Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

Diskutiere Probleme mit Ritto TK Adapter 17585 im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend, ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in...

  1. #1 KaterKarlo, 16.06.2019
    KaterKarlo

    KaterKarlo

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich habe bei uns zu Hause vor einigen Jahren eine Ritto Acero Pur (1 WE) mit 2 Wohntelefonen (17630) installiert, für die ich in einer Unterverteilung ein Netzgerät 17573 sowie ein Schaltgerät 14981 für die Außenbeleuchtung eingebaut habe. Das Ganze funktioniert bislang einwandfrei, aber wir wünschten uns für unser relativ großes Haus oft mehr Wohntelefone. Daher kauften wir uns jüngst den TK Adapter (17585), um unsere Gigaset DECT-Telefone an unserer Fritz!Box 7490 als flexible Gegensprech-Apparate nutzen zu können.

    Die Stromversorgung des TK-Adapters erfolgt zentral über den Systembus des vorhandenen TwinBus Netzgerätes (Busverbinder 16907). Die Installation und die Einrichtung schien mir keine Raketenwissenschaft zu sein, aber es gibt leider Probleme im Betrieb, die ich mir einfach nicht erklären kann:

    1. Die Qualität der Sprachübertragung kann ich in Verbindung mit dem TK-Adapter nur als unzumutbar bezeichnen. Mit höheren Lautstärke-Einstellungen wird es schlimmer, aber bereits mit der geringsten Lautstärke hört man den Besucher an den Gigaset-Telefonen mit kurzen Aussetzern zwischendurch. An der Türstation hört man während des Hineinsprechens ebenfalls zwischendurch irritierende Klack-Geräusche. Da die Sprachqualität mit den Ritto Wohntelefonen einwandfrei ist und auch die Gigaset Telefone beim normalen Telefonieren sauber klingen, muss das Problem meiner Ansicht nach mit dem TK-Adapter zusammenhängen. Nun scheint die Ritto Anlage insgesamt offensichtlich kein Voll-Duplex zu beherrschen, sondern erkennt beim Telefon die Dauer des Sprechens und schaltet für diesen Zeitraum dann vermutlich auf "Senden" um. Ich hoffe nicht, dass diese "Technik" in Verbindung mit Telefonanlagen irgendwelche Probleme verursacht. Eine klassische Rückkopplung kann es bei dieser Technik ja nicht geben, aber das Problem tritt ja auch bereits bei der geringsten Lautstärke auf.

    2. Wenn ich an den DECT-Telefonen das Gespräch mit der Türstation durch Auflegen beende, ertönt an der Türstation das Besetzt-Zeichen in der Regel 7 mal, bevor die Verbindung zur Türstation beendet wird. Leider ist das Besetztzeichen auch bei der geringsten Lautstärkestufe 1 noch sehr laut an der Türstation zu hören. Das bekommen in unserer ruhigen Wohngegend abends vermutlich noch die Nachbarn eine Straße weiter mit und ich kann mir nicht vorstellen, dass das so richtig ist. Die Anpassung der Telefonanlage im TK-Adapter habe ich gemäß den Vorgaben von AVM vorgenommen:
    Besetztzeichen Pause 480 ms
    Besetztzeichen Signalzeit 480 ms
    Freizeichen Pausenzeit 4000 ms
    Freizeichen Signalzeit 1000 ms

    3. Wenn ich im TK-Adapter in den Grundeinstellungen die Option "Zeitverzögerte automatische Sprachaufschaltung" einschalte, funktionieren die verkabelten Ritto Wohntelefone nicht länger. Die Wohntelefone klingeln zwar beide genau wie früher ein mal, aber sobald der TK-Adapter beginnt, die Gigaset-Telefone klingeln zu lassen, stoppt das rote Blinken an den Ritto Telefonen und ich kann dort nicht mehr durch Abnehmen des Hörers eine Verbindung zur Türstation aufbauen. Dieses Verhalten ist für mich unlogisch, denn die automatische Sprachaufschaltung kann ja erst nach dem Abheben eines Gigaset-Telefons erfolgen und der einzige Unterschied zwischen dem Ein- und Ausschalten dieser Option scheint dann auch wie erwartet zu sein, dass ich bei ausgeschalteter Option nach dem Abheben eines Gigaset-Telefons noch eine beliebige Taste (MFV) drücken muss, um mit der Tür zu sprechen. Das ist lästig und wir würden natürlich auch mit den Gigaset-Telefonen gerne direkt nach dem Abheben des Hörers mit der Türstation verbunden werden, ohne dass wir auf die Ritto Wohntelefone verzichten müssen.

    Hoffentlich hat hier jemand eine Idee, womit die drei geschilderten Probleme zusammenhängen könnten bzw. wie man diese lösen könnte. Am wichtigsten ist definitiv der erste Punkt, also dass die Sprachqualität in Ordnung ist. Hier hoffe ich, dass ich rein zufällig einen defekten Adapter bekommen habe und dass das Knacken sowie die Gesprächsaussetzer nicht normal sind.

    Abgesehen davon frage ich mich, ob man den TK-Adapter irgendwie aktualisieren kann oder in Bezug auf meine Probleme sogar sollte? Es gibt im TelephoneSystemManager im Menü "Service" den Menüpunkt "Firmware aktualisieren". Wenn ich da drauf klicke, kann ich im nächsten Schritt nur den Bootloader aktivieren. Was das ist weiß ich durch mein Hobby Mikrocontroller-Programmierung durchaus, aber bevor ich da irgendetwas anstoße, würde ich gerne wissen, wie man den aktuellen Firmware-Stand überprüft und ob es überhaupt eine aktuelle Firmware für den TK-Adapter gibt?

    Vielen Dank schon mal fürs Lesen.

    Herzliche Grüße
    KaterKarlo
     
  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 16.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    456
    Hallo!

    Lange Rede, kurzer Sinn, für Deinen TK-Adapter u. dem Wunsch von mehreren Telefon-Innenstellen, legt man sich eine echte TK-Anlage zu, damit man am Telefon was versteht.
    Eine FB 7490, ist aber alles andere, aber sicher keine gute Zufriedenstellende Lösung für solche Wünsche!

    Das mit extra eine Nummer noch wählen zu müssen, damit man mit der Tür dann sprechen kann, lässt sich normal im Ritto-Adapter o. in gewissen guten TK-Anlagen einstellen, genauso wie das automatische Beenden, nach dem Auflegen der Innenstelle.
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    446
    Eigentlich hilft hier nur, den Hersteller (Ritto/Merten/Schneider Electric) mal zu befragen, die haben ja einen recht verzweigten Kundendienst.

    Es gibt von Ritto noch einen sog. "Türfreisprechverstärker TFV 14680", moeglicherweise wird der fuer die Signalverstaerkung oder Anpassung benoetigt, ich konnte das aus der Anleitung nicht wirklich herauslesen.

    Sind die DECT-Telefone eigentlich direkt an die Fritzbox angemeldet oder per Draht angeschlossen?
     
  5. #4 KaterKarlo, 17.06.2019
    KaterKarlo

    KaterKarlo

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ein Gigaset ist direkt an der Fritz!Box angemeldet - das andere ist über den analogen FON-Anschluss angeschlossen. Die Aussetzer waren aber auch mit einem testweise angeschlossenen schnurgebundenen analogen Telefon vorhanden. Das die Fritz!Boxen keine Profi-Anlagen sind ist mir schon klar. Aber ich habe in der Vergangenheit schon öfter Türsprechanlagen an derartige Geräte angeschlossen und das war von der Verständigung her noch nie ein Problem, egal ob es nun eine Fritz!Box, ein Speedport Router oder ein Gigaset-Gerät mit analogen Ports gewesen ist.

    Ich habe inzwischen mit Ritto gesprochen und dort erfahren, dass es sich angeblich um ein Pegel-Problem in Verbindung mit dem Halb-Duplex-Verfahren handeln soll, welches man wohl durch Anpassung von Mikrofon- und Lautsprecher-Pegel an der Türstation ausgleichen können soll. Ich ging zunächst davon aus, dass die per Software konfigurierbaren Lautstärke-Pegel im TK-Adapter für eine Anpassung ausreichen würden.

    Für die anderen beiden Punkte scheint es auf Seiten des TK-Adapters jedoch keine Lösung zu geben.

    Ich werde leider wohl erst am Wochenende dazu kommen, die Türstation auseinander zu bauen und die Pegel-Anpassung zu testen.

    Viele Grüße
    KaterKarlo
     
Thema:

Probleme mit Ritto TK Adapter 17585

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Ritto TK Adapter 17585 - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung

    Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung: Hallo zusammen, Sorry, für die "Wall of Text", aber ich möchte es möglichst genau beschreiben in der Hoffung, dass ihr eine gute Idee habt :)...
  2. Probleme mit Taster mit Kontrollleuchte

    Probleme mit Taster mit Kontrollleuchte: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Treppenlicht. Ich habe die bisherigen Taster gegen Busch-Jäger Taster mit Kontrolleuchte...
  3. Installation Smart Lichtschalter - Probleme mit drei ähnlichen Kabeln

    Installation Smart Lichtschalter - Probleme mit drei ähnlichen Kabeln: Guten Abend, Erst einmal möchte ich von vorne hinein sagen, dass ich als Laie vielleicht nicht hätte versuchen sollen, das zu machen, was ich...
  4. Durchlauferhitzer & Licht-Probleme

    Durchlauferhitzer & Licht-Probleme: Hallo Forum, bei uns in der Wohnung ist heute Mittag ein komisches Phänomen aufgetreten. Auf drei verschiedenen Stromkreisen befinden sich Bad,...
  5. Ritto einen Taster installieren

    Ritto einen Taster installieren: Hallo zusammen, ich wollte mir einen extra Taster installieren, um das Garagentor zu öffnen. Ich will nicht direkt an den Motor ran und dachte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden