Probleme mit Lampen

Diskutiere Probleme mit Lampen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe in dieser wohnung probleme mot meiner deckenbeleuchtung im wohnzimmer. Bei der ersten Lampe knallteninnerhalb von ein paar tagen...

  1. #1 milchen, 12.06.2007
    milchen

    milchen

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe in dieser wohnung probleme mot meiner deckenbeleuchtung im wohnzimmer.
    Bei der ersten Lampe knallteninnerhalb von ein paar tagen alle gluehbirnen durch bis auf eine. Nach der Renovierung entschieden wir uns fuer eine neue lampe und bauten einen Halogenstrahler mit 5 lampen an, diese ließ sich einmal einschalten und dann flog die Sicherung aus dem Trafo raus. Nach mehrmaligen Sicherungswechsel entschlossen wir uns fuer eine neue und holten eine lampe mit nur einer Gluehbirne, die funktionierte auch paar minuten,dann fing die birne an zu flackern und wir saßen wieder im dunkeln.
    Ich hatte schon Elektriker hier,die die Leitung ueberprueft haben und auch nichts feststellen konnten,die waren der <meinung ich solle Markengluehbirnen kaufen,wuerden laenger halten. Mittlerweile habe ich bestimmt alle <marken durch.
    bei der ersten Lampe waren die Fassungen angeschmort und wenn die Birnen durchbrannten gab es immer einen Knall. wer kann mir da weiterhelfen??

    danke und gruß
    milchen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Probleme mit Lampen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fachmann, 12.06.2007
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo milchen,

    wenn du schon einen Elektriker da hattest, wird eine Ferndiagnose sehr schwer. Als erstes solltest du bei dem Elektriker reklamieren und die Prüfprotokolle zeigen lassen, die muss er haben.
    Vielleicht würde ich einen anderen, etwas professionelleren, Elektriker noch einmal kommen lassen und Ihm das Stichwort „Sternpunktverschiebung“ geben. Damit kann der etwas anfangen. Es könnte eine nicht korrekte Klemmstelle sein, das kann man messen.
    Ansonsten wird dein Vermieter zuständig sein.

    Gruß Fachmann
     
  4. #3 milchen, 12.06.2007
    milchen

    milchen

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort die elektriker wurden vom vermieter geschickt und die haben hier auch gemesen und geprüft und es soll alles in ordnung sein. ich vergaß zu erwaehnen,das meine nachbarin unter mir an der selben lampe die gleichen probleme hat.

    gruß milchen
     
  5. #4 steboes, 12.06.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Mmh, dass der Elektriker nix gefunden hat, die Nachbarin aber die gleichen Probleme hat, macht mich doch sehr nachdenklich. Es könnte höchstwahrscheinlich die von Fachmann erwähnte Sternpunktverschiebung sein oder eine stark erhöhte Versorgungspannung (wohnt ihr in der Nähe einer Trafostation?). Beides müsste ein (guter) Elektriker aber eigentlich diagnostiziert haben, sofern er die entsprechenden Messmittel dabei hatte. Ein VDE0100-Testgerät sowie eine Besichtigung der Unter- und in dem Fall wohl auch Hauptverteilung wäre meiner Meinung schon angebracht gewesen, wenn man sowas vernünftig messen will. Ein Duspol iss ja schon und gut, wenn man mal gucken will, ob überhaupt Spannung anliegt. Kleinere Sternpunkt- oder Versorgungsspannungs-Abweichungen misst man mit nem analogen nicht wirklich. Will ihm ja nix unterstellen, aber ich denk mal er wird nur nen Duspol verwendet haben, sonst müsste ihm irgendwas aufgefallen sein.


    Gruß steboes :)
     
  6. #5 milchen, 12.06.2007
    milchen

    milchen

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    was das fuer ein Geraet genau war weiß ich nicht es war klein ( fast wie ein widerstandsmeßgeraet oder wie die heißen. er hat auch nur geguckt ob und wieviel strom an der leitung durchkommt. so viel ich weiß wohnen wir nicht in der naehe von einer trafostation oder so, vielmehr es ist mir nicht bekannt.
    Kann es auch daran liegen das nur 2 kabeln aus decke rauskommen?

    danke und grueße
    milchen
     
  7. #6 milchen, 21.06.2007
    milchen

    milchen

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wir haben jetzt endlich das problem alleine gefunden!!! es muß wohl in den 2 aluleitungen irgendwo in der decke ein kabelbruch gewesen sein. immer wenn wir eine lampe angeschlossen hatten trat ja das problem auf,weil ja die luesterklemme usw im topf versteckt wurde und dadurch kam es dann zu stromunterbrechungen,was die elektriker leider nie feststellen konnten. bei der letzten lampe jetzt muß wohl das kabel total gebrochen sein,denn es kommt auch kein strom mehr an. jetzt warten wir wieder auf die elektrikerund hoffe das die jetzt mal was tun.

    danke fuer die antworten und grueße

    kamile
     
  8. #7 steboes, 21.06.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Habe das neulich total überlesen...heißt das, du hast die Lampe mal probehalber bei ihr montiert und es ging auch nicht? Dann lag es ja wohl kaum an deinem Deckenauslass...
    Oder wie soll ich den Satz deuten?

    ------

    Grundsätzlich kann ein Aderbruch schon zur Lebensdauerverkürzung führen, aber da müsste dir dann eigentlich auch ein Flackern oder was derartiges aufgefallen sein, weshalb die Lampe dann kaputt geht.
    Alles in allem kann ich mir noch nicht so recht vorstellen, dass ihr die Ursache des Problems tatsächlich gefunden habt. :? Aber mal weitersehen...


    Gruß steboes :)
     
  9. #8 Klaas122, 21.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0



    ähh ja moment bevor du jetzt schlecht über die Elektriker denkst muss ich dazu sagen das die Jungs ja so gesehen nicht viel Messen konnten bzw
    die wichtigste Messung bei deinem problem nicht gemacht hatten und zwar die Isolationsmessung und das warscheinlich weil bei manchen Messgeräte keine richtigen Messspitzen dabei sind oda sie diese vergessen haben, ich selber hab mit meinem Gesellen das Fluke 1653 und da haben wir nur den Messschoku-Stecker immer dabei... Sie hätten ja nur die Lampen Zuleitung messen müssen aber ohne das richtige werkzeug ist das halt schwer :wink:

    wie dem auch sei die Lampe hätten se aber schon einmal abbauen müssen!
    ---
    Das deine Leuchtmittel erst nach ner kurzen weile kaputt gingen lag warscheinlich daran das der Funke zeit brauchte um überzuspringen.... und das kann man nur bei der Isomessung rausfinden. :wink:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 milchen, 22.06.2007
    milchen

    milchen

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    wollte jetzt nicht alle elektriker angreifen ( bitte nicht persoenlich nehmen) ich meinte nur die, die bei uns waren . beim letzten mal haben die nicht einmal was gemessen und die lampen abgebaut haben die hier noch nie es wurde immer nur geschaut ob strom und wieviel durchkommt. es gibt auch sehr gute elektriker!!

    grueße
    kamile
     
  12. #10 Kurzschluß Thomas, 23.06.2007
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Also,

    die Antwort, warum der Elektriker den Fehler nicht gefunden hat, wurde von kamille schon gegeben.

    Das hört sich sehr nach Multimeter an und damit kann man einen Fehler in einer Wechselspannungsanlage nicht unbedingt einkreisen.

    Mit einem Duspol kann man durchaus Sternpunktverschiebungen erkennen, vorrausgesetzt, man nutzt einen mit Tauchspule.
    Zwar zeigt der keine genauen Werte an, aber ein geübter Beobachter kann anhand der Anzeige schon Spannungsunterschiede zwischen den drei Phasen ablesen.
    Dazu müssen aber alle drei Phasen geprüft werden und nicht nur die eine, wo immer die Leuchtmittel absterben.

    Genauer wird es, wenn man alle drei ankommenden Phasen einmal mit und einmal ohne Last mißt.
    Hier sind die Spannungsunterschiede sehr aufschlußreich.
    Zumal ja bei Nachbarn ebenfalls das Problem auftritt.
    Hilfreich ist hier, alle drei Phasen mit der jeweils gleichen Last, z.B. einer 100 Watt Glühlampe zu belasten.

    Eine überprüfung des Hausanschlusses und der Zählerverteilung, bzw. der Unterverteilungen sehe ich als ratsam an.

    Erst wenn man für jede Phase gleiche Messmöglichkeiten geschaffen hat, ach ja, alle Verbraucher müssen natürlich für solche Messungen ausgesteckt sein, außer eben die Glühlampen für die Spannungsmessung, kann man Phase für Phase vergleichen.
    Die Messungen müssen natürlich auch komplett ohne Last durchgeführt werden.

    E-Check läßt in diesem Fall übrigens grüßen.

    Gruß Thomas
     
Thema:

Probleme mit Lampen

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Lampen - Ähnliche Themen

  1. Fahrradampel-lampe

    Fahrradampel-lampe: Hey zusammen.. Ich hbae diese alte fahrradampel und würde sie gerne ganz einfach als dekolampe benutzen. Dafür reicht es mir sie per stecker ein...
  2. Lampe mit gleichen Kabeln

    Lampe mit gleichen Kabeln: Hi an alle, Ich habe mir eine Lampe gekauft die zwei gleiche Kabel hat, eins davon hat einen weißen Streifen an der Seite. Wo muss ich die...
  3. Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts

    Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts: Liebe Team-Mitglieder, ich möchte meine alte Deckenleuchte gegen eine LED-Lampe (Ledvance Planon Round) austauschen. Nachdem ich die alte Lampe...
  4. Lampe anschließen (mal wieder)

    Lampe anschließen (mal wieder): Hallo, habe mich durch verschiedene Foren gelesen und werde leider nicht schlau draus, wie ich meine Deckenlampe nun anschließen soll, denn ich...
  5. Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!

    Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!: Hallo, bin neu hier im Forum da mir weder Google noch Reddit oder eine andere Seite helfen konnte. Ich habe mir aus Holz und Harz eine Lampe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden