Probleme mit Deckenbeleuchtung mit Dimmer

Diskutiere Probleme mit Deckenbeleuchtung mit Dimmer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo bin neu in diesem Forum Habe seit 3-4 Tagen probleme mit meiner Deckenbeleuchtung. Die Deckenbeleuchtung is von 2 Stellen schaltbar,...

  1. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    bin neu in diesem Forum

    Habe seit 3-4 Tagen probleme mit meiner Deckenbeleuchtung.
    Die Deckenbeleuchtung is von 2 Stellen schaltbar, ein normaler schalter und ein Dimmer.
    Musste den alten Dimmer austauschen und durch einen neuen stärkeren ersetzen, da 3 neue Leuchtmittel dazu kamen. Nach dem austausch ging plötzlich die deckenbeleuchtung gar nicht mehr, Sicherung am Dimmer 3 mal gewechselt und Lampen alle überprüft.
    Deshalb stell ich nun hier die Frage wieso es nicht mehr geht, kann mir vielleicht jmd helfen???

    Danke schonmal im Vorraus
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Falscher Dimmertyp? was war vorher drin, was jetzt? Was für Leuchtmittel sind im Einsatz mit wieviel Leistung?
     
  4. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vorher war ein dimmer mit 400 Watt drin, jetzt ist einer mit 500 Watt im einsatz.
    Die ganzen Leuchtmittel würden auf eine leistung von 480 Watt kommen, müsste also ausreichen.
    Vorher ist es ja auch gegangen, habe ihn ausgetauscht weil er zu warm geworden ist und er leicht defekt war, habe dann direkt einen mit mehr Leistung gekauft.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Die Leistung sagt über den Dimmer aber in etwa soviel aus wie "Mein Auto ist Blau" - es gibt da zum einen unterschiedliche Lastarten, repräsentiert durch die Kennungen R, C und L - nicht alle Dimmer können mit jeder Lastart umgehen. Zum anderen gibt es auch unterschiedliche Methode Nebenstellen, wie deinen Lichtschalter, an den Dimmer anzuschliessen - Stromstoß durch Taster, Wechselschaltung, ... etwas genauer muss man da schon sein als nur auf die Leistung zu schauen.
     
  6. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also habe den dimmer wieder ausgebaut, und habe nur die informationen wo auf ihm stehen.
    also es is ein Merten 5725; 20- 500 VA 230 V AC; Halogendimmer
    mehr infos kann ich dir leider nicht geben, bin in der branche nicht so aktiv, sorry
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Und was für Leuchtmittel willst du damit dimmen?

    Dieser Trafo kann R und L-Lasten dimmen, mit elektronischen Trafos für NV-Halogen z.B. funktioniert der nicht ...

    Ist die Nebenstelle als Wechselschaltung verdrahtet?
     
  8. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also habe 2 pack a 6 halogenlampen + 3 röhren als indirekte beleuchtung, es hat ja alles vorher funktioniert, komisch ist es nur das nichts mehr geht!
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Niedervolt- oder Hochvolt-Halogen? Trafotyp? Was für Röhren? Leuchtstoff? EVG, KVG/VVG?

    Versteh doch, es geht nicht jeder Dimer mit jedem Leuchtmittel zu verwenden, daher können wir Dir nun a) die Infos über die verwendeten Leuchten aus der Nase ziehen und/oder b) hoffen du nennst uns wenigstens den Typ des alten Dimmers auch noch, dann können wir abgleichen ob dieser die selben Funktionen hat.

    Als letztes kommt natürlich auch noch in Frage, dass du etwas falsch angeschlossen hast, weil der vorherige Dimmer evtl. andere Beschriftungen an den Kontakten hatte ...

    Die primitivste aller Fragen: Liegt Spannung an?

    http://www.merten.de/download/DL_doku/T ... tronik.pdf
    Seite 37 ist eine Übersicht welcher Dimmer für welche Last geeignet ist von Merten. Dein neuer Dimmer ist auf Seite 33 beschrieben inkl. Schaltplänen.
     
  10. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also der vorherige dimmer: merten 5724 ; 60-400W 230V, ist vom aufbau her genau der selbe, d.h selben anschlussmöglichkeiten und bezeichnungen!
    ja es liegt spannung an,d.h der dimmer bekommt spannung!
    und es sind halogenlampen,40W 240V, und bei den röhren handelt es sich um osram-röhren, 230V 60 W, aber da hat mir ein elektriker und der verkäufer versichert das es damit keine probleme geben sollte!
    genung infos oder hab ich etwas vergessen ?!
     
  11. bg154

    bg154

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    aber die röhren sind meistens ausgeschlatet, das heißt fast immer aus!
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Was dann wohl bedeutet, dass diese an einem anderen Schalter und gar nicht am Dimmer angeschlossen sind!?

    Der Dimmer soll zumindest imstande sein die selben Lastarten zu dimmen wie der vorherige, entweder ist das Gerät defekt oder etwas stimmt nicht an der Verdrahtung.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Octavian1977, 06.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    60W Leuchtstoffröhren gibt es schon mal nicht. höchstens 58W.
    inkusive induktivem Vorschaltgerät sind das dann so 65-70W je.

    Diese Leuchten lassen sich mit beiden Dimmern nicht dimmen.
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Es gibt runde 60W T5-Röhren ...
     
Thema:

Probleme mit Deckenbeleuchtung mit Dimmer

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Deckenbeleuchtung mit Dimmer - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

    Probleme mit Ritto TK Adapter 17585: Guten Abend, ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in...
  2. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  3. Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(

    Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(: Guten Tag ihr Lieben. Wir haben über unserem Fernseher ein Kasten installiert, welches mit LED Einbauspots versehen wurde. Da wir das gemacht...
  4. Deckenbeleuchtung funktioniert nur bei Verbraucher in Steckdose

    Deckenbeleuchtung funktioniert nur bei Verbraucher in Steckdose: Hallo zuazusam, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum, ich hoffe ich bin in der richtigen Rubrik. Ich habe mich angemeldet, da ich an einem...
  5. Tasterschaltung mit Dimmer

    Tasterschaltung mit Dimmer: Hallo! Wir haben aufgestockt und nun steht bald die Beendigung der Bauarbeiten bevor. Mein Elektriker ist gerade im Urlaub und ich müsste die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden