da steht ausdrücklich drin das die N -getastete 3 Leiterschaltung für Neuanlagen nicht mehr zugelassen ist . Da es sich bei dem TE aber um keine Neuanlage handelt ist ein Austausch des Treppenlichtrelais durch ein gleichwertiges also auch ohne Probleme möglich . ZB elpa 8 oder auch bei richtiger Beschaltung das TLZ12-8E-230 V+UC .
     
  17. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    106
    Also das Bild, was ich da oben hochgeladen habe, hat laut Forensoftware bisher 0 (Null!) Aufrufe gehabt. Das ist ein Screenshot der aktuellen VDE 0100-460, in welcher klar drin steht, dass das so erlaubt ist. Ob man das jetzt so installieren sollte, ist eine ganz andere Frage, aber es ist ausdrücklich erlaubt.
     
  18. #18 werner_1, 09.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.075
    Zustimmungen:
    2.589
    Man muss auch nicht immer nur alles nachplappern, sondern sollte sich mal überlegen, warum eine Schaltung des N an Leuchten nicht zulässig ist.

    All das trifft aber für eine Relaisansteuerung nicht zu. Deshalb gibt es auch keinen Grund, weshalb die N-getastete Schaltung nicht zulässig sein sollte.
    Trotzdem muss man es in Neuanlagen nicht machen.
     
    ego1 gefällt das.
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    927
    Die ist nachtastbar, aber N darf man nicht mehr schalten
    Die 3-Leiterschaltung L getastet, ist noch erlaubt. Die ist nicht nachschaltbar, aber das ist auch nicht gefordert. Gefordert ist heute nur Ausschaltvorwarnung und das können die heute auch bei dieser Variante. Macht aber in Neuanlagen gar keinen Sinn, weil man eh 5 Adrig verlegt 4-Adrig mit Blau gibt es kaum noch und ist zudem teurer.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    927
    Bei Wiki steht das, und alles ist nicht falsch, was dort steht
    Da in dieser Variante der N-Leiter getastet wird, ist sie normativ in Deutschland unzulässig und entspricht nicht der DIN VDE 0100.[4]
    In dieser steht, das der N nicht allein geschalten werden darf, also nur zusammen mit dem L
    Hier steht das ebenfalls
    Beleuchtungsschaltungen in Mehrparteienwohnanlagen
     
Thema:

Problem mit neuem Zeitschaltrelais Eletako TLZ12-8plus und Steckdosen.

Die Seite wird geladen...

Problem mit neuem Zeitschaltrelais Eletako TLZ12-8plus und Steckdosen. - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit altem neuem E-Herd

    Probleme mit altem neuem E-Herd: Hallo, Zuerst ganz kurz zur Einleitung, da ich neu in dem Forum bin: Wir haben uns vor einiger Zeit ein Haus gekauft. Darin wurden...
  2. Anschlußproblem mit neuem elektron. Trafo für Halogenleuchte

    Anschlußproblem mit neuem elektron. Trafo für Halogenleuchte: Habe Wohnzimmerleuchte mit 3x50W Halogen. Ich denke die sind parallel geschaltet. Nun ist der Trafo durchgebrannt. Habe mir bei CONRAD einen...
  3. Smarte Schiebetor Problem

    Smarte Schiebetor Problem: Guten Tag liebes Forum, kurz zu meiner Person: Mein Name ist Mathias bin 32 und ich komme aus Wien. Letzte Woche habe ich mein neues Schiebtor...
  4. Probleme mit Leuchtenanschluss

    Probleme mit Leuchtenanschluss: Hallo liebe Forum-Mitglieder! Ich stehe derzeit vor einem sehr ärgerlichem Problem. Ich habe eine Leuchte der Marke Paul Neuhaus gekauft und habe...
  5. Anschlussprobleme LED Leuchte Artemide

    Anschlussprobleme LED Leuchte Artemide: Hallo zusammen, ich habe eine Lampe geschenkt bekommen Artemide LED Net Lineare, habe aber Probleme sie dimmbar anzuschliessen. Wenn ich sie im...