Probleme - Erfahrungen EVG

Diskutiere Probleme - Erfahrungen EVG im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bin ich eigentlich der einzige, der ständig defekte EVG erneuern muss, oder ist das bei Euch auch so? Gerade habe ich wieder mal ein...

  1. #1 emeister1, 19.01.2010
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin ich eigentlich der einzige, der ständig defekte EVG erneuern muss, oder ist das bei Euch auch so?
    Gerade habe ich wieder mal ein EVG (namhafter Hersteller) ausgebaut, dass schon beim Betreten des Raumes zu riechen war. Das Teil war gerade mal drei Jahre in Betrieb, und ist nun ein verkokelter Klumpen Elektronikschrott.
    Bei der Nachbestellung von Ersatz-EVG`s stelle ich dann immer wieder fest, dass es den gleichen Typ gar nicht mehr gibt (ja warum denn nur?)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Probleme - Erfahrungen EVG. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 19.01.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ja, das Problem kenne ich aus dem Alltag auch.
    Nur das bei mir nicht gleich ein verschmorter Klumpen aus der Leuchte ragt. ;)

    Ich habe eher mit dem Problem zu kämpfen, das die Dinger beginnen zu flackern. Warum auch immer...

    Dafür halten die Leuchtstoffröhren länger durch. =)

    Ersatzteile sind teilweise die selben Typen oder Ersatztypen. Sowohl bei billigen Herstellern, als auch bei den großen.

    Zwei Kunden wollten auch schon die ganzen EVGs gegen KVGs getauscht haben. Gesagt..getan... Nun sind halt wieder Starter und Röhrenwechsel angesagt. Ist günstiger als die EVGs zu wechseln.

    Gruß Shadow
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    waren das "Industriekunden" oder eher "Bürokunden" ?
    Habe den Verdacht , das EVG´s gerade in Industrieumgebung schlapp machen .
    Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
     
  5. #4 Matze001, 21.01.2010
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Im Kraftwerk sterben sie relativ selten... woran das nu liegt? :-D

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 friends-bs, 21.01.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Eine erhöhte Ausfallrate kann ich auch nicht bestätigen, die liegt im Promillebereich.
    Da meisten Lichtbänder sind aber auch 24/7 in Betrieb. Aber auch bei kürzeren Betriebszeiten sind noch keine Probleme aufgetreten.
    Bei 3 flammigen Rastereinbauleuchten geht allerdings ab und zu mal ein EVG durch.
     
  7. #6 friends-bs, 21.01.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht an der Netzqualität, die im normalen Ortsnetz doch sehr miserabel ist. Von einer Sinusform kann man da überhaupt nicht mehr sprechen.
    In Industrienetzen wird da meistens schon etwas mehr auf die Netzqualität geachtet, und mit Kompensationsanlagen gegengesteuert.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Matze001, 21.01.2010
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    wir haben natürlich im Kraftwerk nen relativ schönes Netz.

    Wenn man mal von der 10kV absieht... dort sind die Speisewasserpumpen, Frischlüfter usw. mit Frequenzumrichtern drauf... denke das sieht so prickelnd nicht aus.

    Gut das wir keine 10kV LSL haben :lol:

    MfG

    Marcel
     
  10. #8 friends-bs, 21.01.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Nadenn, wer an der Quelle sitzt.
    Ein paar ordentlich verdrosselte Kompensationen und schon passt es wieder. :lol:
    Aber das betrifft bestimmt nur das 400/690V Werksnetz.
     
Thema:

Probleme - Erfahrungen EVG

Die Seite wird geladen...

Probleme - Erfahrungen EVG - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei meinem Boot

    Probleme bei meinem Boot: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem. Ich habe am Boot 2 Lampen, einmal die Positionsleuchte und einmal das Toplicht. Ich möchte das gerne...
  2. Probleme mit Notausschaltung

    Probleme mit Notausschaltung: Hallo Leute, Ich habe ein kleines Tonstudio zuhause und habe dieses für den Brandfall mit einem Notausschalter ausgestattet. Der Aufbau ist wie...
  3. Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

    Probleme mit Ritto TK Adapter 17585: Guten Abend, ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in...
  4. Probleme mit Busch Jaeger Telefon Gateway, Türsprechstation Welcome.

    Probleme mit Busch Jaeger Telefon Gateway, Türsprechstation Welcome.: Moin Kollegen, ich habe leider ein Problem, mit meiner Busch Jäger Türsprechstation Welcome. Ich habe die 83300 Systemzentrale, ich habe eine...
  5. Einbau EVG (VS L15.329)

    Einbau EVG (VS L15.329): Werte Elektriker/innen, ich möchte die durchgeschmorte Vorschaltanlage unserer Aquariumsbeleuchtung austauschen (alt: ED-T8-15W, siehe Bild 1)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden