Problem: Standleuchte geht nicht mehr aus

Diskutiere Problem: Standleuchte geht nicht mehr aus im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner Standleucte (300W, 220-240 V): letztens ist die Halogenröhre durchgebrannt und die Sicherung war...

  1. #1 D_u_d_e_, 10.07.2006
    D_u_d_e_

    D_u_d_e_

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner Standleucte (300W, 220-240 V):

    letztens ist die Halogenröhre durchgebrannt und die Sicherung war auch defekt, weil auch die kleine Leselampe, die zur Lampe gehört, nicht mehr ging.
    Also habe ich die Sicherung und die Halogenröhre ausgewechselt. Seitdem geht der Dimmschalter nicht mehr und die Lampe (die große nicht die Leselampe) geht an, sobald der Stecker steckt. Zum Ausmachen muss ich daher den Stecker ziehen. Die Leselampe hingegen lässt sich mit ihrem Schalter (anderer als für die große Lampe) an- und ausschalten.

    Habt ihr eine Ahnung was da los sein könnte? Im Voraus vielen Dank...
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fachmann, 10.07.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dude,

    ich schätze, die Lampe ist kaputt.

    Vielleicht ist der Dimmer durchgebrannt oder festgebrannt?

    Wenn eine Halogenröhre stirbt, kann schon mal die Sicherung mit fliegen, beim Durchbrennen der Halogenröhre können sehr große Ströme auftreten. Vielleicht hat das den Dimmer getötet?

    Die Leselampe hat doch einen separaten Schalter, der war halt nicht betroffen, darum funkt er noch.

    Die Frage ist oft, ob es möglich ist, so etwas zu reparieren und ob es sich überhaupt lohnt. Oft sind die entsprechenden Zugänge vernietet oder eingegossen.

    Gruß Fachmann
     
  4. #3 D_u_d_e_, 10.07.2006
    D_u_d_e_

    D_u_d_e_

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wow. Danke für die schnelle Antwort.

    Also du meinst, es ist ein etwas größeres Problem?
    Also eher Tendenz "neu kaufen"?

    eine Anmerkung hätte ich Laie jedoch noch:

    ich habe beim Wechsel der Sicherung eine Glassicherung eingesetzt. Die alte Sicherung war allerdings nicht aus Glas.
    Keinen Plan, was für ein Material. Aber auf jeden Fall mal nicht durchsichtig. Aber daran wirds wohl kaum liegen, oder?


    Danke
     
  5. #4 Fachmann, 10.07.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dude,

    das ist in Ferndiagnose nicht so einfach zu beantworten. Wenn du aber eine Sicherung nicht baugleich ersetzt hast, kräuseln sich bei mir die Nackenhaare. Du scheinst ja von einer Sicherung zu sprechen, die in der Lampe, also wohl im Dimmer war. Einfach eine andere Sicherung zu nehmen, das ist in den allermeisten Fällen nur etwas für Profis. Da spielen viele Dinge rein, Spannung, Strom, Charakteristik usw. Man sollte schon den Zusammenhang beurteilen können.

    Gruß Fachmann
     
  6. #5 D_u_d_e_, 10.07.2006
    D_u_d_e_

    D_u_d_e_

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    zu der Sicherung:

    es war von den Spezifikationen her schon so ziemlich die gleiche Sicherung:

    Sicherung, alt:

    T2.5A H250V

    Sicherung, neu:

    T2.5A L250V

    macht das L statt des H vielleicht einen Unterschied? Könnte es also vielleicht doch daran liegen?
    Tut mir Leid, wenn ich nerve. Aber ich bin dir wirklich sehr dankbar.
     
  7. #6 Fachmann, 10.07.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ganz ehrlich, ich kann dir so nicht sagen, ob es an der Sicherung liegt. Das die neue Sicherung exakt die gleichen Abmessungen hat wie die alte, setze ich mal voraus.

    Ist die neu eingesetzte Sicherung denn überhaupt noch heile, oder ist die auch schon wieder defekt?

    Natürlich macht das L und das H einen Unterschied, ich schätze die Charakteristik, kann es dir aus dem Kopf aber nicht beantworten, was was bedeutet.

    Was mich vor allem etwas stutzig macht ist, das die 300W Leuchte jetzt ein Dauerlicht ist und sich nicht abschalten lässt, das deutet vielleicht auf einen größeren Defekt, kann es aber nicht wirklich sagen, wie gesagt, Ferndiagnose!

    Gruß Fachmann
     
  8. #7 Fasterbilly, 10.07.2006
    Fasterbilly

    Fasterbilly

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    schau mal nach, ob der Drehknopf auch wirklich auf der Achse des Potis sitzt. Hatte es auch schon mal, dass beim Drehen nur der Knof bewegt wurde, und das Poti (also Dimmer) stehen blieb.


    Cheers
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 D_u_d_e_, 10.07.2006
    D_u_d_e_

    D_u_d_e_

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also der Drehknopf sitzt auf der Achse. Also es dreht sich nicht bloß der Knopf, falls du das meintest.

    Ich höre es ja auch einrasten, wenn ich den Knopf ganz nach links, also "aus", drehe. Bloß die Lampe leuchtet weiterhin mit voller Kraft.

    Kann man das irgendwie reparieren? Oder zumindest so regeln, dass man mit dem Knopf das Licht an- und ausschalten kann, wenn man es schon nicht mehr dimmen kann?
     
  11. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Charakteristik sind die Buchstaben vor dem Nennstrom - von T(räge) bis FF (superflink). L ist niedrige, H hohe Schaltleistung - aber das ist beim Einsatz an einer 230V-Leitung unkritisch, auch L hat schon eine minimale Schaltleistung von 35A.

    Gruß Sevo
     
Thema:

Problem: Standleuchte geht nicht mehr aus

Die Seite wird geladen...

Problem: Standleuchte geht nicht mehr aus - Ähnliche Themen

  1. LS hinter LS? Geht das?

    LS hinter LS? Geht das?: Hallo, ich bin nicht direkt vom Fach, würde das aber gerne vorher verstehen können. Keine Sorge, wenn das gehen sollte, kommt ein Fachmann an die...
  2. Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht

    Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht: Hallo an alle, die was von Elektromotoren verstehen. Ich selber bin Radio-Video-Fernsehtechniker und versuche mein Wissen in allen Bereichen zu...
  3. Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage

    Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage: Unsere Wohnanlage beinhaltet 8 Wohnungen. Nach einer Renovierung unserer Wohnung hatten wir eine Hauserde installiert, weil die Gesamtanlage des...
  4. Daewoo Side by Side Kühlschrank technisches Problem

    Daewoo Side by Side Kühlschrank technisches Problem: Guten Abend zusammen, seit Jahren habe ich die Kühlkombi von Daewoo FRN-U20FCC ausgerechnet heute Abend am Wochenende hat sich das ganze Gerät...
  5. Hilfe ** habe ein Problem mit der Klingel bzw. wo ist Transformator??

    Hilfe ** habe ein Problem mit der Klingel bzw. wo ist Transformator??: Ahoi :) Gepriesen sei die Gilde der Elektriker! Wollte ich nur mal loswerden den ich bin ähmm Schlosser... Folgendes Problem, habe ein Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden