Probleme beim Dimmereinbau

Diskutiere Probleme beim Dimmereinbau im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, im Wohnzimmer hing bis vor kurzem eine Glühlampe die über einen Dimmer gedimmt wurde...diese wurde nun jedoch durch eine 12V...

  1. #1 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    im Wohnzimmer hing bis vor kurzem eine Glühlampe die über einen Dimmer gedimmt wurde...diese wurde nun jedoch durch eine 12V Halogenlampe mit einem Elektroniktrafo ersetzt, ein entsprechender Dimmer (C) wurde gekauft und eingebaut...Die Lampe leuchtet jedoch nicht...der Dimmer ist richtig angeschlossen und in anderen Zimmern funktioniert er, das Haus ist schon recht alt (Bj. 61). Es befinden sich also z.T. noch die alten Leitungsfarben in der Wand. Ich habe die Leitug am Dimmer einmal durchgemessen, schwarz ist Phase, grau ist der Neutralleiter und rot ist der PE. Also schwarz in L grau in die Welle (jeweils am Dimmer) und den PE habe ich auf eine Lüsterklemme gelegt. Jetzt habe ich mir heute mal im Geschäft einen Digicheck besorgt und die SPannung am Dimmer gemessen....ich habe gerade mal 45V anliegen..das kann doch nicht sein? (Ist es vllt Induktionsspannung die der Digicheck misst?)Die Sicherung fliegt NICHT raus und an jeder anderen Steckdose im Raum liegen 230V an...habt ihr eine Idee warum da nur 45V anliegen? Das die Lampe nun so nicht funktionieren kann ist klar aber warum kommen aus der Wand keine 230V???

    Ich wäre euch für Hilfe sehr dankbar!
    bin schon ein wenig ratlos jetzt....

    Danke schonmal
    Gruß Armin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Probleme beim Dimmereinbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 02.04.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Unterlast ?

    Was genau steht auf dem
    Dimmer ? Type, Leistungsdaten, Hersteller
    Trafo das selbe
    Verbaute Leuchtmittel
     
  4. #3 werner_1, 02.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    745
    Wo hast du denn die 45V? An L oder an ~ ?
    Wenn an L, dann sind die 45V sicherlich eine eingekoppelte Spannung, die bei Belastung sofort zusammenbricht.
    Warum du dort keinen Außenleiter (Phase) hast, kann ich von hier aus auch nicht sagen.
    Draht gebrochen; Klemme sitzt auf der Isolierung; falschen schwarzen erwischt oder oder oder.

    Wenn grau wirklich der N ist und du ihn auf ~ gelegt hast, hast du einen satten Kurzschluss gebaut und es ist wahrscheinlich eine Sicherung im Dimmer defekt und wahrscheinlich auch noch mal in der Verteilung.
     
  5. #4 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  6. #5 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte der graue nicht in ~? und der schwarze in L? der alte war doch genauso angeschlossen(mit dem roten sogar!) (der Dimmer ist Identisch mit dem alten nur das der alte eben einer für R war.
     
  7. #6 werner_1, 02.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    745
    Und zwischen sw und rt?

    Wenn der gr mit dem rt zusammengeklemmt war, ist der gr sicher kein N. Schließ den Dimmer man wieder wie vorher an. Der gr hängt wahrscheinlich irgendwo in der Luft und der rt ist kein PE sondern der Lampendraht.
     
  8. #7 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    zwischen sw und rt it 0V. Ja dann schließe ich das mal wieder genauso an. Ich muss dazusagen das Haus ist alt, wurde jedoch von einem Elektriker installiert, späterer Pfusch kann ich ausschließen...das einzigste was ersetzt wurde waren mal Lampen, Schalter etc

    [​IMG]

    das war die Verdrahtung als ich den alten! Dimmer ausgebaut habe.
     
  9. #8 werner_1, 02.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    745
    Wenn es ein N wäre, dürfte er dort nicht rein!
    Das ist ja richtig.
    Eben. Mit dem roten.
    stört das? Der Strom soll doch nicht durch die Steine fließen. :wink:
     
  10. #9 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok also...ich habe 230V....habe den Dimmer wie auf dem Bild angeschlossen.
    An der Decke (da wo die Lampe hängt) Kommen drei Drähte mit den "neuen" Farben raus... schwarz, blau und grün-gelb. Habe den Dimmer eingebaut(wie auf dem Bild) und habe mal die Spannung an den Drähten gemessen. Der PE ist der Stomführende.... :shock:. Messe ich zwischen blau und schwarz, messe ich 0V. Messe ich jedoch grün-gelb gegen blau ODER schwarz habe ich 230V!!! Das war ja vorher eine richtig gefährlich Installation, die alte Lampe hatte ein Kunststoffgehäuse die neue hat eins aus Metall, das hätte aber böse ausgehen können hätte ich die Lampe schon installiert.....diesen Fall hatte ich noch nie. wie gehe ich jetzt vor? PE ist stromführend, wie finde ich jetzt raus was N und was PE ist? Ich nehme alles zurück was ich oben mit fachlich richtiger Installation geschrieben habe...
    mein Lösungsansatz: Ich klemme den grauen in der Dose ab und setze ihn in eine Lüsterklemme? Aber wie klemme ich nun die Lampe richtig! an?

    Ich muss ja jetzt herausfinden welche Drahtfarbe von der alten Leitung zu der neuen passt. Also rot ist der grün gelbe, schwarz vllt! der schwarze und der graue hängt wahrscheinlich! leer in der Dose...
    also rt-->grün gelb ist mein L1, grau-->schwarz also der N und der graue-->blau mein PE ?

    Bevor ich jetzt was anschließe würde ich gerne noch euren Rat einholen,
    wie gesagt das Haus ist alt. Das Zimmer ist ohne! FI abgesichtert dann ist es doch im Grunde genommen total egal was Masse und was PE ist? Die haben doch dasselbe Potential?

    Werde morgen am Besten mal 1,0mm² Draht und Lüsterklemmen besorgen, die Drähte damit verlängern und mit einm Duspol auf Durchgang prüfen, andere Möglichkeit gibt es ja nicht zu bestimmt was was ist? Dose öffnen ist leider (noch) keine Option...
     
  11. #10 wechselstromer, 02.04.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Zitat "Firefly"
    zwischen sw und rt sind 0V. Ja dann schließe ich das mal wieder genauso an. Ich muss dazu sagen das Haus ist alt, wurde jedoch von einem Elektriker installiert, späterer Pfusch kann ich ausschließen...das einzigste was ersetzt wurde waren mal Lampen, Schalter etc

    [​IMG]

    das war die Verdrahtung als ich den alten! Dimmer ausgebaut habe.
    Zitat Ende

    Hast Du auch noch ein Foto, auf dem zu erkennen ist, wie die alte Lampe angeschlossen war?

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  12. #11 Octavian1977, 02.04.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    Ich verstehe nicht an dem Bild, daß rot und grau in der selben Klemme stecken.

    Ist denn der elektronische Trafo überhaupt Dimmbar?

    Ist der Dimmer für 2draht anschluß geeignet?
     
  13. #12 Firefly, 02.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Warum beide drinwaren verstehe ich auch nicht :? Der graue ist ohne Funktion, denke der ist in der Dose auf eine Lüsterklemme gelegt.
    Ja der Trafo ist Dimmbar, steht ganz groß drauf.
    Ja der Dimmer ist für Zweidrahtanschluss geeigent (warum sollte er nicht?)
    Nein ein Foto von der alten Lampe habe ich leider nicht gemacht.
     
  14. #13 Octavian1977, 03.04.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    Du denkst er ist auf eine Klemme gelegt?

    Geprüft hast Du es also nicht?

    Hast Du mal durchgemessen welche Ader wohin geht?

    Schau Dir mal das Schema an wie der Dimmer anztuschließen ist. DA war doch sicher eine Montageanleitung dabei?
     
  15. #14 werner_1, 03.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    745
    Funktioniert es inzwischen?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Firefly, 03.04.2013
    Firefly

    Firefly

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein da funktioniert leider gar nichts...die Dose finde ich nicht....da gibts einige in dem Raum...ja klar war da eine Anleitung dabei...aber so schwer ist es ja nicht einen Dimmer einzubauen L und ~ das wars normalerweiße...der Dimmer funktioniert ja auch wunderbar.....
     
  18. #16 werner_1, 03.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.571
    Zustimmungen:
    745
    Hast du denn mal den sw L mit gr oder rt direkt gebrückt, ob die Lampe dann leuchtet??????????
     
Thema:

Probleme beim Dimmereinbau

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Dimmereinbau - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

    Probleme mit Ritto TK Adapter 17585: Guten Abend, ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in...
  2. Vorschaltgerät - Alles flackert beim Einschalten

    Vorschaltgerät - Alles flackert beim Einschalten: Hallo Zusammen! Ich habe ein "Lucky Reptile BCE-50 Bright Control 50W" Vorschaltgerät für eine 50W Terrarium Lampe, welches über eine digitale...
  3. FI liegt beim Backofen raus

    FI liegt beim Backofen raus: Hallo zusammen, ich habe vor zwei Wochen meinen Backofen gereinigt. Seitdem fliegt der FI raus, wenn ich die Temperatur des Backofens aufdrehe....
  4. Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?

    Ist es möglich, dass Led Spot beim öffnen des Hauptschalters kaputt geht ?: Hallo, lch habe das Hauptschalter für das Bad geöffnet, während der Tastschalter fürs Bad schon offen war. Ich kann aus der Steckdose im Bad...
  5. Problem beim Licht anschalten

    Problem beim Licht anschalten: Hallo, ich habe ein Haus gekauft und habe im Wohnzimmer 4 Wippschalter. Damit ich das Licht anschalten kann müssen diese 4 Schalter in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden